13" Allroundnotebook

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von FinalsMVP, 14.09.2010.

  1. #1 FinalsMVP, 14.09.2010
    FinalsMVP

    FinalsMVP Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallihallo,

    Wie schon im Titel steht, bin ich schon seit längerem auf der Suche nach einem 13" Allroundnotebook, das spezielle Voraussetzungen erfüllen sollte. Auf diese werde ich nach den Standardfragen noch etwas genauer eingehen;)
    .Ich habe auch sch einige Threads gelesen, in denen ähnliche Ansprüche geäuert wurden, jedoch konnte ich trotzdem noch nicht das passende Notebook ausmachen.


    * Wie ist dein Budget?
    Mein Limit liegt bei 1000€ , eigentlich suche ich aber im Bereich von 800-900€. Ich bin Student, könnte daher eventulle Rabatte nutzen.

    * Welche Displaygröße bevorzugst du?
    Vornehmlich 13", 14" wären aber auch okay.

    * Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display?
    Ein Mattes Display, da ich das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen will. Ausreichende Helligkeit sollte das Display daher auch haben.

    * Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    Office, Internet und Multimedia.

    * Willst du mit dem Notebook spielen?
    Auf Spielen lege ich kein großen Wert, da ich dafür ein gutes Gamingnotebook von MSI besitze.

    * Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?

    Da ich es hauptsächlich mobil nutzen möchte, sind meine Ansprüche an die Akkulaufzeit sehr hoch. In den Test bei Notebookjournal und Notebookcheck wird meist eine Laufzeit mit Wlan surfen angegeben. Da sollten es in meinem Fall schon 4-5h oder gerne auch mehr sein.

    * Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service)?
    Nein, da ich es als zweites mobiles Notebook neben meinem 17-Zoller von MSI nutzen will.

    * Welche Anschlüsse benötigst Du?
    (USB, Firewire, VGA, TV-OUT / S-Video, DVI / HDMI / Displayport, Gigabit LAN, eSATA, ExpressCard, Dockingport, n Wlan, Bluetooth,...)?

    USB (muss aber noch kein 3.0 sein, findet man ja auch sehr selten :D), Ethernet Lan, n Wlan, bluetooth und zu guter letzt HDMI.


    Ich lasse mir bei der Suche eigentlich auch sehr viel Zeit. Also falls irgendeine Neuerscheinung passen könnte, wäre ich auch gerne noch bereit abzuwarten.

    Verarbeitung ist mir auch wichtig, jedoch nicht messbar und daher immer schwierig zu beurteilen.

    Zum Prozessor: Ich hab mich mittlerweile dazu entschieden, dass es ein i3 330 oder 350m sein sollte. Ich denke, dass ich mit der Rechenleistung sehr gut zurecht komme und dieser der langen Akkullaufzeit weniger im Weg steht als ein i5. Falls es nicht anders geht würd ich aber auch ein i5 nehmen...

    Ein optisches Laufwerk kann, muss es aber nicht haben.

    Eigentlich hatte ich das perfekt Subnotebook auch schon gefunden.

    Und zwar das Acer Travelmate Timeline X 8372TG-354G32N KLICK. Es hat alles, was ich will außer einem: einer HDMI Schnitstelle.;)

    Nun suche ich schon seit längerem ähnliche Notebooks und habe sogar 2 gefunden, die nach dem Datenblatt alle meine Ansprüche erfüllen.

    1.Toshiba Satellite R630-12G KLICK

    Hier soll aber die Verarbeitung und der Service, wie ich in einem anderen Thread gelesen, sehr schlecht sein. Zudem ist der Lüfter angeblich extrem laut.

    2.ASUS P42JC-VO012XKLICK

    Hatt zwar I5, wär aber okay denk ich. Über den hab ich sonst noch gar nichts gefunden.

    Ein Apple-Gerät kommt für mich nicht in Frage.

    Falls mir jemand ein paar Infos über die Geräte, die ich genannt habe sagen könnte, wär das super.

    Und wenn jemand noch andere Geräte kennt, die meine Anforderungen erfüllen, wäre ich auch sehr dankbar. ;)


    Also nach mittelerweile sehr langer Suche hoffe ich hier vll. eine Antwort zu finden:D.


    Danke im Voraus für jede Hilfe!


    schöne Grüße,

    FinalsMVP
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 14.09.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Wenn du dich schon für das Travelmate entschieden hattest... Warum nutzt du nicht einfach die HDMI Schnittstelle vom MSI Book?
     
  4. #3 FinalsMVP, 14.09.2010
    FinalsMVP

    FinalsMVP Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Die nutze ich ja schon, nur ich hätte halt gern in dem Subnotebook auch eine, da ich wenn ich unterwegs bin oder mal von meinem Studienort nach Hause komme, nur das Subnotebook mitnehmen wollte...
     
  5. #4 Mad-Dan, 14.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Pauschal würd ich sonst noch das V3300 und das V13 ins spiel bringen, hat zwar kein HDMI, aber VGA sollte ja reichen!
    Darf man fragen warum?
    Akkulaufzeit,Power,Verarbeitung und Quali sind doch Super!
     
  6. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Naja, mit VGA bekomme ich aber am HD-TV oder Monitor kein so tolles Bild.
    Die Frage zu Apple würde mich auch interessieren (abgesehen davon, dass das non-matte" Display wohl schon ein KO-Kriterium ist.

    Vielleicht wäre das eine gute Alternative:
    l412 in Notebooks/13.1" bis 16.4" TFT Preisvergleich bei Geizhals.at Österreich
    Hab jetzt kein konkretes rausgesucht, so kannst du selbst entscheiden wie du Leistung mit evtl. Garantieerweiterungen kombinieren kannst, damit du im Budget bleibst.
    Hat zwar kein HDMI, aber DisplayPort, und DisplayPort->HDMI Adapter gibts günstig und wie Sand am Meer ;)
     
  7. #6 FinalsMVP, 15.09.2010
    FinalsMVP

    FinalsMVP Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Kurz gesagt, wegen dem Betriebssystem. Ich würd gern bei Windows bleiben.
    Klingt zwar blöd, weil ich eigentlich gar keine Ahnung von Mac OS habe, aber blind n Mac kaufen will ich dann auch nicht...

    Das L412 würde auch alle meine Wünsche erfüllen. Test fällt auch ganz ok aus.Notebookcheck Test
    Ein kleines Problem hab ich nur noch damit, dass, mit der Erweiterung auf 4gb ram und dem großen 9 Zellen Akku, meine Budget überschritten wird...


    Kann mir jemand sagen wie die Bildqualität ist, wenn man n Displayport to HDMI Adapter verwendet?


    Falls ich mir ein Notebook ohne HDMI kaufe, dann wärs wahrscheinlich schon das Acer.


    Kann mir vll. jemand Infos zum Acer und/oder zu den 2 anderen von mir genannten Modellen geben?

    Und schon mal Danke für die Beratung bisher:)!
     
  8. #7 kbon, 15.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2010
    kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Aaach, wie kommste denn darauf?
    ThinkPad® University L412 Modell 0530W1E - CampusPoint Bremen
    690€ L412 + 119€ 3-Jahre-Garantieerweiterung = 810€.
    9Zellen-Akku gibts für ca 100€ (hab nicht lang gesucht, erstes Ergebnis von google ^^...vielleicht gehts noch günstiger). Vielleicht brauchst du den gar nicht, da sich die 3.5h von notebookcheck mit voller Displayhelligkeit errechnen.
    Bei Campuspoint kannste sogar RAM Upgraden für 60-70€, wobei man das für ca 40€ selbst erledigen kann.
    Somit wärst du bei 950€, und liegst über dem angepeilten Budget, aber unter dem Maximalen. ABER: Du hast 2(!) Akkus und 3(!) Jahre Garantie. Die machen den kleinen Aufpreis locker wett ;)
    [edit]So hättest du sogar eine "WLAN Akkulaufzeit mit voller Helligkeit" von 3.5 + 5.2 Stunden[/edit].
    [edit2]Ich seh grad, das ist ohne Betriebssystem. Wenn du eins brauchst, gibts das hier ThinkPad® University L412 Modell 643D749 inkl. Kaspersky Anti Virus 2010 - CampusPoint Bremen. Da sind 3 Jahre Garantie schon drin, also insg. +34€ im Vergleich zur o.g. Kombination[/edit2].

    Die ist gleich. Bin mir grad nicht sicher, aber afaik lässt sich mit DP sogar mehr anfangen (höhere Auflösungen, mehrere Bildschirme ansteuern usw.), aber da hilft Mr. google sicher weiter =)
     
  9. #8 FinalsMVP, 16.09.2010
    FinalsMVP

    FinalsMVP Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Erstmal vielen Dank kabakara für deine Mühe.:)

    Ich hab mich jetzt mehr oder weniger für das Thinkpad entschieden.

    Jetzt ist nur noch die Frage, wo krieg ich es zum besten Preis. Mit dem besten Paket.

    Dazu hätte ich grad noch 3 Frage:

    1. Wie wäre es wenn ich das Angebot ohne Betriebssystem nehme. Dann würde ich mir ein Windows 7 Professional 64 bit OEM kaufen für rund 100€ oder würde auch die Home Premium Variante reichen? (Dabei kann nur 1 physischer Kern genutz werden und ich dacht in dem i3 wäre 2 drin.)
    Zudem gibt es spezielle Notebook Windows Versionen, weil z.B. ein Desktop PC braucht ja die Energieoptionen in dem Sinn nicht wie ein Laptop oder dass man einstellen kann, was beim Schließen des Deckels passiert? Hab ich diese Optionen auch, wenn ich mir das Betriebssystem selber kaufe?


    2. Im Notebookchecktest wird erwähnt das der Prozessor i3 330m noch gebremst wird. Meine Konfiguration hätte dann sogar den i3 370m. Besteht, dann die Möglichkeit, dass der 370m nicht gedrosselt ist?


    3. Wie schwierig ist es ein 2 Ram Modul selbst einzubauen? Und erlischt dabei nicht die Garantie des Notebooks?
    Hier hab ich nämlich auch ein recht günstiges Angebot gefunden, bei dem noch ein 2 GB RAm Modul beiliegen...
    Cyberport
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 _reloaded, 16.09.2010
    _reloaded

    _reloaded Forum Master

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Vostro1500, Acer 1810TZ
    Das hängt davon ab, welche Funktionen Du benötigst.
    Nein. Mehrkern-Prozessoren werden unterstützt.
    Es gibt keine speziellen Notebook-Versionen. Das Verhalten des Gerätes wird durch die Treiber (und ggf. Zusatzsoftware des Rechnerherstellers) und Einstellungen des Betriebssystems gesteuert.

    Üblicherweise sind Speichermodule hinter einer Wartungsklappe leicht zugänglich untergebracht. Lenovo soll Servicehandbücher zum Download bereitstellen - such Dir das mal und schau rein.
    Wenn Speichermodule vom Hersteller als "user-replaceable parts" eingestuft werden (keine Ahnung, wo Du das nachlesen kannst), dann hast Du kein Garantieproblem. Ansonsten nimmst Du das Modul bei Problemen einfach raus. :)


    Michael
     
  12. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Das wäre unpraktisch, weil ich dir ja einen Link zum Gerät mit exakt gleicher Konfiguration geschickt hab, nur +Betriebssystem für 34€ Aufpreis ;)
    Außerdem gibt es für Studenten an vielen Hochschulen gratis Windows Betriebssysteme (MSDNAA). Dürfte nicht schwer sein herauszufinden, ob deine Hochschule dabei ist (auch im Rechenzentrum nachfragbar).

    Du solltest bedenken, dass du für das 370m Modell im Vergleich zum 330m ca 100€ mehr zahlst, für ein klein wenig mehr Leistung (was bei deinen Anforderungen nicht mal ansantzweise auffällt) und etwas mehr HDD Platz, mehr nicht. Da dein Budget nicht so hoch ist, würde ich dir raten dieses Geld in eine 3J-Garantieerweiterung zu stecken, statt dem 370m und nur 1 Jahr Garantie. Ich hab mir beim Tipp zum o.g. Modell schon Gedanken gemacht ;)
    Das Modell mit 370m gibts bei campuspoint (weiß nicht obs die günstigste Quelle ist) übrigens für 825€, allerdings mit 2GB RAM.

    Letztendlich sind das natürlich alles nur Ratschläge, du musst und solltest natürlich selbst entscheiden, was du willst =) Fühl dich bitte nicht in irgendeine Richtung gedrängt ^^
     
Thema:

13" Allroundnotebook

Die Seite wird geladen...

13" Allroundnotebook - Ähnliche Themen

  1. Allroundnotebook kaufen

    Allroundnotebook kaufen: Hi! Ich suche ein Allround Notebook, dass ich sowohl mobil als auch als Desktop PC nutzen kann. Im Desktopbetrieb soll über eine Dockingstation...
  2. Kaufberatung - Allroundnotebook fürs Studium

    Kaufberatung - Allroundnotebook fürs Studium: Liebes Forum, ich möchte mir ein Laptop für mein Studium kaufen, habe aber nicht viel Ahnung, welche Anbieter gut sind etc. Mein Budget...
  3. Kaufberatung - Office oder Allroundnotebook bis 600 Eur

    Kaufberatung - Office oder Allroundnotebook bis 600 Eur: Hi, ich suche für meine Freudin ein Notebook für Office Anwendung, aber gerne auch einen Allrounder, der zusätzlich bescheidenen Multi-Media...
  4. Allroundnotebook gesucht bis 400 Euro

    Allroundnotebook gesucht bis 400 Euro: Hallo, ja, ich suche ein Allroundnotebook. Mein Preislimit liegt bei 400 Euro. Ich weiss, das ist wenig aber mehr geht halt nicht! Was ich mir...
  5. Allroundnotebook bis 500€

    Allroundnotebook bis 500€: Moin moin, Ich liebäugel grade mit einem Packard Bell TJ 75. Wollte mich aber nochmal rückversichern, dass ich mir keine Katze im Sack kaufe......