13-14 zoll notebook gesucht einige favoriten vorhanden

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von xakea, 16.04.2012.

  1. #1 xakea, 16.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2012
    xakea

    xakea Forum Newbie

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    13-14 zoll notebook gesucht ... Asus u44sg oder lenovo t420

    erst mal hi an alle,
    ich suche schon seit längerem ein notebook, werde aber diese oder nächste woche zuschlagen müssen. bin mir aber noch nicht ganz sicher welches ich will. ich habe schon einige in der engeren auswahl.

    aber erstmal:
    Wie hoch ist dein Budget?
    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)?

    budget so niedrig wie möglich. bin student. maximum wären 1100

    Welche Displaygröße bevorzugst du?
    13-14 zoll

    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    ja notebook solte auch in freien benutzt werden, desshalb lege ich auch wert auf eine lange akkulaufzeit.

    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)
    unibetrieb und musikproduktion. desshalb ist eine gute dpc latency MIT eingeschaltetem wlan ein absolutes muss.

    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
    nur das alte zeug, quake 3 hl2 warcraft 3...

    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    ja

    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?
    so viel wie möglich.

    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?
    ja angewiesen wäre ich schon. aber hab keine ahnung von vor ort service.

    Welche Anschlüsse benötigst Du?
    usb 3.0. aber da gibts doch auch esata adapter oder?

    was auch schön wäre wäre ein akzeptables display, da ich auch öfters filme damit schaue. und lautsprecher, die für den filmgenuss reichen.


    habe da ein paar notebooks in der engeren auswahl.
    einmal das asus u44sg. darüber gibt es leider noch nicht so viele informationen.
    die grafikkarte soll nach gewisser zeit spielen sehr heiss werden. aber die brauche ich eigentlich eh nicht.
    kommt von haus aus mit 256gb ssd und usb 3.0. was mir sehr gut gefällt. es soll auch recht leise sein.
    gibts mit 2nd gen i5 und i7. wobei ich noch nicht weis ob ich mich für i5 oder i7 entscheidenwürde. wegen temperaturentwicklung und akkulaufzeit.
    kosten ~1100 €


    das nächste wäre Fujitsu LIFEBOOK SH531 bei notebooksbilliger.de
    fujitsu lifebook sh531 kostet nur 500 euro. schnit recht durchschnittlich ab in tests. soll leise laufen und akkulaufzeit zwischen 3-4 stunden.
    gibts bei amazon auch mit i5 2430m.
    diplay sol für den auseneinsatz reichen aber von der farbabdeckung nicht so gut sein.
    ich würde mir dazu gegebenefalls noch nen 2. aku holen, damit das mit der mobilität passt, falls man mal wieder den tag in der hängematte im wald verbringt.


    dann kommt das lifebook s751 gibts für 600 und 700 euro.
    Fujitsu Lifebook S751 4GB Vorführgerät bei notebooksbilliger.de
    hier hat das diplay bessere farben. aber beim notebookcheck.de test heist es, es kann unter umständen auch etwas lauter werden. hat da jemand erfahungen?


    der letzte kandidat ist ein thinkpad t410. gibts auch für 600-700 eure als vorfürwahre.
    hat auch ein freund von mir und finde ich ganz sympatisch. würde mir halt auch ncoh nen 2. akku dazu holen oder so. ist halt noch 1st gen i5.



    so zwischen diesen notebooks schwanke ich. bin aber auch für weitere ideen offen.
    nachteil am u44sg ist halt der preis, und dass ich noch nicht weis wie gut er wirklich sein wird. ssd fänd ich eigentlich schon sau cool. vorallem für grosse samplelibrarys und der systemstart. würde gegebenefalls auch ne ssd irgendwann nachrüsten wollen.

    die anderen sind halt billiger und könnten es auch tuen.
    aber wen ich mr zb bei nem laptop für 700 euro noch ne ssd dazu holen würde wäre ich auch schon preislich beim u44sg. ich stele mir das asus halt auch recht klein und schick vor. aus ersten berichten soll die verarbeitung auch ganz gut sein.

    asus u36sd könnte möglich sein, dass die dpc latency mit wlan nicht passt, verstehe den screenshot auf notebookcheck aber nicht genau. und dass sol ja der direkte vorfahre des u44sg sein.

    also nochmal ne kurze zusammenfassung von dem, auf das ich wert lege:
    13-14 zoll matt, outdor tauglich von akku und display. leise für in der bib. usb 3.0 oder durch esata auf usb 3.0 erweiterbar. gute dpc latency MIT eingesachaltetem wlan.

    bei den lifebooks solen die boxen nicht überzeugend sein.


    so das ist meine momentane entscheidungsfindung. ich komme irgendwie nicht weiter und hoffe dass hier etwas besprechen zu können.

    liebe grüße und vielen dank


    ah und ganz vergesen. es würde mir viel helfen wenn ich die notebooks mal in der hand halte könnte. hat jemand ne ahnung ob das in innsbruck möglich ist?




    update: auf outlet.lenovo.com gibts auch t420 die ich sehr interessant finde.
    hat hiermit jemand erfahrung. oder ist davon eher ab zu raten.

    offiziel scheinen die nur in die us zu schicken da gibt es firmen die das übernehmen. aber man braucht noch eine us kreditkarte. wen ich eine lösung zu dem problem hätte würde ich mir wohl das t420 holen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mad-Dan, 16.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2012
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Warum bei dem Budget kein Mac in 13 zoll?

    Pro Mac:
    Kleine bis keine DPC peaks
    Sehr Leuchtstarkes Display
    Absolut Multimedia tauglich
    Robust
    Lange akku kappa.
    Win per Para od. BC kein Prob.
    Sound für ein Schläppi besser als bei anderen Kisten.
    Beleuchtete Tast.

    Contra:
    Kein Mattes Display
    Kein USB3.0
    Kein Esata
     
  4. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Hast du dir die Frage damit nicht selbst beantwortet? Wichtige Kriterien wie mattes Display und USB3.0 fehlen. Zudem ist DPC eine Windows Komponenten, ob das "Kleine bis keine DPC peaks" weiterhin zutrifft wenn man Win über ne VM oder BC verwendet ist auch noch ungewiss.

    Und da wir grad dabei sind: Wie soll man im Vorhinein erkenne können, ob Gerät X "gute" DPC latency hat oder nicht? Kann man das an einzelnen Komponenten ausmachen? Hab mich damit noch nie viel beschäftigt..
     
  5. #4 Mad-Dan, 16.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2012
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Naja ich setze selber ein MBP für Audio Anwendungen ein und habe keinerlei Probleme.
    Und USB 3.0 ich kenne noch keinen der es wirklich nutzt.
    Noch gibt es auch keine Audio Interfaces die USB3.0 unterstützen.
    Und DPC ist nicht wirklich eine Windows Komponente.
    Latenzen haste aufm MAc genauso wie auf ner Win Kiste nur sind sie auf dem Mac geringer.

    Jein!
    Man kann nur sagen das unter Windows Kisten in Kombination mit Nvidia und AMD Grakas höhere Latenz Peaks auftraten.
    (Wobei das ja eher ein Problem, schlechter Treiber ist/war)
    Auf meinem Dell mit deaktivierter Nvidia hab ich zb. auch keine Probs mit Peaks - aktiviere ich allerdings die Nvidia habe ich Probleme.
    Gleiches bei AMD.
     
  6. #5 kbon, 16.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2012
    kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Ich zweifle auch gar nicht daran, dass ein Mac für die Aufgabe geeignet wäre, nur wenn "mattes Display" und "USB3.0" (aus welchen Gründen auch immer, das wird der Autor schon selbst wissen) als Anforderung steht, passt ein 13"MB(P) nicht mehr ^^

    Und doch, DPC ist eine reine Windows Komponente. Weiß nicht mehr genau was es war, hat irgendwas mit Resourcenmanagement, Task-Priorisierung usw. zu tun.
    Ähnliche Mechanismen gibts sicher auch in anderen Systemen, aber das heißt dann nicht mehr DPC. Natürlich kann/wird es auch abseits von Windwos zu Verzögerungen kommen, aber das muss dann nicht unbedingt mit dieser Komponente zu tun haben.
    Naja, ist ja auch nicht so wichtig.

    Meinst du "Kombination mit Nvidia und AMD CPU"? Ansonsten wüsste ich nicht wie ich das verstehen soll ^^
    [edit]Achso, also sobald man ne dedizierte Grafikkarte aktiviert kommt es zu erhöhten DPC Latenzen?
    Dann sollte man in diesem Fall doch einfach zu einem Gerät ohne dedizierte Grafikkarte greifen, wenn Gaming eh nicht so wichtig ist.[/edit]
     
  7. xakea

    xakea Forum Newbie

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hi,
    erstmal danke für die beiträge.

    ja das mac problem... sicher schick. auch wenn ich nicht so der mac fan bin. natürlich, man kann auch windows drauf installieren.
    das große manko hier ist das spiegelnde display. ich hab kein bock in der bib beim lernen zu sitzen und das ganze zeug hinter mir besser zu sehen, als das textdokument. genauso will ich eigentlich viel im freien machen.
    alles andere wäre schon super an dem teil. und den leuchtenden apfel könnte man auch überkleben, wenns einem nicht gefällt ;)

    notebookcheck veröffentlicht eigenltich in den meisten test einen screenshop der dpc latenz. leider werden aber selten ein paar worte dazu verloren.

    usb 3.0 für das was die zukunft noch bringt. wahrscheinlich als 1. ne festplatte.

    wen ich mir halt nen t410 für 700 hol und noch nen akku dazu bin ich shcon bald bei 800 und dann irgendwann noch ne ssd, dann könnt ich mir auch gleich das u44sg holen... jedoch weiss man von dem noch nicht wie gut es wirklich ist...
     
  8. xakea

    xakea Forum Newbie

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    so liebe leute.

    jetzt stellt sich die frage ich werde wohl heute oder morgen bestellen.


    das asus u44sg mit i7 bekomme ich als student für 1150 euro. mit i5 für 1100 euro.

    dass lenovo t420 kostet um die 750 im outlet für studenten.

    beim lenovo könnte ich über expresscard usb 3.0 anschliessen. asus hat das schon nativ.

    das asus hat eben die geile 256gb ssd drin...


    fragen über fragen...
     
  9. #8 2k5.lexi, 17.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2012
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    A lles
    S chund
    U nd
    S chmarrn

    Wenn du meinst dass du für 1150€ ein gutes Gerät bekommst, wo allein schon mal 250 € nur für die SSD drauf gehen und 300€ für den i7 (+ Herstellerzuschlag) greif zu. Für mich hört sich nach einem sehr typischen Asus an. Leistungsdaten hui, aber bloß nicht genauer hinschauen.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 eraser4400, 17.04.2012
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    ....und was das spiegeln angeht, das mag bei jedem Notebook das Problem sein. Beim Mac aber ganz sicher nicht ! Die Displays sind derart hell, das jegliches spiegeln überstrahlt wird. ;)
     
  12. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Nö. In normalen Räumen zwar überhaupt kein Problem, aber wenn es stark ausgeleuchtet ist reflektiert es schon spürbar, insbesondere wenn das Bild mal etwas dunklerere Farben als Weiß darstellen soll (dazu reflektiert der Displayrahmen auch stark). Ein Außeneinsatz ist bereits sehr problematisch, unter direkter Sonneneinstrahlung absolut unmöglich.
     
Thema:

13-14 zoll notebook gesucht einige favoriten vorhanden

Die Seite wird geladen...

13-14 zoll notebook gesucht einige favoriten vorhanden - Ähnliche Themen

  1. Notebook Uni und zocken. 13-14 Zoll

    Notebook Uni und zocken. 13-14 Zoll: Moin Ich suche für mein Studium ein Notebook. Meine Vorstellung lag bei liegt bei 600-1000€. Es sollte am besten ein 13 Zoll Display haben,...
  2. Tipp zum Gaming Notebook 13-14 Zoll

    Tipp zum Gaming Notebook 13-14 Zoll: Da mein altes Dell Notebook schön langsam seinen Geist aufgibt (war damit viele Jahre sehr zufrieden) und ich mit dem inzwischen getesteten...
  3. Ultrabook bis 1000€ und 13-14 Zoll

    Ultrabook bis 1000€ und 13-14 Zoll: Hallo Leute, suche ein Ultrabook für die Uni mit -Full HD Auflösung (arbeite fast immer mit 2 offenen Fenstern, daher sollte der Text auch bei...
  4. suche gutes allround notebook13-14zoll+ IPS/Retina display

    suche gutes allround notebook13-14zoll+ IPS/Retina display: Heey ich suche ein 13-14zoll allrounder notebook mit gutem MATTEM IPS/retina display. Auflösung sollte 1080p sein ( der bildschirm vom zeenbok...
  5. Office Notebook für die Uni (13-14 Zoll)

    Office Notebook für die Uni (13-14 Zoll): Hallo Leute! Vielen Dank schon mal fürs Lesen an dieser Stelle! Wie hoch ist dein Budget? 1200 --> max. 1500 inkl Garantieverlängerung...