Acer-Software empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Acer Forum" wurde erstellt von Santino, 25.10.2006.

  1. #1 Santino, 25.10.2006
    Santino

    Santino Forum Freak

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5112
    Hi!

    Ich möchte mal eine kleine Diskussion starten, ob die beigelegte Software von Acer denn überhaupt Sinn macht.Bisher hab ich mir die Software zwar noch nicht angesehn und auch nicht installiert.Aber es fehlt mir eigentlich auch nichts.:D
    Wofür ist die Software denn überhaupt gut?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Joni

    Joni Forum Freak

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Acer 5022
    Welche Software hast du denn dabei?

    Ich hab nur den emanager und launchmanager und beide brauch ich, bzw. sie machen bei mir Sinn.
    Der emanager gibt eine gewisse Bios-Steuerung und viele Systeminformationen.
    Der Launchmanager wird zum Nutzen der Schnellstarttasten benötigt.

    Also bei meinem Modell ist es mehr oder weniger notwendig die Software zu installieren. Wie es bei deinem ist, weiß ich nicht.
     
  4. #3 Santino, 25.10.2006
    Santino

    Santino Forum Freak

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5112
    Hmm bei mir ist das ein bisschen größer ausgefallen (Aspire 5112)
    - Acer eData Security Management 2.00.3076
    - Acer empowering platform 2.3.2015
    - Acer ePerformance Management 2.0.2007
    - Acer ePowerManagement 2.0.2016a
    - Acer ePresentation Management 2.0.2008
    - Acer eSettings Management 2.3.2017 (wohl die Bioseinstellungen, wie oben beschrieben)
    - Acer GridVista 2.53.0209 (ist glaub ich zur Teilung des Screens in mehrere gut)

    Ich glaub ich werd mal ePerformance und ePowerManagement testen.
     
  5. Joni

    Joni Forum Freak

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Acer 5022
    Jaaa, das is etwas mehr. Das GridVista hab ich auch mal gehabt, aber nie gebraucht.
    Vllt ist das ein oder andere Programm nötig, um alle Funktionen zu nutzen, aber wenn du keinen Vorteil davon hast, dann ist es wohl überflüssig! :rolleyes: Solange die dir nicht irgendwelche Internetprovider diktieren und so, wie häufig bei anderen Herstellern, ist es ja noch akzeptabel.

    Zum Power- und Performancemanagement ist RMClock oder NHC wahrscheinlich besser geeignet, aber ich hab noch nie mit diesen Acer-Proggies gearbeitet, also will ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. :D
     
  6. #5 Santino, 25.10.2006
    Santino

    Santino Forum Freak

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5112
    Ach, machen sie das nicht?*g Wie deutet man denn sonst eine beigelegte AOL CD?:D

    Ich werd mich auch mal nach einem Tool umschaun, mit dem ich in den CPU Takt eingreifen kann.(hab die Acertools zwar nie benutzt, aber sie sind sicher nicht die besten.*gg)
     
  7. Joni

    Joni Forum Freak

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Acer 5022
    Hmm, dann lässt sich Acer tatsächlich langsam auf das Niveau von Medion und Gericom herab?? Naja, zeichnet sich im Service und so ja auch ab. Dann enden die hoffentlich nicht wie Gericom. :eek:
    Als ich meinen vor ca. 1,4 Jahren gekauft hatte war das noch nicht so. Oder ich hatte Glück?!
    Naja, ich empfehl dir wärmstens das RMClock. Es gibt auch ein paar Hilfen auf dieser Seite dazu. Hab 3 Leistungsstufen eingerichtet, die er nach voreingestellter Aggressivität wechselt. Und Windows regelt noch das Standbymanagement.
    Eigentlich läuft im Officebetrieb auch nur selten der Lüfter. :)
     
  8. #7 Santino, 25.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2006
    Santino

    Santino Forum Freak

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5112
    Hmm also bei mir läuft der Lüfter immer.Egal ob Office, grade hochgefahren oder 3D-Spiel.Liegt das nur an der x1600?Weil du hast ja sonst von den Daten her nen ziemlich ähnliches Setup.:confused:

    //EDIT

    Hab hier grad noch nen sicherlich nützlichen Link ausgegraben: http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=104432
    Da sind einige gute Tools für Notebooks aufgelistet.:)
     
  9. #8 Santino, 26.10.2006
    Santino

    Santino Forum Freak

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5112
    Hab jetzt mal ein paar Tools von Acer getestet und was ich wirklich gut & sinnvoll finde ist das ePower Management, denn damit kann man die CPU auf 800MHZ drosseln und dann wird die schön kühl und das Notebook sehr leise.:)
    Reicht dann naütlrich nurnoch für Office & Surfen.;)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Joni

    Joni Forum Freak

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Acer 5022
    Konnte das dein Notebook nicht schon mit den Windows Powermanagement? Bei mir hat es das auch schon so gemacht, wenn man auf tragbar/Laptop gestellt hat.

    Was macht das ePowerManagement noch so? Hat er mehr Takte? Also auch zwischentakte? Schaltet dein Lüfter denn jetzt auch mal ganz ab?
     
  12. #10 Santino, 26.10.2006
    Santino

    Santino Forum Freak

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5112
    Hmm also ich hab mir jetzt mal das von dir genannte Tool genauer angesehn und das kann das Acer-Tool in bezug auf die CPU-Einstellung ja komplett ersetzen.:D
    Benutz das jetzt auch, ist nen gutes Tool.:)

    Nee, es gibt nur volle Leistung, Liestung on Demand und geringste Leistung.Da kann RM Clock schon mehr.Aber man konnte damit noch Sachen, wie W-LAN, Bluetooth und Firewire abstellen.Spart sicher auch noch Strom.
     
Thema:

Acer-Software empfehlenswert?

Die Seite wird geladen...

Acer-Software empfehlenswert? - Ähnliche Themen

  1. HP Compaq CQ58 Empfehlenswert oder Alternative um die 350-400eur

    HP Compaq CQ58 Empfehlenswert oder Alternative um die 350-400eur: Hi, nach dem mir das Acer E1 571 mit nen i3 , und das Lenovo 580/581 nicht gefallen hatten, wegen total wabbeligen Tastatur die sehr Nachgab,...
  2. Welcher Netbook ist empfehlenswert ?

    Welcher Netbook ist empfehlenswert ?: Hallo an alle, Ich habe hier mal eine Frage im Bezug auf ein Netbook. Ich suche ein Netbook, was gute Leistung haben sollte und womit man...
  3. Auswahl empfehlenswert?

    Auswahl empfehlenswert?: AcerAspireV3-771G Auswahl empfehlenswert? Hi, zusammen! Bin auf der suche nach einem laptop für die alltäglichen Dinge. Des weiteren möchte...
  4. ASUS X54C mit Intel Core i3: Empfehlenswert? Alternativen?

    ASUS X54C mit Intel Core i3: Empfehlenswert? Alternativen?: Guten Abend, auf der Suche nach einen guten und günstigen Notebook bin ich auf das ASUS X54C mit Intel Core i3 gestoßen. Das macht auf mich auf...
  5. MBP 5.1 - empfehlenswerte HD

    MBP 5.1 - empfehlenswerte HD: Hallo, bei meinen MBP (late 2008) ist die eingebaute Hitachi 250 GB HTS543225L9SA02 (5400 rpm) schon randvoll. Welche HD zw. 750GB und 1TB ist...