Asus X57VN-AP043C - Meinungen gefragt!

Dieses Thema im Forum "Asus Forum" wurde erstellt von Paul_Sch, 02.01.2009.

  1. #1 Paul_Sch, 02.01.2009
    Paul_Sch

    Paul_Sch Forum Newbie

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo!

    da mein altes Notebook den Geist aufgegeben hat, stehe ich kurz vor einem Neukauf.
    Bei Amazon bin ich neulich über diesen Asus gestolpert:

    Link zu Amazon: Asus X57VN-AP043C

    Auf den ersten Blick scheint mir dieses Notebook ein gutes Preis / Leistungsverhältnis zu haben und meinen Anforderungen an Prozessor, RAM und GraKa etc. im Großen und Ganzen zu entsprechen.
    Was mich allerdings ein bisschen stört, sind das Num-Pad und das Display (nicht mattiert).

    • Was haltet ihr von diesem Notebook, bzw. von den verbauten Komponenten?
    • Wie sieht es mit Asus-Notebooks generell aus, haben die eine gute Qualität bzw. wie gut ist der Asus-Support?
    • Ist das Num-Pad störend, wenn man es eigentlich nie gebraucht?
    • Ist zwischen einem matten und klaren Display ein recht großer Unterschied?
    • Habe vor, den Laptop sowohl fürs Studieren (bez. Akkulaufzeit) als auch für Gaming zu verwenden (muss aber nicht unbedingt auf max. Details etc. spielen.. ;) ), ist das Notebook denkt ihr dazu geeignet?
    • Kennt ihr vielleicht Notebooks von anderen Herstellern mit ca. diesen Eigenschaften?

    Fragen über Fragen...;)
    Hoffe auf baldige Antworten und Danke im Voraus!

    mfg, Paul
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchwarzeWolke, 02.01.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wie genau machst du das fest? Willst du spielen und wenn ja, welche? Was machst du sonst damit? Wie oft nimmst du es mit? Bist du auf das Notebook angewiesen und kannst keine vier Wochen darauf warten, sollte es denn mal ein Defekt haben?

    Was spielst du? Ohne eine Vorstellung darüber wird es schwer, dir etwas vorzuschlagen.
     
  4. #3 Paul_Sch, 02.01.2009
    Paul_Sch

    Paul_Sch Forum Newbie

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Erst Mal danke für deine Antwort!

    Werde das Notebook nicht hauptsächlich zum Spielen verwenden, was ich aber nicht möchte ist, dass es bei Solitär zu ruckeln beginnt...^^

    Von den Spielen her sollte es möglich sein zB Far Cry oder Strategiespiele wie Alarmstufe Rot III auf mittlerer Grafikstufe flüssig spielen zu können.

    Hauptsächlich werde ich das Notebook aber für das Studium verwenden und für Office Anwendungen und gelegentlich Grafikprogramme verwenden..

    Wie schon geschrieben, bin nicht der Hardcore-Gamer der einen Desktop-Ersatz braucht - das Notebook sollte aber nicht grad ne OnBoard Grafikkarte, muss aber auch nicht ne Ultra-High End Grafikkarte drinnen haben..

    Was ich allerdings auch nicht möchte ist, dass mein Laptop in einem Jahr wieder 3x-überholte Komponenten hat.

    Könntest du dir Komponenten bzw auch Hersteller vorstellen?

    Hab mir bei Dell mal einen Laptop aus Interesse mit ähnlichen Komponenten zusammengestellt, würde aber in diesem Fall ca 1200€ kosten, wobei ein paar komponenten sogar schlechter sind...

    mfg, Paul
     
  5. #4 SchwarzeWolke, 02.01.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Dann ist das von dir ausgesuchte Notebook denkbar ungeeignet...

    FarCry oder FarCry II?

    Dafür ist wie gesagt das Asus wirklich mit die schlechteste Wahl. Vor allem in Hinblick auf den nicht existenten Support, der bei einem Arbeitsgerät von immenser Wichtigkeit ist. Wie oft gibt es hier Leute, die mit einem technischen Problem auftauchen und wenn dann nur noch das Einschicken bleibt, ist das Gejammer groß.

    Selbst bei dem Asus ist die Grafikkarte spätestens in einem Jahr überholt. Im Notebooksektor brauchst du erst gar nicht anfangen, Hardware für Spiele und dann noch für mehr als ein Jahr zu kaufen. Selbst im Desktopsegment kannst du teilweise alle anderthalb Jahre ne neue GraKa kaufen, wie willst du dann im Notebooksektor das schaffen? Und nein, die GraKa kannst du nur in den seltensten Fällen selber wechseln und wenn, dann ist sowas viel zu kostspielig.

    Kommt darauf an, ob du auf Gamingfähigkeit verzichten kannst. Sonst gibt es eben die R560er von Samsung als Standardtip: Leiser, leichter, mit Support, günstiger und sogar von der Grafikleistung her leistungsstärker.

    Was hast du dir da zusammen gestellt? Ich komme bei einem vernünftig konfigurierten Studio15 auf 949 €.

    • Prozessor Intel® Core™ 2 Duo Prozessor P8400 (2,26 GHz, 3 MB L2-Cache, 1066-MHz-FSB) Reicht vollkommen und den Unterschied zu einem T9400 merkst du nicht, eher in der geringeren Wärmeentwicklung und Energiehunger, den die "P"-CPU hat!
    • Microsoft-Betriebssystem Original Windows Vista® Home Premium SP1 - Deutsch
    • Arbeitsspeicher 4096MB 800MHz Dual Channel DDR2 SDRAM [2x2048]
    • Tastatur Interne Deutsche Qwertz Tastatur
    • Grafikkarte 256MB ATI® Radeon™ HD 3450 Grafikkarte Leistungsschwächer, sollte aber für FarCry und C&C reichen
    • Festplatte 320 GB SATA-Festplatte (5.400 U/Min.)
    • Optisches Laufwerk Fixed Internal Blu-ray Disc (DVD+/-RW + BD-ROM) Slot Drive including SW
    • Wireless-Netzwerkverbindung Intel WiFi Link 5100 (802.11 a/b/g/n 1X2) 1/2 MiniCard
    • Erweiterte Service-Packs 4 Jahre Vor-Ort-Support-Service, auch abends und samstags DAS Hauptargument! Wo sonst bekommst du vier Jahre Vor Ort Service?
    • Bluetooth Dell Wireless 370 Bluetooth Module
    • Hauptakku Lithium-Ionen-Hauptakku mit 6 Zellen und 56 Wh
    • LCD 15,4-Zoll-WXGA WLED-Breitbild-Display (1440 x 900) mit TrueLife™ Hat das Asus überhaupt ein LED-Display?

    Alleine die vier Jahre Vor Ort Service sind ein Kaufargument für das Dell!

    Achte nicht auf Komponenten, die sind meist eh leistungsstark genug. Wichtiger ist die Verarbeitung, der Service, die Wärme- und Lärmentwicklung usw.!
     
  6. #5 Paul_Sch, 03.01.2009
    Paul_Sch

    Paul_Sch Forum Newbie

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Würdest du mir eher zum Samsung oder zum Dell raten..bin nämlich irgendwie grad auf den Geschmack von Dell gekommen..

    Gibts da recht Unterschiede zwischen der XPS und der Studio Serie von Dell?

    Hab mir vorher einen Studio zusammengestellt:

    Komponenten:
    • Intel® Core™ 2 Duo Prozessor P8400 (2,26 GHz, 3 MB L2-Cache, 1066-MHz-FSB)
    • Original Windows Vista® Home Premium SP1 - Deutsch
    • Microsoft® Works 9.0 – Deutsch
    • 4 Jahre Vor-Ort-Support-Service, auch abends und samstags
    • Ruby Red with Microsatin Finish
    • 15,4-Zoll-WXGA WLED-Breitbild-Display (1440 x 900) mit TrueLife™
    • 2.0 Mega pixel Integrated Web Camera - LED
    • 4096MB 800MHz Dual Channel DDR2 SDRAM [2x2048]
    • 250 GB SATA-Festplatte (7.200 U/Min.)
    • 256MB ATI® Radeon™ HD 3450 Grafikkarte
    • Fixed Internal Blu-ray Disc (DVD+/-RW + BD-ROM) Slot Drive including SW
    • Lithium-Ionen-Hauptakku mit 6 Zellen und 56 Wh
    • No Biometric Fingerprint Reader
    • Interne Deutsche Qwertz Tastatur mit Hinterbeleuchtung

    Zubehör
    • Keine Tragetasche
    • Dell Wireless 370 Bluetooth Module
    • Intel WiFi Link 5100 (802.11 a/b/g/n 1X2) 1/2 MiniCard

    Services und Software
    • Ohne Sicherheit/Virenschutz – Deutsch
    • Kein Support bei Unfallschäden
    • Online Backup 5GB
    Preis: 1054,00 ,-

    mfg, Paul
     
  7. #6 SchwarzeWolke, 03.01.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Bis auf die Festplatte (da reicht eine 5400er vollkommen) ist die Zusammenstellung soweit ok.

    Wenn du mehr Spielepower brauchst, greif zum Samsung, das Studio von Dell hat eben 4 Jahre Vor Ort Service!
     
  8. #7 Paul_Sch, 03.01.2009
    Paul_Sch

    Paul_Sch Forum Newbie

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Kann man sagen um wie viel besser die GraKa vom Samsung im vergleich zum Dell ist (FarCry bei der einen auf mittleren Details flüssig, bei der anderen auf min. Details zb?) / oder generell bei der Spieleperformance?
    Bzw, welche "Klasse" von Spielen kann man mit der GraKa vom Dell flüssig auf mittleren Details spielen?

    Hab überhaupt keinen Plan wie gut diese Karten sind...

    mfg, Paul
     
  9. #8 HappyMetaler, 03.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2009
    HappyMetaler

    HappyMetaler Ultimate Member

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainfranken
    Mein Notebook:
    ASUS X72VM-7S081C
    Schau vergleich die mal hier: *klick* Dann weißt Du mehr.
    Hier noch ein paar Infos mehr zu den Karten: ATI Mobility Radeon HD 3450 bzw. NVIDIA GeForce 9600M GT
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Paul_Sch, 04.01.2009
    Paul_Sch

    Paul_Sch Forum Newbie

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hm..da ist die Radeon vom Dell ja ziemlich weit abgeschlagen..

    der Dell gefällt mir einerseits wegen Design und besserem Service, der Samsung wegen der besseren GraKa und billigerem Preis..
    (Wie sicher sind eigentlich "Geizhals"- oder generell die Online-Shop-Käufe [hab da noch keine Erfahrungen damit]?)

    Würdet ihr mir eher zum Dell oder zum Samsung (oder vll ganz was anderem) raten? ^^


    in der Hoffnung noch nicht zu nerven ;)

    mfg, Paul
     
  12. #10 HappyMetaler, 04.01.2009
    HappyMetaler

    HappyMetaler Ultimate Member

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainfranken
    Mein Notebook:
    ASUS X72VM-7S081C
    Bei Geizhals siehst Du von Usern abgegebene Händlerbewertungen. Wenn die gut sind, dann sollte der Händler passen. Wenn Du Dir nicht sicher mit den Händler bist, dann bestelle per Nachnahme. Dann musst Du erst beim Paketboten bezahlen. D.h. Du hälst das Notebook bereits in Händen, wenn Du das Geld dafür los wirst. Support wird ja sowieso über den Hersteller und nicht den Händler abgewickelt. Da gibts also keine Unterschiede. Du musst nur aufpassen, dass es halt ein Händler ist. Weil von Privat gibt Probleme mit der Garantie. Auch eBay muss wohl immer mal wieder Probleme mit der Garantie machen.
    Aber wenn Du bei einem ordentlichen Online-Shop kaufst, dann wird es normal keine Probleme geben.
     
Thema:

Asus X57VN-AP043C - Meinungen gefragt!

Die Seite wird geladen...

Asus X57VN-AP043C - Meinungen gefragt! - Ähnliche Themen

  1. Asus N750JV NVidia GT 750M - Beim Xmedia Recode muss sie deaktiviert werden

    Asus N750JV NVidia GT 750M - Beim Xmedia Recode muss sie deaktiviert werden: Liebes Forum, ich habe ein großes Problem mit meinem Asus NotebookN750JV NVIDIA GT 750 M Windows 8.1 Pro bei Arbeiten mit den Software: Xmedia...
  2. Asus N752VX GC189T

    Asus N752VX GC189T: Hallo Habe heute mein oben gennantes Laptop bekommen. Nun habe ich leider das Problem das ich nicht in das Bootmenü komme, obwohl ich alles...
  3. ASUS N73SV

    ASUS N73SV: Grüße an alle in diesem Forum ! In der Hoffnung, dass mir jemand helfen kann - hier meine Frage: bei dem o.g. Nobelgerät gibt es ein Problem: das...
  4. Asus Laptop wieder in die Gänge bringen

    Asus Laptop wieder in die Gänge bringen: Hallo Zusammen, Mein Asus X57V (schon älteres Modell ca. 8 jahre alt) ist langsam und überhitzt mir die ganze Zeit. Ich würde ihn gerne...
  5. Asus N76VZ-Startprobleme

    Asus N76VZ-Startprobleme: Hallo liebe Leute,:) ich habe ein obengenanntes Asus Notebook,bei welchem ich das Board gewechselt habe.Nun lief es 3 Wochen prima,ohne...