Arbeitsnotebook Kaufberatung (bis 1500 Euro)

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Glückspelz, 26.12.2014.

  1. #1 Glückspelz, 26.12.2014
    Glückspelz

    Glückspelz Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.12.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hey liebe Leute,

    ich suche für meine Arbeit als Lehramtsreferendar ein solides Notebook zum Arbeiten (Word, Powerpoint, Photoshop).

    Wichtig sind mir vor allem folgende Attribute:

    + Robuste Verarbeitung (am besten Aluminium), in der Schule kann es schonmal passieren, das so etwas vom Pult fliegt, wenn es blöd läuft

    + Akkulaufzeit >4h

    + Schnelles Hochfahren und fixe Programmstarts

    + Guter Bildschirm, an dem man auch länger arbeiten kann.

    + brauchbare Programme vorinstalliert

    + gute Tastatur, muss sehr viel schreiben

    Nicht so wichtig ist mir die Gamingperfomance, ich würde zwar schon ab und zu mal was spielen, aber dann eher ältere oder anspruchslosere Spiele (z.B. Anno 1403 oder Banner Saga). Für Grafikhämmer habe ich meinen Desktop.


    Hier nochmal die Fragen im Überblick
    Wie hoch ist dein Budget?
    -> 1500 Euro maximal, gerne weniger (1000 wären mir lieber)

    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Bist du: Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor?)?

    Ich bin Lehramtsreferendar, weiß aber nichts von irgendwelchen Sonderangeboten.


    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    Ja, allerdings sind immer Steckdosen in der Nähe.

    Brauchst du ein CD/DVD/Bluray Laufwerk? Muss dieses eingebaut sein oder kann es auch extern sein?
    Extern geht notfalls auch.

    Welche Displaygröße bevorzugst du?
    Mindestens 15"


    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    Matt wäre super, ist aber nicht ganz so wichtig.


    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)

    Viel: Office, Internet Multimedia, Photobearbeitung

    Weniger: Spiele, CAD, Programmieren (geringe Ansprüche)


    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?

    Hin und wieder würde ich gerne spielen, aber eher ältere oder wenig aufwänidge Titel (Anno 1403, Banner Saga, maximal Dota 2)

    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?

    Minimum 3-4h

    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?
    Ich bin beruflich weitgehend darauf angewiesen, habe aber ein Notfall-Netbook, das aber mittlerweile irre langsam ist und sehr billig war.

    Welche Anschlüsse benötigst Du?[
    (USB 2.0, USB 3.0, Firewire, eSATA, VGA, HDMI / Displayport, Thunderbolt, ExpressCard, Dockingport, Gigabit LAN, Bluetooth,...)?

    Phew, LAN, VGA, HDMI, USB sind klar, alles andere ist mir jetzt nicht so wichtig.




    Wäre über konkrete Tipps sehr dankbar (bitte nicht einfach nur irgendwelche Preislisten posten)! Wie gesagt, der Gamingaspekt ist vernachlässigbar, wichtig ist mir, dass ich an dem Teil gut und schnell arbeiten kann.

    Dankeschön!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zockerboy, 26.12.2014
    Zockerboy

    Zockerboy Forum Newbie

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Dell Latitude E6540 oder HP Probook 650 würde ich da empfehlen.

    Wenn du wider Erwarten doch in die Verlegenheit kommst und bei diesen Laptops Kosten sparen möchtest, dann nimm ein Modell mit i5 statt i7 Prozessor. Für dein schulisches "Office-Gedöns" reicht ein i5 dicke aus.
    Außerdem haben die auch reichlich Anschlüsse für Maus, USB Sticks und Projektoren (Beamer). Das ist in der Schule sicher auch kein Fehler.
     
  4. #3 Glückspelz, 27.12.2014
    Glückspelz

    Glückspelz Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.12.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Dankeschön!

    Am Dell Latitude stört mich etwas das hohe Gewicht von 3kg. Hp Probook ist solide, bietet aber wohl selbst für anspruchslosere Spiele keine gute Performance.
    Ich hatte deswegen den Dell Precision M3800 ins Auge gefasst, der aktuell genau 1500 Euro kostet, aber nur 2kg wiegt.

    Hat jemand Erfahrung mit dem Teil? Im Netz findet man wenig...
     
  5. #4 2k5.lexi, 27.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2014
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Das M3800 ist ein Zwilling des XPS15 von 2014. Ich weiss nicht ob das für das XPS oder gegen das M3800 spricht, auf jeden Fall bin ich skeptisch, denn mit den Precision M4800 und M6800 sowie den größeren Latitudes kann es sicher nicht mithalten.

    Ansonsten: SpielePower will gekühlt werden, Kühlung will Platz und bringt Gewicht, und wie gut das dann mit leicht und schlank zusammengeht muss wohl nicht breit ausgeführt werden. Schau dich halt mal um was die Kompromisse so ergeben.

    Was die Mäkelei an den E6540 angeht: 2.4Kilo für eine 15" Businesskiste in Vollausstattung ist alles, aber nicht schwer. Deine 2Kilo Vorstellung ist halt an Wabbelplastik ausgerichtet, welches in 1000 Teile zerspringt, wenn es schief angeschaut wird. Mit deiner Anforderung an eine gewisse Robustheit ist das nicht die Geräteklasse die du suchst. Ein Kollege hat sein E6530 (Vorgänger mit gleichem Chassis wie das E6540) im Hochregal ueber 2-3m abstürzen lassen, es ist auf einem groben Gitterrost gelandet (aufgeklappt, mit dem Display voraus und ist auf der Kante des Displayrahmens gelandet, Tastatur genau nach unten zeigend). Entsprechend hat es jetzt 2 "Bissspuren" im Chassis vom Giterrrost, rennt aber noch wie am ersten Tag.

    Ich würd das Laititude 3540 oder das E6540 nehmen.
    Produktvergleich HP ProBook 450 G2, Core i5-4210U, 4GB RAM, 500GB HDD (J4S72EA), Dell Latitude 15 3540, Core i5-4200U, 6GB RAM, 750GB HDD, Radeon HD 8850M (CA011L35408WER), Dell Latitude 15 3540, Core i5-4200U, 6GB RAM, 750GB HDD, Windows 8 Pro (3540
     
  6. #5 Zockerboy, 27.12.2014
    Zockerboy

    Zockerboy Forum Newbie

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Glückspelz,

    falls auch etwas Gebrauchtes in Frage kommt, hätte ich da noch einen Geheimtipp:

    Such mal nach einem Dell Inspiron 15R SE (Special Edition):
    Dell Inspiron 15R Special Edition im Test Schwarzes Chamäleon – 15,6-Zöller mit Full-HD und wechselbarem Displaycover auf notebookjournal.de.

    Das ist von 2012/13 und bietet eigentlich so ziemlich alles, was du brauchst:
    - Stabiles Alu-Chassis
    - potente, spieletaugliche Hardware (i5 3210M oder i7 3612QM + AMD Graka)
    - 4x USB 3.0 + VGA + HDMI
    - CD-Laufwerk
    - Sehr gutes Display (siehe Test bei notebookjournal)
    - Gute Lautsprecher (!)
    - Ordentliche Tastatur
    - Akku-Laufzeit 4 - 6 Std.

    Gebrauchtpreis derzeit etwa 500 - 600 €.
     
  7. #6 Glückspelz, 28.12.2014
    Glückspelz

    Glückspelz Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.12.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke für die ausführlichen Antworten!

    Beim Dell E6450 lag ich einer Falschinformation auf, dass er 3,2kg wiegen würde (das ist für die tägliche Schlepperei etwas viel). Aktuell ist er mein Favorit, auch wenn er nur sehr schwer zu bekommen ist.

    Der Dell Inspiron klingt super, ist aber nur noch gebraucht erhältlich, was mir bei dieser Anschaffung nicht passt (normalerweise wäre es kein Problem, aber der Laptop sollte einwandfrei und mit Garantie versehen sein).
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Arbeitsnotebook Kaufberatung (bis 1500 Euro)

Die Seite wird geladen...

Arbeitsnotebook Kaufberatung (bis 1500 Euro) - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für ein Arbeitsnotebook

    Kaufberatung für ein Arbeitsnotebook: Hallo liebe Experten, es ist mal wieder an der Zeit für ein neues Notebook. Das alte hat das Zeitliche gesegnet. Ich bin auf der Suche nach...
  2. Arbeitsnotebook gesucht

    Arbeitsnotebook gesucht: Hallo an alle, suche einen neuen Arbeitslaptop für den Innen und Außendienst? Es wird ein Laptop für Office und ein paar Programme für die...
  3. 15" Arbeitsnotebook für Vielschreiber

    15" Arbeitsnotebook für Vielschreiber: Hallo, ich suche ein neues Notebook. Habe jahrelang mit dem Dell XPS M1730 Klotz gearbeitet, mit mieser Tastatur und nervigen Lüftern. Das...
  4. Arbeitsnotebook mit gutem Display

    Arbeitsnotebook mit gutem Display: Hallo zusammen, erstmal der Fragebogen ;) Wie hoch ist dein Budget? 500€ Kannst du Angebote für Forschung und Lehre...
  5. Mobiles Arbeitsnotebook mit sehr gutem Display [700€]

    Mobiles Arbeitsnotebook mit sehr gutem Display [700€]: Hallo Zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Notebook, welches für den mobilen Arbeitseinsatz gerüstet ist, sprich eine lange Akkulaufzeit...