Arbitsspeichererweiterung bei X20

Dieses Thema im Forum "Samsung Forum" wurde erstellt von mabu, 06.09.2005.

  1. mabu

    mabu Forum Freak

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hattersheim
    Mein Notebook:
    Samsung X20
    12806

    Hallo,
    ich will den Ram bei meinem X20 erweitern.

    Habe momentan 2x 256 MB drinne.

    Will so erweitern, dass ich min 1 GB habe.
    Sollte 2x 512 MB kaufen oder eher einmal 1 GB und einen 256 MB drinne lassen?

    Vielen Dank,

    mabu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    12807

    hi,

    gute Frage, denke dann müsste aber dein 1GB Stein auch "nur" ein PC3200er- Baustein sein.

    Von daher habe ich 2 gleiche und schnellere 512er - 533 MHz Bausteine eingebaut und das läuft schnell und problemlos.

    grüsse

    editiert von: TomW, 06.09.2005, 14:29 Uhr
     
  4. mabu

    mabu Forum Freak

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hattersheim
    Mein Notebook:
    Samsung X20
    12821

    sind 2x512MB schneller als wenn ich nur einen 1gb reinmache und dann nochmal um 1gb aufrüsten kann?
     
  5. #4 M40plusser, 06.09.2005
    M40plusser

    M40plusser Forum Freak

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Mein Notebook:
    Samsung X60-T2300 Chane
    12823

    Hallo,

    da das X20 den sog. "Dual Channel" Modus anbietet, sind 2x512MB theoretisch schneller als 1x1GB. Die Frage ist nur, ob man das im Alltag auch merkt. Bei sehr speicherlastigen Anwendungen vielleicht.
    Die andere Frage ist, was für ein X20 das ist. Bei einem mit 915PM und einer ATi X600 wirkt sich der Dual Channel nicht so sehr aus wie bei einem X20 mit 915GM und SharedMemory.
    Das liegt daran, daß sich durch den Dual Channel Modus der höhere Datendurchsatz (theoretisch) positiv auf die Grafikleistung des GMA900 im 915GM auswirkt.

    Viele Grüße!
     
  6. mabu

    mabu Forum Freak

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hattersheim
    Mein Notebook:
    Samsung X20
    12843

    Es ist das X20 III.

    Also mit Intel GrafikChpsatz.

    Wieviel RAM ist den überhaupt sinnvoll?

    Bemerkt man es, wenn mehr als 1 GB hat? Auch bei aufwendigen Arbeiten.

    (Grafikbearbeitung, Videoschnitt, Soundbearbeitung, etc.)
     
  7. #6 M40plusser, 07.09.2005
    M40plusser

    M40plusser Forum Freak

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Mein Notebook:
    Samsung X60-T2300 Chane
    12860

    Hallo,

    da bin ich etwas überfragt; kann daher nur mutmaßen.
    Mein M40 läuft mit 512MB (2x256MB) unter Windows XP sauber und flüssig. Nun habe ich aber auch eine ATi 9700 mit 64MB eigenem VRAM.
    Die Aufrüstung auf 1GB bei einer 900GMA (die nimmt ja 128MB weg) könnte also durchaus Sinn machen.

    Bei 1GB (2x512) kann man sicherlich die Auslagerungsdatei von Windows auch mal testweise abschalten. Dann sollten sich bei mehreren parallel geöffneten Anwendungen die Zugriffe auf die HDD reduzieren.

    Ob der Sprung zu 2GB aber so viel mehr bringt? Wage ich mal zu bezweifeln.
    Erst mit Windows Vista werden 2GB eventuell sinnvoll werden; das soll nämlich ressourcenfressend werden. Aber Vista ist ja noch eine Weile hin.

    Ich würde Folgendes machen: jetzt 2x512MB im DualChannel und dann mindestens 1 Jahr Ruhe haben. Wenn dann irgendwann Vista drauf soll und das X20 III das überhaupt packt (keinen blassen Schimmer), kann man immer noch bei Bedarf auf 2x1024MB hochrüsten.

    Die Kosten von 2x512MB heute und 2x1024MB in ein bis zwei Jahren (bei Verkauf der 512er) werden wohl ähnlich hoch sein wie 2x1024MB heute.
    Und die Latenzzeiten der Speicherrigel werden auch weiter sinken, d.h. 2x1024MB in ein oder zwei Jahren werden (zumindest auf dem Papier) schneller sein als 2x1024MB heute.

    Viele Grüße!
     
  8. Calvin

    Calvin Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    12864

    Hallo,

    eine Speichererweiterung auf 1 GB bringt spürbar etwas, die Ladezeiten werden teilweise deutlich verkürzt. Daher würde ich dazu raten.

    Ob 2x512 MB oder 1x 1 GB ist eigentlich von der Leistung her egal, das x20 unterstützt zwar DualChannel, kann aber nicht die ganze Bandbreite nutzen, bei ca. 3 MB/s ist Schluß, was auch ein Riegel 533 MHz schafft. Wenn du einen Riegel mit 1 GB holst würde ich den 256 MB nicht verwenden, da

    1. Die Nutzung von DualChannel zwei gleiche Riegel benötigt
    2. Bei einem 400 MHz und einem 533 MHz Riegel im NB das System gebremst wird, das System passt sich der Geschwindigkeit des langsamsten Speichers an. Der Vorteil von 0,2 GB mehr fällt da nicht mehr ins Gewicht.

    Bleibt zum Schluß nur noch die Frage ob 1x 1GB oder 2x 512MB, ich würde zu einem Roegel raten, da bei einer Späteren Aufrüstung nicht komplett zwei neue Riegel gekauft werden müssen.

    Hoffe ich konnte weiterhelfen.
     
  9. #8 michbeck, 09.09.2005
    michbeck

    michbeck Forum Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    12980

    Muss man daauf achten, dass der Speicher fürs Notebook geeignet ist (besonders schmale SO-DIMM Bauform) oder können die Standard-Module DDR2-533 eingebaut werden, z.B. Samsung (original) DIMM 512 MB DDR2-533(klick)?

    editiert von: michbeck, 09.09.2005, 11:42 Uhr
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 M40plusser, 09.09.2005
    M40plusser

    M40plusser Forum Freak

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Mein Notebook:
    Samsung X60-T2300 Chane
    12985

    Hallo,

    natürlich muß man SO-DIMMs für Notebooks nehmen!
    Diese haben immer 200 pins, unabhängig, ob es sich um DDR oder DDR2 handelt. Daher kann man sämtliche von Werk mit DDR bestückte 915er-Centrinos auch mit DDR2 ausrüsten. So zumindest die Information der Acer-Kundenberatung.

    Normale Desktop-Speichermodule haben dagegen 184 pins bei DDR-RAM und 240 pins bei DDR2-RAM.

    @michbeck: der Link verweist auf einen 240pin-Desktop-Speicherriegel. Damit kommt man in einem Notebook nicht weit. ;-)

    Hier (AT) bzw. hier (D) gibt es einen guten Preisvergleich für DDR2-SO-DIMMs.

    Viele Grüße!

    editiert von: M40plusser, 09.09.2005, 12:57 Uhr
     
  12. Typ

    Typ Forum Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    13076

    Hallo,
    ich habe ebenfalls vor mein Samsung X20 II mit 2*512MB zu bestücken.

    So richtig verstehe ich aber den Unterschied zwischen DDR und DDR2 noch nicht. Die Preise sind ja ca. identisch, so um die 50¤ für 512MB. Den DDR RAM gibt es bis zu einer minimalen Latenz von 2, den DDR2 RAM bis minimal 3, die Taktung von DDR ist dafür geringer als die von DDR2.
    Also mal kompakt:
    1. Was ist schneller, DDR oder DDR2?
    2. Kann das Samsung X20 Mainboard DDR2 ausnutzen
    3. Lieber weniger Latenzzeit oder mehr Taktung?
    4. Höhere Speichertaktung = höhere Stromverbrauch?
    5. Schafft das Samsung Mainboard überhaupt eine Speichertaktung von 533?

    Kann mir da irgendjemand weiterhelfen, so langsam bin ich verwirrt :-(.
     
Thema:

Arbitsspeichererweiterung bei X20