AR41S oder T61p?

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von mikey7891, 18.07.2007.

  1. #1 mikey7891, 18.07.2007
    mikey7891

    mikey7891 Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo liebe Forum-Gemeinde,

    Ich bin vor kurzen durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und beobachte seitdem interessiert die verschiedenen Themen. Doch leider habe ich bisjetzt nichts gefunden was mich in meinem Hauptanliegen voran bringt.

    Vorgeschichte

    Ich bin dabei mir mein zweites Notebook zu kaufen. Ich habe davor neben meinen Desktop-PCs ca. 7 Jahre das ThinkPad 765D genutzt, zwischenzeitlich auch mal verliehen. Für die, die diesen Oldtimer nicht direkt kennen: Der gehört noch zu der alten Pentium Generation mit glaub ich 133 Mhz, insgesamt stolzen 104 MB RAM, keinem Brenner und ohne USB-Ports, dafür aber inkl Docking-Station, die ich vllt. einmal benutzt habe^^.
    Ich bin extrem zufrieden, da ich wirklich erstaunt bin über diese Langlebigkeit. Ich habe ihn damals direkt von IBM gekauft, als die ihre PCs erneuert haben und er wurde anscheinend davor schon mindestens 10 Jahre von ihnen benutzt. Mir sind bis heute keinerlei Krankheiten bekannt, die er hatte, trotz intensivem Nutzen, wenn ich mal nicht zu Hause bin.


    Nun suche ich also einen neuen, der zwar nicht meinen Desktop PC ersetzen soll (ich glaube das ist bei all der Technik auch noch nicht möglich, jedenfalls bin ich auf kein solches Gerät für den Privatnutzer gestoßen^^). Zur eigentlichen Sache:
    Ich suche ein Notebook, mit dem ich so ziemlich alles machen kann. Da ich später öfters vom Studium aus zwei bis drei Wochen weg muss, brauche ich eine mobile MultiMedia-Anlage, die trotz allem noch portabel bleibt (also z.B. nicht der 10kg-Dell-Koffer) und der Akku doch zumindest ein wenig was aushält(zumindest mehr als die max. 50 min des Alienware).
    Was ich später auch viel brauchen werde sind CAx-Anwendungen und diverese berufliche Programme. Eventuell muss aber im Notfall ein kleinerer PC her, der nur für Reisen und Arbeit zuständig ist.
    Der Preis spielt dabei keine allzu große Rolle, solange er die 35 Hunderter nicht überschreitet. Zur Erklärung: Vllt. denken viele ich bin verrückt, aber wenn ich mir einmal was kaufe(was seltener vorkommt), dann muss es immer das nach Möglichkeit Beste sein. Eine alter "Knacks" von mir ;)

    Die Auswahl

    Nun die Möglichkeiten. Ich stehe vor dem Problem, mich nicht zwischen Sonys Flagschiff AR41S und dem T61p entscheiden zu können...
    ...wegen folgender Probleme:

    AR41S:
    - Die Akkulaufzeit ist realtiv mager, mit dem Hochleistungsakku zwar noch akzeptabel, aber kein Pluspunkt.
    - Ich habe keinerlei Erfahrung mit Sony, außer der Monat Recherche und die vielen Tausend Beschwerden über den Support. Ich habe also keinerlei Ahnung, ob die Verarbeitung und die Stabilität in dieser Preisklasse den ThinkPads zumindest nahe kommen.
    - Für knappe 3000 € möchte ich ein Notebook, das auch nach 4-5 Jahren den Dienst noch nicht versagt, wie gesagt weiß ich aber nicht, wie es bei Sony mit der Qualität aussieht.
    - Die Garantie beträgt mit Zusatz (250€) 4 Jahre, soll aber schlimmer als mangelhaft sein.

    T61p:
    - Das Design stört mich nicht direkt, da ich den ThinkPad-Stil immer noch liebe, kommt aber nach meinem Geschmack nicht an die Eleganz des Vaio heran.
    - Kein allzu großes Hindernis, aber doch bestehend: Die Grafikkarte ist gegen die des Vaio für meinen Geschmack etwas zu schwach, da ich gerne auch mal aktuelle Spiele zocke und auch viel mit 3D-Rendering Programmen arbeite.
    - Der Monitor hat maximal 15,4", ich hab keine direkte Vorstellung, ob mich das beim Video schauen stören würde, ich glaube aber schon. Immerhin: Wenn ich einen 17" gegen Akkuleistung tauschen könnte, würde ich es sofort tun.

    Die Rangfolge

    Nun stecke ich in einer Sackgasse. Ich bräuchte eine eierlegende Wollmilchsau oder anders ausgedrückt: Die Geschwindigkeit des Vaio, Die Verarbeitung des ThinkPad, das Design von Sony und den Kundenservice von Lenovo/IBM. Da dies in nächster Zeit nicht möglich sein wird, habe ich eine Rangfolge aufgestellt, was mir wichtig ist:

    1. Verarbeitung - Das Notebook darf nicht sofort kaputt gehen oder gleich Kratzer bekommen, in 4-5 Jahren will ich es immer noch benutzen können.
    2. Geschwindigkeit - Sowohl für Spiele, als auch für anspruchsvolle Programme, wie LightWave oder diverse Videoschnittprogramme, allerdings muss es bei weitem nicht zum Desktop-Ersatz werden
    3. Aussehen - wenn ich das Notebook ansehe möchte ich mich freuen, dass es so toll aussieht.
    4. Akkulaufzeit - nicht ganz so wichtig, aber auf einer kurzen Zugstrecke oder auf einer Feier sollte es schon möglich sein Texte zu schreiben oder den Verwandten Bilder zu zeigen. Leider hat glaub ich keiner der beiden die Möglichkeit auf Sparflamme zu fahren und eine Onboard-Grafikkarte für Office und Co zu verwenden.

    Wo ich den Support hinstecken würde, weiß ich nicht, da ich hoffe, dass das Notebook erst gar nicht kaputt geht. Eine blöde Einstellung, ich weiß, aber würde ich ihn an die erste Stelle setzen, dann käme dabei nur das ThinkPad in Frage.



    Vom Preis her stehen beide ja etwa auf ähnlicher Stufe, das ThinkPad in der T7700-Variante aber doch ein gutes Stück teurer, zumindest wenn man den Preisen des T61p, dass ja meines Wissens noch nicht erhältlich ist, trauen kann. Für mich fraglich ist, ob bei all diesem blödsinnigen Schnickschnack des Sony (Blue-Ray, TV-Karte, Kamera, usw.) die Verarbeitung auf der Strecke bleibt, schließlich kostet der T61p mehr, bei weniger Leistung...



    So, ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen, v.a. was die Verarbeitung und Langlebigkeit der beiden angeht. Eventuell lässt sich ja auch von älteren Generationen der Serien (AR31/21S z.B.) darauf vage schließen. Erfahrungen sind mir am liebsten, um mir eine Meinung zu bilden, die Entscheidung ist für mich wirklich schwierig.

    Vielleicht hat auch der ein oder andere einen Tipp, wo man in Stuttgart und Umgebung einen der beiden einmal in die Hand nehmen kann, wenn verfügbar, MediaMarkt und dergleichen haben immer nur den biligen "elektronischen Müll".


    Liebe Grüße

    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 18.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Wenn es nicht unbedingt ein Widescreen sein muss und du auch nicht der Technik-Nerd bist der unbedingt eine Santa Rosa Plattform brauch solltest du vieleicht hier zuschlagen, die Garantieerweiterung kaufen und damit dann eines der Letzten Thinkpads mit dem genialen FlexView Display besitzen. 9Zellen Akku inklusive, mit 3 Jahren Garantie (erweiterung möglich) und einer Grafikkarte, welche eine X1600 mit anderen Treibern ist. Da musst du dann halt Omegatreiber für die X1600 installiern und Voila - ein Businessnotebook mit Zockeratitüde :)

    Gruß Lexi
     
  4. #3 singapore, 18.07.2007
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  5. #4 mikey7891, 18.07.2007
    mikey7891

    mikey7891 Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke für den Tipp, aber ich muss wohl dazu sagen:
    1. Ich bin ein Technik-Freak
    2. Widescreen muss nicht unbedingt sein, wär aber schön

    Ansonsten wär das Teil genial, da hast recht!
     
  6. #5 2k5.lexi, 18.07.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  7. atrnka

    atrnka Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Sehr schwer

    Hallo Michael,

    das ist echt lustig. Ich beschäftige mich genau mit der gleichen Frage seit ein paar Wochen und komme einfach zu keiner Entscheidung.

    Aktuell arbeite ich mit einem T60P, benötige aber für einen Mitarbeiter einen neuen Rechner, also er bekommt den "alten" und ich einen neuen. Das Problem was ich habe ist das alle Rechner die ich beim "Ihr-seid-blöd"-Markt oder ähnlichen Buden angesehen habe, von der Verarbeitung her eine Katastrophe sind. Ich gebe doch keine 25 - 30K aus für einen Haufen Plastikschrott! Ich bin beruflich viel unterwegs, 3-4 Tage die Woche, das Laptop ist immer dabei, beim Kunden, im Hotel und vor allem beim Transport im Auto. Mit den IBM`s, seit 5 Jahren keine Probleme, die halten echt alles aus. Es fällt mir schwer vorzustellen, das ein Sony, Toschiba oder Dell-Plastikbomber das alles mitmacht. Der 41s ist von der Ausstattung auch mein Wunschrechner, wenn Lenovo den bauen würde, wäre alles gut! Ich will halt einen 17" (Widescreen) haben, da ich beruflich tatsächlich ein grosses Display benötige. Ich habe sogar schon über ein MacBook nachgedacht, da mir hier die Qualität am besten erscheint. Ansonsten gefallen mir die HP noch ganz gut... Das Problem mit dem Sony ist auch die extrem dämliche Anordnung der USB Ports an der Seite!!! Manchmal fragt man sich ob die Entwickler vollkommen praxisfremd sind! Ich will doch nicht die ganzen Strippen rechts und links am Rechner haben. Akku spielt gar keine Rolle und auch das Gewicht ist vollkommen uninteressant. Für mich ist die Qualität des Display sehr wichtig.

    Bin echt ratlos und würde mich auch über jeden Tip sehr freuen. Auch in meinem Fall, Geld spielt "fast" keine Rolle.

    Schöne Grüsse
    Andreas
     
  8. #7 2k5.lexi, 18.07.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Dann willst du wohl einen Dell Precision M90 haben... :)
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 singapore, 18.07.2007
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Sehr gute Idee.
    http://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Precision-M90-Notebook.3093.0.html
    Das HP Compaq nw9440 hat leider Schwächen beim Display.
    http://www.notebookcheck.com/Test-HP-Compaq-nw9440-Notebook.2650.0.html
    Zum Macbook Pro:
    http://www.notebookcheck.com/Test-Apple-MacBook-Pro-15-Notebook-Santa-Rosa.4038.0.html
     
  11. #9 mikey7891, 18.07.2007
    mikey7891

    mikey7891 Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    @Andreas:
    Schön einen Leidensgenossen zu haben. Du scheinst ähnliche Beweggründe zu haben wie ich. Inzwischen habe ich mich aber vom Sony klar distanziert. Zuviel Geld für zuviel Sinnlosigkeit und zu wenig Qualität. Und nur wegen des Designs ist mir ein wenig zu naiv...

    @lexi und singapore:
    Das sind wirklich richtig schicke Teile. Als erstes ist mir die Perfektion des Apple aufgefallen, doch dann hab ich schnell gemerkt, dass der mit winDoof wohl nix wird, immer noch ähnliche Macken wie früher. Garantie ist auch recht teuer.

    Der nächste auf meiner neuen Liste ist der M90 von Dell. Zwar anscheinend nicht so toll verarbeitet wie der Apple, aber immer noch sehr robust, leistungsstark, 17 Zoller und vom Preis her noch erschwinglich.

    Bedeutet so viel wie ein neues Rennen, zwischen T61p und M90. Den Apple schließ ich mal aus, außer jemand kann mir Gegenteiliges zu den Win-Problemchen berichten.
     
Thema:

AR41S oder T61p?

Die Seite wird geladen...

AR41S oder T61p? - Ähnliche Themen

  1. Vaio AR [VGN-AR41S] Eject geht unter Win7 x64 nicht.

    [VGN-AR41S] Eject geht unter Win7 x64 nicht.: Hallo, hab bei einem Bekannten von Win7 x86 auf x64 "upgegradet", wegen 4GB RAM. Bei der 32Bit-Version hatte ich es noch hingekriegt, dass die...
  2. Vaio AR AR41S und Windows 7 ?

    AR41S und Windows 7 ?: Hallo ! Ich möchte einen Vaio VGN AR41S mit Windows 7 betreiben. Sony selbst kann nicht helfen. Weiß jemand, ob das geht und wo man die...
  3. Vaio AR AR41S 4GB RAM möglich?

    AR41S 4GB RAM möglich?: Hallo zusammen, ist es möglich den Arbeitsspeicher vom VGN-AR41S von 2GB auf 4GB aufzurüsten?
  4. Vaio AR Preisschätzung Vaio AR41S

    Preisschätzung Vaio AR41S: Hi! Ich will mein Sony Vaio AR41S verkaufen. Das Notebook ist 8 Monate alt und in sehr gutem Zustand - es gibt lediglich ein paar feine Kratzer...
  5. VGN AR41S - XP und Festplatten

    VGN AR41S - XP und Festplatten: Alle Welt will XP auf dem Notebook, und wir machen keine Ausnahme: Leider hat sich herausgestellt, dass ein Zertifikatserver bei einem Kunden...