Arbeitsgeschwindigkeit im Vergleich zum Desktoprechner

Dieses Thema im Forum "Netbook und Ultrabook Forum" wurde erstellt von fitze_1, 06.06.2010.

  1. #1 fitze_1, 06.06.2010
    fitze_1

    fitze_1 Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.06.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo

    habe mich heute hier angemeldet, und das ist mein erstes Posting hier, weil ich mir eventuell ein Netbook für einige wenige Anwendungen anschaffen möchte.

    Leider bin ich mir bezüglich der Arbeitsgeschwindigkeit diverser Netbooks nicht im klaren und hoffe daher auf eine Antwort hier im Forum.

    Zu Hause arbeite ich an einem ziemlich alten System mit einem AMD Athlon XP 1466 MHz (1900+) FSB 333 und 512 MB Arbeitsspeicher sowie XP mit SP 3 um mal die Grundkonfiguration zu nennen. Mit der Arbeitsgeschwindigkeit des Rechners bin ich soweit zufrieden...na gut eigentlich kann's ja nie schnell genug gehen. Aber wie gesagt mir reicht's.

    Jetzt möchte ich mir wie gesagt ein Netbook zulegen,von den Technischen Daten sehen die kleinen Dinger ja im Vergleich zum meinem Oldi ja garnicht mal soo schlecht aus.
    In der Regel mit 1,66 Ghz getaktet, FSB 667 Mhz, einem Cache von 512 KB und einem Arbeitsspeicher von mindestens einem GB lassen in einem Vergleich meinen Rechner zunächst ziemlich alt aussehen.

    Wenn ich mir dann im Vergleich mal einige Notebooks im Bekanntenkreis und auch den meiner Tochter anschaue, dann sind die in der Regel subjektiv betrachtet schon erheblich langsamer als meine Kiste, was ich so eigentlich nicht nachvollziehen kann, weil ja aktuellere Hard und Software...

    Bevor ich mir so ein Teil kaufe würde ich gerne wissen, wie man die aktuellen Netbooks von der Arbeitsgeschwindigkeit her beurteilen kann. Kommen diese Rechner an die Arbeitsgeschwindigkeit meines Rechners heran, so das ich damit genau so zügig wie an meinem Rechner arbeiten kann, oder sind sie so langsam, das ich mich über den Kauf eines solchen Rechners hinterher mehr ärgern müsste.
    Ich hoffe, das mir dazu irgendjemand etwas sagen kann, weil ich wie schon gesagt nur ein subjektives Empfinden und keine Vergleichsmöglichkeit habe.

    Ich bedanke mich schon mal im Voraus für eure Antworten

    Gruß
    fitze
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mad-Dan, 06.06.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Nein!

    Netbooks sind ja auch eher nicht zum richtigen arbeiten gedacht.
    Im grunde sind sie für E-mail,ICQ usw. klar kann man auch office drauf machen.
    Aber teilweise kommen die dinger da schon je nach anwendung ins truddeln.
    Und mit Youtube und co. sind viele Netbooks überfordert. (Nicht alle aber einige)
    Du solltest dann eher zu nem Notebook tendieren oder dein Desktop aufrüsten.
    Ist aber alles auch ne Budget frage.
     
  4. #3 fitze_1, 06.06.2010
    fitze_1

    fitze_1 Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.06.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    zunächst mal vielen Dank für die schnelle Antwort!

    ...ich hätte vielleicht dazu schreiben sollen, welche Anwendungen ausgeführt werden sollen.

    In erster Linie ist daran gedacht, das Teil mit auf Reisen zu nehmen, darum würde mir das Aufrüsten meines Desktops vermutlich nicht viel bringen ;)

    Nein, im Ernst, in der Hauptsache möchte ich das Teil einsetzen um auf Reisen diverse Radrouten planen und speichern bzw. abrufen zu können. Hinzu kommt eine Software vom Garmin, ohne die ich (leider) mein GPS Gerät nicht mit den erforderlichen Daten füttern kann.
    Ein angenehmer Nebeneffekt ist natürlich das man damit auch Mobil surfen kann, was auf Reisen auch schon mal von Vorteil sein kann.
    Internet, Mails abrufen werde ich vermutlich sowohl auf Reisen als auch zu Hause. Bei der Größe der Festplatte, denke ich, werden mit Sicherheit ein Office und diverse Tools platz finden.
    Weitere, rechenintensive Anwendungen sind damit nicht geplant, macht ja anscheinend auch keinen Sinn, wenn man sich diverse Beiträge durchliest.

    Wie gesagt es geht mir nur darum, das diese Anwendungen ausreichend schnell laufen, wenn nicht krieg ich da ziemlich schnell 'nen dicken Hals ;),
    aber ich denke das geht vielen auch so...

    Hinzu fügen müsste ich vielleicht noch, das ich als Betriebssystem XP bevorzugen würde, weil ich denke, das es auf diesen Rechnern doch flüssiger läuft.
    Vista und WIN 7 haben mich auf den Notebooks nicht gerade vom Hocker gerissen, was die Schnelligkeit angeht...
     
  5. #4 Mad-Dan, 06.06.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    XP?? Das wird so ne sache, XP wird ja ab diesem Jahr nicht mehr durch den Support auf dem Laufenden gehalten.
    Und da is dann das Problem, die Hersteller werden nen Teufel tun Treiber für ihre Systeme anzubieten/zu Programmieren.
    Da die Neue generation von Netbooks für Win7 evtl. noch Vista entwickelt wurde. Bedeutet für dich das du das mit XP eigentlich vergessen kannst und solltest.
    Und zum Thema das WIn7 nicht flüssig läuft, das kann ich nicht glauben.
    Selbst auf älterer Hardware läuft bei mir WIn7 flüssiger als XP/Vista.
    Das nicht flüssige ist in ersterlinie eigentlich immer ein User Problem.
    Das fängt mit Software ballast an und geht weiter über vllt. falsche od. alte treiber.
    Und zu deinem Vorhaben was dein anwendungsgebiet angeht, würde ich evtl. über ein Subnotebook mit vllt. ner ULV Cpu nachdenken.
    Da ich denke das die CPU leistung u.u. bei deinem Anforderungsprofil nicht reichen wird.
    Du hast nicht so wirklich angaben über Budget und Display größe gemacht.
    Aber ein 10zoll Netbook ist denke ich für dich definitiv verkehrt gedacht.
    Eher 12 od. 13 zoll vorallem hast bzw. hättest du bei diesen geräten auch "Leistung" und bist größen und gewichtstechnisch noch gut dabei.
     
  6. #5 fitze_1, 07.06.2010
    fitze_1

    fitze_1 Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.06.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Dann hab ich da wohl etwas falsch interpretiert. Es ging damals wohl eher darum ein möglichst kostengünstiges Betriebssystem zu implementieren. Darum wurden dann auch einige Netbooks mit Linux angeboten...

    Wenn aber die neue Generation der Netbooks gut mit Win 7 läuft spricht natürlich nichts dagegen. Ich war nur der Ansicht, das Vista, und vermutlich auch Win 7 mehr Systemrecourcen verbraucht als ein schlankes XP. Daher die Idee mit XP als Betriebssystem.

    Wegen der Treiber und Programme mache ich mir keine all zu großen Gedanken, ich glaube nicht mal, das ich den Rechner an 'nen Drucker anschließen werde. Und bzg. der Programme muß ich in der Tat mal bei Garmin nachschauen ob Mapscoure auch für Win 7 bereit gestellt wird.

    Das ist ja mal 'ne Aussage, die mich zumindest sehr gespannt sein lässt, was
    Win 7 dann so zu bieten hat. Vista haben wir in der Firma. Nach anfänglichen Schwierigkeiten läuft es jetzt sehr gut. Aber haben möchte ich es nicht. Da steige ich dann eher auf Win 7 um.


    Über deinen Vorschlag habe ich heute reichlich nachgedacht und mir die Dinger mal im Netz angesehen. Bzgl. der Leistung hast du da möglicherweise recht, aber die liegen alleine Preislich so was von daneben. Aus Größen und Gewichtstechnischen Gründen hatte ich mich eigentlich schon auf die 10 zöller eingeschossen. Außerdem gebe ich zu bedenken, dass das Teil möglicherweise in 'ner Gepäcktasche mitgeführt wird. Da ist mir 'nen Subnet einfach zu schade für. Wenn da was dran kommt...
    Also, meinst du denn wirklich, das die Leistung dafür nicht ausreichen wird?
    Bei meinem etwas altersschwachen Rechner reicht's ja auch.

    Gruß
    fitze
     
  7. #6 _reloaded, 07.06.2010
    _reloaded

    _reloaded Forum Master

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Vostro1500, Acer 1810TZ
    ?Häh? Sicherheitsupdates gibt es noch bis mindestens April 2014.

    Billig und ressourcensparend war angesagt. Nur war Vista zu fett für Netbooks. Und um den Markt nicht zu verlieren, hat MS (unter Auflagen) XP Home am Leben gelassen.

    Ich wollte ja eigentlich auch "nur ein Netbook" so als Drittrechner ;)
    Das 1024x600-Display war mir aber doch zu blöd - Dialoge werden u.U. nicht vollständig dargestellt.
    Also ne Nummer größer (11,6"-Geräte). Da ist man schon in der 400+ Preislage. Dann kann man auch noch 70 Euro drauflegen, und schon hat man ein CULV ;)
    Oder andersrum forumuliert: Ein 11,6"-CULV kostet so viel wie zwei billige (unterste Preislage) Netbooks.

    Gewicht: mit gleichem Akku ist ein 11,6"-CULV 150g schwerer als ein 10"-Netbook. Und je 2cm länger und breiter.

    Michael
     
  8. #7 Mad-Dan, 08.06.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Ab dem 13. Juli 2010 wird der Support für das Betriebssystem Windows XP eingestellt. Zu diesem Zeitpunkt läuft das Service Pack 2 ab. Trotzdem wird der Extended Support bis zum 8. April 2014 weiter laufen, so dass den Usern bis dahin wichtige Patches bei kritischen Sicherheitslecks zur Verfügung gestellt werden.

    Quelle:Microsoft.com
     
  9. #8 _reloaded, 08.06.2010
    _reloaded

    _reloaded Forum Master

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Vostro1500, Acer 1810TZ
    ... sag ich doch. :)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 fitze_1, 09.06.2010
    fitze_1

    fitze_1 Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.06.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    möchte mich noch mal für die zahlreichen Meinungen und Beiträge bei euch bedanken. Insbesondere die Hinweise auf WIN 7 und die CULV Notebooks waren für mich sehr wichtig und interessant.

    Wie ich mich letztendlich aber entscheiden werde kann ich jetzt noch nicht sagen, zumal mir im Naviboard von einigen Anwendern bestätigt wurde, das die kleinen Netbooks zur Reiseplanung durchaus brauchbar sind.

    Ich denke, das ich mir in den nächsten Tagen beide Typen mal näher ansehen werde und vielleicht geben die Preise bei den CULV's ja noch ein wenig nach :D

    Vermutlich werde ich diesbezüglich noch die ein oder andere Frage haben und hoffe dann hier weiterhin auf kompetente Hilfe zu treffen.

    In diesem Sinne, Gruß und vielen Dank
    fitze
     
  12. #10 _reloaded, 10.06.2010
    _reloaded

    _reloaded Forum Master

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Vostro1500, Acer 1810TZ
    Hi,
    die werden im Moment gerade abgelöst durch die neuen iXXX CPUs, und die sind im Moment eine ganze Ecke teurer.

    Michael
     
Thema:

Arbeitsgeschwindigkeit im Vergleich zum Desktoprechner

Die Seite wird geladen...

Arbeitsgeschwindigkeit im Vergleich zum Desktoprechner - Ähnliche Themen

  1. Vergleichsseiten im Internet?

    Vergleichsseiten im Internet?: Hallo, ich suche gerade eine neue Gaming- Maus, hat jemand von euch eine Seite, wo verschiedene Gamingmäuse getestet werden?
  2. Vergleich 2er Modelle: MSI und Lenovo

    Vergleich 2er Modelle: MSI und Lenovo: Guten Tag, ich möchte mir ein neues Notebook kaufen, um damit hauptsächlich zuhause zu arbeiten und zu zocken. Meine lange Suche hat jetzt zu...
  3. Gamer Notebook Vergleich

    Gamer Notebook Vergleich: Gamer Notebook Hallo, ich suche einen günstigen Gamer-Laptop (ich weiß, sowas gibts nicht wirklich!) :rolleyes: aber ich spiele auch eher...
  4. was wäre heute zu vergleichen mit 'ner Notebooks Dell Vostro 3300 I silber N0533001S

    was wäre heute zu vergleichen mit 'ner Notebooks Dell Vostro 3300 I silber N0533001S: Hi, vor jahren hab ich mir das o.g. notbook hier im forum empfehlen lassen , den gibs heute anscheind nicht mehr zu kaufen , daher die o.g. frage .
  5. Aspire M3-581TG -53316G52Makk vergleich mit ACER ASPIRE 5820TG

    Aspire M3-581TG -53316G52Makk vergleich mit ACER ASPIRE 5820TG: Hallo habe mir vor folgendes Notebook zukaufen Ich hatte bisher ACER ASPIRE 5820TG Core I5 , 4GB RAM , 160GB SSD Kann mir einer auf...