Athlon xp-m im HP-compaq tauschen: Kein Hebel, wie raus?

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von Tobias Claren, 31.08.2006.

  1. #1 Tobias Claren, 31.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2006
    Tobias Claren

    Tobias Claren Forum Freak

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo.

    Ich habe ein HP-compaq nx9005 geöffnet und schon den Kühler entfernt.
    Ich sehe aber keine Aretierung der CPU. Dennoch sitzt der fest.
    Ich dachte schon, der müsse nicht fixiert sein, weil der Kühler da drauf drückt.
    Ich will jetzt aber auch nicht mit dem Schraubendreher daran hebeln.

    Wie entfernt man eine Athlon xp-m?

    Info: Ich will die 2400+ durch einen 2800+ tauschen. Im Netz fand ich die nx-9005 mit bis zu dieser Taktrate.

    Die Kontaktfläche des Kühlers ist silbrig. Ist das etwa Aluminium :eek: ?
    Ich hatte schon "Flüssigmetall" gekauft. Das ist aber für Aluminiumflächen verboten. Es legiert mit dem Material, wird "Schwarz" und isoliert dann (schreiben die).
    War es das? Muss ich das weiße normale nehmen dass noch von der Boxed-AMD-CPU (Dektop-CPU) da ist?
    Oder besteht die Chance dass es Silber oder ein anderes silbernes Metall ist? Es sieht auch so aus als ob über der eigentlichen Kühlfläche eine Folie (diese silbrige Metallene Fläche) ist. Darum dann ein schwarzer Kunststoff. Es sieht also so aus als ob eine silbrige Folie über die Kontaktfläche geklebt wurde. Natürlich nicht direkt (Kleber ist wohl nicht ideal), sondern eben eine Folie drüber gezogen und am Rand fixiert.
    Wozu ziehen die da überhaupt Folie drüber? Was macht das für einen Sinn.
    Es wäre schon krank wenn darunter gutes Kupfer wäre :D . Was könnte schlechter als diese Folie sein?

    Erst die dem Desktop-Athlon beigelegte Paste benutzen, und dann eine Goldfolie besorgen (dürfte nicht sehr teuer sein, ich brauche ja kein ganzes Buch) und die darüber ziehen? Dazu natürlich das silbrige abziehen und das Gold (oder Kupfer) genau so darüber kleben. Es müsste noch Klebefolie da sein.



    Grüße,
    Tobias Claren
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 4eversr, 31.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2006
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    lol, mach mal nen Foto und stell das hier ein. Ich versteh nur Bahnhof.

    PS: Ist an der Sockelseite nicht ein kleines schwarzes rundes Teil mit einem Schlitz, die Sockelverriegelung, die man mit einem Schlitzschraubenziher dreht und dadurch die CPU entriegelt. So ist es bei Intel CPU-Sockel.


    Intel 479M:
    [​IMG]

    AMD 563:
    [​IMG]
     
  4. #3 Tobias Claren, 31.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2006
    Tobias Claren

    Tobias Claren Forum Freak

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hier Fotos von CPU und Kühler...

    Da ist keine Schraube. Nur zwei Vertiefungen.
    Die Linke sieht so aus als hätte man einen Dreher reingesteckt und die CPU nach rechts gehebelt. Dann müsste man es auf der linken Seite umgekehrt machen.

    Ist das der richtige Weg?
     

    Anhänge:

  5. #4 DeMoriaan, 31.08.2006
    DeMoriaan

    DeMoriaan Forum Freak

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Lenovo Miix 2 10
    Ja, so in etwa. Die CPUs sind im Prinzip nur in den Sockel "gepresst". Man muss sehr vorsichtig sein, aber man muss die CPU raushebel.
    Ich habe es auch schon gemacht, aber wie gesagt, mit größter Vorsicht. Eine falsche bewegung, und der Prozessor oder der Sockel is im Eimer.
    Man kann es aber schaffen. Die neue CPU musst du dann auch mit "etwas" Gewalt wieder reindrücken.

    Mit der Wäremeleitpaste weis ich nu auch nicht, würde aber auch die weise Empfehlen.


    Mfg. DeMoriaan
     
  6. #5 Tobias Claren, 31.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2006
    Tobias Claren

    Tobias Claren Forum Freak

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Moment, ich habe die Bilder jetzt erst einstellen können.
    Die Beschreibung basiert nur auf meinem Text?
    Bitte ansehen und nochmal bestätigen.
    Nach oben hebeln, oder nach links?

    Hier ist man sehr knausrig mit Platz, aber wenn man Provider aus A oder D unterstützt ist man selbst Schuld (schaut euch [Webseitenbetreiber] mal Bluehost.com an ;-] 30GB Platz und 750GB Transfer muss man erst mal vollkriegen). Die mit "VGA" (ganz unten) geknipsten Bilder brauchen schon ca. 140 bis 150kb. "39,1kb" (war es wirklich so ein krummer Wert?) macht es sehr schwer. An dem PC hier habe ich nur Paint. Damit kriegt man es nur kleiner wenn man die Größe nochmal viertelt. Da gibt es keine Qualitätstufen zu wählen.

    Ich kann morgen (25Km von hier) etwas Arctic Silver 5 von einer GraKa (funktioniert leider nicht mehr, aber der Passivkühler hat noch "Mengen" Paste) "kratzen".

    Trotzdem ist es Schade nicht das "Flüssigmetall" (von "Collaborate") verwenden zu können. Wenn es kein Aluminium auf dem Kühler ist, könnte ich es benutzen.
     
  7. #6 4eversr, 31.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2006
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Off Topic:
    Du kannst beliebig große Bilder bei imageshack.us in voller Auflösung hochladen (sogar ohne Anmeldung) und dann hier verlinken.

    Als Wärmeleitpaste könnte man Arctic Silver benutzen. Das sollte funzen. War denn am jetzigen Prozessor Wärmeleitpaste dran, oder ist dieses Metallpad/Folie unter dem Kühler eine Art "Wärmeleitpad" und du kannst/musst auf Wärmeleitpaste komplett verzichten, oder das "Wärmeleitpad" demontieren, wovon ich abraten würde,da dann der Anpressdruck eventuell nicht mehr stimmt. Es wäre eher schädlich wenn du auf das schon vorhandene "Wärmeleitpad" noch eine Schicht Wärmeleitpaste aufträgst, weil doppelt gemoppelt in diesem Fall den Hitzeabtransport verschlechtert...

    Edit: Sehe gerade die Idee mit Arctic Silver hattest du ja auch schon ;)
     
  8. #7 Tobias Claren, 31.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2006
    Tobias Claren

    Tobias Claren Forum Freak

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Imageshak kenne ich. Finde es nur gut wenn man nach Möglichkeit auf den Server lödt. Das bleibt sicher.
    Blöde ist, dass man ganz besobnders auf seinen Anmeldelink aufpassen muss. Einloggen kann man sich da nicht.....


    Ich habe den Dreher reingesteckt und dann zur Seite gehebelt (drehen müste auch gehen).
    "Heraushebeln" ist da die falsche Methode.
    Wenn man ihne zur Seite drückt löst sind die Fixierung (praktisch wie auch beim Desktop, nur deass es keinen Hebel gibt), und man kann ihn locker entnehmen und den neuen einsetzen.

    Also das Raushebeln und reindrücken war damals wohl die falsche Methode :cool: .
    Also nicht nochmal machen :D .


    Bleibt die Sache mit der Wärmeleitpaste. Wenn ich könnte würde ich gerne das "Flüssigmetall" verwenden. Nur darf es keinen Kontakt mit Aluminium haben.
     
  9. #8 4eversr, 31.08.2006
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Hinweis: Ich habe meinen letzten Beitrag nochmal editiert während du deinen Beitrag geschrieben hast. Beachte meine Hinweise bezügl. Wärmeleitpaste.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Tobias Claren, 31.08.2006
    Tobias Claren

    Tobias Claren Forum Freak

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen

    Also auf CPU bzw. Kühler ist nichts mehr drauf.
    Damals verlegte ich Antennen, da musste ich den auch abnehmen. Damals machte ich schon AS5 dran. Das von vorher hatte ich da schon entfernt.
    Das wasd jetzt drauf ist, ist Teil des Kühlers. Auf dem Bild sieht man ja die Kontaktfläche. Drum herum ist die dunkle Klebefolie. Dadurch sieht man dass die Oberfläche wohl als Folie darübergezogen wurde.
    Das kommt mir ja schon komisch vor.

    Ich hatte den letzten Beitrag nochmal verändert. Nicht nur einmal.
    Besser nochmal schauen.
     
  12. #10 4eversr, 31.08.2006
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Na dann is das ganze ja kein Problem mehr:
    Neue CPU rein, AS5 drauf, Kühler so lassen wie vom Hersteller vorgesehen. = Muss gehen ;)
     
Thema:

Athlon xp-m im HP-compaq tauschen: Kein Hebel, wie raus?

Die Seite wird geladen...

Athlon xp-m im HP-compaq tauschen: Kein Hebel, wie raus? - Ähnliche Themen

  1. Amd Athlon xp-m übertakten?

    Amd Athlon xp-m übertakten?: Hallo ich möchte gern meine cpu übertakten um mehr Performance rauszuholen. Es handelt sich hier bei um ein amd athlon xp-m 3000+ mit...
  2. wo Athlon XP-M 1400+ kaufen?

    wo Athlon XP-M 1400+ kaufen?: Hi, der Prozessor meines Vaio PCG FX-702 hat vor einiger Zeit den Geist aufgegeben. Seither bin ich auf der Suche nach einem Athlon XP-M 1400+....
  3. Intel Pentium T4400 2,2GHz vs. AMD Athlon X2 II M 320 2,1 GHz

    Intel Pentium T4400 2,2GHz vs. AMD Athlon X2 II M 320 2,1 GHz: Hey Leute, Ich brauche dringend Hilfe. Ich stehe vor dem Notebookkauf und habe in der Endauswahl 2 Geräte mit unterschiedlichen Prozessoren....
  4. HP Pavillion dv6-2010 SG Athlon II M300 oder... ?

    HP Pavillion dv6-2010 SG Athlon II M300 oder... ?: Hallo! Ja wie der Titel ja schon vermuten lässt bin ich auf der Suche nach einem Notebook. Ich bin bei meiner Suche auf folgende gestoßen die...
  5. ASRock K7S8X Mainboard mit Athlon XP2400 + 80 GB Fesplatte

    ASRock K7S8X Mainboard mit Athlon XP2400 + 80 GB Fesplatte: ASRock K7S8X Mainboard mit Athlon XP2400 + 40 GB Fesplatte Biete hier ein ASRock K7S8X Mainboard mit Athlon XP2400 CPU + Zubehör... Mainboard...