Acer vs. Dell vs. FSC

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von MagixD, 01.07.2007.

  1. #1 MagixD, 01.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2007
    MagixD

    MagixD Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mein Notebook:
    Dell D830
    Hallo!

    Ich möchte mir in nächster Zeit ein neues Notebook kaufen, bin aber noch nicht sicher welches.
    Das Notebook soll als Desktop-Ersatz fungieren und wird auch die meiste Zeit Zuhause verwendet, Akkulaufzeit und Gewicht spielen also keine so große Rolle. Verwendet wird der Rechner hauptsächlich für CAD-Arbeiten.

    Die konkreten Ansprüche sind:
    • Intel Core 2 Duo CPU: laut Testberichte und Hörensagen derzeit das Optimum bzgl. Leistung und Preis
    • 2GB DDR2-SDRAM: meine Standardanwendungen brauchen relativ viel Arbeitsspeicher
    • keine Tolle Grafikkarte: gespielt wird eigentlich nicht
    • Displaygröße 15.4" Breitbild oder 17": eigentlich keine ausschalgebendes Kriterium da ich sowieso hauptsächlich auf zwei externen Displays arbeite

    Für mich liegt die Entscheidung jetzt zwischen vier Modellen die ich kurz kommentieren Möchte:

    • Acer 5920G-302G16N:
    • Intel Core 2 Duo T7300 2GHz, 800MHz FSB
    • 2GB DDR2-SDRAM (leider kein FSB gekannt)
    • 160GB Festplatte
    • nVidia GeForce 8600M-GT
    • 1199€ bei A.....

    • Acer TravelMate 4233WLMi:
    • Intel Core 2 Duo T5500 1.66GHz, 533MHz FSB
    • 2GB DDR2-SDRAM (leider kein FSB gekannt)
    • 120GB Festplatte
    • Intel GMA945
    • 15.4" WXGA Display, max. 1280x800 Pixel
    • 937.83€ bei A.....

    • Dell Inspiron 1520:
    • Intel Core 2 Duo T5450 1.66GHz, 667MHz FSB
    • 2GB DDR2-SDRAM, 667MHz FSB
    • 160GB Festplatte
    • nVidia GeForce 8600M-GT
    • 15.4" WXGA Display, max. 1440x900 Pixel
    • 1087.80€ direkt beim Hersteller

    • FSC Amilo Pi 1536:
    • Intel Core 2 Duo T7200 2GHz, 667MHz FSB
    • 2GB DDR2-SDRAM, 533MHz FSB
    • 120GB Festplatte
    • ATI Radeon X1400
    • 15.4" WXGA Display, max. 1280x800 Pixel
    • 1225.01€ bei A.....

    Mit Fujitsu Siemens hab ich noch garkeine Erfahrungen, bei Acer hab ich schlechte Erfahrungen bzgl. Qualität (Displayausfälle, kaputte HDD's) gemacht. Bei Dell hab gute Erfahrungen im Business-Bereich (Latitude) gemacht.
    Natürlich sind diese Erfahrungen nicht zu verallgemeinern und ich bin mir sicher dass die schlechten Erfahrungen mit Acer auch bedingt mit dem entsprechenden User zu tun hat. ;)

    Mich würden jetzt eure Erfahrungen mit diesen Modell und/oder mit den Herstelleren (Qualität/Verarbeitung und Service) interessieren. Da ich mein Notebook beruflich benötige wäre es natürlich gut wenn ich mit keinen Ausfällen bzw. kurzen Reperaturzeiten rechnen könnte.

    Ich lasse mich auch gerne für ein anderes Modell umstimmen ;)
    Der Preis spielt für mich nicht ausschlaggebend eine Rolle, solange das Preis/Leistungs-Verhältnis stimmt.

    Ich danke schon im vorraus für eure Antworten,
    MagixD

    P.S.: Da ich für die ansteuerung meiner zwei externen Monitore eine USB-Grafikkarte benötigen werde, würde ich mich auch über Erfahrungsberichte mit jenen Karten freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hoerndl, 01.07.2007
    hoerndl

    hoerndl Forum Master

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Notebook:
    Blaues Licht macht glücklich.
    http://www.pc.ibm.com/de/notebook/ct_umfrage.pdf

    Ist wohl der beste Rat, in der Beziehung, den wir Dir hier geben können, da jeder User meist selbst nur Erfahrung ein-zwei Herstellern hat. :)
     
  4. #3 singapore, 02.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2007
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Wenn du das Notebook beruflich brauchst, würde ich auf jedem Fall zu einem Businessmodell greifen.
    http://www.pcwelt.de/start/computer/notebook/praxis/76293/index.html
    Und zusätzlich einen entsprechenden Servicevertrag abschließen.
    http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/hp_care_pack_3_jahre_vorortservice_u4386a_
    http://www.notebooksbilliger.de/pro...eerw_auf_3_jahre_vorort_f_tp_mit_1_jahr_basis
    Soll es ein Consumermodell sein, bist du wohl mit dem dell "vor Ort Service" am besten bedient.

    Modellvorschläge wären: Thinkpad T,R Serie; HP Compaq Serie, Dell Precision, Dell Latitude
     
  5. #4 Peter K, 02.07.2007
    Peter K

    Peter K Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mein Notebook:
    Gericom Supersonic Force
    Beruflich verwendet - bedeutet das das es oft unterwegs ist oder steht es beruflich meißt eh immer am selben Ort?

    Kann nur zu Siemens sagen das die Rep-Zeit bei meinen PI1556 (mein Spiele-Lappi) lediglich 3 Tage waren (GraKa getauscht) und mein Arbeitsbook PI1536 tadellos läuft aber auch immer am selben Arbeitsplatz ist. (Wär ja traurig schon nach wenigen Mon Probs zu haben)

    Zum Herrumschleppen taugt es weniger, so mein Eindruck und würde ich ein Arbeitgerät für unterwegs brauchen so würde ich auch einiges mehr drauf legen und zu einen MacBook greifen.

    Aber der Hammer: habe ein Gericom seit 6 Jahren ohne Probleme, immer noch erste HD, Laufwerk, Tastatur.... nie einen Ausfall.
    Das Glück ist eben ein Vogerl und da hat es mich offenbar besucht ;)
     
  6. #5 2k5.lexi, 02.07.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Hier kann ich mich nur anschließen. Grade wenn das Gerät zum Arbeiten sein soll und daher unverzichtbar ist, sollte es ein Modell der Business Schiene des jeweiligen Herstellers sein, wobei ich zu Dell oder den Thinkpads raten würde. HP sind mir bei bekannten schon öfters negativ aufgefallen, auch die Toshiba Satelite Pro sind nicht mehr das was sie mal waren.

    /edit:
    Grade wenn es um Arbeitstiere geht bewahrheitet sich folgender Spruch immer wieder: Wer billig kauft zahlt zwei mal. Also lieber ein teueres Modell kaufen, dafür nachher bei Problemen einen Schnellen und kompetenten Service haben.
     
  7. MagixD

    MagixD Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mein Notebook:
    Dell D830
    Hallo!

    Zuerst einmal Danke für die schnellen Antworten!

    @hoerndl:
    Danke für den sehr informativen Link. Wenn man von diesen Daten ausgeht hat von den drei Herstellern Dell die Nase vorne.

    @singapore, Peter K, 2k5.lexi:
    Die meiste Zeit wird das Notebook am selben Platz stehen. Ab und an macht es eine kleine Reise und steht dann dort wieder einige Stunden am selben Platz.

    Als Business-Notebook würde dann dass Dell Latitude D830 oder ein IBM ThinkPad in frage kommen.
    Bin eben erst im forum über die Schüler-/Studenten-/Lehrer-Rabattinformationen von Dell gestoßen. Da ich noch unter die Kategorie "Schüler" falle werde ich mach da einmal informieren, weil wenn ich mit Rabatt das D830 zum Preis eines Inspiron 1520 bekomme, dann ist die Entscheidung um einiges leichter ;)

    lg,
    MagixD
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Acer vs. Dell vs. FSC

Die Seite wird geladen...

Acer vs. Dell vs. FSC - Ähnliche Themen

  1. ACER Aspire 5750G - 2458G75Bnkk oder DELL Inspiron i7-2670QM/8GB/1TB GT525M schwarz 1

    ACER Aspire 5750G - 2458G75Bnkk oder DELL Inspiron i7-2670QM/8GB/1TB GT525M schwarz 1: Hi Leute, Ich möchte mir einen Laptop holen: Wie hoch ist dein Budget? - bis 800€ Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen...
  2. Acer vs. Samsung vs. Dell

    Acer vs. Samsung vs. Dell: Hi Leute, ich möchte mir demnächst ein Notebook zulegen und schwanke zwischen diesen 3 Kandidaten, vielleicht könnt ihr mir ja eine...
  3. brauche entscheidungshilfe: DELL oder Acer?

    brauche entscheidungshilfe: DELL oder Acer?: Hallo, Ich möchte mir ein notebook zulegen, das so bis 600€ gehen sollte. Ich brauche es hauptsächlich für Office anwendungen und Borland, aber...
  4. Acer, DELL, Asus

    Acer, DELL, Asus: Hallo, ich will mir ein 17 Zoll Notebook kaufen es sollte nicht mehr als 999€ kosten und für Fotobearbeitung , Spielen, Multimedia ausreichend...
  5. Acer Timeline vs Dell Vostro V13

    Acer Timeline vs Dell Vostro V13: Hallo, bin auf der Suche nach einem 13" Notebook in der Preisklasse bis max. 600,- Einsatz: Hauptsächlich Internet und leichte Anwendungen....