Arbeitsspeichergeschwindigkeit im VAIO FS315H, 533 oder 400 MHz ???

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von bokis, 24.10.2007.

  1. bokis

    bokis Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    SONY VAIO VGN-FS315H
    Hallo,

    habe mich schon ausführlich im Forum belesen und eine Menge Infos gesammelt.
    Daten meines Notebooks:
    CPU: Pentium M 740, 1733MHz, Dothan
    Chip-Satz: Intel Alviso i915PM
    Arbeitsspeicher: Kingston KVR533D2S4/1G (2 Riegel gesteckt)

    Alle Daten die nachfolgend aufgeführt werden sind mit EVEREST Home Edition ausgelesen.

    In einigen Berichten wurde dargestellt, daß beim Einsatz dieser Speichermodule eine Arbeitsspeichergeschwindigkeit von 533 MHz erreicht wird, da das Motherboard dies unterstützt. Das ist soweit richtig. Der Chipsatz lässt aber lediglich eine Taktfrequenz von 400 MHz zu. Somit bremst er ja die Speichergeschwindigkeit wieder aus, oder?

    Die Speicher Timings des Chipsatzes sind 3-3-3-9
    Der oben erwähnte Arbeitsspeicher unterstütz bei diesen Timings lediglich 400 MHz effektiv.
    Die genaue Bezeichnung des Speichers laut EVEREST:
    Kingston 9905295-018.B00LF 1 GB DDR2-533 DDR2 SDRAM (5.0-4-4-12 @ 266 MHz) (4.0-4-4-12 @ 266 MHz) (3.0-3-3-9 @ 200 MHz)

    Meine Frage ist jetzt, habe ich die falschen Speicherriegel gekauft, oder kann man die Speicher-Timigs des Chipsatzas ändern? Oder hat man bei diesen Notebook keine Möglichkeit den Speichertakt zu erhöhen?

    Dan hat mir letztendlich die Aufrüstung nur mehr speicher gebrach, ohne geschwindigkeitsvorteil.
    Hoffe, Jemand kann meine fragen beantworten.

    Netter Gruß aus Nürnberg
    CIAO
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    Nein, RAM übertakten ist mangels BIOS Option nicht möglich und von nem Tool habe ich noch nie gehört - vielleicht geht das auch gar nicht...

    Aber den Geschwindigkeitsvorteil würdest du auch nicht merken ;)

    LG
     
  4. #3 Realsmasher, 24.10.2007
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    der pentium M nutzt ohnehin nur die Anbindung über northbridge und fsb, welche beim sonoma nur 133mhz beträgt, was bei ddr ram 266mhz entspricht.

    demzufolge ist ram mit mehr als 266 mhz(effektiv) nicht wirklich hilfreich und bringt höchstens Vorteile im niedrigen einzahligen % Bereich.

    ich würde sogar behaupten 400 cl3 ist schneller als 533 cl4 und 533 mit cl3 für notebook hab ich eh noch nie gesehen und selbst wenn liegt der Vorteil mit Sicherheit unter 1%.


    kannst du also getrost ignorieren.
     
  5. bokis

    bokis Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    SONY VAIO VGN-FS315H
    Danke für die schnellen Antworten, sind sehr hilfreich und sehr gut erläutert.

    Als nächstes möchte ich die CPU upgraden. Dachte an den Pentium M 780, alternativ den Pentium M 770. Spürt man da eine Geschwindigkeitsverbesserung, und wenn ja, lohnt sich der Upgrade (Preis des Prozessors) ?
    Dann sind wahrscheinlich auch die Resourcen dieses Notebooks ausgereitzt.

    Danke noch mal
    Gruß bokis
     
  6. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    Nen Pentium M 780 kostet im Handel ca. 600€ wenn du überhaupt noch einen bekommst - sonst Forenmitglied hiberian fragen... Pentium M 780 (falls er noch welche hat) ca. 200€ :)
     
  7. bokis

    bokis Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    SONY VAIO VGN-FS315H
    Ist die Leistungsperformanz des 780er spürbar gegenüber meinem 740er?
    Wie kontaktiere ich hiberian? (bin neu im Forum)
     
  8. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    Bei allen Leistungsintensiven Anwendungen ist der Unterschied relativ bis sehr hoch und ich war positiv überrascht, da viele mir vorher gesagt haben, dass ich keinen Unterschied merken werde...

    Du kontaktierst hiberian per PN (Private Nachricht) indem du im Kontrollzentrum auf neue Nachricht klickst und als Empfänger hiberian eingibst! :)
     
  9. #8 Realsmasher, 25.10.2007
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    der Vorteil beläuft sich auf allerhöchstens 30%.

    Bei sowas wie Bildbearbeitung wird man die vielleicht sogar voll bekommen.

    Bei Spielen bringts nix, da reicht der 740er für die grakas von damals dicke und für office bringts ja eh nix.

    Bei videobearbeitung wird eher die Festplatte limitieren.


    Ich würds nicht machen, aber ist deine Entscheidung.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    So etwas in der Richtung meinte ich, obwohl Realsmasher teilweise sicherlich Recht hat, finde ich mein System (besonders unter Vista) doch deutlich schneller, als vorher.

    Allerdings muss man dazu sagen, dass ich gleichzeitig 2GB RAM und eine 7200er Seagate HDD eingebaut habe...
     
  12. bokis

    bokis Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    SONY VAIO VGN-FS315H
    Bräuchte die Leistungssteigerung eigentlich nur für Videobearbeitung. Aber bei dem regulären Preis des Prozessors investiere ich lieber in einen neuen Rechner und erledige die Arbeiten dort.
    Noch eine Frage zur Festplatte von R10. Wie ist die Geräusch.- und die Temperaturentwicklung bei flotter Arbeit?
    Bei mir ist eine FUJITSU MHV2100AT 100 GB 4200 RPM im Einsatz, und die Geräuschentwicklung ist angenehm leise. Mit einer durchschnittlichen Zugriffszeit von 12 ms ist sie meiner Meinung nach für eine 4200er recht flott.
    Laut EVEREST ist die Temperatur auch noch nie über 39°C gestiegen.
     
Thema:

Arbeitsspeichergeschwindigkeit im VAIO FS315H, 533 oder 400 MHz ???

Die Seite wird geladen...

Arbeitsspeichergeschwindigkeit im VAIO FS315H, 533 oder 400 MHz ??? - Ähnliche Themen

  1. Vaio VGN-AW41ZF

    Vaio VGN-AW41ZF: Hallo Gemeinde ! Mein NB wird heiss, obwohl ich beim Fachhandel den Lüfter reinigen ließ! Mein Fotoprogramm lädt die dicken Dateien nur...
  2. Suche Chipset Treiber für Vaio VGN-A417m für Windows 7

    Suche Chipset Treiber für Vaio VGN-A417m für Windows 7: Hallo liebe Leute, da wir ja alle mit der Zeit gehen müssen habe ich auf mein betagtes Notebook (VGN A417m/AuslierferungsBS: Windows XP) Windows...
  3. Sony Vaio Wo in Berlin reparieren lassen ?

    Sony Vaio Wo in Berlin reparieren lassen ?: Moin, das Weihnachtsgeschenk für meine Tochter hat nicht lange gehalten. Das Gerät lag auf dem Boden, der Nachttisch kippte um und natürlich...
  4. Vaio auf Werkeinstellungen ohne Disk

    Vaio auf Werkeinstellungen ohne Disk: Hi, ich möchte meinen Vaio auf Werkeinstellungen zurücksetzen. Ich besitze keine Disk dafür. Mein Vaio ist derzeit mit einer falschen Disk...
  5. Sony Vaio mach Display Farbentest nach Wechsel

    Sony Vaio mach Display Farbentest nach Wechsel: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Sony Vaio Laptop. Mir ist das Display kaputt gegangen, und habe es deshalb ausgetauscht, jetzt macht er...