Vaio Z 320 GB zur Auswahl haben, wie?

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von NewSony, 12.10.2009.

  1. #1 NewSony, 12.10.2009
    NewSony

    NewSony Forum Newbie

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    habe seit 2 Wochen einen Vaio-Z11 Laptop. Und mit der Festplatte nur Ärger. Verbaut ist die 320 GB Version. Sogar im Bios (F2) werden 320 GB angezeigt. Installiere ich Vista von der beiliegenden CD dann habe ich eine Versteckte Portion (Recovery). Soweit so gut.

    ABER ich habe möchte meine Vollversion WinVista Ultima installieren. Ich brauche also weder Recovery noch OEM noch sonst was. Nun das Problem. Beim Installieren werden mir im Setup wo man die Installationsplatte auswählen soll nur 298 GB unformatier angezeigt anstatt 320 GB... Diese 298 formatiere ich dann und dann steht da was von Partion 3... Wohlgemerkt das ist ne eigenständige richtige VISTA DVD...

    Kurze Frage.

    Wie um alles in der Welt bekomme ich meine 320 GB angezeigt, die ich auch selbstständig partionieren kann und mein Vista so installieren, wie ich es all die Jahre gemacht habe??? ich möchte weder eine OEM noch Recovery noch dass mir der Rechner vorschreibt (da steht dann was von EFI System und so) was er braucht????

    Bin schon drum und dran die HD auszubauen an einen Rechner anzuschließen und platt zu machen... Muss doch aber auch einen einfacheren Weg geben???

    Ich denke die Recovery Portion zu löschen ist nicht die Lösung (wird hier ja viel geschrieben wie das geht) weil da fehlen dann immer noch 20 GB!!!

    Unter Win7 hab ich im Setup sogar eine OEM Portion die angezeigt wird, ich denke das ist der Übeltätger...

    Wäre super, wenn mir jemand helfen kann.... sonst schraub ich den Rechner auf... weil ne Woche dokter ich schon rum und möchte endlich mein Vista Ultima drauf haben und das alles vernünftig ist ohne Ballast... :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 23april, 12.10.2009
    23april

    23april Forum Freak

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Die versteckte Partition löschen - dann wird der unpartitionierte Bereich um genau diesen Teil vergrößert. Das ganze Ding dann formatieren und fertig.

    Das kann man bei der Installation ziemlich gleich am Anfang machen. Leider weiß ich nicht mehr genau wo, nur wenn ich's sehen würd, könnt' ich es sagen ... heißt glaube ich "erweiterte Laufwerksoptionen" oder so ähnlich
     
  4. #3 Brunolp12, 12.10.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ne 320 Gig Platte hat keine 320 GB, sondern idR. nur 298 GB - das liegt daran, daß die Plattenhersteller falsch rechnen (mit Faktor 1000), während Windows richtig rechnet (mit Faktor 1024).

    320.000.000.000 Bytes lt. Hersteller der Platte sind 298 GB, wenn man korrekt rechnet.
     
  5. #4 Sonybrumer, 12.10.2009
    Sonybrumer

    Sonybrumer Forum Stammgast

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Genau der meinung bin ich auch und wenn ich mich nicht irre ist die rec. partition bei ihm damit auch schon gelöscht.
     
  6. #5 NewSony, 12.10.2009
    NewSony

    NewSony Forum Newbie

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke erstmal für die Hilfe. Also das wäre das erste mal, dass die Festplatte nicht die 320 GB anzeigt. Warum wird denn überall 320 GB angezeigt (im BIOS und auch in GPortion) aber 298 GB wenn ich auswählen möchte??? Zudem gelingt es mir nicht einmal Vista Ultima beim ersten Anlauf zu installieren, weil die 298 angezeigen GB eine EFI Portion sind und dann eine Fehlermeldung kommt ich kann nicht auf EFI mit MBR irgendwas installieren... Dann lösche ich, formatiere ich (Windows Setup der VOLLVERSION) und dann findet er die HD nicht mehr. Also irgendwas ist doch da faul. Hab schon viele PCs gehabt und schon viele Installationen gehabt. Ich weiß dass nach der Formatierung auch ein paar MB fehlen. Aber 20 GB unterschied, das würde ich dann Betrug nennen. Zudem sollte doch wenigstens unformatiert in den Laufwerksoptionen 320 GB (wohlgemerkt noch unformatiert) stehen - so wie im BIOS... oder???
     
  7. #6 2k5.lexi, 12.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Der unterschied ist wie schon richtig erklärt der Umrechenfaktor 1000 zu 1024.
    Je größere deine Festplatte wird, desto mehr unterschied wirst du feststellen.

    Wenn du bei Wikipedia schaust
    Byte ? Wikipedia
    wirst du das auch gut erklärt nachlesen können.

    Dein Fehler ist, dass du Gigabyte als 1024er Potenz auffasst und nicht als 1000er Potenz.

    ähm wo waren wir noch? Achja, SATA Treiber: Bist du sicher, dass deine VOLLVERSION von Windoof einen solchen Treiber eingebunden hat? Wenn nicht solltest du evtl mit nlite(XP) oder vlite(Vista) nachhelfen.

    das wars so weit. sollte eigentlich reichen um deinen Zorn etwas zu dämpfen und dich das ganze realistisch betrachten zu lassen.
     
  8. #7 Brunolp12, 12.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    es gibt beide Umrechnungen. So kommts immer drauf an, wo man guckt. Wahrscheinlich ist Dir das vorher nur nie so aufgefallen. Diese Symptome hast Du echt überall, auch bei DVD Rohlingen, SD Karten und bei USB-Sticks...

    tja, es wird bloß schwierig, gegen die "internationale Kilobyte-Mafia" vorzugehen :rolleyes:
     
  9. #8 NewSony, 12.10.2009
    NewSony

    NewSony Forum Newbie

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Okay mit der Größe hab ich mich abgefunden. Ist halt nur das erstemal das mir was anderes angezeigt wird als auf der Platte steht. Und ich hatte schon viele Festplatten :)



    Also ich hab heute noch einmal den ganzen Tag mein Glück versucht und bin nun noch zorniger *fg*.

    Installiere ich mit der WiederherstellungsDVD von SONY, dann kann ich 1 oder
    2 Portionen erstellen, die Größe bestimmen und es sind dann auch beim
    Auslesen mit einem ISO Abbild von "GPARTION" wirklich nur 2 Partionen
    vorhanden!!! Auch unter Datenträgerverwaltung ist das so wie ich wollte.

    Größe beider Portionen zusammen 298 GB. Okay damit geb ich mich zufrieden :)

    Versuche ich nun meine VISTA DVD zu installieren passiert folgendes:
    Beim Setup kann ich weder c: noch D: zum installieren auswählen. Es erscheint der Hinweis, dass die Festplatte eine MTF Partionierungstabelle enthält und das auf EFI Systemen nur in GLF Portionen installiert werden kann.

    Wohlgemerkt - das Vista der WiederherstellungsDVD ist auf HD drauf und läuft
    mit diesen 2 Portionen problemlos. Beim Setup meiner VistaDVD kann ich natürlich die Portionen Löschen, Formatieren und Portionieren. ABER man sieht schon an der Bezeichnung Partion3 dass es irgendwie nicht hinhaut. Nach der Installation findet sich unter der Datenträgerverwaltung dann eine EISA Portion. Die man nicht ändern kann und die keine Laufwersbuchstaben trägt.

    Beim Auslesen mit "GPartion" sehe ich dann, dass diese EISA Partion aus 2
    Partionen besteht. Einmal 200 MB FAT32/Bootable Partion und 100 MB MBF
    Partion. Vista ist dann in der Partion3 (NTFS), die ich erstellte beim Setup.
    Hab es mit format c: versucht. Hab es mit "GPartion" versucht. Sogar die HD
    unformatiert gelassen um alles dem VISTA Setup zu überlassen. Vergeblich.
    Immer das gleiche.

    WinXP bekomme ich ebenfalls nicht installiert (Bluescreen) und Win7 das
    gleiche wie bei meiner VistaDVD wo er einfach irgendwelche Partionen
    erstellt. Die würden ja auch nicht groß stören, nur bremst der Rechner total
    aus und läuft auch sehr instabil (Ton gestört, Bluescreen etc.). Nur mit der
    Wiederherstellungsdisk läuft es alles gut. Ein Überinstall ist jedoch nicht
    möglich hab ich auch vesucht.

    Muss ich was im BIOS ändern (das hat ja fast keine Funktionen) um den
    Bootsektor freizugeben? Welchen SATA Treiber brauch ich denn? Bei meinen DELL XPS m1710 brauchte ich so was alles nicht. Das Ding lief... Wie installiert ihr denn ein Betriebssystem wenn es nicht gerade von der Wiederherstellungs DVD ist?

    Hab überings Vista mit SP1 und die WinXP ist mit SP2..
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Brunolp12, 13.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    mein Problem mit Deinem Problem:
    was ist "MTF", was ist "EFI", was ist "GLF" ? Das würd ich erstmal klären, um die Fehlermeldungen zu verstehen.
    Da redest Du mal von Portion, mal von Partion, mal von Partition... das verwirrt noch zusätzlich.
    Was Du mit "Überinstall" meinst, ist auch nicht klar - das Wort gibt es nicht.

    Ich würde sagen, hier fehlts zunächst an systematischem Vorgehen und einer richtigen Analyse des Problems. Das Partitionieren und Formatieren einer Festplatte sollte an sich möglich sein. Das Sony-Recover-Tool ließ bei mir jedoch auch keine komplett freie Einstellung zu. Ich habe das daher erstmal seine Einstellungen machen lassen (mit dem Wert für die Systemplatte C und die Recover-Partition konnte ich leben) und hinterher die Einteilung der Datenplatte D nochmal modifiziert (mit Windows-Bordmitteln: wegwerfen -Edit: natürlich nur die unbenutzten Bereiche!- und neu einteilen). Linux hab ich bei mir auch noch drauf, so daß es einiger weiterer Partitionen bedurfte.

    übrigens:
    XP hat Probleme mit SATA-Platten, eignet sich also am wenigsten, um hier Licht ins Dunkel zu bringen.
     
  12. #10 NewSony, 13.10.2009
    NewSony

    NewSony Forum Newbie

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    :(

    Danke sehr, dass mit XP wäre dann ja klar.
    Portion war ein Tippfehler :)


    Überinstall:

    Ich spiele WinVista mit der WiederherstellungsDVD auf.
    Er erstellt eine NTFS Partion dabei die bootbar ist.

    NUN versuche ich meine UltimaDVD zu installieren
    (booten von DVD). Beim Setup erkenne ich die NTFS
    Partion. Ich kann diese nicht benutzen, es erscheint
    besagter Hinweis. Ich kann nur die Partion löschen
    im SETUP eine neue erstellen. Dabei erstellt er
    dann 3 Partionen - das System läuft instabil.

    Versuche ich dann noch einmal das SETUP meiner
    UltimaDVD (booten von DVD) dann schaffe ich es
    nicht auf der NTFS Partion zu installieren, die
    er mir zuvor selbst machte. Muss wieder alle
    Partionen löschen, eine neue erstellen
    (was dann 3 sind) etc. Im Setup kann ich überings
    nur die 1 NTFS sehen. Die anderen 2 sind versteckt.
    Davon ist eine FAT32 bootbar. Daher kann ich
    diese nicht löschen im Nachhinein!!!

    Beim Win7 Setup kommt eine richtige Meldung, dass
    eventuell mehr Partionen erstellt werden müssen
    um alle Funktionen nutzen zu können. Dort kann
    ich im Setup dann auch die 3 sehen.

    Es ist mir also nicht möglich WinVista auf WinVista
    zu installieren, da ich beim Setup immer erst alle
    Partionen löschen muss und eine neue erstellen,
    was dann 3 werden automatisch.

    Wenn die HD leer ist ohne Partion und Betriebssystem,
    geht`s überings auch nicht und er erstellt immer 3
    Partionen.

    ???

    Wer hat denn Win7 auf seinen Vaio Z schon mal
    ausprobiert, der müsste doch auch die Fehlermeldung
    gehabt haben - konnte man ja nicht übersehen.
    Hat hier jeder nur die mitgelieferte OEM Version
    drauf - kann doch nicht sein?!
     
Thema:

320 GB zur Auswahl haben, wie?

Die Seite wird geladen...

320 GB zur Auswahl haben, wie? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe : Notebook Auswahl schwerer als gedacht..

    Hilfe : Notebook Auswahl schwerer als gedacht..: Hallo alle zusammen, Wie der Titel schon sagt benötigte ich Hilfe, da sich der Notebook Kauf schwieriger als gedacht erweist. Und zwar hab...
  2. 2 Nootebooks zur Auswahl - Fragen

    2 Nootebooks zur Auswahl - Fragen: hat sich erledigt.
  3. Verwendung von Firewire schränkt meine Auswahl ein?

    Verwendung von Firewire schränkt meine Auswahl ein?: Hallo, Mein derzeitiges Lenovo Notebook kommt in die Jahre und besitzt ein ExpressCard 34mm slot, meine alte Videokamera kann ich so über eine...
  4. Asus F201E-KX052H//Energiesparplan lässt sich nicht auswählen

    Asus F201E-KX052H//Energiesparplan lässt sich nicht auswählen: Hallo Welt, folgendes Problem mit meinem Asus F201E-KX052H (Intel Celeron 847, 1,1 GHz, 2 GB RAM, 320 GB HDD, Intel HD, Win 8) : Ich würde...
  5. Hilfe Bei der Laptop auswahl

    Hilfe Bei der Laptop auswahl: Hallo, ich will mir ein Laptop zulegen aber ich habe mich erst mal gefragt, ein Laptop oder Notebook ? Was ist denn der unterschied??? Ich habe...