Akku selbst reparieren mit Austauschzellen

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von Nils1979, 21.09.2006.

  1. #1 Nils1979, 21.09.2006
    Nils1979

    Nils1979 Forum Freak

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Latitude D820
    Hallo!
    Hat von euch schon mal jemand einen AKKU selbts repariert?
    Bzw. kann mir jemand sagen wo ich Zellen her bekomme!

    Mein AKKU ist kaputt und da sowieso keine Garantie drauf ist hab ich den kurzerhand auseinandergebaut :rolleyes:
    Ist ein MEDION Akku mit Zellen von Samsung.

    Hoffe ihr könnt mir helfen!

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thorsten, 21.09.2006
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    HI,

    wenn du die gleichen Zellen findest, sollte es machbar sein - Lötkolben und gut ist.;)
    Oder du musst nach Zellen suchen, die von der Größe als auch von den Leistungsdaten (Spannung, Kapazität) identisch zu deinen funktionierenden Zellen sind.

    Thorsten
     
  4. #3 Nils1979, 21.09.2006
    Nils1979

    Nils1979 Forum Freak

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Latitude D820
    das relativ einfach ist war mir klar, sonst hätte ich das nicht gemscht ;)

    aber wo krieg ich zellen her???
    Google spuckt nur komplette akkus aus.... das ist eigentlich eher mein problem!

    Trotzdem danko!
     
  5. #4 Falter, 21.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2006
    Falter

    Falter Forum Freak

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Keine Anfängerfehler aber bitte. Es ist nicht so einfach wie man es schreibt.
    Nils, du muss viele Kriterien beachten. Spannung muss AUF JEDEN FALL gleich sein, wie davor als auch danach bei deinem neuem Akkupack. An der Kapazität dürfen die Akkus auch etwas mehr haben (höhere Kapazität - länger hebt dein Book ohne Strom), hängt aber ab was für Ladetechnik in deinem Book steckt, ob es höhere Kapazitäten unterstützt oder lädt stur weiter bis einer gewisser Spannungsgrenze.

    Wenn du die Akkus gefunden hast, sind die mit Lötfahne, am besten mit Benzin oder Spiritus diese Lötfahnen vor Fett zu säubern danach löten.
    Sind die Akkus ohne Fahne, lass die Fahnen durch Punktschweisen an die Akkus bringen. Wenn du nicht im Besitzt eines Punktschweisgerätes bist , bringe es an den Techniker, der das machen kann. Wenn du die Fahnen selber anlöten willst, dann die Plus/Minus Stellen vor Fett säubern und mit Lötkolben nicht zu lange an den Akkus bleiben, nur kurz, damit der Stoff in den Akkuzelle nicht kaputtgeht.

    Würde dir auch raten Inlinelöten zu verwenden wenn die Akkus gleich nacheinander gelötet müssen (in einer Linie). Hast viele Vorteile (aber auch Nachteile) und besseren Akkupack davon.

    Man kann viel dazu erzählen, weiter würde ich an deiner Stelle HIER nachlesen wenn du wirklich den Akkupack selber machen willst.

    Das kann dir auch behilflich sein: HIER

    Nun wünsche ich dir viel Erfolg...;)
     
  6. #5 Nils1979, 21.09.2006
    Nils1979

    Nils1979 Forum Freak

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Latitude D820
    ....hmm ich weiß nicht ob ich mich falsch ausgedrückt habe....

    eigentlich wollte ich "Ersatzzellen" für das Akku-Gehäuse haben, also im Prinzip "Austauschzellen", ohne das man da schwer irgndwelche einzelzellen aneinanderlöten -schweißen muss. oder halt 4 einzelne päckchen mit lötfähnchen.
    solche einzelnen akkus bekommt man ja bein conrad oder so, hab ich auch schon gefunden aber das was ich möchte hab ich nicht gesehen - vielleicht gibts das auch nicht im freien handel!?

    Daten vom Akku: 14,8 V, 6000 mAh

    gruß Nils
     
  7. Falter

    Falter Forum Freak

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ok,

    hast deinen Akku schon aufgemacht? (vorsicht wenn es Li-Ion Akku ist, KEIN KURZSCHLUSS)
    Was für Art der Akkus ist es? (Ni-CD, Ni-Mh, Li-Ion, Li-Poly, wobei das letzte dürfte bei deinem alten Akku noch nicht drin sein)
    Wieviel Zellen stecken drin?
    Ist irgendwo noch ein Thermowiderstand (/Thermosensor) zu finden in dem Akkugehäuse?
     
  8. #7 Nils1979, 21.09.2006
    Nils1979

    Nils1979 Forum Freak

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Latitude D820
    ja. akku ist auf - ohne kurzschluss. es sind Li-Io akkus drin.
    insgesamt 12 einzelne es sind immer 3 stück miteinander verbunden (kann man hier Bilder rein stellen?). mit thermoelement. dort ist auch eine platine mit stecker zum Anschluss ans notebook.
     
  9. Falter

    Falter Forum Freak

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 DeltaFox, 21.09.2006
    DeltaFox

    DeltaFox Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    2.809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz / Austria
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FZ11S
    Na da bin ich ja mal gespannt - noch nie nen offenen Akku gesehen. Mal gucken was rauskommt wenn das Notebookforum "bastelt" :)
     
  12. #10 Nils1979, 24.09.2006
    Nils1979

    Nils1979 Forum Freak

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Latitude D820
    bitte nicht ungeduldig werden....

    bild kommt, nur ist grad im moment der akku vom fotoapparat leer...

    kommt aber heut noch...
     
Thema: Akku selbst reparieren mit Austauschzellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. laptop akku reparieren

    ,
  2. notebook akku reparieren

    ,
  3. hp akku reparieren

    ,
  4. laptop akku reparieren anleitung,
  5. vaio akku öffnen,
  6. lenovo akku reparieren,
  7. lenovo akku zellen tauschen,
  8. hp notebook akku öffnen,
  9. notebookakku öffnen,
  10. notebook akku löten,
  11. akku reparieren,
  12. notebook akku öffnen,
  13. laptop batterie reparieren,
  14. lenovo akku öffnen,
  15. notebook batterie reparieren,
  16. laptopakku reparieren,
  17. akku selber reparieren,
  18. notebook akku selbst reparieren,
  19. hp laptop akku reparieren in bilder,
  20. akku selbst reparieren,
  21. hp notebook eingebauten akku tauschen,
  22. sony vaio akku zellen austauschen,
  23. medion laptop akku zellen,
  24. Laptop akkus löten,
  25. asus akku zellen austauschen
Die Seite wird geladen...

Akku selbst reparieren mit Austauschzellen - Ähnliche Themen

  1. Selbstentladung bei Akkus

    Selbstentladung bei Akkus: Hallo erstmal Ich habe ein Sony Vaio VGN-NR11Z. (ca 1 Monat alt) Ich musste feststellen das sich mein Akku im komplett ausgeschalteten Zustand,...
  2. Selbstentladung beim Akku

    Selbstentladung beim Akku: Hallo Zusammen ! Ich hatte ja schon mal an anderer Stelle geschrieben, dass mein Notebook-Akku sich (im ausgechalteten Zustand des Notebooks)...
  3. nx6325, schnelle Selbstentladung des Akkus

    nx6325, schnelle Selbstentladung des Akkus: nx6325, schnelle Selbstentladung des Akkus? Hallo, evtl. habe ich ein Problem mit meinem neuen NB: Wenn der nx6325 mit eingebauten Akku vom...
  4. Akku selbstgemacht?!

    Akku selbstgemacht?!: Moin! Bin mehr oder weniger stolzer Besitzer eines Dell Inspiron 9200 ( 1.7er Centrino, 1.3gb ram, 9700er radeon 128mb, 80gb hdd etc etc ) Zur...
  5. Akku entlädt sich selbständig vollständig bei ausgeschaltetem Notebook...

    Akku entlädt sich selbständig vollständig bei ausgeschaltetem Notebook...: Guten Abend, ist es normal, dass sich der Akku bei meinem Sony Vaio Notebook selbständig entlädt, während es ausgeschaltet ist? Wenn man...