13" Subnotebook bis 1000€ gesucht.

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Gamb, 27.02.2011.

  1. Gamb

    Gamb Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich suche also nun ein neues Notebook, welches einerseits mobil eingesetzt soll (Uni) und andererseits daheim als Desktopersatz in Kombination mit einem externen Display zum Einsatz kommt.

    Budget: bis 1000€

    Display: 13" - 14"; mattes Display ist nicht erforderlich

    Nutzung: Internet & Multimedia sowie Office-Arbeiten. Zudem Bildbearbeitung (einige Layer in Photoshop, bei Nutzung eines Grafiktabletts, aber nichts zu aufwaendiges)
    Spielen werde ich mit dem Notebook kaum, aktuelle Titel muessen also nicht spielbar sein.

    Das Notebook wird auch mobil im Einsatz sein, eine Akkulaufzeit von mehreren Stunden sollte also geleistet sein.

    Anschluesse: Auf jeden Fall sollten HDMI sowie VGA gegeben sein. Ansonsten habe ich keine weiterfuehrenden Ansprueche, da n WLAN inzwischen wohl Standard sein sollte.



    Ich hab mir einige Alternativen herrausgesucht:

    Auf der einen Seite stehen die Asus Modelle, entweder das U36JC, welches ja hauptsaechlich durch die flache Bauweise gefaellt.
    Ebenfalls von Asus das U33JC Bamboo, welches optisch natuerlich eine Augenweide ist.

    Auf der anderen Seite bin ich bisher auf die TimelineX Serie von Acer gestossen, also beispielsweise das 4820TG bzw. das 3820TG.

    Alle drei Modelle verfuegen scheinbar ueber eine ausreichende Akkulaufzeit und Anwendungsleistung. Hierfuer muessen dann natuerlich Abstriche beispielsweise beim Display gemacht werden, die Tastaturen der beiden konnte ich leider noch nicht testen.
    Allerdings verfuegen die Acer Modelle nicht ueber USB 3.0 Anschluesse.
    Die Frage ist nun, inwieweit der fehlende USB 3.0 Anschluss mir beim Acer fehlen koennte.

    Zudem frage ich mich, inwieweit der Einbau einer SSD zur Frage stehen sollte. Einerseits natuerlich die schnellere Zugriffszeit, aber ebenso die geringere Lautstaerke sprechen meiner Meinung nach dafuer und sollten ja dann auch beim Kauf eines Notebooks beruecksichtigt werden.
    Persoenlich habe ich allerdings damit wenig Erfahrung, entsprechend bitte ich auch hier um Rat.

    Hoffe man kann mir hier weiterhelfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mad-Dan, 27.02.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Hast mal über´n Mac nachgedacht?
     
  4. #3 Lord of Flies, 27.02.2011
    Lord of Flies

    Lord of Flies Forum Newbie

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wollt ich auch gerade vorschlagen. Es sind gerade erst neue MacBookPro-Modelle vorgestellt worden (Apple - MacBook Pro - Das neue MacBook Pro. Drei riesige Schritte in Sachen Leistung.), die in Sachen CPU-Schnelligkeit die Konkurrenz im Regen stehen lassen.
    Für deine Anforderungen, gibt es mMn kaum etwas besseres ;)

    Da du Student_in bist, könntest du das MBP auch über u:book (u:book) beziehen und würdest dadurch 18% Rabatt bekommen. Aktion läuft bis etwa Mitte März.
    Werde mir in den nächsten 2 Wochen auch eines über u:book kaufen ;)
     
  5. #4 singapore, 27.02.2011
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  6. #5 ThrillingMarcel, 27.02.2011
    ThrillingMarcel

    ThrillingMarcel Forum Freak

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grimma
    Ich kann noch die neue Sony Vaio S-Serie vorschlagen! Billiger als die MacBooks und in einigen Belangen viel besser, wie Leistung, Anschlüsse, und Anti-Glare-Display. Leider gibt es bis jetzt noch keine richtigen Tests, nur kleine Reviews, die sich aber gut anhören.
     
Thema:

13" Subnotebook bis 1000€ gesucht.

Die Seite wird geladen...

13" Subnotebook bis 1000€ gesucht. - Ähnliche Themen

  1. Subnotebook 13"-14" für ~1000€

    Subnotebook 13"-14" für ~1000€: Servus, ich lese seit ich mich entschlossen habe ein Notebook zu kaufen im Forum mit, bin mir aber immer noch nicht sicher welches Subnotebook es...
  2. BeratungSubnotebook für daheim & Uni

    BeratungSubnotebook für daheim & Uni: Hallo! Ich brauche bald einen neuen Laptop für Studium & Sofa, da mein jetziger unzumutbare Temperaturen und Lautstärke erzeugt.. Ich hab schon...
  3. HP EliteBook 2530p und 2540p 12,5"-Subnotebooks Semi-Ruggedized

    HP EliteBook 2530p und 2540p 12,5"-Subnotebooks Semi-Ruggedized: Hier: Auch nicht mehr ganz neu klein und fein: HP EliteBooks der Serien 2530p und 2540p - Blogs - ThinkPad-Forum.de ein kurzer Bericht zu...
  4. subnotebook (lenovo?) für reise. Betriebssystem?

    subnotebook (lenovo?) für reise. Betriebssystem?: Hallo Forengemeinde. ich hab mir kurzfristig überlegt, mir doch noch ein netbook bzw. subnotebook für meinen work and travel aufenthalt in...
  5. Subnotebook (Office + WoW)

    Subnotebook (Office + WoW): Hallo, zuerst mal die gewünschten Antworten auf den Fragekatalog: Wie hoch ist dein Budget? 800€ Kannst du Angebote für Forschung...