Allround-Notebook für 1200-1500 EUR!?

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von schneidexe, 01.05.2007.

  1. #1 schneidexe, 01.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2007
    schneidexe

    schneidexe Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung R70-Aura Devin
    Hallo Leute,

    da mein Sony seit dem WE nicht mehr will, werde ich mir nun doch früher als geplant einen neuen Lappi anschaffen müssen. Ich möchte den Laptop auf jeden Fall mit LINUX nutzen (Hauptsystem), daher sollten die Komponeten entsprechend sein. Auf zusätzliche Gimmicks (Webcam, Fingerprint) kann ich aber gern verzichten. Gern würde ich auch Windoze parallel installieren um ab und zu mal ein Zöckerchen zu machen. Dabei sollten auch aktuelle Spiele halbwegs anständig laufen. 3D ist dabei nicht unerheblich, da ich am liebsten Shooter zocke. Darüber hinaus möchte ich das Gerät auch mobil nutzen, wobei ich bei der geforderten Ausstattung keine stundenlangen Akkuorgien erwarte (die eierlegende Wollmilchsau gibt es eben nicht).

    Da ich mir schon länger Gedanken über eine Neuanschaffung gemacht habe, sind inzwischen schon recht genaue Kriterein gereift:

    - Größe: 14-15"
    - Display: min. 1280x800, gute Qualität, lieber Matt als Glare
    - Prozessor: auf jeden Fall Intel, Core 2 Duo oder Core Duo, um die 2 GHz
    - RAM: 2 GB, notfalls auch 1 GB
    - Grafik: GeForce
    - Festplatte: 100GB oder mehr
    - Gewicht: 2-3 kg
    - Akku: > 2 h (bei Office/Internet)
    - leise sollte es sein!
    - gute Verarbeitung, evntl. Alu-/Magnesium-Gehäuse
    - schick aussehen darf es auch
    - internes Bluetooth wäre gut, sowie DVI & VGA out
    - Preis: Orientierung so um die 1200 EUR, maximale Obergrenze: 1500 EUR (für entsprechende Leistung/Qualität)

    Sehr wichtig dabei ist mir das Display, ein höhere Auflösung wäre Top. Aber v.a. die Qualität muss stimmen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Lautstärke (Lüfter, etc). Das Sony war oft am brüllen, davon bin ich echt geheilt. Beim Zocken darf es ruhig mal ein bissel Geräusche machen, aber nicht so, dass andere im Raum sich genötigt fühlen und es total nervt.

    Bis jetzt habe ich durch Recherchen und Forumsuche zwei Kandidaten gefunden: das ASUS A8JS und das ZEPTO ZNOTE 6314W. Auch in Frage käme das ASUS Z99JS.

    Bei ASUS hört man jedoch nichts Gutes über die Lüfter. Auch das Display soll Schwächen haben. Gut beim A8JS ist die hohe Auflösung und die Leistung. Allerdings kostet es auch einiges mehr.

    Das 6314W finde ich äußerst schick vom Design (erinnert etwas an Apple) und die Verarbeitung macht einen sehr guten Eindruck (Alu im Gehäuse). Auch das Display soll sehr gut sein. Allerdings geringere Auflösung und etwas schwächere Grafikkarte, dafür eine größere Platte. Der Lüfter soll hier auch fast immer laufen, habe aber kaum genaueres dazu gefunden. Die (noch) geringe Verbreitung der Marke stört mich auch etwas (gerade im Bereich Linux ist es von Vorteil, wenn viele ein bestimttes Gerät nutzen).

    Das Z99JS ist von der Ausstatung und Leistung mit dem 6314W vergleichbar. Habe allerdings keine guten Tests gefunden. Würde da fast eher zum Zepto tendieren. Das wurde auch des öfteren hier im Forum empfohlen.

    Interessant erscheint mir auch die angekündigte R70 Reihe von Samsung. Die 10 Tage könnt ich notfalls noch warten. Allerdings befürchte ich, dass die recht gesalzene Preise haben werden.

    Hat von euch jemand Erfahrungen mit den o.g. Geräten? Oder habt ihr noch andere Empfehlungen die auf meine Vorgaben passen? Bin für jede Info dankbar.

    Gruß

    schneidexe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 01.05.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  4. #3 schneidexe, 01.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2007
    schneidexe

    schneidexe Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung R70-Aura Devin
    Hallo.

    Danke für die Antwort. Ja, das hatte ich schon gesehen. Fällt aber raus weil, im Vergleich zu den anderen Kandidaten (bezogen auf Special-Modell):

    - nur halb so viel Speicher
    - wesentlich schwächere Grafikkarte
    - wesentlich kleinere Festplatte
    - schwächerer Prozessor
    - hoher Preis

    Gut ist das Display und die Akkulaufzeit. Jedoch für den Preis fällt der Rest der Komponeten zu schwach aus. Und das Torrin-Modell ist einfach schon jenseits meiner Obergrenze. Solche Befürchtungen habe ich auch bzgl. der R70-Serie. Danke trotzdem für den Tipp.

    Hat sonst noch jemand Anmerkungen oder Empfehlungen?

    schneidexe

    P.S.: Ich hab hier mal ne kleine Vergleichsliste von den bisher recherchierten Modell zusammengestellt.
     
  5. #4 2k5.lexi, 01.05.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ohaa, wo ich dne Vergleich sehe fällt mir sofort auf, dass du extreme Unterschiede in der Preisklasse und somit auch in der Verarbeitung hast. Während die einen Lärmende und billig verarbeitete Plastikkisten sind, hast du mit dem P50 ein Astreines Business Notebook mit leisen Lüftern und Magnesiumgehäuse.

    Wenn du was zum Zocken suchst biste sicher mit dem Asus Z99 oder den Zeptos ganz gut bedient. Was allerdings der Wahn vieler User soll, welche Hochleistungs Grakas und möglichst passive Kühlung haben wollen kann ich nicht nachvollziehen.

    Und das Qualität ihren Preis hat sollten eigentlich auch alle Wissen. Man bekommt schließlich auch keinen Porsche zum VW-Preis :mad:
     
  6. #5 schneidexe, 01.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2007
    schneidexe

    schneidexe Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung R70-Aura Devin
    Hallo,

    ja ist mir schon klar, dass es bei den Preisen Unterschiede in der Verarbeitung gibt. Die Samsungs sind ohne Frage super verarbeitet und haben sehr gute hochauflösende Displays. Außerdem sind sie i.d.R. sehr leise. Kenne einige Leute die eines haben. Die Liste ist auch nur zur Orientierung was so in meine Klasse fällt, natürlich kann man die Geräte nicht nur nach ihren Leistungsdaten vergleichen. Für gute Verarbeitung geb ich auch gern ein paar Euro mehr aus. Aber wenns dann schon so 300-400 EUR werden, is mir das zu viel. Das ist doch klar, das ich für so viel mehr Geld auch ein besseres Notebook bekomme. Da kann ich aber auch sagen für nochmal 500 mehr bekomme ich noch was besseres, usw. Irgendwo muss der Kompromiss ja liegen. Eine Passivkühlung erwarte ich auch kaum bei ner anständigen Grafikkarte. Es sollte nur halbwegs still sein, wenn es nicht unter Last läuft z.B. im Office-/Internet-Betrieb.

    Und ich hatte bis jetzt den Eindruck, dass das Zepto von der Verabeitung her recht gut ist, oder (z.B. Alugehäuse)? Hätte halt gern mal die Meinung von jemanden der so ein Teil hat. Das einzige was mich neben der etwas geringeren Auflösung an dem Teil stört, ist das der Lüfter halt immer läuft (allerdings soll er im Office-Betrieb sehr leise sein). Das Design finde ich allerdings sehr gelungen. Und die Ausstatung ist auch top, Display soll auch sehr gut sein. Da bezahl ich für ein vergleichbares Samsung locker 300-400 EUR mehr. Klar, bekomme ich dann auch entsprechend gute Qualität, aber eben auch für einen um einiges höheren Preis (siehe 1700 EUR für das P50 Torrin vgl. mit 1200 EUR für das Zepto).

    Wenn ich mich nicht verguckt habe, hast du im Forum ja auch schon ab und zu die Zeptos empfohlen. Hast du denn mit denen schon Erfahrungen (oder kennste wen)? Sind die denn eher als Billigmarke angesiedelt?

    schneidexe
     
  7. #6 2k5.lexi, 01.05.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Eine Billigmarke sind Zeptos keineswegs, eher ''Das Dell des Nordens'', wenn man das mal so platt sagen darf. Alu haben die Dinger (zumindest aussen) nicht verbaut, dafür ein schwarzes stabiles Kunsstoffgehäuse. Leise sind die Dinger im Officebetrieb auch, das von meinen Kollegen höre ich bei Papierrascheln nicht.
    Klar, bei solch neuen Herstellern kann man nicht viel über Service und Langzeitqualität aussagen, aber wenns keiner Testet wirds die Welt nie erfahren :)
    Besser als Asus sind die Dinger auf alle Fälle, weil definitiv leiser.

    Gruß Lexi

    Das Weisse ist nicht so gefragt, deshalb gibts dafür ein besonderes Angebot
     
  8. #7 homo.pecuniae, 01.05.2007
    homo.pecuniae

    homo.pecuniae Forum Freak

    Dabei seit:
    06.04.2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung R70 Despina
    Hm kann ich gar net verstehen ;). Naja, wer handwerklich begabt ist und sich nichts aus seinem Support macht, kann das Teil ja auseinanderbauen und die Schalen umfärben. Ich würde mir das weiße auch net kaufen^^

    Was mich an den Zeptos stört ist die relativ mäßige Akkulaufzeit von gerade mal 2:45 im Idle. Da schafft beispielsweise das Asus Z99 laut Berichten von Käufern deutlich mehr. Naja, demnächst kommen ja die neuen Zeptos. Mal schauen was die so können, wobei da der Fokus wohl auf Gaming liegt.
     
  9. #8 schneidexe, 01.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2007
    schneidexe

    schneidexe Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung R70-Aura Devin
    Also ich find gerade das Weiße sehr schick. Erinnert bissel an die Macs, die gefallen mir optisch auch sehr.

    Zum Thema Alu: auf der Zepto-Beschreibungsseite für den Lappi steht was von "re-enforced Beschichtung aus Aluminium", was auch immer damit gemeint ist (im Original: "The 6314W is built with a reinforcing layer of aluminum, making the machine more robust"). Ist wohl ne Art Aluminiumbeschichtung ... ob und was das bringt, bleibt fraglich. Gibt ja ne deutsche Hotline, da werd ich vllt. morgen ma anrufen. Was mich nämlich auch noch interessiert ist, ob das Ding nen DVI-out hat, weil ich hab noch nen 20.1"-TFT (Samsung, gute Qualität ;) ) hier stehen und den würd ich gern damit nutzen.

    Akkulaufzeit ist für mich nicht sooo extrem wichtig, da ich das Teil zu 90% am Schreibtisch daheim oder anderswo verwende. Es soll halt bloß reichen um unterwegs mal Mails zu checken, ne kleine Präsentation oder ne CD zu brennen. Notfalls würde ich mir für 120 EUR noch den großen Akku bei Zepto holen, damit sollte sich die Laufzeit ja annähernd verdoppeln.

    Bzgl. Service: 24 Monate Pick-up klingt ja schonmal nicht schlecht, bleibt natürlich die Frage wie gut der ist.

    @Lexi: Dein Kollege hat nen Zepto? Weißt du welchen genau? Ist er bis jetzt zufrieden damit? Wie lang hat er ihn schon?

    schneidexe
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ferrari987, 02.05.2007
    ferrari987

    ferrari987 Forum Master

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad T60 2007VEH 15'' IPS
    Ich würde zum Samsung R70 raten. Wilde Preisspekulationen gibt es nicht, das Basis modell kostet laut studentbook 1100€, hat aber nur WXGA LINK. Denke mal es wird auch eine Version mit schnellerer CPU und hochauflösendem Display geben.

    mfg ferrari987
     
  12. #10 2k5.lexi, 02.05.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Er hat das notebook seit Weihnachten, ich habs mal gesehen auf der Arbeit, ist wirklich leise und schick anzuschauen (6214w, also schwarz mit t5500 und 1x1gbr am, 160gb platte)
     
Thema:

Allround-Notebook für 1200-1500 EUR!?

Die Seite wird geladen...

Allround-Notebook für 1200-1500 EUR!? - Ähnliche Themen

  1. Suche solides Allround-Notebook für den Unialltag für maximal 1000 €

    Suche solides Allround-Notebook für den Unialltag für maximal 1000 €: Ich kopiere mal meine Anfrage aus einem anderen Forum ;) Hier scheinen mir doch noch ein paar mehr Experten zu sein. Folgendes: - Wie ist...
  2. Ein "allround-Notebook" für Studenten?

    Ein "allround-Notebook" für Studenten?: Hi ihr lieben, ich hoffe, ich mach jetzt nicht gleich etwas falsch - ich habe leider keine Ahnung von Notebooks (zumindest was die Ausstattung...
  3. Allround-Notebook für ~600€ gesucht

    Allround-Notebook für ~600€ gesucht: Hallo, zuerst einmal die Standartfragen ;) ---------- Wie ist dein Budget? ---------- Angedacht sind 500-600€, 750 wären meine absolute...
  4. Allround-Notebook für um die 1300 Euro gesucht

    Allround-Notebook für um die 1300 Euro gesucht: hallo zusammen für meinen anstehenden australienaufenthalt steht die anschaffung eines notebooks an leider habe ich überhaupt keinen überblick...
  5. Suche Allround-Notebook für's Studium, max. 600€

    Suche Allround-Notebook für's Studium, max. 600€: Hey, ich möchte mir ein Allround-NB zulegen, bin mir aber noch nicht sicher welches. Zu Auswahl stehen momentan: Acer Aspire...