17 Zoll Notebook bis 1600,--

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von damax, 04.12.2008.

  1. damax

    damax Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Profis!
    Nach längerem Suchen (in euren Foren) konnte ich leider nichts finden!!

    Also, ich suche ein 17 Zoll Notebook (am besten non glare!) in der
    Preisklasse bis 1600-1700 Euro.

    Es sollte als Desktop Ersatz dienen.
    Sehr wichtig wäre mir die Grafik!
    2 Hauptzwecke:
    - Spielen (GTA4, FarCry, etc....)
    - AutoCad zeichnen bzw. Grafikanwendungen
    (für alles andere habe ich einen Desktop PC in der Firma)

    Möchte für diese Preisklasse das maximum an Leistung.
    Habe nun viel gelesen von versch. Hardware (GeForce 9800xxxx in versch. Ausführungen)
    und dass diese anscheinend mit anderen Komponenten nicht sinnvol sind.
    (zB. Arbeitspeicher DDR2 und Grafikkarte mit DDR3 oder so ähnlich)

    Möchte auch keine 256MB shared oder on demand oder sonstwas,
    sollte schon was ordentliches sein.

    Gibt es empfehlenswerte Notebooks für diese Zwecke um weniger Geld wäre ich auch nicht böse ;-)

    (Hauptgrund für 17 Zoll wäre für mich das Arbeiten mit Grafikprogrammen
    bzw. weil ich angenommen habe in 17 Zöllern passen größere Grafikkarten :-D

    Danke für eure Tipps
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 04.12.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Einsteigerinfos um dem gröbsten Unfug entgegenzutreten gibts im Palmenthread.

    Dann gehts weiter mit meinem Standardbeitrag zum Thema "Geil auf Leistungsdaten".

    Und wenn wir jetzt da durch sind, kann ich dir den halbwegs sauber aufbereiteten Bericht der CT Serviceumfrage und direkt hinterher die nach Größe und Geldbeutel sortierten Notebookempfehlungen ans Herz legen.
    Dies alles findes du in meiner Signatur.

    PS:
    Ich seh grade, dass du schon einen Thread hast.
    http://www.notebookforum.at/fragen-...17-laptop-fuer-spiele-und-cad-bis-1400-a.html
    Irgendwelche Erkenntnisse deinerseits kann ich allerdings wenn ich die Suche vergleiche nicht feststellen.
     
  4. #3 SchwarzeWolke, 04.12.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    1. Für CAD kann die Auflösung nicht fein genug sein.
    2. Für Spiele, vor allem für die, die du aufgeführt hast, kann die Auflösung nicht grob genug sein.

    Ergo: Was ist dir wichtiger? Was für eine Auflösung bevorzugst du?

    Meine Empfehlung: Dell Precision M6400 mit 1440er LED-Display. Schau deswegen mal bei hfc vorbei.
     
  5. damax

    damax Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    @ 2k5.lexi
    hätte ich in einem der vielen anderen Threads etwas passendes gefunden würde ich nicht schreiben.
    Notebook-Suchen um die 600-900Euro, gibt es ja viele.
    Und in diesen Threads wird auch (mehr oder weniger) nett geantwortet.

    Nun möchte ich aber etwas mehr investieren und hoffe auf qualifizierte Meinungen und Erfahrungen anderer Nutzer, was Sie von diesem oder jenem Gerät halten, bzw. welche Sinn machen oder eben nicht.

    Und deswegen möchte ich mich auch an diejenigen wenden die Ahnung davon haben, also Profis eben; und das seid halt mal IHR.

    Leider gibt es in meinem Umkreis (40km) keine (wissentlichen) Fachgeschäfte
    bei denen ich mich informieren könnte.
    Und von Geschäften wie Satur*Makro*Media*Cosmo* bzw. ähnlichen Geschäften kann man nicht viel erwarten.


    @ schwarzeWolke

    würde dann eher Auflösungen für Spiele bevorzugen
    da ich den Laptop 60/40% für Spiele/CAD verwenden werde.
    Der HauptARBEITS Bereich bleibt der Desktop PC
     
  6. #5 2k5.lexi, 04.12.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Die Sache ist doch ganz einfach. In deinem alten Thread hast du einen passgenauen Tipp bekommen, mit dem du offensichtlich nicht zufrieden bist.

    Im Preisbereich den du nennst gibt die Nexoc Barebones. Diese sind laut, heiss und haben kein tolles Display. Wenn du was qualitativ besseres willst musst du halt die 2000€ in die Hand nehmen. Das mag dir stinken, ist aber nunmal so
     
  7. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    Also gerade bei 17 Zoll gibt es einfach viel zu wenig Auswahl, gerade wenn man ein mattes Display will, was ich im Allgemeinen und bei gerade bei CAD bevorzugen würde.

    Was bleibt?
    - HP 8730w mit ATI FireGL V5725: die Grafikkarte ist glaube ich eine leicht übertaktete ATI HD3650)
    - HP 8730w mit NVidia Quadro FX2700: hoher Preis, viel Leistung
    - HP 8710p mit der Quadro NVS320: letzte Generation, allerdings relativ hohe Leistung -> liegt zwischen den beiden oberen Modellen
     
  8. GunBot

    GunBot Forum Freak

    Dabei seit:
    17.09.2008
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall auf der Welt
    Mein Notebook:
    kleines Inspirion N5010 ;)
    Die Meisten möchten eine Eierlegende Wollmilchsau und das so günstig wie möglich. Ich würde dir zum DeLL XPS 1730 raten, jedoch kommt dich eine ordentlich Ausstattung auf knapp 2000-2500 EUR.
     
  9. #8 hampton, 04.12.2008
    hampton

    hampton Forum Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    Mein Notebook:
    Inspiron 9400
    Hallo,
    ich stand vor etwa 2 Jahren vor einem ähnlichen Desktop-Replacement Problem. Hab mich dann letztendlich für einen Inspiron 9400 entschieden. War Preislich bei ca. 1700€ und die Leistung dafür ok. Jetzt kommt das ABER:

    So ein 17-Zöller ist nicht leicht und wirklich groß. Zum rumtragen eine große große Notlösung. Sieht zwar ganz nett aus auf dem Schreibtisch aber nur dafür ist er in Bezug auf die Preis einfach zu langsam. Ganz abgesehen von den Aufrüstmöglichkeiten.
    Ich würde mir heute einen 13'' oder was in der Richtung zulegen und einen Dekstop für daheim.
    Nur mal so am Rande...
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 HappyMetaler, 05.12.2008
    HappyMetaler

    HappyMetaler Ultimate Member

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainfranken
    Mein Notebook:
    ASUS X72VM-7S081C
    Wenn Du dicke Leistung für's kleine Geld suchst, dann schau Dir mal die an:
    *Packard Bell iPower GX-M-001GE
    *Nexoc Osiris E709
    *Hyrican NOT01258
    Dabei musst Du Dir aber bewusst sein, das bei diesen Notebooks an anderen Stellen gespart sein muss (Display, Verarbeitung, Service, Lautstärke, ...). Weil irgendwo müssen die Hersteller ja den Gewinn erzielen. Wenn Du damit leben kannst, dann ist das OK. Wenn nicht, dann nimm mehr Geld in die Hand.
     
  12. damax

    damax Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Muss ich halt mehr ausgeben, kann man nichts machen!
    Muss meine Frau halt noch auf die Wii warten!! ;-)

    Aber ich werde ja nicht in erster Linie ein Gerät suchen dass bei 2500-3000 Euro beginnt, wenn es tolle und Leistungsorientierte Teile darunter gibt.

    Meine Favoriten waren Dell Geräte, sprich die kosten so um die 2600 Euro.
    Dann wurde mir allerdings gesagt dass die eher teuer wären und man andere/preiswertere mit ähnlicher Qualität bekommt.

    Deswegen meine Fragerei.
    Dass man um wenig Geld keinen Mercedes bekommt ist mir klar,
    aber ein Ssang Yong fährt halt auch mit Mercedes Anleihen!
    (und der ist trotzdem nicht schlecht - hab nämlich einen)
     
Thema:

17 Zoll Notebook bis 1600,--

Die Seite wird geladen...

17 Zoll Notebook bis 1600,-- - Ähnliche Themen

  1. Notebook Uni und zocken. 13-14 Zoll

    Notebook Uni und zocken. 13-14 Zoll: Moin Ich suche für mein Studium ein Notebook. Meine Vorstellung lag bei liegt bei 600-1000€. Es sollte am besten ein 13 Zoll Display haben,...
  2. Notebook 15 Zoll bis 500 Euro

    Notebook 15 Zoll bis 500 Euro: Hey Leute, ich bin jetzt schon seit Tagen auf dieser Seite unterwegs um ein super Angebot für ein 15 Zoll Notebook zu bekommen aber irgendwie...
  3. 17 zoll notebook bis 500 euro?

    17 zoll notebook bis 500 euro?: Hey Leute ich möchte mir gerne ein notebook zulegen.schmerzgrenze wär 500 euro.Wichtig ist mir das photoshop 2015 flüssig drauf läuft und ich...
  4. 15,6 Zoll vs. 14,1 Zoll Notebook (TN vs. IPS 1920x1080 Auflösung)

    15,6 Zoll vs. 14,1 Zoll Notebook (TN vs. IPS 1920x1080 Auflösung): Guten Tag! Ein neues Notebook muss her. Bisher war ich immer auf Business Geräten die 15,6 Zoll hatten, jedoch will ich diesmal ein FHD IPS...
  5. Tipp zum Gaming Notebook 13-14 Zoll

    Tipp zum Gaming Notebook 13-14 Zoll: Da mein altes Dell Notebook schön langsam seinen Geist aufgibt (war damit viele Jahre sehr zufrieden) und ich mit dem inzwischen getesteten...