MacBook Testbericht

Diskutiere MacBook Testbericht im Macbook Testberichte Forum im Bereich Apple Forum; So, nach 3 Tagen intensivstem Testen kann ich endlich einen Bericht abgeben: DISPLAY tip top, spiegelt zwar ein wenig, aber die Qualität der Farben macht ...


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
 
  1. MacBook Testbericht #1
    Forum Freak Standardavatar

    Standard MacBook Testbericht

    So, nach 3 Tagen intensivstem Testen kann ich endlich einen Bericht abgeben:

    DISPLAY
    tip top, spiegelt zwar ein wenig, aber die Qualität der Farben macht das Spiegeln wieder komplett weg.... Bei voller Beleuchtungsstufe "blendet" das Gerät fast, so hell ist es.... arbeite meistens auf 1/3 bis 1/2 Beleuchtung, gestochen scharf

    PROZESSOR
    kein Fiepsen, ein ganz ganz leises "Muhen" bei Volllast, ist jedoch nur im absoluten stillen Raum zu hören, wenn du eine Zeitung umblätterst, hört man gar nix mehr

    TEMPERATUR
    Also es wird ganz leicht warm, meines jedoch nicht wärmer wie ein Ibook der letzten Generation

    LÜFTER
    nach 6 Stunden installieren, DVD Rippen usw. hab ich ihn gehört. Am Nachmittag hab ich 5 Stunden Grafiken und bilder bearbeitet und ihn kein einziges Mal gehört, wenn er läuft, ist er trotzdem verdammt leise, nicht störend

    GESCHWINDIGKEIT
    Puhh, Wahnsinn, hab zwar nur das 2x1,83 mit Standardram, aber tortzdem sauschnell.... auch Macromedia Studio läuft trotz Rosetta brauchbar (2 GB RAM folgen noch diese Woche oder nächste, dann schreibe ich nochmals über die Geschwindigkeit)

    FRONT-ROW
    Mit mitgelieferter Fernbedienung echt ein Traum, läuft tip top

    AKKULAUFZEIT
    Hab den Akku nach dem ersten Mal kalibrieren, mit BT und WLAN aus auf 5:47 Laufzeit gebracht (nicht Anzeige, sondern Zeit mit Stoppuhr mitlaufen lasse)
    beim 2ten Ladevorgang mit BT und WLAN an, bin ich dann auf gestoppte 4:16 gekommen - also bisschen mehr wie auf dem Ibook-Niveau

    VERARBEITUNG - Vergleich Ibook und Macbook
    Ist ca. so wie Lada gegen Mercedes
    Es gibt beim Macbook kein Verbiegen, nachgeben, keine schiefen Kanten, Deckel,.... es ist deutlich dünner, und ich finde, obwohl es größer ist, schaut es kleiner aus
    Hab mir das schwarze und weiße in Natur angesehen und finde trotzdem das weiße eindeutig schöner.
    Der magnetische Stromanschluss ist auch der Hammer, hätte nicht gedacht, dass der Magnet dermaßen stark ist.

    FESTPLATTE
    leiste, kaum zu hören

    LAUFWERK
    ist der einzige Minuspunkt: finde das es ein wenig zu laut ist, kann aber auch modellabhängig sein


    Also ich kann das Gerät zu 100% empfehlen, sogar Rosetta-Anwendungen laufen deutlich schneller als bei meinen Ibook G4 1,33 GHZ 1,5 GB RAM. Qualitätsmäßig merkt man den Produktionsunterschied von ca. 5 Jahren eindeutig. Das Macbook greift sich, rein subjektiv, an, als ob es ein Alu-Powerbook mit weißer Plastikschicht wäre. Es biegt sich nichts, und bleibt alles so, wie es sein sollte. Tip Top Gerät


    Bilder könnte ich auf Wunsch noch eventuell nachliefern

  2. MacBook Testbericht #2
    Forum Benutzer Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    na, das hört sich ja gut an! Nachdem ich nach nem Powerbook Duo 280c (ja ich weiß, lang ists her!) bei Sony gelandet bin, glaub ich, dass mein nächstes Tragbares doch wieder ein Apple wird (zumal ja nu auch XP drauf läuft, wenns denn sein muss).

    Nun bin ich mal gespannt, wie das Ding in natura aussieht!

    Franz

  3. MacBook Testbericht #3
    Forum Freak Standardavatar

    Standard

    dass es in natura so gut aussieht, hätte ich nicht gedacht, hätte mir eher vorgestellt, dass ich enttäuscht sein werde, aber ich war von dem book gleich angetan.

    steig wieder auf apple um, du wirst es sicherlich nicht bereuen, vor allem nicht bei diesen geräten zur zeit

  4. MacBook Testbericht #4
    Forum Freak Standardavatar

    Standard

    wie viel hast du denn bezahlt?
    und wo?

  5. MacBook Testbericht #5
    Forum Newbie Standardavatar

    Standard

    ui, vielen Dank für den tollen Bericht! Ich schwanke nun schon beinah 2 Wochen zwischen dem Sony Vaio FE21 und dem neuen MacBook. Leider bin ich mir nicht sicher ob das MacBook wirklich die 300 Euro mehr (für "gleiche" Ausstattung) wert ist ....

  6. MacBook Testbericht #6
    Forum Benutzer Standardavatar

    Standard

    Naja, nachdem ich beruflich fast auf nen PC umsteigen musste (bin Lehrer und so Sachen wie Noten-/Zeugnisprogramme meiner Schule gabs nur fürn PC) überlege ich jetzt schon ganz stark. Die früheren iBooks waren mir zu "billig" im Aussehen, außerdem war ich vom Display alles andere als begeistert. Daher wurde es letztes Jahr auch ein Sony FS 315-Laptop (vor allem wegen des Displays).
    Aber als Anhänger des Apple-Designs bin ich schon bei den ersten Bildern des MacBook schwach geworden (besonders die Tastatur ist ja der Hit!).
    Und nachdem ich als nächstes Laptop eigentlich ein Sony SZ1 im Auge hatte (Core Duo, 13,3 Zoll Display) und Apple jetzt eigentlich das gleiche bietet....

    Einziges Problem ist jetzt nur noch, dass ich nen fast neuen Dell-Farblaser habe, der zwar Netzwerkanschluss hat, aber leider von Dell nur für Windows vorgesehen/unterstützt wird - und nen neuen Drucker nach nur nem halben Jahr will ich dann doch nicht gleich kaufen müssen...

    Tja, mal schauen...
    Franz

  7. MacBook Testbericht #7
    Forum Benutzer Standardavatar

    Standard

    @ Murli

    Wieso 300 Euro mehr als ein Vaio FE? Das FE21 geht doch auch erst ab 1250 Euro an? (http://www.notebooksbilliger.de/inde...0c748bd5ede0cf)

    Oder meinst du das FS?

    Franz

  8. MacBook Testbericht #8
    Forum Newbie Standardavatar

    Standard

    @franzal:

    ja, an und für sich hast du da schon recht! Aber würde ich die beiden NBs auf selbe Ausstattung 80 GB, 2GB RAM, MacBook - Garantieverlängerung aufrüsten würde das Sony doch noch unter 1300 liegen, während das MacBook dann schon auf 1550 kommt

    Würdet ihr eine Garantieverlängerung für das MacBook auf jeden Fall empfehlen?!

  9. MacBook Testbericht #9
    Ultimate Member Avatar von Schripsi

    Standard

    Zitat Zitat von murli
    Würdet ihr eine Garantieverlängerung für das MacBook auf jeden Fall empfehlen?!
    Ein Jahr Garantie ist schon ein bisserl mager ...
    Schau dich aber mal um, viele lokale Händler bieten eine eigene Garantieverlängerung an, die nur einen Bruchteil der "originalen" kostet, zum Teil sogar mit Vollkaskoschutz. Da kannst du ziemlich viel sparen ...

    Falls du aus Österreich bist, kann ich dir eine entsprechende Quelle nennen, ich will hier nur keine offene Werbung machen.

  10. MacBook Testbericht #10
    Forum Freak Standardavatar

    Standard

    Ich habs mit 80er platte um 1174,-- bei ToolsatWork genommen. Mit Garantie auf 3 Jahre hat es dann nochmal 99,-- gekostet. dafür hab ich jetzt 3 jahre garantie.

    von der größe her, ist das sony mit dem macbook ja mal gar nicht zu vergleichen, da liegenwelten dazwischen.

    wenn du macos nutzt, dann nimm das macbook
    wenn du windows nutzt, nimm das sony

    so einfach ist das meiner meinung nach. macbook und windows würd ich nicht machen. sony und osx auch nicht. ist eigentlich recht einfach zu beantworten

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MacBook Testbericht

Ähnliche Themen zu MacBook Testbericht


  1. hoch konfiguriertes macbook air 2012 oder standart macbook air 2013?: Hey Ich habe vor mir ein MacBook air zu kaufen. Da ja gerade die nächste Generation eingeführt wurde Frage ich mich jetzt ob Ich mir ein neues...



  2. MacBook oder MacBook Pro + ein paar Fragen: Hallo, nachdem mich mein gerade mal 2 Jahre altes Notebook langsam aber sicher in den Wahnsinn treibt, muss jetzt was Neues her :D Sicher ist,...



  3. Testbericht - Macbook Pro 13" Mid 2010 Modell: Guten Tag, ich habe gestern endlich mein neues MBP 13" Mid 2010 erhalten. Hardware-Ausstattung: - C2D P8600 CPU @ 2.4 Ghz - 4 GB Ram -...



  4. MacBook Testbericht:



  5. MacBook Testbericht:


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite