AsusZ53j NTFS-Converter

Dieses Thema im Forum "Asus Forum" wurde erstellt von wekasus, 25.12.2006.

  1. #1 wekasus, 25.12.2006
    wekasus

    wekasus Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Asus Z 53 J
    Hallo Notebookfreunde,
    auf meinem NB z 53j ist ein NTFSConverter als Icon vorhanden. Wenn man das Programm startet geht ein schwarzer (Win-DOS?) Bildschirm auf und das Programm fragt, wie die aktuelle Partition heißt. Weiter gehe ich lieber erst mal nicht und breche das ganze ab.
    Meine Frage: NTFS ist doch nur sinnvoll auf Laufwerk C:, wo Windows selbst sitzt, auf den weiteren Laufwerken, wo Daten sind, sollte man es nicht einsetzen. Richtig?
    Würde ich die Convertierung tatsächlich starten, sind dann alle Daten auf C: perdu? Hat jemand Erfahrung?
    Ich finde es merkwürdig, dass das überlegene NFTS System nicht schon von vornherein drauf installiert war und man es stattdessen nachinstallieren soll mit dem Risiko, ganz von vorne anfangen zu müsse.
    Gruß
    Walter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 stevo15, 27.12.2006
    stevo15

    stevo15 Forum Newbie

    Dabei seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hmm... ich kann dir sagen warum FAT32 installiert ist:

    Wegen dem Sicherheitskonzeptes von NTFS (Sichern/Protokollieren) ist NTFS beim Schreiben auf Partitionen unter 120 GB etwas langsamer als die FAT32-Dateisysteme.

    NTFS wird eigentlich nur auf größeren Platten draufgetan.. also 120GB aufwärts.. also ist es eigentlich schon logisch warum! Also ich werd meins auf FAT32 lassen.. :)
     
  4. #3 wekasus, 28.12.2006
    wekasus

    wekasus Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Asus Z 53 J
    NTFS Converter

    Danke stevo, von der Geschwindigkeitsseite habe ich noch nie was gehört. Allerdings ist das Z53j doch "sauschnell" mit Dualcore Inteldingsbums, 2 GB RAM , 160 GB Platte, also Sinn würde es schon noch machen, den Converter anzuwerfen.
    Das schwerwiegendere Problem ist allerdings meine Befürchtung, dass der ganze Windows-Kram neu aufgespielt werden muss, denn die Convertierung bedeutet vermutlich Neu-Formatierung, oder ist das falsch?
    Danke nochmal für die Antwort und werde erstmal lieber garnichts machen.
    Grß
    Walter
     
  5. #4 stevo15, 02.01.2007
    stevo15

    stevo15 Forum Newbie

    Dabei seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Na, da wird nichts formatiert! Aber wie gesagt es macht echt keinen Sinn.. ist unnötig du wirst keinen Unterschied merken :D

    Du hast zwar eine 160 Gig Festplatte, aber sicher mindestens 2 Partitionen oder? Und wenn eine Partition nicht über 120 Gig hat ist es sowieso sinnlos^^

    Aber wenn du möchtest kannst du natürlich convertieren, deine Daten bleiben wo sie sind, du musst lediglich einmal neustarten und die Sache hat sich :cool:
     
  6. #5 wekasus, 02.01.2007
    wekasus

    wekasus Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Asus Z 53 J
    NTFS Converter

    Hallo Stevo,
    stimmt, es macht keinen Sinn, da die 160er Platte unterteilt ist. Danke nochmals für die Auskunft.
     
Thema:

AsusZ53j NTFS-Converter