Asus g71v-7s112k

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Session, 24.04.2009.

  1. #1 Session, 24.04.2009
    Session

    Session Forum Newbie

    Dabei seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo liebe Community,

    Das "ASUS G71V-7S112K [QuadCore-Gamer]" sticht mir besonders ins Auge und das schon seid einiger Zeit.

    Hier der link zu notebooksbilliger.de mit allen Daten: Notebooks ASUS G71V-7S112K [QuadCore-Gamer]

    Erstmal das optische Design, der HAMMER!
    Ich weiß, man darf sich allein nicht vom optischen veräppeln lassen :cool:
    Deswegen wende ich mich hier an Euch, in Hoffnung auf Hilfe.
    Kurz Zusammengefasst, ich suche ein Gamer-Notebook, was die neusten Games auf High schafft ohne zu ruckeln und ganz wichtig OHNE HEIß zu werden!
    Die Hitzeentwicklung spielt für mich eine ganz besondere Rolle!, wenn nicht sogar die wichtigste. Ich hab vor ein paar Jahren leider einen Fehlkauf gemacht. :( Und zwar ein Notebook von Fujitsu Siemens Modelserie Amilo. Ja viele werden jetzt sagen Fujitsu Siemens Amilo ist doch kein Gamer-Book. Jo klar, stimmt, aber es war mein erstes damals. Egal, zurück zum Thema.
    Lüftergeräusche sind mir ziemlich wayne, das Ding muss ordentlich gekühlt werden, wenn Ihr versteht was ich meine ;)
    Die Hitzeentwicklung von dem Book soll echt vom feinsten sein von der Modellserie (laut Testberichte). Keine Ahnung wie ASUS das macht mit nur dem kleinen Schlitz hinten und den Komponenten was da drin ist. :confused:
    Find ich super, wenns dann stimmt!
    Hinzu kommt die Verarbeitung. Das Ding muss richtig geil verarbeitet sein!
    Ich habe in verschiedenen Testberichten gelesen, dass das Ding sehr Hochwertig verarbeitet ist! Find ich schonmal sehr super, da ich viele Berichte über andere Gamernotebooks gelesen habe, die echt kacke verarbeitet sein sollen.
    Schonmal 2 sehr wichtige Punkte die mit dem Notebook abgedeckt wären.
    Jetzt kommt aber der springende Punkt.
    Ich habe viele Kommentare auf verschiedenen Internetseiten gelesen, dass Leute sich an den Kopf packen, weil ASUS in diese Modellreihe (g71v) "nur" GT Grafikkarten einbauen, anstatt GTS Grafikkarten. Ich kenn mich da nicht so aus. Macht der Unterschied von GT zu GTS denn so viel aus?
    Ich will ja gut neue Spiele auf High zocken. Soll ich warten bis ASUS evtl. diese Serie mit den GTS chips anbietet?, oder schlagt Ihr mir ein anderen/es Hersteller/Modell vor?
    Ist der Preis überhaupt dann so okeh für das Modell von 1599 € bei notebooksbilliger.de?

    Ich bedanke mich schonmal für alle Antworten :)

    Liebe Grüße,
    Felix

    Ach ja nochwas. Ich weiß, dass core 2 quad noch von fast keinem Spielehersteller unterstützt wird, aber das kommt ja bestimmt bald, oder?
    Lohnt es sich dann überhaupt nen quad zu kaufen oder lieber nen duo?
    Eig. ist doch Vorsorge alles ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 24.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Nicht mit der 9700M GT.
    Nein.
    Nein.
    Auch wenn es bald kommen sollte, wirst du aufgrund der schwachen Grafikkarte nicht profitieren.

    Wenn du Geld verbrennen willst (zum Spielen kauft man einen aufrüstbaren Desktop oder eine PS3 / Xbox 360):
    Gaming ?(Notebookempfehlungen)?

    In letzter Zeit gab es sehr viele Threads zu diesem Thema. Schau einfach auch dort mal rein.
     
  4. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Um dich mal wieder zurück auf den Boden der Tatsachen zu holen:

    Zum Spielen ist ein Quadcore bis jetzt einem höher getakteten Dualcore unterlegen, Ausnahmen (GTA IV) bestätigen die Regel.
    Die Spiele die irgendwann einen Quadcore wirklich benötigen (und nicht nur wie GTA IV weil sie schlecht portiert sind) schafft die Grafikkarte in dem Laptop dann sowieso nicht mehr ansatzweise, denn:
    Die "neusten Games auf high ohne zu ruckeln" kannst du mal voll knicken solange du mehr als 800x600 rausholen willst...
    Naja okay, so pauschalisieren kann man das auch wieder nicht, Sims 3 ist schließlich auch ein neues Spiel - falls du das damit meinen solltest, das wird sicher auch in höherer Auflösung laufen.
    Der Grund: Die "aktuellen" Notebookgrafikkarten sprich 9800m oder auch GTX 280m basieren wie auch die 8800m auf dem G92-Chip, und 8800m sagt bereits wie alt (!) das Ding inzwischen ist - Leistungsmäßig hat sich in der Zeit nicht viel getan, beim Desktop ist jedoch in nicht allzu ferner Zeit die übernächste (!) Generation am Start.
    Und unter Hitzeentwicklung vom Feinsten verstehe ich soetwas wie z.B. bei meinem Vaio wo selbst unter CPU und GPU Volllast der Lüfter nicht nennenswert hochdreht und das Ganze trotzdem absolut kühl bleibt. Bei einem Gamingbook heißt "kühl" allerdings in der Praxis eher "du verbrennst dir nicht unweigerlich die Finger wenn du's anlangst" obwohl der Lüfter bereits dreht wie ne Turbine. Wenn du dir überlegst was da an elektrischer Leistung in Form von Abwärme abgeführt werden muss dürfte das auch jedem klar werden warum das unweigerlich so sein muss.

    Die Kombination "neuste Spiele auf High ohne zu ruckeln" + "richtig geil verarbeitet" + "Hitzeentwicklung vom Feinsten" ist im Moment ungefähr so realistisch wie Ferrari mit 600 km/h Spitze, 3 Liter Verbrauch und toller Crashsicherheit. Absolut zum schieflachen auf Deutsch gesagt :D
     
  5. #4 Session, 24.04.2009
    Session

    Session Forum Newbie

    Dabei seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Super, danke für die fixen Antworten um die Uhrzeit ^^

    Dein scheint es ja echt so, dass ich mir nen desktop PC holen muss, blöd...
    Ich mag keine desktop PC's^^
    nja, egal, dafür komm ich dann etwas billiger weg :D

    merci nochmal und gute nacht.

    greez Felix
     
  6. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Gut erkannt. Alternativ eine Konsole, aber mit dem Anspruch auf neuste Spiele auf high absolut ruckelfrei mal definitiv keinen Laptop.
    Da musst du dich selbst beim Desktop schon am oberen Ende der Leistungsskala umsehen...
     
Thema:

Asus g71v-7s112k

Die Seite wird geladen...

Asus g71v-7s112k - Ähnliche Themen

  1. Asus N750JV NVidia GT 750M - Beim Xmedia Recode muss sie deaktiviert werden

    Asus N750JV NVidia GT 750M - Beim Xmedia Recode muss sie deaktiviert werden: Liebes Forum, ich habe ein großes Problem mit meinem Asus NotebookN750JV NVIDIA GT 750 M Windows 8.1 Pro bei Arbeiten mit den Software: Xmedia...
  2. Asus N752VX GC189T

    Asus N752VX GC189T: Hallo Habe heute mein oben gennantes Laptop bekommen. Nun habe ich leider das Problem das ich nicht in das Bootmenü komme, obwohl ich alles...
  3. ASUS N73SV

    ASUS N73SV: Grüße an alle in diesem Forum ! In der Hoffnung, dass mir jemand helfen kann - hier meine Frage: bei dem o.g. Nobelgerät gibt es ein Problem: das...
  4. Asus Laptop wieder in die Gänge bringen

    Asus Laptop wieder in die Gänge bringen: Hallo Zusammen, Mein Asus X57V (schon älteres Modell ca. 8 jahre alt) ist langsam und überhitzt mir die ganze Zeit. Ich würde ihn gerne...
  5. Asus N76VZ-Startprobleme

    Asus N76VZ-Startprobleme: Hallo liebe Leute,:) ich habe ein obengenanntes Asus Notebook,bei welchem ich das Board gewechselt habe.Nun lief es 3 Wochen prima,ohne...