Bildschirm nicht mehr zu reinigen

Dieses Thema im Forum "Samsung Forum" wurde erstellt von fireflicker3, 18.03.2009.

  1. #1 fireflicker3, 18.03.2009
    fireflicker3

    fireflicker3 Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo, Ich habe mich gerade angemeldet und nun kommt schon mein erster Post =)
    Ich habe folgendes Problem: Heute war ein Taste an Meinem Samsung Laptop kaputt und ich wollte diese wieder ankleben( nur das Plastik teil) leider war mein Kleber schon alt und gummiartig, so dass man nicht mehr kleben konnte. Ich habe dann ein Loch hineingestochen um zu sehen ob noch etwas flüssiges in der Tube ist und dann gedrückt. Sofort ist eine Flüssigkeit (Flüssig wie Wasser aber nach kleber riechend) herausgespritzt und voll auf den Monitor. Ich kriege das mit Bildschirmreiniger usw nicht mehr weg. Was soll ich tun?
    Danke im vorraus

    PS: Sufu habe ich benutzt aber nichts passendes gefunden und ich hoffe, dass ich hier in diesem Unterforum richtig bin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Jetzt hast du wohl ein Problem.
    Wenn du Sekundenkleber verwendet hast kannst du definitiv gar nichts mehr machen, da er sich ins Material reinfrisst wie nix zweites.
    Bei normalem Haushaltskleber besteht die Chance, dass der Klebstoff die Oberfläche nicht angelöst hat und sich nur oberflächlich festgesetzt hat. Dummerweise kannst du halt jetzt nicht einfach mit Lösungsmittel da rangehen da du sonst die Displaybeschichtung ruinierst.
    Du müsstest also etwas finden, das den Kleber anlöst aber die Displaybeschichtung nicht beschädigt - das ist ein Fall für einen Hobbychemiker aber ich schätze kaum dass du da was finden wirst.
    Bleibt also noch die Option den Kleber "hardwareseitig" zu lösen, also mit einem Messer oder Ähnlichem, aber das natürlich nur mit alleräußerster Vorsicht und Fingerspitzengefühl, das Display bzw. die Beschichtung besitzt so gut wie gar keine Kratzresistenz und wenn du Pech hast löst du damit selbst wenn du die Oberfläche nicht beschädigst den Kleber samt Beschichtung vom Panel...
    Wie ich anfangs schon erwähnt habe: Jetzt hast du wohl ein Problem...
     
  4. #3 fireflicker3, 18.03.2009
    fireflicker3

    fireflicker3 Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Oh mist.... Es ar Kraftkleber aber kein Sekundenkleber... Ich bekomm das ein wenig weg, wenn ich mit dem Fingernagel drüberkratze... sollte ich es mit einem messer versuchen? (hab den Kleber immer wieder befeuchtet in der hoffnung er würde nicht so shcnell trocknen)
     
  5. #4 Brunolp12, 18.03.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    "Kraftkleber" ? Schnickschnack... zeig mir einen Kleber, der sich nicht "Kraftkleber" oder ähnlich nennt.

    Du hast 2 Möglichkeiten, die von der Art des Klebers abhängen:

    spurlose, vorsichtige Entfernung

    oder

    Schadensbegrenzung - Reste abkratzen und hoffen, daß die daraus folgende Beschädigung der Oberfläche weniger stört als die eigentliche Verschmutzung.

    ich würde mal mit Punkt 1 beginnen (ohne Witz: Spucke und Fingerspitze/kuppe)

    Wenn das keine Reaktion bewirkt, dann musst Du ja zu härteren Mitteln greifen, geht nicht anders

    PS:
    Sekundenkleber kann man mit viel Handcreme ganz gut "abknibbeln" - der mag diese fettige Mischung anscheinend nicht
     
  6. #5 fireflicker3, 18.03.2009
    fireflicker3

    fireflicker3 Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Vielen vielen Danke für eure schnellen antworten ich kratz jez wirklich mit fingerdangel und spucke=) ich ollte fragen, ob nagellack entferner schlecht für den monitor ist... ich habe grade gelsen, dass jemand eine tastatur mit nagellackentferner von eben diesem pattex kraftkleber befreit hat

    PS hab klein am rand prbiert und der kleber löst sich aber ich möchte erst wissen ob ich damit nicht noch mehr kaputt mache
     
  7. #6 SchwarzeWolke, 18.03.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Maximal Alkohol, kein Aceton (Fingernagelreiniger) oder Waschbenzin.

    Hol dir Ethanol oder Propanol aus der Apotheke.

    Vorher aber die "Abkratzmethode" ausprobieren!
     
  8. #7 Brunolp12, 18.03.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ich denke ja

    Pattex ist doch so "Gummi-artig" ? Ich glaub, das kann man echt mehr oder weniger abreiben... aber nicht zu doll aufdrücken, sonst leidet das TFT
     
  9. #8 fireflicker3, 18.03.2009
    fireflicker3

    fireflicker3 Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Jezt schon aber normalerweise ist das ein Kleber wie die meisten anderen auch nur ist er schon eingetrocknet und ein wässriger überschuss ist über meinen monitor gekommen-

    naja ich hab jezt das zeug mit alkohol gelöst(glaub 80%) davon hatte ich noch nen rest zur desinfektion zuhause
    Danke für eure Tipps... ich hatte echt angst um meinen laptop
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Das heißt das Ding ist wieder sauber und das Panel und vor allem die Beschichtung ist unbeschädigt? (Auch bei starkem Lichteinfall prüfen...)
     
  12. #10 fireflicker3, 18.03.2009
    fireflicker3

    fireflicker3 Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ja genau da is nix mehr
     
Thema:

Bildschirm nicht mehr zu reinigen

Die Seite wird geladen...

Bildschirm nicht mehr zu reinigen - Ähnliche Themen

  1. [Problem] Interner laptop bildschirm wird im geräte mananger nicht angezeigt?

    [Problem] Interner laptop bildschirm wird im geräte mananger nicht angezeigt?: Hallo Notebookforum.at ! Bin neu hier ! Ich habe meinen Packard bell wieder zum laufen gebracht nur dass der interne bildschirm nicht vom...
  2. Laptop Bildschirm wird nicht mehr erkannt

    Laptop Bildschirm wird nicht mehr erkannt: Hallo Leute! Ich habe seit gestern ein Problem mit meinem Acer Aspire V 15 Nitro. Und zwar verließ ich gestern für 5 Minuten den Raum und als...
  3. Vaio (diverse) Sony VAIO bootet nicht...Bildschirm geht nicht an

    Sony VAIO bootet nicht...Bildschirm geht nicht an: Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir kurz weiterhelfen. Mein VAIO (sve171e13m) lässt sich nicht starten. Wenn ich ihn einschalte leuchtet nur die...
  4. Bildschirm geht nach Blitzschlag nicht mehr- Externer VGA Ausgang geht

    Bildschirm geht nach Blitzschlag nicht mehr- Externer VGA Ausgang geht: Hallo, an meinem X73T geht seit einem Blitzschlag der Bildschirm nicht mehr. Auch nach mehrmaligem Starten und Betätigen der "FN+F8"...
  5. Lenovo E525 erkennt internes Bildschirm nicht HILFE !!!

    Lenovo E525 erkennt internes Bildschirm nicht HILFE !!!: Hallo Ich brauche dringend Hilfe,denn mein Laptop erkennt den sein eigenes Bildschirm nicht mehr.Über HDMI Ausgang funktioniert es...