AMILO A7640.....OK Prozessorerklärung.. ??

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von mad, 06.09.2005.

  1. mad

    mad Forum Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mein Notebook:
    HP Pavilion zv6246EA
    12793

    Hallo

    Ein NB kauf steht an und mich würde das AMILO A7640 Inter... 1038.-Euros

    Turion 64 MT-32 1.80GHz/512kB • 1024MB (2x 512MB) • 80GB • DVD+/-RW DL • SiS M760 onboard Grafik max.128MB shared memory • USB 2.0/FireWire/Modem/LAN/WLAN 802.11bg • 4in1 Card Reader (SD/MMC/MS/MS Pro) • 15" XGA TFT (1024x768) • Windows XP Home • Li-Ionen-Akku • 2.75kg • 24 Monate Garantie

    Meine Anforderungen : Sehr gutes DVD Lese und Schreibelaufwerk /Sehr guter Bildschirm (zb wie von Sony) viel Ram und schneller Prozessor wenn möglich guter Accu
    Was ich überhaupt nicht brauche ist Grafikleistung (kein Spieler) :-D und zb Modem Kartenleser usw.. das ganze Zubehör eben..

    Was würdet ihr zum obigen sagen ??
    Oder was würdet ihr Empfehlen.. bis max 1100.-

    Bitte kann mir jemand die Unterschiede bei den LT Prozessoren erklären "zb" Turion /Sempron/Atlon /Mobil/64/3000+(2000) usw was eben so alles am Prozessormarkt in LT drinnen ist habe da absulut keine Ahnung was das alles heisen soll was da drauf steht ????

    mfg mad
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. satgar

    satgar Forum Master

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid / Germany
    12808

    Also,damit das mit den Prozessoren ein für alle mal klar ist. Auf dem Markt gibt es 2 Spitzenprozessorhersteller. Zum einen AMD und zum anderen Intel. Beide haben untrschiedliche Prozessoren in ihrem Produktportfolio, die da wären bei AMD:

    Speziell für Notebooks entwicket ist der AMD Turion64. Es gibt 2 Versionen, die es dann wiederrum in nochmals unterschiedlichen Ausführungen gibt. Zum einen der Turion MT-xx und zum anderen der Turion ML-xx. "M" steht für "Mobil", das "T" sagt aus, das die CPU maximal 25Watt verbraucht, "L" sagt aus, das die CPU maximal 35Watt verbraucht. Die Zahlen dahinter sind die Modellnummern, die den Takt angeben etc. um die CPU besser einordnen zu können.
    Dann gibt es wie schon gesagt davon wieder Variationen. Beide Modellreihen, als der Turion MT-xx sowie der Turion ML-xx gibt es einmal mit 512kb L2-Cache oder wahlweise mit 1MB L2-Cache. Man kann sagen, ohne jetzt näher auf die Funktion dieses Caches einzugehen,das mehr immer besser ist.

    Dann wiederrum gibt es die Desktop CPUs, die eigentlich nicht für den Notebookgebrauch konzipiert wurden,aber dennoch gerne mal in solche eingebaut werden. Zu nennen ist hier der schon seid Jahren verwendete Begriff des AMD Athlon, das ist die SpitzenCPU von AMD. Das alte Modell ist der Athlon XP, der neue ist der Athlon 64. Um diese DesktopCPU dann auch für den mobilen Markt schmackhaft zu machen,hat ma kurzerhand zu diesem Zweck beim Athlon 64 ein "mobile" eingefügt. Dennoch bleibt es eine DesktopCPU mit ihren Nachteilen, die da wären höhere Stromaufnahme und deutlich geseigerte Abwärme, die wiederum durch einen schneller drehenden, und somit lauter empfundenen Lüfter gekühlt werden muss.

    Die Zahlen hinter dem 64 beim neuen Athlon, wie z.b. AMD Athlon 64 3000+, soll wieder nur dazu dienen,die CPUs besser unterscheiden und einordnen zu können. Wie gesagt, diese CPU ist NICHT für Notebooks konzipiert, und hat demnach in diesem Bereich eigentlich nichts verloren.

    Der "Sempron" Prozessor von AMD ist der Nachfolger des "Duron", das sind die EinstiegsCPUs von AMD, für den Low-Cost Bereich. Diese sind viel viel leistungsschwächer als die Athlonfamilie, da sie weniger L2-Cache zur Verfügung haben. Außerdem fehlen ihnen meist die neusten Techniken. Auch hier gilt wieder: Es ist eine CPU für den heimischen Desktop PC unterm Schreibtisch, NICHT fürs Notebook. Also wieder Finger weg.


    Um zu Intel zu kommen:

    Intel bietet zum einen seine Desktop Prozessoren "Pentium 4" und "Celeron" an, sowie den speziell für Notebookbedürfnisse entwickelten "Pentium M"(gerne auch mal mit "Centrino" verwechselt). Auch hier hat sich Intel genau wie AMD darauf eingeschossen, auch seine Desktop CPUs in Notebooksegment unters Volk bringen zu wollen, und so hat Intel den "Pentium 4 mobile" sowie den "Celeron mobile" auf den Markt gebracht. Trotzdem bleiben auch hier die Nachteile: Der extrem hohe Stromverbrauch und die enorme Abwärme, die diese CPUs erzeugen.

    Hier ist auch wieder zu sagen: Der "Pentium 4" ist Intels SpitzenCPU, der "Celeron" ist die Low-Cost Variante.

    Aber um auf den zur Zeit im Notebooksegment interessantesten Prozessor zu sprechen zu kommen, den Pentium M.

    Zur Info jetzt mal allgemein,da der "Pentium M" gerne mal mit "Centrino" verwechselt wird: Ein Notebook,darf sich nur mit dem Aufkleber Centrino schmücken, wenn es:

    A. Einen Pentium M Prozessor enthält,
    B. einen Intel Chipsatz verwendet und,
    C. wenn ein Intel W-LAN-Modul eingebaut ist.

    Dieses Gesamtpaket nennt sich "Centrino". Der Pentium M basiert auf dem Pentium 3( Desktopvorgänger von Pentium 4), der aber in der Stromaufnahme optimiert wurde, mit mehr L2-Cache ausgestattet wurde, und eben auch eine Taktsteigerung erfahren hat. Bis dato gibt es als besten Pentium M den 780er, der mit 2MB L2-Cache ausgestattet, und mit 2,26GHz getaktet ist.

    Wichig zu nennen ist noch,das der Takt des Pentium M nicht einfach stumpf mit dem eines Pentium 4 verglichen werden kann. Der Pentium M rechnet pro Takt um ein vielfaches effizienter als der Pentium 4. Der Pentium M 780 wüde sich gut mit dem Pentium 4 3,6GHz vergleichen lassen.


    Noch als Anmerkung: Ich habe bewusst nur Single-Core CPUs einbezogen, andernfalls wäre es doch zu kompliziert und zeitaufwändig geworden.

    editiert von: satgar, 06.09.2005, 14:44 Uhr
     
  4. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    12809

    hi,

    >> 15" XGA TFT (1024x768)

    Bist du sicher, das du damit die richtige Wahl triffst ? Gerade wo du ja ein gutes Display
    haben möchtest.

    Für 1100 Euro bekommst du einige Modelle fast aller Hersteller, hier kommt es wirklich auf deine Vorlieben an, ob du bei Sony, Acer, Samsung, ASUS usw. zugreist. Die einen möchten kleine, leichte, gut verarbeitete Notebooks mit gutem Service, die greifen dann zu Samsung. Andere wollen unbedingt das Sony Display und greifen zum Sony und wieder andere wollen möglichst viel in ihrem Notebook drin haben für ihr Geld, die nehmen ein Acer.Dafür gibt es hier unterschiedliche Meinungen über die Qualität. Asus baut auch recht flache und gut verarbeitete Notebooks und hat auch einen guten Service.

    grüsse
     
Thema:

AMILO A7640.....OK Prozessorerklärung.. ??

Die Seite wird geladen...

AMILO A7640.....OK Prozessorerklärung.. ?? - Ähnliche Themen

  1. Grösseren Arbeitsspeicher für Amilo A1645?

    Grösseren Arbeitsspeicher für Amilo A1645?: Hallo ich habe einem Amilo A1645 dieser hat nur 1 GB Ram Arbeitsspeicher ich würde diesen gerne erhöhen,finde aber im Internet über Google nur 1...
  2. Amilo M3438G brauche hilfe weiss nicht was ich noch tun soll

    Amilo M3438G brauche hilfe weiss nicht was ich noch tun soll: guten tag da drausen ihr seit jetz noch meine letzte hilfe weiss nicht was ich noch tun soll,ich möchte gerne meinen läptop neu aufsetzen,aber...
  3. Amilo 3530 - Bildschirm bleibt schwarz ...

    Amilo 3530 - Bildschirm bleibt schwarz ...: Hallo, habe ein Problem - hatte nach einwandfreier Benutzung den Bildschirm zugeklappt - nach dem erneuten Aufklappen blieb der Bildschirm...
  4. FUJITSU SIEMENS, AMILO Pa3553 geht einfach aus ??

    FUJITSU SIEMENS, AMILO Pa3553 geht einfach aus ??: hallo Er geht immer aus wenn man ein spiel startet..und bootet neu..so im internet läuft er,, was ist das hilfe!!! Temperatur ist ok.. treiber...
  5. Wo finde ich die Bios Batterie Fujitsu Siemens Amilo PA2510

    Wo finde ich die Bios Batterie Fujitsu Siemens Amilo PA2510: Hallo, kann mir jamand sagen, wo ich die Bios Batterie meines Amilo PA2510 finde und ob es schwierig ist, diese zu wechseln? und noch ein...