Arbeits NB bis zu 800 euro

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von J0., 25.05.2009.

  1. J0.

    J0. Forum Newbie

    Dabei seit:
    25.05.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hey liebe Notebookforumgemeinde,
    da ich mich selber nicht so gut mit Notebooks und den dazugehörigen Komponenten auskenne bitte ich euch, mir vielleicht bei meiner suche nach einem passendem Notebook zu helfen:

    Das Notebook sollte folgende Kriterien erfüllen:
    - lange akkulaufzeit (zu not tuts auch ein externer akku dazu, damit hab ich aber auch nicht viel ahnung)
    - Gewicht, sollte relativ klein sein
    - das Display sollte entspiegelt sein, oder zumindestens relativ reflextionsarm, damit man immer eine gute sicht hat
    - 17 oder mehr Zoll sollten es auch schon sein
    - ich will damit nur arbeiten, heißt: Word, Powerpoint, Photoshop und änliche Programme sollten darauf laufen
    - es sollte natürlich auch nicht unbedingt für seine Krankheitsanfälligkeit bekannt sein
    - gute W-Lan Verbindung, obwohl ich mir überlegt habe mir so ein Zusatzding zu Kaufen womit man von fast überall Internetzugriff erlangen kann, weiß nicht genau wie das heißt kostet aber glaube 20 euro im Monat

    Was ich damit vor allem machen will?
    An verschiedensten Stellen zu arbeiten, also ob im Cafe, im Park, zu Hause oder im Zug. Dazu brauche ich eine solide Internet geschwindigkeit, die höchstens von der Interntverbindung aber nicht vom Laptop selbst gebremst wird.

    Preislich sollte sich das alles in einem Rahmen bis 800 oder 900 Euro bewegen, wobei es auch gern 600 sein können, vor allem such ich ein gutes Preis/Leistungsverhältniss, was heißt es kann auch ein notebook für 1000 euro sein, sollte dies Preis Leistungsmäßig einen großen Vorteil bieten.
    Jedoch für 700 bis 800 euro sollte ich glaube auch ein gutes notebook für meine Belange bekommen.

    Bislang tendiere ich zu solch einem Modell:
    Dell Vostro 1710 Leistungspaket
    Intel® Core™2 Duo Prozessor T8100 (2.1 GHz, 3 MB L2-Cache, 800 MHz FSB)
    4096 MB 667 MHz Dual-Channel DDR2 SDRAM [2 x 2048]
    17-Zoll-Breitbild-WXGA+-Display (1440 x 900) mit reflexionsarmer Beschichtung
    320 GB SATA-Festplatte (5.400 U/min)
    nVidia® GeForce™ 8600M GS (128 Bit)-Grafikkarte mit 256 MB

    Ist das Notebook soweit in ordnung oder ist es eher schrott als flott? Ich hab da wirklich keine richtge Ahnung.
    ich wäre um jeden Rat/Tipp dankbar der mich meiner findung zu einem passendem Notebook näher bringt.
    Danke Jo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchwarzeWolke, 25.05.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Tip: Maximal 15,4, eigentlich eher maximal 14,1. 17 Zoll wiegt mehr als 3,8 kg und ist nicht wirklich handlich!

    Student?
     
  4. #3 robert.wachtel, 26.05.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Dein Wunsch nach einem großen Display mit mindestens 17 Zoll steht eigentlich zu Deiner Anforderung nach Mobilität im Widerspruch. Meiner Meinung nach ist bei 15,4" die allergrößte äußerste Mobilitätsgrenze erreicht.

    Wenn Du dann noch wie im genannten Vostro eine Auflösung wählst, die eigentlich einem 14,1"-Gerät gut zu Gesicht steht, hast Du auch noch ein relativ grob aufgelöstes Bild vor Deinen Augen.

    Wenn Du dann noch "leicht" als Merkmal ins Spiel bringst würde ich Dir ernsthaft nahe legen wollen, über die Displaygröße nochmal intensiv nachzudenken.

    Um die Internetgeschwindigkeit brauchst Du Dir heute selbst bei leistungsschwachen Netbooks keine Gedanken zu machen - das schaffen alle modernen Geräte locker. Das Überall-Netzwerk, was Du meinst, nennt sich UMTS -hier gibt es je nach Provider aber auch noch Leistungs- und Versorgungsunterschiede.

    Ansonsten ist das von Dir genannte Vostro ein solides Einsteiger-Business-Notebook.
     
  5. J0.

    J0. Forum Newbie

    Dabei seit:
    25.05.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hey danke für eure Hilfreichen antworten.

    Jup das mit dem klein und fein, aber größer display schließt sich irgendwie aus, das hab ich jetzt auch gemerkt. Danke
    Da ich aber schon sehr viel dran arbeiten werde, werd ich wohl eher einen 17zoller nehmen, aber nun gut. Die letzten Tage kamen in mir ein paar andere oder neue fragen auf, die werden zwar auch teilweise im tutorial beantwortet, wie ich das gesehen habe, aber um eine konkrete antwort wäre ich echt dankbar.

    Da ich ja eher nur Office Anwendungen brauche, kam in mir die Frage auf, wie gut der Prozessor? Die Grafikkarte und der Zwischenarbeitsspeicher wirklich sein muss?

    Eigentlich müssten mir doch auch 2 GB Ram als Arbeitsspeicher reichen oder?
    Und ne Intel GMA 4500MHD Grafikkarte oder vergleichbares sollte es doch bei meinen Anforderungen auch tun oder? oder liege ich da komplett falsch?

    Achso und wie lange sollte ich eine Garantie laufen lassen? Ist natürlich am ende mein entschluss, aber ist es ratsam für nen paar euro mehr die garantie auf mind 3 jahre zu verlängern oder nicht?

    Nochmals Danke für alles
     
  6. #5 robert.wachtel, 01.06.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Denk dran, dass der Abstand Deiner Augen zum Display beim Notebook in der Regel geringer ist. Ich arbeite zeitweise über 10 Stunden am Tag an einem 14,1"-Display mit 1440x900 und bin hochzufrieden - nie wieder etwas größeres!

    Beim Prozessor würde ich darauf achten, dass es ein Intel mit einem P am Anfang ist - die sind energiesparender. Von der Leistung würde wahrscheinlich der kleinste erhältliche reichen.

    Nein, das siehst Du richtig. Allerdings ist RAM z.Zt. so preiswert, dass ich das nicht als Kriterium heranziehen würde (4GB RAM kosten zur Zeit knapp 50,- Euro).

    Ich würde niemals ein Gerät, das ich zum Arbeiten benötige, ohne 3 Jahre Vor-Ort(!)-Garantie kaufen.
     
Thema:

Arbeits NB bis zu 800 euro

Die Seite wird geladen...

Arbeits NB bis zu 800 euro - Ähnliche Themen

  1. Arbeitsnotebook Kaufberatung (bis 1500 Euro)

    Arbeitsnotebook Kaufberatung (bis 1500 Euro): Hey liebe Leute, ich suche für meine Arbeit als Lehramtsreferendar ein solides Notebook zum Arbeiten (Word, Powerpoint, Photoshop). Wichtig...
  2. Arbeits und Alltagslaptop etwa 500euro

    Arbeits und Alltagslaptop etwa 500euro: Hi, suche mal wieder einen laptop (diesmal für meine Freundin) und hab mich schon etwas informiert. Erstmal die Fakten Anwendungsbereich:...
  3. Suche arbeitslaptop, ca 1400euro netto

    Suche arbeitslaptop, ca 1400euro netto: so, normal habe ich immer für mich laptops gesucht, da wusste ich was ich wollte ^^ jetzt brauch mein bruder einen für die arbeit. er ist...
  4. Arbeits Notebook bis ca 1500 Euro

    Arbeits Notebook bis ca 1500 Euro: Hi, ich bin auf der Suche nach einem Notebook, dass primär zum Arbeiten verwendet wird und sekundär um mal ab und an ein Game zu spielen aber...
  5. Arbeitsnotebook um 850 Euro

    Arbeitsnotebook um 850 Euro: Hi Leute, mein Notebook soll haben: - 15,4 Display (WXGA) - 1 GB RAM - einen Kaufpreis um die 850 Euro - eine gute Meinungsäußerung eurerseits...