batterie nach wiedereinsetzen defekt

Dieses Thema im Forum "Acer Forum" wurde erstellt von batt-bat, 14.04.2009.

  1. #1 batt-bat, 14.04.2009
    batt-bat

    batt-bat Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hallo

    ich habe ein problem mit meinem notebook akku. ich habe ein acer aspire 1690, ca 3 jahre alt.

    zuerst muss ich vielleicht noch sagen:
    vor einem jahr (ein paar tage nach ablauf der garantie,NATÜRLICH!), schmolz mein laptop untendran und hat jetzt sowas wie eine kleinere blase gleich über einem lüfter. ich hatte mein notebook auf der bettdecke liegen lassen für ein paar stunden. wahrscheinlich hat so die lütfung nicht richtig funktioniert. zum glück habe ich es immer vom stromnetz genommen,sobald ich aus dem haus bin.(das mache ich mit allen geräten so)
    das notebook lief danach noch einwandfrei, sowie die batterie.

    bis hierhin hatte ich keine probleme! dann habe ich gehört, dass es sinnvoll sei, den akku gut verpackt in den kühlschrank zu legen, wenn man ihn eh nur am stromnetz benutzt. nach ein paar wochen setzte ich ihn wieder ein,

    und war erstmal verwundert, weil das programm epowerManagement anzeigte, dass der akku 100% geladen sei. doch das notebook konnte nur mit strom gestartet werden. und: akku lädt sich anscheinend nicht.

    später änderte sich das wieder und ich hatte nur noch bei systemstart die 100%-anzeige, die nach ein paar min. immer in 0% wechselte. so ging das wieder eine weile. jetzt zeigt es mir von anfang an nur noch 0% an.

    ausserdem habe ich jetzt eine [1] neben/auf dem batterie-symbol (wenn ich das acer ePM aufrufe) was dieses zeichen bedeuten soll, habe ich nicht herausgefunden.

    auch im internet wurde ich nicht fündig, und glaubt mir, ich habe viel mühe und zeit investiert, mit diesem problem fertig zu werden. geld investieren kann/will ich nicht, da es sich mit diesem (hoffentlich NUR) schönheitsproblem einfach nicht lohnt..

    hoffe, jemand kann mir helfen (und niemand regt sich auf über die läänge meiner problembeschreibung)

    danke im voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalosklara, 14.04.2009
    kalosklara

    kalosklara Forum Master

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Johann/Pg
    Mein Notebook:
    Dell D630, HP dv7-A8P26EA
    Naja, wenn man auf solche Ratschläge hört einen Akku in den Kühlschrank zu packen (wahrscheinlich ist er da auch noch feucht geworden - Kondenzwasserbildung), es tut mir wirklich leid - ist selber schuld!!
    Das beste ist immer noch den Akku - ob er jetzt benutzt wird oder nicht - immer am Gerät angesteckt zu lassen. Über kurz oder lang wird der Akku nach 1-2 Jahren sowieso defekt - also was soll das ganze?? Da hilft wirklich nur noch eines - einen Neuen kaufen und mit "Hausverstand arbeiten". Ausserdem habe ich, wenn ich den Akku angeschlossen lasse, einen gewissen Schutz (unterbrechungsfreie Stromversorgung - Schutz vor Datenverlust bei Stromausfall). Es gibt Leute die dafür mehrere Hundert Euro für so etwas ausgeben - also warum nicht nutzen wenn es sozusagen Serienmäßig inklutiert ist??

    Aber: Es gibt auch Leute die ein Auto mit Klimaanlage kaufen und sie nie benutzen - könnte ja dadurch defekt werden!!
     
  4. #3 batt-bat, 14.04.2009
    batt-bat

    batt-bat Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ja super!

    die antwort hättest dir auch sparen können!:eek:
     
  5. #4 kalosklara, 14.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2009
    kalosklara

    kalosklara Forum Master

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Johann/Pg
    Mein Notebook:
    Dell D630, HP dv7-A8P26EA
    Ja, aber welche Antwort erwartest Du??? Vielleicht den Akku einen Tag lang in der Wüste braten lassen?? Damit es besser wird?? - Übrigens der Akku ist von der Garantie oder jeweiliger Gewährleistung ausgeschlossen. - Und - - es ist halt eben kein Schönheitsfehler sondern einfach nur unsachgemäße Handhabung, aus fertig.
    Aber vielleicht findet sich ein Akkudoktor der eine "Wiederbelebung" vornehmen kann, aber natürlich, das kostet auch wieder Geld:rolleyes:

    Auf alle Fälle - selbermachen kann ein Otto-Normalverbraucher wie wir es sind - nicht!
     
  6. #5 batt-bat, 14.04.2009
    batt-bat

    batt-bat Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    zb woran es liegen könnte. (feuchtigkeit kann es nicht sein, wie gesagt, der akku war verpackt. in mehrere plastik-säcklein). diesen tipp habe ich übrigens aus einem pc-magazin.

    wie du ja bestimmt bemerkt hast, bin ich nicht sehr versiert was dieses thema anbelangt.

    ja, dass ein akku nur ca. 2 jahre hält ist mir klar. deswegen holte ich mir auch tipps, wie man seinen akku gut behandelt. es kann durchaus sein, dass ein akku mehrere jahre mehr hält, warum es nicht versuchen? warum sich damit abfinden und von vornherein denken: er hält ja e nur 1-2 jahre, danach kauf ich mir einfach einen neuen.

    und ein akku ist normalerweise auch nicht vom einen auf den andern tag defekt. bzw. sollte er nicht durch ein paar wochen nichtgebrauch einfach kapputgehen.

    oder, was das zeichen [1] auf dem batterie-symbol bedeuten soll.

    etc.

    würde mich über hilfreiche antworten sehr freuen. (falls es die gibt)
     
  7. winrot

    winrot Ultimate Member

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Rendsburg Schl.-Hols.
    Mein Notebook:
    Medion MD95800 & S5612
    hallo batt-bat,
    wie einwandfrei lief der akku nach der überhitzung? 10, 30, 60, 120… min.? und vorher?
    die 1 könnte die bedeutung haben, dass sich dass energy management die verschiedenen zustände des akkuaufladens gemerkt hat und jetzt davon ausgeht, dass mehrere akkus benutzt werden. (ist aber nur eine vermutung von mir)
    mfg.
     
  8. #7 kalosklara, 14.04.2009
    kalosklara

    kalosklara Forum Master

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Johann/Pg
    Mein Notebook:
    Dell D630, HP dv7-A8P26EA
    Zum ersten Problem kann ich Dir nur sagen:
    Aus dem Kühlschrank raus und in das Notebook wieder rein kann einfach nicht gut gehen. Wie bereits von mir die angesprochene Kondenswasserbildung. Die hat man immer, ganz egal ob der Akku gut oder auch gar nicht verpackt war. Da muss man schon ein bis zwei Stunden warten bis man den Akku dann erst wieder einsetzt. (War wahrscheinlich schon Dein erster Fehler).

    Zum zweiten Problem:
    Was die (1) auf dem Batteriesymbol bedeuten kann, weiss ich nicht. Ist das Symbol am Laptop direkt (LED-Leuchte) oder bei der Energieverwaltung (Softwaremäßig) zu finden???
     
  9. #8 batt-bat, 14.04.2009
    batt-bat

    batt-bat Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    der akku lief etwa 1,5 stunden (eher länger). -vor und nach- der überhitzung. ein unterschied war nicht festzustellen.

    (das mit der überhitzung habe ich nur geschrieben, weil ev. ein zusammenhang besteht. was für -mich- allerdings unwahrscheinlich ist, da nach der überhitzung "scheinbar" alles tiptop war; wie vorher)

    probleme hatte ich erst, als ich den akku nach einigen wochen wieder aus dem kühlschrank nahm.

    ja, die begründung mit den versch. akkus, die der pc sich gemerkt hat, klingt sehr einleuchtend. das ist schonmal ein anhaltspunkt!

    @kalosklara
    die 1 wird innerhalb der software "acer e power management" angezeigt, die standartmässig draufgepackt wurde. falls du dieses prog nicht kennst, oder es sonstwie hilfreich sein könnte, habe ich ein printscreen gemacht.

    thx
     

    Anhänge:

  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. winrot

    winrot Ultimate Member

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Rendsburg Schl.-Hols.
    Mein Notebook:
    Medion MD95800 & S5612
    eventuell verschaft dir eine neuinstallation der software "acer e power management" wieder die reguläre volle funktionstüchtigkeit.
    mfg.
     
  12. #10 kalosklara, 15.04.2009
    kalosklara

    kalosklara Forum Master

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Johann/Pg
    Mein Notebook:
    Dell D630, HP dv7-A8P26EA
    Was Dir vielleicht auch noch helfen könnte, wäre eine Kalibrierung des Akkus im Bios!
    Das Problem dabei wird aber sein, das nicht alle BIOS-Versionen dies anbieten. Nach dem Einschalten je nach BIOS Version F2 oder Entf oder F6 drücken (Noch bevor Windows zu laden beginnt). Da sollte aller Hoffnung nach ein Menüpunkt wie z.B. Batterie-Kalibration oder ähnlich vorhanden sein.
    Der Vorteil ist, das man die von Acer bereitgestellte Software umgeht, und den tatsächlichen Zustand des Akkus angezeigt bekommt. Aber wie bereits gesagt: Nicht jede BIOS-Version bringt das mit.
    Eine weitere Abhilfe wäre, dieses "acer e power management" zu deinstallieren. Mal ohne dem Programm zu starten, gucken was die "Energieverwaltung im Windows" zu sagen hat - und dann wieder raufspielen.
    Wenn es wirklich nur ein Softwareproblem ist, was ich allerdings nicht glauben kann, müssten sich hier unterschiedliche Reaktionen zeigen.
    Ich hoffe, Dir hilft das alles ein wenig weiter. Viel Glück!
     
Thema:

batterie nach wiedereinsetzen defekt

Die Seite wird geladen...

batterie nach wiedereinsetzen defekt - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit HP 530 nach CMOS Batterie wechsel

    Probleme mit HP 530 nach CMOS Batterie wechsel: :mad: Hey und guten abend an alle, ich besitze schon seit ein paar jahren ein HP 530 Notebook bei dem nun die Cmos Batterie den Geist...
  2. FE-31M / Uhrzeit falsch nach Systemstart / Mainboard Batterie leer?

    FE-31M / Uhrzeit falsch nach Systemstart / Mainboard Batterie leer?: Hallo, folgendes Problem mit meinem Sony Vaio FE-31M: Seit einigen Tagen stimmt meine Uhrzeit im Windows nach dem starten des Notebooks...
  3. Leisere Lüfter im Batteriebetrieb (Gaming)

    Leisere Lüfter im Batteriebetrieb (Gaming): Hallo zusammen, ich habe seit neusten ein Schenker XMG A305 Gaming Notebook und bin auch echt begeistert davon (GTA 5 auf hohen...
  4. Samsung NP350V5C Batterie Problem

    Samsung NP350V5C Batterie Problem: Hallo, habe einen knapp zwei Jahre alten NP350V5C und auf einmal schwächelt der Akku. Anfangs hatte ich knapp über 3 Stunden Laufzeit verfügbar...
  5. Acer Aspire 5650 - Hilfe beim CMOS Batteriewechsel

    Acer Aspire 5650 - Hilfe beim CMOS Batteriewechsel: Acer Aspire 5652 - Hilfe beim CMOS Batteriewechsel Habe einen alten Aspire 5652 und die BIOS Batterie ist alle. Nun ja, ist ja auch schon ein...