Alienware M17x R2 / R3 oder XMG U700 / P701 ULTRA ???

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von garv3, 11.01.2011.

  1. #1 garv3, 11.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2011
    garv3

    garv3 Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo zusammen,

    ich spieler derzeit mit dem Gedanken, mir ein neues Gaming-Notebook zu besorgen. Nach längerer Suche bin ich mir noch immer nicht sicher.

    Meine Vorstellungen:
    * Ich habe ein Budget von ca 2500 Euro +/- ein paar Hundert und bin Student - Studentenrabatt wäre also auch schön, aber natürlich nur sekundär.
    * 17" Display mit min. Full HD ist Pflicht. Ob entspiegelt oder nich, ist zweitrangig.
    * Die Spielgeschwindigkeit bei hohen Details und 3D-Rendering für Spieleentwicklung sollte möglichst hoch sein.
    * Der Mobilitätsfaktor ist zweitrangig.
    * Der Service ist mir sehr wichtig. Eine Unfallversicherung ist auch nie Verkehrt.
    * Folgende Anschlüsse sind Pflicht: min 3xUSB, DVI / HDMI, Gigabit LAN, eSATA, draft-n Wlan, Bluetooth, SPDIF, MIC-in, Line-Out/Headphone

    So, dann mal zu meinen bisherigen Überlegungen:

    Das neue Alienware M17x R3 mit einer GTX 460M 1.5 GB DDR5 ist nun erschienen. Gundsätzlich ist das M17x ja einfach nur ein super Gerät, aber mich stört die leider garnicht so starke 460M.
    Jetzt gibt es für vergleichbares Geld von Schenker diverse Notebooks: Das XMG U700 mit zwei 460M im SLI oder aber das XMG P701 mit einer 485M 2 GB DDR5.
    Laut tests auf notebookcheck sind die beiden 460M im SLI die schnellste Lösung. Natürlich gibt es auch noch das alte M17x MLK. Doch hier ist lediglich die CrossFire Version der beiden HD 5870 überhaupt interessant und da ist mir das Problem der Mikroruckler und des Flickerns zu stark ausgeprägt.

    Was denkt ihr?
    Habt ihr eventuell andere Vorschläge in dem Budgetrahmen?

    Ich wäre für jede Hilfe und jeden Hinweis dankbar!

    MfG
    garv3
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 11.01.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  4. garv3

    garv3 Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wie kommst du darauf? Und wo hab ich hier ein Notebook mit einem Desktop verglichen?
    Ich besitze schon seit Jahren keinen Desktoprechner mehr. Seit über 3,5 Jahren spiele ich nur an meinem Nexoc Osiris E705. Hat mir bisher vollkommen gereicht. Und ich nehme das Teil sooo oft mit zu meinen Freunden um mit ihnen zu zocken. Das ginge mit einem Desktoprechner niemals!

    Außerdem:
    Was ist denn das bitte für eine Antwort? Da kannst du ja direkt schreiben: "Notebooks sind Müll! Kauf dir nen Desktop!"
    Was soll sowas in einem Notebookforum?

    Sorry! Aber ich versteh echt nicht, was du mir mit dieser Antwort sagen willst!
     
  5. #4 2k5.lexi, 11.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ich kann pampige Antworten nicht leiden. Trotzdem nochmal für dich die ausfühliche Fassung:

    Notebookkarten werden durch ihre maximale Leistungsaufnahme limitiert, diese liegt bei etwa 100W pro Grafikkarte.
    Da alle Notebooks und Desktops noch auf Siliziumhalbleitern basieren kann verallgemeinert werden, dass die Grafikkarten aus der gleichen Generation zwischen Notebook und Desktop anhand der TDP (Leistungsaufnahme, Wärmeverlustleistung) vergleichbar sind.

    Also: Eine Notebook 5870 ist etwa eine Desktop 5770, eine Notebook GTX460 etwa eine Desktop GTS450 usw.

    Es ist daher total egal wie die Hersteller ihre Grafikkarten taufen, bei Notebook ist das Ende der Fahnenstange erreicht. Was übrigens auch der Grund ist warum eine Notebook GTX480 nicht wirklich mehr Power hat als eine Notebook GTX460 und erst Recht nicht die Power einer Desktop GTX460.

    Womit wir dann wieder beim Fazit sind:
    Wenn dir das alles nicht neu ist und dir die Mobilität soviel wert ist für eine Mittelklasse Desktopkarte ca den 5fachen Preis zu zahlen ist das alles okay.
    Ich will nur dass du weisst mit wieviel Power du rechnen kannst.

    PS: Wenn du das alles weisst und dich trotzdem bewusst für ein Notebook entscheidest ists doch okay. Jedoch solltest du im Kopf haben, dass du für 2500€ direkt 3 Desktops incl Monitor kaufen kannst, welche gleichviel Power wie ein 2500€ Notebook haben.
     
  6. garv3

    garv3 Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Sorry, ich fand meinen Beitrag nicht pampiger als deine vorhergehende Antwort.
    Ich fand es einfach komisch, dass ich bei einer Frage nach der besten Auswahl zwischen mehreren Notebooks als Antwort bekomme, dass Notebooks keinen Sinn machen.
    Und generell ist mir die Bezeichnung einer Karte vollkommen egal. Wenn NVidia morgen beschließt, eine XXT Hyper 99870 Pro Deluxe Special anzubieten, interessieren mich dennoch nur die Leistung aufgrund direkter Spiele-Benchmarks und Erfahrungsberichte.
    Aber ich finde es hier nicht sinnvoll, Notebooks mit Desktops zu vergleichen. Wie bereits im ersten Satz meines ersten Posts gesagt: Es geht mir um 'ein neues Gaming-Notebook'.

    Btw: Ich habe mich mittlerweile auf dieses System eingeschossen:
    MySN XMG P701
    - NVIDIA® GeForce® GTX 485M 2048MB GDDR5 RAM
    - Intel Core i7 2820QM
    - 4096MB MB SO-DIMM DDR3 RAM 1333MHz
    - 1. Festplatte: Samsung 470 Series SSD PM810 64GB
    - 2. Festplatte: Seagate Momentus XT 7200.1 500GB SSD-Hybrid
    - DVD+/- RW
    - Intel Centrino Ultimate-N 6230 WLAN u. Bluetooth
    - Basis-Garantie 24 Monate
    => 2359,00 Euro
    Leider finde ich hierzu noch keine Tests/Erfahrungsberichte. Ist wohl noch zu neu.
    Aber vielleicht kennt es ja jemand etwas besser!?
     
  7. #6 2k5.lexi, 11.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Genau das sehe ich anders.
    Wenn Spiele für den PC entwickelt werden, wird als erstes geschaut was die Desktops leisten. Grundsätzlich ist es den Entwicklern erstmal egal ob da Daddelnotebooks sind oder nicht.

    Wenn also für High Performance Desktops entwickelt wird, wirst du mit deinem Notebook keinen Spaß mehr haben, da die Dickste Notebookgraka eine mittelmaß Desktop Graka ist und somit maximal mittlere Details drin sind.
    In Zukunft wird der Effekt immer mehr zum Tragen kommen.

    Die GTX485 ist übrigens eine konsequente Weiterentwicklung der 480er, da wurden einfach für Spiele irrelevante Teile aus dem Grafikchip herausgeworfen, damit die TDP von 100W gehalten werden kann. Dafür wurden die Taktraten erhöht.

    Ich will dir dein 2500€ Daddelbook nicht ausreden, ich will nur dass du weisst dass du da Hardware eines 700€ Desktops für teuer Geld bekommst, welcher nicht (oder nur eingeschränkt) zukunftsfähig ist.

    Was Test angeht:
    Das P701 basiert auf dem Clevo P170HM Barebone und wird von ca 100.000 Händlern weiterverkauft.
    Wenn du nach P170HM suchst findest sicher mehr. Hier ein Treffer:
    Official Sager NP8170/Clevo P170HM Owners Lounge
     
  8. #7 singapore, 11.01.2011
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  9. #8 2k5.lexi, 11.01.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. garv3

    garv3 Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke für den Link! Doch leider ist dies das P501. Mich interessieren aber besonders die Erfahrungen mit dem Gehäuse des P701.

    @lixi: Der Link bringt nicht wirklich viel, denn trotz des Titels besitzen die Diskutierenden das Teil noch nicht. Es sind nur Spekulationen zu finden.
    Außerdem scheint das Teil von Sager doch recht viele Unterschiede aufzuweisen!
     
  12. garv3

    garv3 Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Zitat aus dem Testbericht:
     
Thema:

Alienware M17x R2 / R3 oder XMG U700 / P701 ULTRA ???

Die Seite wird geladen...

Alienware M17x R2 / R3 oder XMG U700 / P701 ULTRA ??? - Ähnliche Themen

  1. Alienware M17xR4

    Alienware M17xR4: Ich hätte ein paar Fragen über den Alienware M17xR4. Ich habe ein günstiges Angebot diesbezüglich erhalten und wollte fragen ob dieser Laptop fürs...
  2. Alternative zu "Alienware M17x" gesucht

    Alternative zu "Alienware M17x" gesucht: Hallo, ich bin derzeit im Besitz eines "Alienware M17x" mit 17" Display und einer Auflösung von 1440x900 Pixeln. Als Brillenträger ist wohl...
  3. Alienware M17x als neues Notebook und Desktop-Ersatz?

    Alienware M17x als neues Notebook und Desktop-Ersatz?: Hallo Leute! Ich bräuchte ein neues Notebook, mit welchem man einigermaßen zocken kann. Da ich aber außerdem einen neuen Desktop-PC benötige,...
  4. Alienware Notebook M17x R3

    Alienware Notebook M17x R3: Hallo zusammen, wollte mir jetzt ein neues Notebook kaufen! Aktuell habe ich ein Samsung R780 Harpon. Ist zwar nicht schlecht aber da ich ganz...
  5. Alienware (M15x oder M17x)! Hilfe gesucht

    Alienware (M15x oder M17x)! Hilfe gesucht: Hallo Community von notebookforum.at Vorweg möchte ich euch sagen, dass ich hier schon seit ein paar Tagen mitlese, aber keine Lösung für mein...