Altes Notebook beschleunigen: a) mehr Memory? b) schnellere HDD? c) SSD?

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von Think_, 30.10.2013.

  1. #1 Think_, 30.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2013
    Think_

    Think_ Forum Newbie

    Dabei seit:
    30.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Frage an die Community:

    Ein 10 Jahre altes Notebook mit Windows XP soll in der Performance beschleunigt werden.

    -----------------------------------------

    3 Möglichkeiten:

    a) Mehr Memory??? Derzeit sind 2 x 512MB, also 1GB verbaut. Ob auch 2 x 1GB möglich wären kann man nur ausprobieren, alle Manuals die es gibt drücken sich unklar aus (einige Business Versionen des Notebooks waren seinerzeit mit 2 x 1GB zu bestellen, andere wiederum nicht. Das war aber eher länderspezifisch, und meiner Meinung nicht technisch begründet.)

    b) Schnellere HDD??? Derzeit ist eine 40GB mit 2MB Cache und 4200 Umdrehungen verbaut (IDE Interface). Die Platte ist etwa zur Hälfte belegt. Zur Überlegung steht der Einbau einer ebenfalls 40GB Platte (eine 60 GB lässt sich kaum finden), aber mit 8MB Cache und 7200 Umdrehungen.

    c) Eine SSD??? (mit IDE Interface). Ein Nachteil bestünde darin, da Windows XP eingesetzt wird gibt es somit kein Trimm. Das bedeutet entweder permanent manuell trimmen (wobei ich nicht weiß, ob das auf die Dauer gut geht, wenn ständig in den Pages der SSD gefummelt wird. Und ob das für die MFT (Main File Table) des XP gut ist bezweifle ich auch ein wenig. Dann kommt hinzu, dass die SSD nach dem Aufspielen des Backups (also das XP) erst einmal ausgerichtet werden muss - also eine Clusterzahl durch 8 oder 4 teilbar muss hergestellt werden, sonst werden einfach ausgedrückt statt einer Page (Cluster) eineinhalb benutzt. Insgesamt liest man, dass die SSD beim Hochfahren und bei Programmstarts Vorteile hat, aber krasse Nachteile beim Schreiben haben soll. Das würde bedeuten, wenn in die Auslagerungsdatei geschrieben wird, dann hätte man wohl sogar Nachteile gegenüber einer HDD. Oder stimmt das so nicht ganz?

    ------------------------------------------

    Derzeit gestaltet sich das Arbeiten mit dem Notebook so, dass von den Browsern IE, Firefox, Chrome nur der Chrome in Bezug auf Geschwindigkeit einigermaßen verwendbar ist. Der Chrome hat aber den Nachteil, dass er sich Ummengen an Memory genehmigt. Also wenn nur ein Tab im Chrome offen ist geht es gut, aber wenn drei oder mehr Tabs geöffnet werden steht fast alles still, weil das Notebook permanent in die Auslagerungsdatei schreibt und auch von dort wieder liest. So wäre zuerst meine Überlegung gewesen, das Schreiben und Lesen zu beschleunigen. Entweder mit einer 7200 Umdrehungen/8MB Cache HDD oder eben mit einer SSD. Nun überlege ich aber ob es nicht besser wäre den Memory (sofern das Motherboard oder das BIOS das zulassen) zu verdoppeln. Das ganze soll aber auch nicht finanziell ausarten, daher soll auch nur eine der drei Möglichkeiten zum Einsatz kommen (wenn gleich es schon klar ist, dass die Summe der Maßnahmen die effektivste Verbesserung darstellen könnte).

    ------------------------------------------

    Es handelt sich um dieses Notebook: Link
    Dazu sein angemerkt: Die exakte Spezifikation ist: Pentium 1,9 Mhz Mobile, 40GB (4200 RPM), 1GB, SXGA+ Display (1400x1050: das ist auch heute noch ganz was feines und teures!).
    In diesem Link sieht man, dass es ein EVO gab, dass scheinbar auch mit 2 x 1GB RAM ausgestattet wurde.
    In diesem Link sieht man das verbaute Motherboard, also in beiden EVO Modellen (800w, 800v) dasselbe.

    ------------------------------------------

    Was meint ihr: Mit welchen der drei Möglichkeiten wäre nun die effektivste Verbesserung zu erwarten?:confused:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 30.10.2013
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ich würd da keine 5€ mehr investieren, da der 1.9Ghz Pentium M von jedem Handy weggerechnet wird. Egal was du mit der Kiste anstellst - es wird nicht besser werden.
     
  4. Think_

    Think_ Forum Newbie

    Dabei seit:
    30.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke dir für die supi Response :eek:
    aber ich hatte nur 3 Möglichkeiten zur Auswahl gestellt:

    a) mehr Memory?
    b) schnellere HDD?
    c) SSD?

    Die Variante d) "nix investieren" gibt es nicht zur Auswahl.:rolleyes:
     
  5. #4 2k5.lexi, 30.10.2013
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Um damit heute wenigstens noch im Netz surfen zu können brauchst du eine stäkere CPU die mit dem ganzen Flash klarkommt. Eine stärkere CPU ist aber nicht möglich.
    Du kannst den Rest also aufrüsten wie du willst, bringen wirds nix.
     
  6. Think_

    Think_ Forum Newbie

    Dabei seit:
    30.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Na ja, stärke CPU's gibt es gebraucht schon. Aber maximal ein Pentium 2,4 Ghz Mobile passt hinein. Jetzt sind 1,9 Ghz drinnen. Ich glaube da werde ich keinen Unterschied merken. Hingegen bei meinen drei genannten Punkten doch eher...
     
  7. #6 2k5.lexi, 30.10.2013
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Pentium M Pinmod. Damit geht der alte auch deutlich höher ohne das du was ändern musst.
    Das ändert aber nix. Wie gesagt - du kannst was ändern, aber es wird nicht viel bringen.
     
  8. Think_

    Think_ Forum Newbie

    Dabei seit:
    30.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Echt?! Was ist das? Da machst du mich neugierig? Ich hoffe, dass ist nicht so ein einfaches overclocking. Das könnte ich nicht gebrauchen. Das würde der Lüfter ja permanent blasen, da bekäme ich einen Gehörschaden.
    Mit dem Tunen der CPU hab ich mich noch nicht auseinandergesetzt. So weit ich aber verstehe, ist der Mobile CPU von damals so ausgerichtet gewesen, dass er permanent (ähnlich einem Idle Modus) mit 1,2 Ghz arbeitet, und bei Rechenleistungsanforderung auf z.B. in meinem Fall 1,9 Ghz hinauftaktet. Dann bläst aber auch schon der Lüfter...
    Also was ist M Pinmod? Bläst dann die ganze Zeit der Ventilator???
     
  9. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Naja ob da nun ne HDD oder SSD drin ist, Chrome wird genauso früh wieder in die Auslagerungsdatei speichern => die erste Verbesserung erzielst du schonmal mit mehr RAM (falls überhaupt >1GB möglich ist). Dazu noch in Chrome keine History anlegen lassen, damit so wenig RAM wie möglich verbraucht wird.
    Mit einer SSD hast du zudem in jedem Bereich Vorteile, teils deutliche: Lesen, Schreiben, Zugriffzeit. Auch mit IDE-SSDs. Einige haben gar keinen TRIM Support, da dürfte sich das für dich auch erledigen ;)

    Doch wie lexi bereits sagte, ich glaube nicht, dass du damit wirklich glücklich wirst. Zwar wären das die wohlmöglich einzigen Verbesserungsmöglichkeiten bzgl. Speed, aber dem doch eigentlich anvisierten Ziel ("generell" schneller, insb. Internet) kommst du ohne bessere CPU nicht so viel näher.

    Letztendlich musst du es selbst wissen. Mit knapp 100€ gehts los, für 64GB SSD + 2GB RAM. Ob es sich da nicht lohnt, mal die günstigsten Neugeräte bei ~250€ oder auch gebrauchte für weniger Geld anzuschauen?..
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Think_

    Think_ Forum Newbie

    Dabei seit:
    30.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Das sehe ich auch so! Aber das wäre bei einer SSD fatal. Weil SSD beim Schreiben extrem langsam sein sollen - was man so liest?!
    Das ist die Frage aller Fragen:
    Es handelt sich um dieses Notebook: Link (die exakte Spezifikation ist: Pentium 1,9 Mhz Mobile, 40GB (4200 RPM), 1GB, SXGA+ Display (1400x1050: das ist heute noch ganz was feines und teures!))
    In diesem Link sieht man, dass es das EVO auch mit 2 x 1GB RAM gab.
    In diesem Link sieht man das verbaute Motherboard, also in beiden EVO Modellen (800w, 800v) dasselbe.

    Technische Unterschiede kann ich bei all den Modellen keine erkennen, das war meiner Meinung eine marktpolitische Unterscheidung, in bestimmten globalen Märkten wurde das eine, in anderen globalen Märkten das andere angeboten. Ich kann mich aber natürlich auch täuschen!!! - und ich kann gar nicht auf 2GB erweitern.
    Keine History? Wieso? Braucht das so viel? Die History ist doch der "Verlauf", also er schreibt einfach jede besuchte Site in ein File. (Funktioniert im Chrome nebenbei erwähnt äußert unzuverlässig. Ist nach jedem Chrome Update recht unterschiedlich, manchmal fehlt der aktuelle Tag, dann auch der Tag zuvor... - passiert aber auch, dass irgendwann wieder der komplette Verlauf da ist - wie gesagt im Chrome nicht sehr toll) Also was bringt das Abschalten der History, oder wie viel bringt das?

    Was ich aber gemacht habe ist, den Browser Cache auf eine externe Platte verlegt. Macht das System zwar nicht schneller (im Gegenteil), spart mir aber auf C:\ Platz und weiteren Schreib-/Lese-Traffic auf C:\
    Das ist mir neu!!! Bis jetzt habe ich überall gelesen, dass SSD beim Schreiben ein Desaster ist. Und ohne Trimm (im XP) wird es im Betrieb auf Dauer recht schnell performance-mäßig bergab gehen.
    Wie meinst du das? Wegen XP? Angeblich soll es Tools geben, mit denen man manuell "trimmen" kann. Wobei ich aber glaube, dass auf Dauer das "herumwerken" in den Pages (Cluster) der SSD nicht gut gehen wird. Und vielleicht goutiert das auch der MasterFileTable im XP nicht sonderlich.

    Generell gefragt: Hast du selbst Erfahrungen mit IDE SSD? Man liest eben sehr viel negatives, wie z.B. dass SSD eben beim Schreiben extrem langsam sein soll.
     
  12. #10 Think_, 31.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2013
    Think_

    Think_ Forum Newbie

    Dabei seit:
    30.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    0123456789
     
Thema:

Altes Notebook beschleunigen: a) mehr Memory? b) schnellere HDD? c) SSD?

Die Seite wird geladen...

Altes Notebook beschleunigen: a) mehr Memory? b) schnellere HDD? c) SSD? - Ähnliche Themen

  1. Neue W-Lan Karte für altes Notebook

    Neue W-Lan Karte für altes Notebook: Hey Leute, mein erstes Thema also bissel Rücksicht bei Fehlern, falls ihr wleche findet.:p Gut, nun zum Problem. Mir ist in meinem Notebook(ca...
  2. Altes Notebook, was nun? (OS-Empfehlung)

    Altes Notebook, was nun? (OS-Empfehlung): Guten Tag Liebe Comunity, :) ich habe das alte Notebook von meinem Onkel gefunden und als Geschenk erhalten. Ich würde diesen gerne also...
  3. Altes Notebook aufrüsten oder doch Neukauf?

    Altes Notebook aufrüsten oder doch Neukauf?: Guten Tag, ich besitze zurzeit ein ca. drei Jahre altes Lenovo W510. Mit diesem komme ich in Programmen wie Photoshop schon oft an die...
  4. Altes Notebook den SchwiEltern verkaufen

    Altes Notebook den SchwiEltern verkaufen: Hallo zusammen, ich hab ein Problem. Meine Schwiegereltern benötigen ein Notebook. Sie wollten mir meins abkaufen. Ansich wäre mir das recht,...
  5. neues 12" SubNotebook (altes HP Mini 311)

    neues 12" SubNotebook (altes HP Mini 311): Hallo, ich suche ein neues netbook oder subnotebook. mein altes: HP Mini 311c (das mit Win7 und 320gb) Hauptkritik: sehr laut, festplatte...