Bin ernsthaft verwirrt!

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von BJ10, 26.08.2010.

  1. BJ10

    BJ10 Forum Newbie

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, ich würde mir gerne einen Convertible Tablet für die Uni zulegen.
    Nachdem ich mich ein wenig umgeschaut habe, scheint HP die beste Wahl zu sein.

    Es gibt da allerdings etwas, was mich sichtlich verwirrt.

    Früher gab es Notebooks, also gute Technik, optisches Laufwerk und eingeschränkte Mobilität. Dann gab es Subnotebooks, also schlechte Technik, optisches Laufwerk und eine tolle Mobilität.
    ODER gute Technik, optisches Laufwerk, eine gute Mobilität und 1000 € teurer.

    Dann kamen die Netbooks, also einfache Technik, kein opt. Laufwerk, gute Mobilität und niedriger Preis. Meiner Meinung nach längst überfällig, den durch das optische Laufwerk verschenkten Platz sinnvoll zu nutzen.
    Sicher kam das auch deshalb, weil Speicherkarten besser, externe DVD/Bluray-Player und solche zum Anstöpseln über USB billiger und CD-ROM'S unnützer wurden.

    Nun erlebe ich, wie zu erwarten war, dass die Netbooks an Leistung gewinnen und somit zu Subnotebooks OHNE OPT. LAUFWERK UND MIT NIEDRIGEM PREIS werden. Genau das was wir meiner Meinung nach brauchen. Die Subnotebooks, die 2000 € teurer sind und die Hälfte des Platzes durch ein opt. Laufwerk verschenken, sterben zum Glück aus.

    Die "Edel-Netbooks" in 12 Zoll wie der Asus VX6 haben bereits einen doppelten Atom-Prozessor mit 1,8 GHz und eine externe Grafik auf der NVIDIA ION2-Plattform, die laut Berichten in dieser Verbindung locker für z.B. Modern Warfare auf mittleren Einstellungen reicht.
    Auch gibt es bereits HD-fähige 12-Zöller mit HDMI für 350 €, z.B. von Lenovo.
    Genau die Entwicklung die ich mir vorgestellt habe.
    Auch die Notebooks werden kleiner und verlieren nach und nach die optischen Laufwerke.
    Nur die Namensgebung hinkt meines Erachtens hinterher.
    Die "teuren Edel-Netbooks" (die immer noch unter 500 € liegen) sollte man in Notebooks, und die Laptops mit opt.-Laufwerk in "Fatbooks" umbenennen. :D

    Was mich ärgert?
    Z.B. der HP Touchsmart tm2-2010. Erst dachte ich, das wäre doch etwas für mich. Bis ich die Daten sah:
    13,3 Zoll, i5-Doppelkern-Prozessor mit 1,2 GHz, die externe Grafik kaum besser als die NVIDIA ION2, kein optisches Laufwerk, 1000 €.
    Gut, er hat einen umklappbaren Touchbildschirm. Aber im Vergleich mit den neuen Netbooks ist er ist GRÖßER, HAT EINE SCHLECHTERE PROZESSORLEISTUNG UND KOSTET DAS DOPPELTE!!!

    Kann mir irgendeiner erklären, was da los ist?
    Ich habe fast den Eindruck, die alten Klischees, dass Notebooks teurer sind und Netbooks deutlich schlechter, verhindern eine Annäherung dieser beiden Klassen und einen fließenden Übergang.

    Bin ich der einzige, dem das auffällt? Oder habe ich da was falsch verstanden, bzw. etwas außen vorgelassen?
    Ihr dürft gerne euren Senf zu meinen Ansichten geben und mitdiskutieren, ich würde mich sogar freuen.

    Ich hätte am liebsten ein 12-Zoll-Edelnetbook als Convertible Tablet. Scheint es aber noch nicht zu geben. Oder ein 13-Zoll-Notebook als Convertible, meinetwegen auch teurer, aber dann auch MIT BESSERER LEISTUNG!
    Kennt irgendeiner noch ein Convertible, was dem HP das Wasser reichen kann? Ich habe bei anderen Marken keines gefunden.

    Also, was soll ich eurer Meinung nach tun, noch warten? Und wo sind die Fehler in meinen Denkansätzen?


    MfG, Björn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 26.08.2010
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    :confused:
    Von welchen Netbooks redest du?
    Auch mit einem Zweikern Atom kommst du nicht weit.

    Von Lenovo gibt es ganz ordentliche Tablets z.B.:
    Lenovo IBM ThinkPad X200 Tablet, Core 2 Duo SU9300 1.20GHz, 2048MB, 160GB, 12.1" (7453-WK5) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

    Von der Idee mit einem, Tablet zu spielen, solltest du dich aber verabschieden.
     
  4. #3 Brunolp12, 26.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2010
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Netbooks haben idR einen Atom-Prozessor. Diese sind erst mit der neuesten Version überhaupt in der Zweikern Welt angekommen.
    Außerdem darfst Du beim Preisvergleich nicht einfach vernachlässigen, falls ein Gerät ggf ein Convertible mit Touchscreen ist und eines nicht. Diese Eigenschaft allein macht sicher schon einen dreistelligen Unterschied aus.
     
  5. Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T
    Es geht schon, beschränkt sich aber auf Civ4, World of Goo, CoD2 (gerade noch).

    Tablets:
    - x200t/x201t von Lenovo
    - xt bzw. xt2 von Dell
    - Hp2730p / 2740p

    PS: es empfieht sich ein Tablet vor dem Kauf ausgiebig zu testen bzw. sich mit dessen Funktionen vertraut zu machen, um zu checken, ob man überhaupt damit klar kommt und die Funktionen nutzt (könntest du z.B. durch ein günstiges x41t, das relativ wertstabil ist und aktuell ca. 250€ kostet).
     
  6. #5 singapore, 26.08.2010
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    @Fuzz: Es redet oben von Modern Warfare. World of Goo und Starcraft 1 laufen auch noch auf dem T40. :)
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T
    Ich weiß. Daher habe ich auch Call of Duty 2 genannt, dass gerade noch so auf einer GMA4500 läuft. Dann weiß er auch, dass COD4 wohl eher nicht laufen wird. ;)
     
  9. #7 2k5.lexi, 26.08.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    auf meinem X61t rennt aktuell nur openTTD =) und das sogar Flüssig!!!
     
Thema:

Bin ernsthaft verwirrt!

Die Seite wird geladen...

Bin ernsthaft verwirrt! - Ähnliche Themen

  1. Dumme Frage - trotzdem ernsthaft

    Dumme Frage - trotzdem ernsthaft: Hallo alle zusammen! Habe mir endlich mein HP Pavilion dv6810 gekauft:) So weit ist alles okay. ABER,kann mir jemand sagen wie lange der...
  2. hallo leute ich bin ein bisschen verwirrt hoffe ihr könnt mir weiter helfen

    hallo leute ich bin ein bisschen verwirrt hoffe ihr könnt mir weiter helfen: In letzter zeit gibt es finde ich ein paar verlockene angebote von hp (pavilion) die ich eigentlich ganz ansprechend finde denn die hardware für...
  3. Verwirrt - Bestellung bei Sony

    Verwirrt - Bestellung bei Sony: Hallo :) ich wusste nicht, wo ich mein Problem am besten schildern konnte und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann. Ich habe ein Notebook...
  4. Verwirrt bei der suche nach neuem Netzkabel

    Verwirrt bei der suche nach neuem Netzkabel: Bei meinem HP Pavillion dv6551eg ist leider das Kabel kaputt. Anfangs ging es noch wenn man das Kabel etwas herumgedreht hat aber dann hat es...
  5. Kaufberatung für einen Verwirrten

    Kaufberatung für einen Verwirrten: Hallo erstmal! Ich hoff ihr könnt mir weiter helfen! Hab mir mittlerweile schon grob versucht einen Überblich zu verschaffen, sodass ich...