Betreffend: Mattes Display und neuer Laptop

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Axiom, 13.03.2011.

  1. #1 Axiom, 13.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2011
    Axiom

    Axiom Forum Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    Ich bin derzeit auf der Suche nach einem primären Arbeitsnotebook mit Option für anspruchslosere Spiele. In dieser Hinsicht habe ich mir die Dell Vostro 3700 Notebooks angeschaut, die meinen Ansprüchen ansich ganz gut gerecht werden dürften. Nun habe ich allerdings ein reales Exemplar bei einem Kollegen begutachtet und musste feststellen, dass das, was Dell unter dem Tag "reflexionsarm" bzw. "Anti-Glare" verkauft, nicht der Vorstellung von einem matten Display entspricht, die ich basierend auf meinem alten Toshiba Satellite habe.
    Nun meine Frage: Wenn ich mir z.B. ein HP oder Lenovo Notebook mit mattem Display kaufe, ist er dann wirklich matt? Oder sollte ich besser wieder nach einem Toshiba schauen? Oder gibt es die Mattigkeit, die ich von meinem alten Laptop gewohnt bin nicht mehr bei neuen Modellen?


    Soweit mal meine Ausgangsfrage. Ich füge im Weiteren noch den Steckbrief für meinen gesuchten Laptop an, vielleicht hat ja jemand einen Tipp. Ich habe derzeit nach Recherche in diesem Forum das Thinkpad L512 und das HP Probook 6550b ins Auge gefasst. Was mich da halt immer noch ein wenig zögern lässt, sind die jeweiligen Steinzeit-Grafikkarten. Ich habe mich zwar entschieden, beim Notebook-Kauf primär auf die Nutzbarkeit zum Arbeiten (und Filme schauen, was aber wohl überall geht) zu achten, aber dennoch zögere ich irgendwie intuitiv, 1000+ Euro auszugeben für ein Notebook auf dem ich im Endeffekt nur Office Anwendungen ausführen kann, wenn ich zum selben Preis (oder billiger) moderne Prozessoren und solide Grafikkarten auf einem Multimedia Notebook haben könnte (nur leider eben bei dell z.B. nicht mit mattem Display)...





    * Wie ist dein Budget?
    1100 Euro. Ansich könnte ich Studenten-Angebote wahrnehmen. Bei Ubook waren mir jedoch leider alle Displays zu klein oder die wenigen größeren Modelle zu teuer.

    * Welche Displaygröße bevorzugst du?
    15 Zoll (größer wäre ok, kleiner nicht)


    * Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    Ich möchte um Augen- und Kopfschmerzen zu vermeiden unbedingt ein mattes Display haben.


    * Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)

    Wichtig: Office, Internet, Videos und Filme anschauen, Musik anhören (daher wäre es schön wenn die Lautsprecher halbwegs akzeptabel wären).
    Weniger wichtig, aber wäre nett: Durchschnittliche Spiele auf geringer Grafik spielen zu können. Aus diesem Grund wäre es wie gesagt schön, ein Notebook zu finden, das eine zumindest halbwegs akzeptable Grafikkarte hat.


    * Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?

    s.o., ich habe eigentlich keine großen Pläne neue Spiele oder anspruchsvolle Shooter zu spielen. Wenn Spiele vom Kaliber Warcraft III, Civilzation, Sims, WoW auf niedriger bis mittlerer Grafik machbar sind, bin ich glücklich. Derzeit spiele ich tatsächlich überhaupt kein Spiel, aber falls sich ein Laptop findet, der theoretisch mal 1-2 Wochen spielen überleben würde, würde ich den wählen.

    * Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?

    Nein.

    * Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?

    Keine Ansprüche.

    * Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service)?

    Ich brauche das Notebook fürs Studium, aber ein wenig Wartezeit kann ich zur Not verkraften. Gerne hätte ich aber ein Notebook mit zumindest 3 Jahren Garantie.

    * Welche Anschlüsse benötigst Du?
    (USB, Firewire, VGA, TV-OUT / S-Video, DVI / HDMI / Displayport, Gigabit LAN, eSATA, ExpressCard, Dockingport, n Wlan, Bluetooth,...)?

    Das klassische, tatsächlich eigentlich nicht mehr als ein paar USB-Anschlüsse und WLAN, das dürfte jeder Laptop erfüllen.


    Ich freue mich über jede Hilfe.

    Gruß,
    A.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 13.03.2011
  4. #3 Axiom, 13.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2011
    Axiom

    Axiom Forum Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke für den Tipp, ich schaue mir das morgen in Ruhe an.

    Noch etwas betreffend der im Ausgangspost aufgeworfenen Frage nach einem matten Display: Nach ein wenig Reflektion ist mir der Gedanke gekommen, dass ich vielleicht gar nicht mit der Spiegelung Schwierigkeiten habe (denn die ist tatsächlich marginal nachdem ich heute im Kaufhaus gängige Modelle verglichen habe), sondern mit der Bildschirmbeleuchtung. Auch hier gilt dann halt die Frage, ob es Modelle ohne diese intensive Leuchtkraft gibt (das Regulieren der Helligkeit hilft hier nicht)?
     
  5. #4 singapore, 13.03.2011
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Diese Formulierung verstehe ich nicht.
     
  6. Axiom

    Axiom Forum Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Kein Wunder, ich glaube, ich weiß selbst nicht so genau, was mein Problem ist :)
    Es ist schwer zu beschreiben, aber die Displays die ich mir jetzt angeschaut habe, sind jedenfalls anders als das, das ich gewohnt war. Vielleicht handelt es sich dabei aber auch nur um ein subjektives oder imaginiertes Problem. Das ist gut möglich, denn als ich mir heute nochmal mein kaputtes Toshiba Satellite angeschaut habe, musste ich feststellen, dass es doch spiegelnd war. Schande über mich, kaum schaut man sein altes Notebook ein paar Wochen nicht mehr an... :eek:
    Jedenfalls verhält es sich mit dem Dell Vostro und auch dem Samsung SyncMaster 206bw bei mir so: Wenn ich auf einen bestimmten Punkt schaue, dann habe ich im Umfeld immer eine Mischung aus Schwärze und blendender Helligkeit. Besonders auffällig ist das auch, wenn ich den Blick wandern lasse. Dadurch entsteht für mich beim Spielen kein Problem - aber das Lesegefühl ist ein Eindruck von Unschärfe und Reflexion.

    Ich habe mir auf Notebookcheck noch die antiquierte Rezension des Toshiba-Notebooks rausgesucht, dort heißt es: "[...] entpuppte sich im Test als etwas Leuchtkraftschwach. Maximal gemessen werden konnten lediglich 109,5 cd/m²." (Testbericht Toshiba Satellite A100-153 - Notebookcheck.com Tests)
    Vielleicht hat mein Eindruck auch damit zu tun und ich habe mich an diese Stufe von Helligkeit gewöhnt, aber ich habe diesen vermeintlichen Mangel an Leuchtkraft jedenfalls immer als sehr angenehm empfunden. Es ist aber ein Effekt den ich nicht durch bloßes Regulieren der Helligkeit auf einem leistungsstärkeren, neuen Display erreichen kann (das wollte ich mit dem oben zitierten Satz zum Ausdruck bringen).

    Leider weiß ich momentan nicht so recht, was ich aus diesen Beobachtungen für einen Schluss ziehen soll.



    Zu dem von dir vorgeschlagenen Samsung RF510:Das Notebook sieht wirklich ziemlich gut aus. Da hast du echt etwas gefunden, das meinen Ansprüchen sehr gut gerecht werden könnte, vielen Dank.
    Hinsichtlich der Modalitäten des Erwerbs würde ich gerne noch etwas fragen:
    Wie es aussieht, müsste ich das Notebook ja über einen der kleineren Zwischenhändler beziehen. Hier meine Frage an dich oder jene, die schon Erfahrung mit soetwas haben:
    Sollten Probleme mit dem Laptop auftauchen, wende ich mich dann an Samsung oder an diesen Zwischenhändler? Letzteres ließe mich halt - neben einer allgemeinen Skepsis gegenüber der Verlässlichkeit kleinerer Internet-Händler - eine Odyssee befürchten, da ich annehmen würde, dass der Zwischenhändler das Gerät im Fall an Samsung weiterschickt und der Prozess am Ende ewig dauert.
    Besteht zudem die Gefahr, dass diese jeweils die Schuld dem anderen zuschieben und ich als Kunde hilflos dastehe? Und wenn ich Garantie dazukaufe, habe ich die Ansprüche dann gegenüber Samsung oder gegenüber dem Zwischenhändler?
     
  7. #6 Brunolp12, 13.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ohne jetzt alles gelesen zu haben:
    es gibt nicht nur matte und glänzende Displays, sondern gibt/gab vereinzelt auch glänzende, die trotzdem entspiegelt waren (vergleichbar mit Brillengläsern).
    Neben den mehr oder weniger starken Spiegelungen kann sich auch die Helligkeit des Displays auf die Verwendbarkeit unter schlechten Lichtverhältnissen auswirken (evtl. auch noch Winkelabhängigkeit). Möglichst hell, aber matt - das sollte meiner Meinung nach um unproblematischsten sein.
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 singapore, 13.03.2011
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Zum Thema Darstellung:
    Du könntest mal an Kontrast und Gamma drehen, um das Bild anzupassen.
    Vielleicht auch interessant: TrueType ? Wikipedia
    Ich habe Zweifel daran, dass man die Helligkeit von aktuellen Notebooks nicht weit genug herunterregeln kann.

    Du hast grundsätzlich die Sachmängelhaftung (früher Gewährleistung), über die der Händler gerade stehen muss. Leider dreht sich hier die Beweislast nach 6 Monaten um.
    Wenn du die Sachmängelhaftung in Anspruch nimmst, hast du nach drei erfolglosen Reparaturversuchen Anspruch auf Aufhebung des Kaufvertrags.
    Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers und unterliegt dessen Bedingungen.
    Die Garantie kannst du über den Händler aber auch direkt über den Hersteller abwickeln.
    Ich gehe auch davon aus, dass viele Händler ein defektes Notebook einfach nur an den Hersteller weiterleiten.
    In den ersten 6 Monaten sollte der Händler dein Ansprechpartner sein, danach würde ich mich an den Hersteller wenden.
    Bei Zusatzgarantien hängt es davon wer sie gibt. Es gibt Garantieverlängerungen von Samsung, aber auch Zusatzgarantien von Händlern und Versicherungen.
     
  10. Axiom

    Axiom Forum Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    So, ich habe nun das Samsung RF510 bestellt, meine nächste Aufgabe wird es dann sein, herauszufinden, was ich von der vorinstallierten Software löschen kann :) Danke nochmal für die Beratung.
     
Thema: Betreffend: Mattes Display und neuer Laptop
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reflexionsarm dell

Die Seite wird geladen...

Betreffend: Mattes Display und neuer Laptop - Ähnliche Themen

  1. Mobil, mattes Display, mehr Power als der Alte

    Mobil, mattes Display, mehr Power als der Alte: Grüßt euch, eigentlich wollte ich meinen Vostro 1220 von 2009 schon vor zwei Jahren ersetzen, jetzt ist es aber endgültig so weit. Wie hoch...
  2. 17" Mattes Display

    17" Mattes Display: Hallo zusammen, bín auf der suche nach einem 17" mit Mattem Display. Wie hoch ist dein Budget? 1000€ +/-300 Kannst du Angebote für...
  3. Mattes Display und gute Tastatur - Tipp

    Mattes Display und gute Tastatur - Tipp: Wer, wie ich, auf ein Allround-Notebook mit mattem Display und einer Chiclet-Tastatur mit großen Tasten zum fehlerfreien Schnellschreiben Wert...
  4. Mattes FullHD Display und GTX570M

    Mattes FullHD Display und GTX570M: Hallo, ich habe heuer in einer News das XMG P711 von diesem Shop entdeckt. Auf notebookcheck im Forum gibt es schon ein Thema zu diesem Gerät...
  5. Precision Serie 3M Schutzfolie als "Anti glare"(mattes Display)?

    3M Schutzfolie als "Anti glare"(mattes Display)?: Ich habe mir das Dell Notebook Dell Precision M6600 mit Multitouchdisplay gekauft.Obwohl ich schriftlich vorliegen habe, dass das Display non...