Hallo,
ich habe mir im Februar dieses Jahres ein Asus V1S-Aj033 gekauft und möchte nun meine persönlichen Erfahrungen kundgeben.

Ergonomie und Verarbeitung:
Mit dem Notebook ist es sehr angenehm zu arbeiten, man kann die Handballen einfach auflegen ohne befürchten zu müssen dass sie nach längerer Zeit durch das Tippen anfangen zu schmerzen. Die Position des Touchpads wurde so gewählt dass man während des Schreibens nicht versehentlich dort anstößt und quer über den Bildschirm scrollt, für fast alle Sofortkeys gibt es eine entsprechende Tastenkombination welche einfach zu handhaben und leicht zu gewöhnen sind. Die vertauschten Tasten Fn und Strg sind am Anfang eine Fehlerquelle, aber man gewöhnt sich sehr schnell daran. Eine angenehme Eigenschaft kann man einstellen damit man den Mauszeiger wieder findet, dieser meldet sich nach einem kurzen Betätigen der Strg - Taste. Das Notebook ist insgesamt sehr hochwertig und gewissenhaft verarbeitet, es wirkt sehr edel und macht einen sehr stabilen Eindruck. Anfangs war ich skeptisch da der Notebookdeckel keine Verriegelung hat wie lange das die Scharniere aushalten. Aber bis jetzt sind noch überhaupt keine Unterschiede gegenüber den ersten Tagen festzustellen, die Scharniere halten den Deckel wunderbar geschlossen und auch sonst kann man beliebige Positionen einstellen, der Display schwingt ein wenig wenn man das Notebook rüttelt aber das ist weder störend noch der Normalzustand.

Displayqualität:
Eine große Stärke ist das Display, als erstes sei die Auflösung von 1680*1050 zu erwähnen findet man leider immer noch nicht so häufig bei 15,4 Zoll Notebooks und weiters das matte Display, nichts ist störenden als Lampen oder sich selbst im Display betrachten zu dürfen und das eigene Bild nicht mehr zu erkennen. Die Sichtwinkel des Displays sind hervorragend und auch die Helligkeit kann sich sehen lassen, dass Display wird nahezu gleichmässig ausgeleuchtet (ein klein wenig dunkler an den Rändern) und dazu noch sehr hell. Ansonsten eine sehr gute Darstellungen von Bildern, Text und Videos.

Lautstärke und Lüftergeräusche:
Das lauteste am Notebook sind die Tastengeräusche während des Tippens. Im normalen Betrieb schaltet sich der Lüfter so gut wie nie ein und auch die Festplatte ist kaum zu hören. Das CD-Laufwerk ist trotz seiner lockeren Aufhängung nicht allzu laut bzw. nicht störend. Wenn sich der Lüfter einschaltet ist er zwar zu hören geht aber schnell in den Umgebungsgeräuschen unter, sprich man hört zwar wenn er sich einschaltet aber nach ein paar Momenten merkt man ihn nicht mehr.

Konnektivität und Erweiterungen:
Bis jetzt habe ich nur das externe Display Signal, sowie alle USB Anschlüsse, Ethernet und WLAN benötigt. Diese funktionieren einwandfrei und sind an den Seiten angeordnet was bedeutet dass man nicht hinten am Notebook herumfummeln muss. Ansonsten hat das Notebook noch HDMI (DVI über Adapter), S-Video, eSata, IrDA, Modemanschluß, Firewire und eine PC-Express Slot. Der eingebaute Kartenleser arbeitet wunderbar.

Arbeitsgeschwindigkeit und Gaming:
Bis jetzt hatte ich selten bis gar nie Probleme damit dass der Rechner zu langsam sei, alle Office Anwendungen laufen problemlos und flüssig, selbst Spiele sind ein Genuss, wobei ich gestehen muss dass ich erst Command and Conquer gespielt habe.

Akkulaufzeit:
Mit WLAN und voll ausgeleuchtet Bildschirm geht die Akkuzeit in die Knie da sind es so im Schnitt 90 Minuten. Im Batteriesparmodus schafft es das Notebook bis auf 4 Stunden und ein wenig mehr.

Persönliches Fazit:
Bis jetzt bin ich mit dem Notebook sehr zufrieden, der einzige Nachteil ist das Windows Vista vorinstalliert ist und man von Asus keine Windows XP Version bekommt, die Treiber dafür sind vorhanden, allerdings fehlt die legale Version, dafür müsste man extra bezahlen.

Fotos vom Notebook und evtl Benchmarktests werd ich bei Gelegenheit nachreichen