Asus eee PC Laufwerksbuchstaben verschwunden

Dieses Thema im Forum "Asus Forum" wurde erstellt von Nordlicht2001, 20.08.2011.

  1. #1 Nordlicht2001, 20.08.2011
    Nordlicht2001

    Nordlicht2001 Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo zusammen,

    da ich nicht weiß, in welche Kategorie mein Problem überhaupt gehört, wende ich mich mal hierher, weil es immerhin um das im Titel benannte Gerät geht.

    Andererseits konnte das Problem auch auf jedem anderen PC passieren. Ich habe das Gerät mit einem neuen, gekauften WinXP installieren wollen. Da ich diese ganzen Recovery Sachen nicht brauchte, habe ich mit dem Acronis DiscDirector 11 die Recovery Partition gelöscht und den frei gewordenen Speicher der Partition c: zugeteilt. Bis dahin war alles gut. Auch das Formatieren der Partition c: war noch in Ordnung. Dann habe ich Acronis DiscDirector beendet, was üblicherweise einen Neustart des Systems auslöst. Und dabei habe ich wohl zu schnell den USB Stick mit dem Acronis zu schnell entfernt. Der Versuch, Win XP vom Stick zu installieren endete jedenfalls damit, dass scheinbar keine Partition c: mehr existiert hat.

    Also habe ich Acronis erneut vom Stick gebootet (das geht, weil das wohl komplett vom Stick läuft und das wohl unter Linux) und festgestellt, dass alle Partitionen vorhanden sind, aber keine mehr einen Laufwerksbuchstaben mehr besitzt. Ich kann sie ansehen, durchsuchen, alle Dateien scheinen vorhanden, ich könnte sich formatieren, in der Größe ändern usw. Versuche ich, die Partition, auf der ich XP installieren wollte, zu teilen, wird sogar für einen Teil der Laufwerksbuchstabe angezeigt. Aber in der Übersicht hat keine meiner vier Partitionen mehr einen Laufwerksbuchstaben.

    Und nun ist meine Frage, wie ich die Laufwerksbuchstaben wieder herkriegen kann.

    Soweit mal.
    Vielen Dank,
    Grüße,
    Rüdiger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 20.08.2011
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Warum formatierst und partitionierst du die Platte nicht einfach mit deinem Tool neu?
    Du weißt, dass du bei der XP Installation auf SATA Platten entweder die Treiber einbinden musst oder im Bios den entsprechenden Modus ändern musst?
     
  4. #3 Nordlicht2001, 20.08.2011
    Nordlicht2001

    Nordlicht2001 Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke zunächst für die Rückmeldung.

    Das habe ich gemacht. Es befinden sich vier Partitionen auf der Platte. Von dreien brauche ich noch die Daten, daher habe ich erst mal nur die formatiert, von der ich weiß, dass es die c: Partition ist. Sie wurde von meinem Acronis DiscDirector auch formatiert - nur einen Laufwerksbuchstaben bekam sie nicht. Sie wird als Primär, aktiv und fehlerfrei angezeigt. Aber immer noch ohne Laufwerksbuchstaben.

    Und ohne den startet die WinXP installation vom Stick nicht, eben weil es kein c: Laufwerk findet. Mit den Treibern hat das nichts zu tun, denn vor meinem Fehler habe ich schon einmal begonnen XP von diesem Stick zu installieren und es wurde der Installationsbildschirm korrekt angezeigt. Soweit kommt es jetzt gar nicht mehr.
     
  5. #4 Nordlicht2001, 20.08.2011
    Nordlicht2001

    Nordlicht2001 Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ergänzung:

    mittlerweile habe ich mit dem Acronis Tool versucht, eine der vorhandenen Partitionen zu verkleinern und auf dem frei gewordenen Bereich eine weitere Partition mit logischem Laufwerk zu erstellen.

    Das hat auch funktioniert, doch hat auch diese neue Partition keinen sichtbaren Laufwerksbuchstaben. Demnach habe ich jetzt fünf Partitionen ohne Laufwerksbuchstaben...
     
  6. #5 Brunolp12, 20.08.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    sicher?
    also, für mein Verständnis müsste dem Setup erstmal der "Name" des Laufwerks wurscht sein. Das müsste sogar mit einer total nackten, unformatierten Platte laufen.
    Aber bei XP gehts eben bloß deshalb nicht weiter, weil garkeine Platte gefunden wird, wenn du das "SATA Problem" nicht löst.
     
  7. #6 Nordlicht2001, 20.08.2011
    Nordlicht2001

    Nordlicht2001 Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    danke für die Antworten.

    Ja, ich bin schon ziemlich sicher, dass eine Installation schon funktioniert hat. Ich habe mir einen bootfähigen USB Stick gebastelt, auf dem WinXP zur Installation drauf ist. Den habe ich gestartet, und es kam der Installationsbildschirm. Ich habe dann alle Anweisungen befolgt und schließlich war ein voll funktionsfähiges WinXP auf der Platte. Und da habe ich auch keine Treiber eingebunden. Die Platte selber ist eine SATA Platte, aber im BIOS kann ich keinen Einfluss auf den Modus nehmen. Da wird sie mir als IDE Master angezeigt.

    Danach habe ich mich entschlossen, noch etwas an den Partitionen zu machen und die Installation nochmals zu wiederholen, um sie von vornherein möglichst schlank zu halten. In diesem Zusammenhang habe ich dann die Original - Recovery - Partition von Asus (absichtlich) gelöscht und den Platz anderen Partitionen zugeordnet. Dadurch, möglicherweise durch zu schnelles Abziehen des Sticks auf dem das Partitionierungstool drauf war, sind die Laufwerksbuchstaben verschwunden. Und nun komme ich am selben PC mit der selben Platte und dem selben WinXP Installationsstick gar nicht mehr so weit, dass der Installationsbildschirm erscheint. Ich könnte also nicht einmal die F6 Taste zum einbinden von Treibern drücken (was ja sowieso nicht funktioniert), weil ich bis dahin gar nicht mehr komme..

    Ich hoffe, ich konnte mich halbwegs verständlich ausdrücken...
     
  8. #7 Brunolp12, 20.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    welches Format hast du denn gewählt?
    Die Partition, in die das Windows geschrieben werden soll, sollte NTFS haben (ist aber nicht absolut zwingend).

    Auch wenn du es nicht hören willst:
    eine Partition muß -je nach Typ und Betriebssystem- zunächst überhaupt keinen Laufwerksbuchstaben haben. Das kann eigentlich nicht das Problem sein.
    (linux bspw spricht die Partitionen garnicht per Laufwerksbuchstaben an und der Windows Bootloader meines Wissens auch nicht)

    Erst wenn das Betriebssystem ein Windows werden soll, dann wird doch eigentlich irgendwann beim Setup eine Partition ausgewählt, formatiert und dieser der Laufwerksbuchstabe zugewiesen?!? Vielleicht sind dabei dann die anderen Partitionen von deiner Platte "im Weg", weil einer davon durch das Setup bereits vorher das C: zugewiesen wurde?
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Nordlicht2001, 20.08.2011
    Nordlicht2001

    Nordlicht2001 Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Okay, es scheint sich eine Lösung anzubahnen, aber ich würde das gerne noch zu ende diskutieren. Dabei kann ich noch dazu lernen und andere vielleicht auch.

    Offensichtlich - das habe jetzt ich gelernt - lag es dann doch an den SATA Treibern. Ich habe meinen Stick neu gemacht und den SATA Treiber integriert. Daraufhin ist die Installation tatsächlich gestartet. Daraus ergibt sich jetzt die Frage, ober der SATA Treiber in der Recovery - Partition untergebracht war. Denn als diese noch da war, funktionierte die Installation auch ohne integrierten SATA Treiber.
     
  11. #9 Brunolp12, 20.08.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Ja, auf der Recover- Partition liegt kein Microsoft Setup, sondern ein Hersteller- Setup (also in diesem Falle Asus). Das sorgt für ein komplettes, lauffähiges System (bringt aber eben auch die -von einigen ungeliebte- Zusatz- Software mit).
     
Thema:

Asus eee PC Laufwerksbuchstaben verschwunden

Die Seite wird geladen...

Asus eee PC Laufwerksbuchstaben verschwunden - Ähnliche Themen

  1. Asus N752VX GC189T

    Asus N752VX GC189T: Hallo Habe heute mein oben gennantes Laptop bekommen. Nun habe ich leider das Problem das ich nicht in das Bootmenü komme, obwohl ich alles...
  2. ASUS N73SV

    ASUS N73SV: Grüße an alle in diesem Forum ! In der Hoffnung, dass mir jemand helfen kann - hier meine Frage: bei dem o.g. Nobelgerät gibt es ein Problem: das...
  3. Asus Laptop wieder in die Gänge bringen

    Asus Laptop wieder in die Gänge bringen: Hallo Zusammen, Mein Asus X57V (schon älteres Modell ca. 8 jahre alt) ist langsam und überhitzt mir die ganze Zeit. Ich würde ihn gerne...
  4. Asus N76VZ-Startprobleme

    Asus N76VZ-Startprobleme: Hallo liebe Leute,:) ich habe ein obengenanntes Asus Notebook,bei welchem ich das Board gewechselt habe.Nun lief es 3 Wochen prima,ohne...
  5. Asus ROG GL552VW-CN446T

    Asus ROG GL552VW-CN446T: Hallo, ich habe dieses Notebook gekauft Asus ROG GL552VW-CN446T und leider ohne Blue Ray Brenner, jetzt wollte ein kaufen und den austauschen,...