Bitte um Kaufberatung für ein Gamingnotebook!

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von ghost-dog, 08.06.2011.

  1. #1 ghost-dog, 08.06.2011
    ghost-dog

    ghost-dog Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Forum!

    Lese gerade schon eine ganze Weile in eurem Forum herum und hoffe darauf, dass ihr auch mir helfen könnt bzw. dass ich die "Fragen" auch so korrekt wie möglich beantworten kann.

    Also:

    1.Wie hoch ist dein Budget?
    ca. 1000 - 1300€

    2. Welche Displaygröße bevorzugst du?
    15,6 Zoll

    3.Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    die frage kann ich gar nicht so richtig beantworten, da ich eher im zimmer bin.
    gibt es da irgendeinen vorteil oder nachteil?

    4.Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)
    v.a. Internet, Videos schauen, Bilder, Office und natürlich spielen

    5.Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
    unbedingt! ältere spiele wie starcraft oder cs, aber auch neuere sachen wie gta4, bad company 2, crisis
    die darstellungsqualität sollte schon mittel sein, obwohl mir wahrscheinlich perfomance wichtiger ist

    am wichtigsten ist mir aber, dass ich spiele auch in zukunft einigermaßen gut spielen kann, also bf3, arma3, mw3 etc. es muss also nicht unbedingt alles auf high sein, aber man sollte es doch noch gut spielen können.

    6. Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    eher nicht, obwohl ich es schon ab und mal in die uni mitnehmen würde.

    7.Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?
    lange akkulaufzeit wäre mir wahrscheinlich nicht so wichtig, aber ich habe jetzt von nvidia optimus prime gelesen, sowas hätte ich natürlich auch gern

    8.Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?
    nachdem was mit meinem samsung passiert ist, ja.

    9. Welche Anschlüsse benötigst Du?
    (USB 2.0, USB 3.0, Firewire, VGA, DVI / HDMI / Displayport, Thunderbolt Gigabit LAN, eSATA, ExpressCard, Dockingport, n Wlan, Bluetooth,...)?
    usb 2.0, wlan


    was ich also suche ist also vor allem ein mehr oder weniger "zukunftssicheres" gaming notebook. mit sandy bridge core i7 und einer graka nvidia dx11.

    ich habe mir auch bei amazon zwei notebooks mal angeschaut, die mir gut gefallen:

    Asus X5MSV-SX197V 39,6 cm Notebook schwarz/silber: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Asus X5MSN-SX091V 39,6 cm Notebook schwarz/silber: Amazon.de: Computer & Zubehör

    vor allem das SN gefällt mir gut, ich hätte dazu noch ein paar fragen:

    10. sind 16gb an speicher nicht übertrieben? bringt einem das überhaupt was?
    11. lohnt sich die gt 550m mehr als die gt 540m?

    12. ist die firma asus eine "gute" firma? gibt es viele probleme mit den notebooks?

    13. sind diese notebooks schon mit den "reparierten" sandy bridge prozessoren ausgerüstet? kann man das irgendwo feststellen?

    was mir außerdem noch wichtig wäre, wäre ein notebook, mit einer potenten kühlung, die also vor allem graka und prozessor zuverlässig kühlt.

    13. gibt es dazu vielleicht sogar eine guten externen notebook kühler, den ihr empfehlen könntet?

    14. gibt es eine firma, die ihr gut findet und welche ihr empfehlen würdet?

    15. und die abschliende frage... lohnt sich ein notebook > 1000€ überhaupt, oder wäre es besser sich ein billigeres zu holen?

    ok, ich hoffe, dass das nicht zu wirr rüberkommt und ihr mir einige gute alternativen oder tipps geben könnt, mein traumnotebook zu finden.

    viele grüße

    ghost-dog
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scofield555, 08.06.2011
    Scofield555

    Scofield555 Forum Freak

    Dabei seit:
    01.06.2011
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
  4. #3 2k5.lexi, 08.06.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ersteinmal ein dickes Dankeschön dass du dich direkt an den Fragebogen gehalten hast.

    Nun, bevor ich die Kriterien in eine Notebookempfehlung verarbeite würde ich gern noch mal ein bischen nachhaken.

    Ich schreib der Einfachheit halber mal direkt in deine Fragen einen Kommentar.

    Hast du schonmal drüber nachgedacht ein 350€ Officebook und einen 800€ Highend PC zu kaufen?
     
  5. #4 Brunolp12, 08.06.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    aber ganz im Gegenteil :rolleyes:

    ist komisch, deine Tips sind beide völlig aus dem "Beratungs- Zusammenhang" gerissen und verlinken beide denselben Anbieter.
    Stehst du mit dem in irgendeiner (geschäftlichen) Beziehung?
     
  6. Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T
    Der Witz des Tages. Einer 4850m geht bei den genannten Titeln schnell die Luft aus.

    @ TE: Spiele, die noch nicht erschienen sind, sind immer ein Glücksspiel. Wie hoch die Anforderungen sein werden, kann dir niemand sicher sagen. Dazu kommt die Tatsache, dass du Notebook-GPUs meist nicht aufrüsten kannst, wodurch das Ende der Fahnenstange eher früher als später erreicht wird. Anspruchsvolles Gaming ist bei Budgets um 1.000€ eher im Desktopbereich zu realisieren. Die Kombination aus gutem Service, guten Komponenten und guter Verarbeitung kostet schnell mal 1.500€+.

    RAM reichen nach wie vor 4GB. Meine 4 in meinem Desktoprechner habe ich bisher noch nicht vollbekommen.

    Aus persönlicher Erfahrung erscheint es mir sinnvoller einen Standrechner zusammenzustellen und ein kleines Netbook (weiß allerdings nicht was du studierst und wieviel Power du unterwegs brauchst) zum mitschreiben zu kaufen. Die Leute, die ein 15,6" Notebook als Studinotebook haben, können die Einsätze an der Uni meist an einer Hand abzählen, weil die Dinger schlicht zu groß/schwer sind.
     
  7. #6 ghost-dog, 09.06.2011
    ghost-dog

    ghost-dog Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    danke erstmal für eure antworten!

    das msi notebook ist für mich erstmal draußen, hat ja auch "nur" zwei kerne und wenn fuzz recht hat, dann ist die graka fürs spielen ja auch nicht so geeignet.

    die sache mit dem desktop rechner habe ich mir auch schon überlegt, mich aber dagegen entschieden, da ich mit dem notebook sowohl in meiner studienstadt als auch in meiner heimatstadt gerne spielen bzw. benutzen möchte. das wäre mit einem desktop rechner natürlich nur schwer zu realisieren.
    wie ich aber aus euren antworten sehe, ist ein gamingnotebook nicht so toll.
    schade eigentlich.

    was spricht denn eigentlich gegen die von mir genannten notebooks?

    @2k5.lexi

    8. das notebook ist von 2007. die graka hat sich wohl im januar zerschossen, konnte aber noch von einem reaparatur service repariert werden. vor zwei wochen dann wieder das gleiche problem (bildschirm fiel dauernd aus). jetzt soll es wohl der speicher sein. ich habe natürlich auch mehr oder weniger viel gespielt, in den letzten jahren, mich aber seit januar aber fast gar nicht mehr. ich weiß jetzt natürlich nicht, wie lange so ein notebook seinen dienst leisten muss, aber ich habe mir gedacht, dass ich mir bei meinem nächsten notebook eher einen "besseren" hersteller leiste.
    andererseits, wenn ihr sagt, samsung sei eine gute firma, dann rückt samsung natrülich wieder in meinen focus... :)

    12. was gibt es denn an asus auszusetzen? so von meinem laien verständnis her, dachte ich immer, dass die eine der besseren firmen sind?

    13. genau, dat meine ich. gibt es eine möglichkeit, ob und wie man das feststellen kann, ob das (eigene) notebook davon betroffen ist?

    und nochmal eine frage zur kühlung...
    es gibt ja von asus (ich weiß, ich bin zur zeit ein wenig auf asus eingeschossen) diese rog notebooks mit dieser "innovativen" kühlung. das ist dann wahrscheinlich auch eher nur marketing blabla, oder?

    also, danke erstmal für die antworten!

    grüße

    ghost
     
  8. #7 eraser4400, 09.06.2011
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Zitat:

    (...) aber ich habe mir gedacht, dass ich mir bei meinem nächsten notebook eher einen "besseren" hersteller leiste.

    >Und da kommst du dann ausgerechnet auf Asus ? :confused:

    Zitat:

    was gibt es denn an asus auszusetzen? so von meinem laien verständnis her, dachte ich immer, dass die eine der besseren firmen sind?

    >Sind sie auch ! Nur leider sind ausgerechnet deren Notebooks die Ausnahme !
    Asus hat sich auf die Fahne geschrieben, den Bling-Bling-will-Hammer-Hardware-zu-Billigpreisen-Kundensektor zu bedienen, alles andere lebenswichtige und qualitätsentscheidende an einem Notebook wird zugunsten der Dumpingpreise übern Jordan gekippt !

    Den guten Ruf im Desktopsektor kann man bei Asus leider nicht auf den Mobilsektor übertragen. :(

    Zitat:

    genau, dat meine ich. gibt es eine möglichkeit, ob und wie man das feststellen kann, ob das (eigene) notebook davon betroffen ist?

    >Die von Asus sind es meistens ! ;)

    Zitat:

    es gibt ja von asus (ich weiß, ich bin zur zeit ein wenig auf asus eingeschossen) diese rog notebooks mit dieser "innovativen" kühlung. das ist dann wahrscheinlich auch eher nur marketing blabla, oder?

    >Jop ! :D
     
  9. #8 2k5.lexi, 09.06.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Wegen dem defekten Samsung Notebook: Ists ein R70 mit einer Geforce der 8000er Serie? Wenn ja: Nicht Samsungs Fehler, sondern ein Nvidia Hardwarefehler in der Herstellung der Grafikchips.
    Hier hätte es geholfen Samsung direkt zu kontaktieren und einen Kulanzantrag wegen des Nvidia Chips zu schreiben. Viele Hersteller geben +12 oder+ 24 Monate Sondergarantie auf den Grafikchip. Nunja - vorbei.


    Asus kann gute Geräte bauen, die bauen aber auch viel Ramsch.
    Das G73 muss ziemlich gut sein wenn man grundsätzlich einen Daddel-17"er der Consumerklasse mag - das G53, also der kleine Bruder ist in jeder Hinsicht eine totale Katastrophe.

    Es kommt also eher auf genaue Modelle bzw. Merkmale einzelner Modellserien an als das man pauschal über Hersteller reden kann.
    Nochmal das Beispiel Asus G73: Das 1600x900er Display ist Durchschnitt (nicht toll), das FHD Display hingegen muss qualitativ gut bis sehr gut sein.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ghost-dog, 09.06.2011
    ghost-dog

    ghost-dog Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hallo!

    ja genau 2k5.lexi! das ist ja schon fast unheimlich! ist tatsächlich ein r70! :eek:

    ok, dann muss ich wohl nochmal ein wenig nachdenken, asus wird es ja dann wohl doch nicht...

    aber welche notebooks würdet ihr mir denn nun empfehlen? welches notebook würdet ihr nehmen?

    Grüße
     
  12. #10 2k5.lexi, 09.06.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    ... Das war nicht allzu schwer zu erraten. Nvidia musste extrem viel Kohle abschreiben, da sie eine Komplette Serie mit schlechtem Material produziert hatten:
    Das ist nur eine Meldung. Defekte Grafikchips reißen Nvidia finanziell ins Minus - WinFuture.de

    Ich finde die Dell XPS15 ganz nett. Die bieten für den Preis ein ganz gutes Gesamtpaket.

    i3
    4gb Ram
    GT540 mit Optimus
    3 Jahre Garantie
    2.1 Sound
    ====
    ca 750-800€.
     
Thema:

Bitte um Kaufberatung für ein Gamingnotebook!

Die Seite wird geladen...

Bitte um Kaufberatung für ein Gamingnotebook! - Ähnliche Themen

  1. Multimedia Laptop: Bitte um Kaufberatung

    Multimedia Laptop: Bitte um Kaufberatung: Hallo! Ich bin neu hier und suche einen Laptop. Wie hoch ist dein Budget? So viel wie nötig. Siehe unten für Anwendungsgebiet Kannst du...
  2. Bitte um Notebook Kaufberatung

    Bitte um Notebook Kaufberatung: Grüß Euch , hatte vor über einem Jahr hier schon einmal um eine Kaufberatung gebeten , leider konnte ich damals kein Notbook kaufen wie geplant...
  3. Kaufberatung bitte - ASUS eine gute Wahl?

    Kaufberatung bitte - ASUS eine gute Wahl?: Hallo an alle hier im Netz, ich möchte gerne meiner Tochter eine Notebook schenken. Es soll zum Hausaufgaben, surfen und für ihren Führerschein...
  4. Bitte um Kaufberatung (für Studentin)

    Bitte um Kaufberatung (für Studentin): Wie hoch ist dein Budget? bis 600 € Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent /...
  5. Zu Hülf - Bitte Kaufberatung: A, B , oder C + Warum

    Zu Hülf - Bitte Kaufberatung: A, B , oder C + Warum: Liebe Experten, bin gerade total unschlüssig: A oder B? A: DELL Vostro 3550 Silber inkl. Tastaturbeleuchtung & 2 Jahre Garantie! oder...