Acer TM 8000 startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Acer Forum" wurde erstellt von sda2, 22.03.2008.

  1. sda2

    sda2 Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi Leute ich hab nen großes Problem mit meinem Acer Travelmate 8005LMI:-(
    Ich glaube das es ein simples Problem ist, aber ich habe mich schon im Internet schlau gemacht aber keiner hat ein ähnliches oder gleiches Problem wie ich.
    Jetzt wollt ich euch mal fragen ob mir einer helfen kann?
    Folgendes Problem:
    Ich habe das Notebook eingeschaltet und es hat sich beim Booten einfach aufgehangen. Wenn ichs jetzt starten will kommt einfach garnix. Die Power LED blinkt und die Platte läuft an. Auch das DVD Laufwerk klackt einmal. Aber danach ist einfach nix.

    Folgendes hab ich schon getestet:

    -Das Notebook ist auf den externen Monitor eingestellt-->NEIN
    -Display zu dunkel-->Garkein Bild
    -Notebook ist im Standby (das bedeutet auch die blinkende LED)-->NEGATIV alles versucht dort rauszukommen
    -Notebook ohne HDD und ODD gestartet, mit/ohne ext. Monitor-->keine Lebenszeiten

    So ICH denke das die Biosbatterie entladen ist. Kann mich aber auch verdammt irren. Also bitte helft mir wenn ihr könnt.

    Danke schonmal im Vorraus!

    PS: es kann sein das ihr in anderen Foren auf den gleichen Thread stoßt, dann hab ich da auch schon gepostet^^
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 4eversr, 23.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2008
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Eventuelle Lösung der "Standardtrick" bei toten Laptops:

    - Akku raus
    - Netzteil abziehen
    - Im stromlosen Zustand etwa 10mal den Einschaltknopf drücken
    - nur Netzteil wieder anstecken
    - Laptop einschalten

    Wenn das nicht hilft würde ich mal ein anderes Netzteil dranhängen, was aber von den technischen Daten ähnlich ist was Spannung (V) und Stromstärke (A bzw. mA) angeht. Die Spannung sollte möglichst ähnlich der des Originalnetzteils sein. Wenn die Stromstärke des anderen Netzteils höher ist, ist das sogar besser (mehr Leistungsreserven) und führt zu keinen Schäden an deinem Laptop.

    PS: Du könntest rein testweise auch mal nur mit einem Ramriegel starten (denke das in deinem Laptop zwei verbaut sind, vielleicht ist einer im Eimer)
     
  4. #3 marietante, 23.04.2008
    marietante

    marietante Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    DELL Vostro 1310
    Hallo,

    leider habe ich genau das gleiche Problem mit meinem Acer TM8000, nachdem ich vor etwa 4 Wochen ne Masse Geld in den Rechner gesteckt hab um ihn aufzubauen..

    Siehe...
    http://www.notebookforum.at/t24243-neue-festplatte-und-ram-fr-acer-travelmate-8005-lmi.html

    Ich gehe mittlerweile vom Schlimmsten aus: Recher =Schrott....

    Meine Fehlerbeschreibung ist folgende: Ich hab ihn normal hochgefahren, beim Starten des BIOS (Acer-Bildschirm) hat er sich aufgehängt und war nur noch mit Strom kappen wieder runter zu fahren. Danach isser gleich wieder angegangen, von hochfahren kann nicht die Rede sein: Der Lüfter geht an, Festplatte auch, und vorn die Stromanzeige blinkt regelmäßig orange, die blaue LED vom Bluetooth blinkt in einem anderen Rhythmus. (Sowohl bei Strom vom Akku als auch Netzteil)
    Leider habe ich noch keine Hinweise auf blinkcodes für meinen Rechner gefunden, weiß jemand da was?
    Die BIOS-Batterie habe ich momentan ausgebaut, am Stand hat sich nichts verändert (ich habe momentan keinen RAM mehr drin, keine Festplatte/Laufwerk, nix angeschlossen, keine BIOS-Batterie und er kommt nicht bis zum BIOS...)
    Ich weiß, das ist'n schlechtes Zeichen für mein Motherboard...
    Bekomm ich vielleicht irgendwoher ein blankes Motherboard, zum selber einbauen? Komplett auseinander gebaut isser ja nun eh einmal, das war für's Ausbauen der Batterie nötig. Den J1-Jumper hab ich nicht gefunden um das BIOS zu resetten, das müsste doch aber mit Ausbau der Batterie schon erledigt sein?!?
    Was könnte es noch sein (bitte sagt was angenehmeres als Mobo..) ;)? Bin mir nicht sicher, ob ich in einen 3 Jahre alten Rechner nochmal soviel investieren will...
     
  5. zefrem

    zefrem Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tulln
    Mein Notebook:
    ACER Travelmate 8004LMi
    Ich fürchte, du kannst da wirklich vom schlimmsten ausgehen...
    Hatte auch ähnliche Probleme, kurzes Lebenszeichen nach dem einschalten, danach finster. Das Motherboard war hinüber. Mein Glück wars, dass das kurz vorm ende des 3. Jahres war, und ich die Garantieerweiterung hatte.

    Da bleibt jetzt eigentlich nur mehr, sich nach einem neuen umzusehen.
    Reparatur zahlt sich nicht aus.
     
  6. #5 marietante, 24.04.2008
    marietante

    marietante Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    DELL Vostro 1310
    hmm....ich fürchte es auch....
    In 4 Tagen ist es genau3 Jahre her, dass ich es gekauft habe....ich hab keine Garantieerweiterung gehabt....sind die Dinger dafür gebaut exakt 3 Jahre zu halten und nicht länger?
     
  7. zefrem

    zefrem Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tulln
    Mein Notebook:
    ACER Travelmate 8004LMi
    der verdacht liegt nahe.... :mad:
     
  8. #7 marietante, 24.04.2008
    marietante

    marietante Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    DELL Vostro 1310
    Zefrem,

    kennst du den Unterschied zwischen TM8004 und 8005.... bei Ebay gibz grad nen Mobo von nem 8004er, der Besitzer weiß zwar nicht obs ganz ist (wegen Displayschaden des Rechners..), aber angenommen ich würd das für 10 Euren oder so bekommen, wärs mir das echt wert das auszuprobieren...

    Für den Fall, dass man sowas machen sollte.... (ich hab nen 8005Lmi)
     
  9. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    Das würd ich Acer jetzt nicht unterstellen, denn schließlich sind die Travelmates ja deren Businessserie.
    Eines muss ich aber sagen: Man hört zumindestens von den Vorgängern der 8000er Serie (800, 600, 200) ziemlich oft von Mainboardschäden. Man muss allerdings beachten, dass man im Internet meistens negative Dinge liest (also wenn jemand Probleme hat) und dass Acer Notebooks sehr weit verbreitet sind und so die Anzahl der Berichte über Defekte sicher größer ist.

    Soweit ich mich erinnern kann, unterscheideten sich diese 2 Notebooks nur in der Ausstattung des Prozessors und eventuell noch bei der Festplatte.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 zefrem, 24.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2008
    zefrem

    zefrem Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tulln
    Mein Notebook:
    ACER Travelmate 8004LMi
    Nö, nur der Prozessor.
    Ich hab einen Centrino 1,7 und der 8005er dürfte der nächst schnellere sein.

    => ZUSCHLAGEN!
    So günstig kriegst nie wieder ein MoBo...
     
  12. #10 marietante, 25.04.2008
    marietante

    marietante Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    DELL Vostro 1310
    Danke für eure Tipps, ich hab jetzt geboten....ein Promille Hoffnung besteht noch ;) Noch hab ich meinen - bis gestern - Lieblingslaptop nicht aufgegeben....
     
Thema: Acer TM 8000 startet nicht mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. acer travelmate 8100 startet nicht

    ,
  2. alter acer travelmate 8100 startet nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Acer TM 8000 startet nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Acer Travelmate 8000 - Lüfterprobleme: Reparieren lassen oder selber aufreissen?

    Acer Travelmate 8000 - Lüfterprobleme: Reparieren lassen oder selber aufreissen?: Hallo da draussen! Also ich hab ein Travelmate 8000, und seit einiger Zeit nervt mein Lüfter weil er lauter ist als jemals zuvor und kaum mehr...
  2. Acer Quick Access deinstallieren bzw. updaten

    Acer Quick Access deinstallieren bzw. updaten: Bei meinem Acer Laptop E1-522 funktionierte unter Windows 10 alles tadellos, bis Windows Ende September ein Update machte. Seitdem kann Acer Quick...
  3. Ultrabooks des Herstellers Acer > Erfahrungsaustausch

    Ultrabooks des Herstellers Acer > Erfahrungsaustausch: Hallo Acergemeinde, ich selber habe mich Anfang des Jahres für ein S3 951 entschieden. Habe die i7 Version mit 500 GB HDD gekauft und mir dazu...
  4. Mehrere Probleme mit Acer Notebook :(

    Mehrere Probleme mit Acer Notebook :(: Hallo liebe Community, wie der Titel schon sagt habe ich einige Probleme mit meinem Notebook. Ich besitze ein Acer Aspire E15 (E5-571G-50K9): -...
  5. Acer aspire 5755g

    Acer aspire 5755g: hallo bin neu hier und habe ein Problem mit mein Notebook. Mein Notebook ist 5 Jahre alt und hab folgendes Problem: Immer wenn ich mein...