Asus A6JA mit fat32 XPHome???

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Softwarethemen" wurde erstellt von kesap, 21.03.2006.

  1. #1 kesap, 21.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2006
    kesap

    kesap Forum Freak

    Dabei seit:
    18.03.2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Mein Notebook:
    ASUS A6JA
    Hi,

    habe heute mein ASUS A6JA bekommen - soweit alles jubel. Ich will auch gerne XP Professional draufladen. Wieso ist da überhaupt XP Home in fat32 drauf:mad: ? ich denke NTFS ist doch das aktuellste System. Bin mir jetzt aber auch nicht ganz sicher, welche Vorteile NTFS vs fat32 bzw XP Prof vs XP Home hat.
    Ist ein NTFS system zB generell schneller? Momentan kann ich in Sachen Speed nicht klagen (Duo Core, 1,66 GHZ + 2024 mb RAM + 256 mb GraKa X1600).
    Ich vermute, dass gewisse neue Anwendungen gar nicht auf fat32 laufen...
    Wenn ich so lese, was hier die Leute für Probleme hatten beim "Überbügeln" wird mir aber auch ganz anders:(

    Gibts irgendwo die halbwegs totsichere Methode, wie man beim Switch am besten vorgeht? Kann ichnicht zB einfach XP Prof CD reintun und dann alles überbügeln und neu formatieren und neue Partitionen machen?
    Wie bekommt man zB erst alles gut weg, um dann gesund XP Prof. zu installieren?

    Klappt das im allgemeinen mit den Recovery CDs? Habe auch 2 CDs dabei, die angeblich das system so wiederherstellen können, wie ausgeliefert - das wäre dann ja schon was.

    Hilfe sehr willkommen:confused: ,

    bedankt, kesap
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schripsi, 21.03.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Der einzige Vorteil eines FAT-Systems, der mir einfallen will, ist die Kompatibilität zu fast allen Betriebssystemen und Notfall-CDs. Vielleicht gibt's ja einen derartigen Systemgrund, warum dein Notebook standardmäßig mit FAT formatiert war.
    Bei NTFS sind die dateibasierte Verschlüsselung und Komprimierung, die generell höhere Datenintegrität und die höhere Datensicherheit (Zugriffsrechte) auf jeden Fall von Vorteil. Außerdem können NTFS-Partitionen praktisch jede beliebig große Datei aufnehmen (vor allem bei Multimedia-Dateien und Datenbanken von Vorteil, bei FAT32 beträgt die Maximalgröße 2 bzw. 4 GB) sowie auf beliebig großen Datenträgern verwendet werden (FAT32 ist auf 32 GB beschränkt).
    Messbare Geschwindigkeitsunterschiede zwischen den beiden Dateisystemen gibt es übrigens nicht.
     
  4. kesap

    kesap Forum Freak

    Dabei seit:
    18.03.2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Mein Notebook:
    ASUS A6JA
    das ist ja schon mal ein hinweis - insgesamt ist aber die festplatte 80 GB gross - wie kann das dann sein, wenn du sagst, max kann ein Datenträger in 32 GB aufgeteilt werden. Ich habe von ASUS haus aus nur 2 Partitionen...
    beim ersten Start kam son blue screen mit system Check (dabei hat er dann fat32 erkannt), und dann musste man Win einrichten.

    Ich denke, ich werde dann auch mal versuchen zu plätten.
    geht man da am besten mit der XP prof CD vor, oder muss man vorher irgendwie fdisk sagen?
    so etwas mache ich nicht gerade oft - bin da etwas unwissend.

    bedankt, kesap
     
  5. #4 Schripsi, 21.03.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Mit Tricks geht's auch größer, ist aber eigentlich nicht vorgesehen.
    FDISK gibt's schon lang nicht mehr, das war ein DOS-Programm und WinXP hat ja kein DOS. Geht viel einfacher in der modernen Variante: Die Windows-CD ist startfähig und ziemlich zu Beginn der Installation kannst du nach Herzenslust Partitionen neu anlegen und bei Bedarf löschen.

    Noch zwei Tipps:
    Besorg dir VOR der Installation alle notwendigen Treiber, dann geht's hinterher nervenschonender.
    Und wenn du alles sauber eingerichtet hast, erstellst du am besten mit Norton PartitionMagic oder Acronis TrueImage ein komplettes Image der Festplatte. Dann kannst du ganz einfach wieder auf genau diesen Systemzustand zurückkehren, falls es mal Probleme geben sollte. Im Prinzip gleich wie bei den standardmäßigen Wiederherstellungs-CDs.
     
  6. #5 Thorsten, 21.03.2006
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    HI,

    wie gross sind denn deine beiden Partitionen eingerichtet?
    Ich persönlich würde mein Dateisystem an deiner Stelle auf NTFS konvertieren - dies bringt mehr Datensicherheit und du hast auch keine Probleme mit grösseren Multimedia Dateien.

    Thorsten
     
  7. kesap

    kesap Forum Freak

    Dabei seit:
    18.03.2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Mein Notebook:
    ASUS A6JA
    kann ich, ohne formatieren per partition magic oder ähnliches aus fat32 NTFS erstellen? also geht das, ohne dass man quasi etwas löscht?

    die partitionen sind in etwa gleich gross, beide knapp 40 Gig.

    Ich hatte hier bei einem Kollegen gelesen, dass der tierische Probleme hatte auf XP prof umzusatteln - da hatte er auch den tipp mit fdisk bekommen - weil irgendwelche alten Headerdaten anscheinend erhalten blieben und danach nix mehr ging.
    Das endete alles im Chaos.:eek:

    kesap
     
  8. #7 Realsmasher, 22.03.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    start : ausführen

    cmd eingeben

    laufwerk: /fs:ntfs

    z.b. c:/fs:ntfs

    einmal neustarten und warten.
     
  9. kesap

    kesap Forum Freak

    Dabei seit:
    18.03.2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Mein Notebook:
    ASUS A6JA
    hi realsmasher - bin jetzt leider auf die arbeit, aber werde das heute abend ausprobieren, bedankt vorab:D

    kesap
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Thorsten, 22.03.2006
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    Das Konvertieren geht über Windows XP selbst - kann aber ein wenig dauern, den Vorgang daher in einer Zeit einplanen, in der der PC nicht unbedingt gebraucht wird.

    Thorsten
     
  12. #10 ThomasN, 22.03.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    also der korrekte Befehl müsst wie folgt lauten:
    convert c: /fs:ntfs

    Allerdings musst ich das noch nie testen, weil ich mein System noch nie per recovery CD aufgesetzt hab.
     
Thema:

Asus A6JA mit fat32 XPHome???

Die Seite wird geladen...

Asus A6JA mit fat32 XPHome??? - Ähnliche Themen

  1. ASUS A6JA - ATI-Treiber

    ASUS A6JA - ATI-Treiber: Aloha! Ich benötige aktuellere Treiber für meine inzwischen etwas betagte Notebookgrafikkarte (ATI Radeon Mobile X1600). Alles was ich inzwischen...
  2. Asus A6Ja mit langsamer Festplatte

    Asus A6Ja mit langsamer Festplatte: Hallo liebe Leute, ich habe ein Problem mit meinem Asus A6Ja. Nachdem ich eine größere Menge Dateien von meiner externen auf die interne...
  3. Asus A6JA-Q076H - Kaufpreis

    Asus A6JA-Q076H - Kaufpreis: Guten Abend, ich bin neu hier im Forum und stehe vor einer für mich noch schweren Entscheidung. Ein Kumpel von mir möchte sein Notebook...
  4. Problem mit Laufwerk von ASUS A6JA-Q076H

    Problem mit Laufwerk von ASUS A6JA-Q076H: Hallo liebes Forum, ich komm eigentlich aus der Mac-Szene und habe von daher nicht (mehr) soviel Erfahrung mit WinPC's - somit hoffe ich hier...
  5. ASUS A6JA versus FSC AMILO Pa 1510

    ASUS A6JA versus FSC AMILO Pa 1510: Hallo, da ich mir in nächster Zeit ein Notebook anlegen werde und 2 Books in der engeren Auswahl sind, bin ich mir nicht ganz sicher, womit...