Amilo Si2326, was "taucht" der?

Dieses Thema im Forum "Fujitsu Siemens Forum" wurde erstellt von alexh67, 02.08.2008.

  1. #1 alexh67, 02.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2008
    alexh67

    alexh67 Forum Freak

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung R700 Aura T9300 Dillen
    Amilo Si2636, was "taucht" der?

    Hi!

    Bin gerade auf der Suche nach einem möglichst kompakten Laptop mit mindestens 2GB (besser 3GB) RAM, Core2Duo mit 2GHz oder mehr und mindestens 250GB Platte sowie mit integriertem DVD Brenner.

    Wichtig: das Gerät soll sowohl mobil als auch in Verbindung mit externem Keyboard/Maus und GROSSEM (verschiedene Standorte mit 22 und 24 Zoll Schirmen, also Auflösungen 1680x1050 bis 1920x1200) Monitor als "Quasi-Desktop" zum Einsatz kommen.
    Ein digitaler Monitorausgang (DVI oder HDMI) ist daher unbedingte Voraussetzung.

    Dockingstation wäre sinnvoll, ist aber bei Vorhandensein eines digitalen Monitorausgangs nicht erforderlich.

    Leistung der Grafikeinheit im 3D-Bereich (Gaming etc.) ist völlig nebensächlich, sofern sie für den Office-Betrieb mit den externen Monitoren taugt. Also auch Chipsatzgrafik willkommen, zumal sich das positiv auf die Akkulaufzeit auswirken dürfte.

    Der Amilo Si2636 scheint von den technischen Daten her dem geforderten schon ziemlich nahe zu kommen.

    Wie ist das Ding denn so im Alltag, sprich Verarbeitung, Displayqualität, Akkulaufzeit?

    Alternativen (bin da für ziemlich alles offen außer Medion/Tevion etc. oder Dell)??
    Gibt es eigentlich noch (bzw. wieder) Notebooks, die man auch zugeklappt einschalten kann, also Saftschalter an der Seite oder extra Saftschalter an der Dockingstation, und die sich dann in Sachen Display automatisch "passend" benehmen (sprich dem externen Monitor als primären Schirm nehmen und das interne Display aus lassen)?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    Qualitativ aber nicht so das Wahre...

    Ich würde dir zu einem Businessnotebook Notebook oder einem anderen guten Hersteller raten:
    - Dell
    - Samsung
    - HP (nicht Pavilion und Compaq Presario)
    - Lenovo
    - eventuell Sony (von der Verarbeitung her ganz gut)

    Wenn dein Budget 1000€ beträgt dann wären folgende Notebooks vielleicht für dich interessant:
    - Dell XPS 1330
    - Samsung Q70 (kein HDMI, nur VGA :-/)

    Die neuen Dell Studio (kein 13,3 Zoll) und die neuen Sony Vaio FW haben an der Seite einen Ein/Aus Schalter.
     
  4. #3 alexh67, 02.08.2008
    alexh67

    alexh67 Forum Freak

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung R700 Aura T9300 Dillen
    Hi!

    In welcher Hinsicht?
    Hatte neulich mal einen in der Hand, das Gehäuse macht einen recht brauchbaren Eindruck. Jedenfalls auch nicht knarziger als das meines aktuellen Samsung R700 Aura. Und im Gegensatz zu diesem unempfindlich gegen Verkratzen

    Die Tastatur ist mechanisch klasse, leider wird aber wieder mal ein evtl. angeschlossener externer Ziffernblock nur halbherzig unterstüzt: Numlock ein am externen Ziffernblock schaltet auch die rechte Keyboardhälfte auf Ziffernblockbelegung um. Das hatte z.B. Acer bei einigen (schon lange ausgelaufenen, war so um 2002-2003 herum) Modellen wesentlich besser gelöst, da schaltete nur die Kombination "Fn-Numlock" am internen Keyboard dessen rechte Seite auf Ziffernblock um, das Numlock der externen (Zusatz-)Tastatur hatte hingegen auch nur auf diese eine Wirkung, außerdem konnte man mit "Fn"+entsprechende Taste auch ohne eingeschaltetes "internes" Numlock auf die Ziffernblockbelegung der rechten Tasten zugreifen.


    Aber zurück zum Amilo: gibt´s da viele Berichte über Ausfälle oder so? Oder ist es nur der "klapprige" Eindruck, den das Touchpad und die Scharniere (wirkten bei dem hier gar nicht klapprig) in diversen Testes hinterließen?


    Sorry, aber Dell kommt mir nicht ins Haus. Kenne etliche Dell-User, darunter aber nicht einen, dessen Noti nicht schon während des ersten Halbjahres mindestens einmal zum Servicefall wurde.

    Der fällt dann leider auch weg. Es sei denn daß da mit einer Dockingstation was zu machen wäre.

    Leider ist auch der Sony ein 16" Dickschiff. Und wenn schon so ein 16-17" Brett, dann doch bitte mit "komplettem" Keyboard (incl. Ziffernblock). Samsung und Acer haben das inzwischen kapiert, ein paar andere auch (LG sogar bei einigen 15" Geräten), Sony und Apple leider immer noch nicht.

    -by(t)e,
    Alex
     
  5. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    Das Dell Studio und das Vaio FW habe ich nur genannt, da sie einen seitlichen Einschaltknopf besitzen. :D

    Anscheinend habe ich aber etwas vorschnell über das Amilo geurteilt. Ich habe mir jetzt ein paar Tests (notebookjournal.de) und die Usererfahrungen auf Amazon durchgelesen und man hört eigentlich nur Positives. Normalerweise sind die Amilogeräte aber heiß und eher klapprig. ;) Bei 13,3 Zoll wird es schon einfacher sein, ein stabiles Gehäuse zu bauen.

    Du darfst allerdings das R700 (17 Zoll) nicht mit einem 13,3 Zoll Leichtgewicht vergleichen. Auf dem Gehäuse eines 17 Zoll Notebooks lastet wesentlich mehr Gewicht. Bei Samsung bekommst du allerdings auch einen guten Service. Wie der von Siemens ist, kann ich nicht beurteilen.

    Schau einfach auf Geizhals, welche 13,3 Zoll Notebooks es in deinem Preisgebiet gibt, da bleibt nicht wirklich viel Auswahl. Eventuell wäre auch ein 14 Zoll Notebook für dich interessant.
     
  6. #5 midnight_blue, 08.09.2008
    midnight_blue

    midnight_blue Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo ich habe mir das notebook gekauft habe mal jetz ne frage meine FRau wollte da das neue Siedler Aufbruch der Kulturen aber irgend wie will das Ding nicht das Spiel Installieren und er Brauch ewig bis er mal anfängt, wenn er es dann mal geschafft hat will er das Spiel nicht starten.

    Beim Kauf hat mann uns gesagt das wäre kein Problem der Würde das mitmachen die Leistung hätte er dazu???

    Hat jemand Rat!!!
     
  7. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    Hast du alle Patches für das Spiel installiert? Hast du eine Neuinstallation des Spiels versucht?

    Mit der Onboardgraka fehlt es dem Notebook aber komplett an Grafikleistung. Es gibt jedoch Berichte, wo es auf dem X3100 Chip läuft. :-/
     
  8. #7 midnight_blue, 08.09.2008
    midnight_blue

    midnight_blue Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hallo die probleme fangen schon an wenn ich die cd reinlege dann öffnet sich das fenster wo ich die möglichkeit habe das spiel zu instalieren aber wenn ich drauf klicke passiert nichts????

    erst so 3 min. später werde ich weiter geleitet ist doch nicht normal oder???
     
  9. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    Verhält sich die CD auch auf anderen PCs/Notebooks so?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 midnight_blue, 09.09.2008
    midnight_blue

    midnight_blue Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo

    also ich habe das Spiel auf meinem Alten rechner im Büro instaliert und läuft.
    Beim durchlesen der Anleitung bin ich über den satz gestolpert

    Grafikkarten in Laptops werden nicht unterstützt
     
  12. oLpH

    oLpH Forum Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    habe auch so ein gehäuse und ich muss sagen, dass ich beeindruckt war von der stabilität im gegensatz zu den alten amilos
     
Thema:

Amilo Si2326, was "taucht" der?

Die Seite wird geladen...

Amilo Si2326, was "taucht" der? - Ähnliche Themen

  1. Grösseren Arbeitsspeicher für Amilo A1645?

    Grösseren Arbeitsspeicher für Amilo A1645?: Hallo ich habe einem Amilo A1645 dieser hat nur 1 GB Ram Arbeitsspeicher ich würde diesen gerne erhöhen,finde aber im Internet über Google nur 1...
  2. Amilo M3438G brauche hilfe weiss nicht was ich noch tun soll

    Amilo M3438G brauche hilfe weiss nicht was ich noch tun soll: guten tag da drausen ihr seit jetz noch meine letzte hilfe weiss nicht was ich noch tun soll,ich möchte gerne meinen läptop neu aufsetzen,aber...
  3. Amilo 3530 - Bildschirm bleibt schwarz ...

    Amilo 3530 - Bildschirm bleibt schwarz ...: Hallo, habe ein Problem - hatte nach einwandfreier Benutzung den Bildschirm zugeklappt - nach dem erneuten Aufklappen blieb der Bildschirm...
  4. FUJITSU SIEMENS, AMILO Pa3553 geht einfach aus ??

    FUJITSU SIEMENS, AMILO Pa3553 geht einfach aus ??: hallo Er geht immer aus wenn man ein spiel startet..und bootet neu..so im internet läuft er,, was ist das hilfe!!! Temperatur ist ok.. treiber...
  5. Wo finde ich die Bios Batterie Fujitsu Siemens Amilo PA2510

    Wo finde ich die Bios Batterie Fujitsu Siemens Amilo PA2510: Hallo, kann mir jamand sagen, wo ich die Bios Batterie meines Amilo PA2510 finde und ob es schwierig ist, diese zu wechseln? und noch ein...