Apple demnächst mit AMD Prozessoren?

Dieses Thema im Forum "Apple Forum" wurde erstellt von dooyou, 20.03.2007.

  1. #1 dooyou, 20.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2007
    dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Quelle: http://www.macnews.de/news/98397.html

    Im gleichen Atemzug werden wieder Rufe laut (wie man in zahlreichen Foren nachlesen kann), dass Apple doch OS X für die übrige PC-Welt freigeben sollte. Aber da ist mehr der Wunsch der Vater des Gedanken. Ein Wunschgedanke von manchen Fans.
    Es gibt keinerlei seriöse Berichte die soetwas erwarten lassen würden. Täglich tauchen neue Berichte über "kommende" Apple Produkte auf. Der Hersteller äußert sich dazu nie.


    [​IMG]

    Dort spricht endlich mal jemand Klartext!

    http://www.youtube.com/watch?v=Oh-M4fKQlhc
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SpaceCowboy1973, 20.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2007
    SpaceCowboy1973

    SpaceCowboy1973 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 ThomasN, 20.03.2007
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    also dass es in Zukunft AMD Prozessoren in MACs geben wird steht für mich außer Frage. Dell hat sich auch lange gewehrt und is dann den Weg der Vernunft gegangen. Der Weggang Apples von der PowerPC Architektur zur Intel Architektur ging ja auch fix, also wieso sollten sie sich den Weg zu den AMD CPUs verbauen.

    Ob MAC OS für PCs kommen wird getrau ich mir nicht zu wetten.
     
  5. Minobu

    Minobu Forum Master

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE
    Mein Notebook:
    Macbook Pro 2.2 GhZ
    da amd immer noch das tüftler/bastler/overclocker image anhängt, wird sic hda meiner meinung nach, nichts bei apple ändern. apples credo ist ja immer sehr einfach zu bedienende funktion gepaart mit einem stylischen aussehen. dies würde sich dann mit dem image von amd wiedersprechen.
     
  6. #5 Stalafin, 20.03.2007
    Stalafin

    Stalafin Forum Freak

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Das denke ich ehrlich gesagt weniger. Die meisten Leuten wissen eigentlich überhaupt nicht, was da in ihrem System arbeitet und es interessiert sie auch nicht.

    Wenn Du Dir die Leute anschaust, die sich ein Macbook kaufen, wirst Du feststellen, dass die wenigsten tatsächlich Absichten in Richtung Programmierung haben. Dahingehend wird es denen relativ egal sein, was da im Hintergrund werkelt. Sie werden es schlicht nicht wissen.

    Ich denke daher, dass wenn AMD eine vernünftige Plattform entwickelt, die tatsächlich in Konkurrenz zu Centrino steht, es auch für Apple nicht überlegenswert wäre, umzusteigen.
    Das Problem ist ja bisher, dass es keine wirkliche Alternative seitens AMD gibt. Aber auf der Cebit haben sie ja angekündigt, etwas herauszubringen zu wollen.
    Der Kauf von ATI kann sich echt als Glücksgriff erweisen, da AMD mit ATI wesentlich mehr Know How auf dem Graphiksektor hat als Intel. Das könnte der entscheidende Vorteil bei integrierten Graphik-Chips sein.
     
  7. #6 design2006, 21.03.2007
    design2006

    design2006 Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FW46M + FE21S
    Abgesehen davon, dass ich am AMD/ATI-Stand auf der CeBIT ein cooles ATI-Poloshirt ergattert habe, kann ich nur sagen, dass die gezeigte Multimedia-Präsentation leider nur peinlich war. Ruckeln ohne Ende und laaaaange Ladezeiten. Also, den Koordinator dort hätte ich an deren Stelle gefeuert! :D

    Wenn AMD bei Apple mitspielt, werden die Preise für MacBooks evtl. weiter fallen. Aber will Apple das überhaupt? Schließlich waren Apples ja eigentlich bislang keine Stangenware und mit einem verlässlichen und starken Centrino-Paket punktet man schließlich auch beim Image (bin halt selber nur mit Intel unterwegs) und behält sich die gehobene Kundschaft. Sollte AMD mit ATI aber was attraktives planen, kann das in Zukunft tatsächlich noch spannend werden.
     
  8. #7 SpaceCowboy1973, 21.03.2007
    SpaceCowboy1973

    SpaceCowboy1973 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke mal, das wenn das tatsächlich der Fall sein sollte erstmal die Desktops von Apple auf AMD umgestellt werden könnten, bzw ein zusätzliches Modell mit AMD CPU angeboten werden könnte. Bei den Notebooks ist Intel einfach viel besser als das was AMD bieten kann...

    Auf der anderen Seite könnte Apple natürlich einfach auch selbst bewusst diese Gerüchte lancieren um von Intel bessere Lieferbedingungen zu bekommen...
     
  9. #8 Zerocool, 21.03.2007
    Zerocool

    Zerocool Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vorerst keines
    Na ja, ist zwar eine bekannte Taktik, aber ich glaube nicht, dass so etwas bei Intel (bzw. auch AMD) noch funktioniert. Die habe schon ihre Leute, die den jeweils anderen - ich sag mal - "sehr gut kennen".
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    @space
    Eher weniger. Desktops im klassischen Sinne gibt es bei Apple nicht. Für den Mac Mini ist AMD auch uninteressant, zudem ist nicht sicher ob es dafür überhaupt einen Nachfolger gibt. Ob es ein Zwischenstück zwischen Mac Pro u. iMac geben wird, sei auch mal dahin gestellt. Im iMac sehe ich ebenso Intel im Vorteil, alleine schon was Leistung u. Abwärme betrifft. AMD hat kein klares Konzept, ähnlich wie Centrino.

    Eher ist damit zu rechnen, dass vielleicht ein günstiges MacBook mit 15" Display kommt. Naja, mal sehen ob es überhaupt dazu kommt.
     
  12. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Die Zusammenarbeit zwischen Intel und Apple ist sehr eng, schon alleine wegen dem Switch. Ich denke das es kaum einen anderen Hersteller gibt, der derzeit so eng mit Intel verbunden ist.
     
Thema:

Apple demnächst mit AMD Prozessoren?

Die Seite wird geladen...

Apple demnächst mit AMD Prozessoren? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Laptop, Apple oder nicht Apple?

    Neuer Laptop, Apple oder nicht Apple?: Bitte seit nicht gleich entrüstet über diese Frage, ich bin Studentin und ich brauche einen neuen laptop, da meiner durch einen unglücklichen...
  2. Notebook für VMware / Bildbearbeitung -> Bestes Display, Preis egal. Kein Apple !

    Notebook für VMware / Bildbearbeitung -> Bestes Display, Preis egal. Kein Apple !: Hallo zusammen, ich, Informatiker/Systemadministrator bin auf der Suche nach einem leistungsstarken Notebook mit einem hochqualitativen...
  3. Apple oder nicht Apple ;-)?

    Apple oder nicht Apple ;-)?: Da ich mit meinem letzten Laptop der mir hier im Forum empfohlen wurde lang zufrieden war (Samsung R522 Edira) er aber jetzt sehr heiss wird und...
  4. Apple zum Lesen von Ebooks?

    Apple zum Lesen von Ebooks?: Nachdem auch Apple jetzt eine relativ günstige Tablet-Version veröffentlicht hat - iPad mini - frage ich mich, ob es sich lohnen würde, dieses zum...
  5. Apple Trackpad

    Apple Trackpad: Hallo :) Ich habe mal eine Frage und denke hier im Apple Bereich fündig zu werden. Also ich habe kein Apple Rechner. Mein Laptop ist von...