BS auf R100 !!

Dieses Thema im Forum "Toshiba Forum" wurde erstellt von Hardy2, 16.05.2008.

  1. Hardy2

    Hardy2 Forum Freak

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi all,
    habe im Netz ein Toshiba Portege R100 gekauft und dazu noch ein PCMCIA-DVD-Laufwerk (Designed by Freecom for Toshiba).
    Bei dem Versuch, jetzt ein BS auf den Rechner zu kriegen bin ich jedesmal gescheitert. Wollte mir diverse LIve-CDs von LInux ansehen (Ubuntu, Knoppix) aber jedesmal hängt er sich auf (Wahrscheinlich erkennt Linux das Laufwerk nicht). AUch bei WIn2000 und WinME das gleiche Problem. Leider habe ich kein XP da.
    Habe noch eine PCMCIA-Festplatte (2GB) von der der REchner eigentlich booten sollte.
    Kann mir jemand helfen, wie ich da ein Installierbares BS draufkrieg?

    Gruß,
    Hardy2
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hagiman, 18.05.2008
    Hagiman

    Hagiman Forum Master

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    alle mögichen Porteges
    R100 kann schon über USB Laufwerke booten. Kann natürlich sein das auch irgendwelche Hardware oder das Laufwerk defekt ist und er daher die ganzen Betriebssysteme nicht booten kann.
     
  4. #3 dercube, 03.03.2009
    dercube

    dercube Forum Newbie

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hallo,

    ich möchte den thread nochmal hervorholen. vor einige tagen habe ich mir ein toshiba portege r100 gebraucht gekauft. weiteres zubehör war nicht dabei. auch kein bs installiert.

    ich möchte gerne win xp installieren, ich krieg aber kein laufwerk bootfähig.
    von folgende varianten habe ich bereits erfolglos zu booten versucht:

    1 usb-cdrom extern, original toshiba
    2 pcmcia karte mit externem cdrom, marke freecom
    3 variante pcmcia-karte aus 2 mit cd-lw aus 1
    4 usb-ide adapter mit 3,5" einbau cd-lw
    5 pcmcia-usb adapter mit div usb-hdd und usb-cd

    6 usb-stick
    7 sdkarte

    ich habe mit x verschiedenen bootfähigen cds (auf anderen rechnern getestet) versucht zu booten. win xp, w2k, dos-bootcd, div livelinux-bootcds.

    in diversen foren steht, dass das r100 garnicht von usb booten kann. dennoch behauptet ein poster vehemment er würde von usb-floppy den treiber für das pcmciacdrom booten und dann von diesem installieren...? warum nicht direkt von usb-cd booten, wenn die usbfloppy bootet?

    in der toshiba anleitung steht, das notebook arbeitet nur mit 16bit pcmcia karten. ich habe die befürchtung meine ist eine 32 bit karte. leider kann ich mit der typenbezeichnung auf der karte im web nichts finden. diverse ebayverkäufer können auch keine info über ihre karte geben. ich hätte mir ja noch eine 16bit karte zugelegt wenn dann das ganze werk reibungslos funktioniert.

    ich hab seit tagen ohne erfolgt gegoogelt. hier im forum erfolglos gesucht.

    -> wer hat erfahrung, bzw das problem gelöst?
    -> was würdet ihr noch versuchen?

    der ultimative tip ist mir sogar ein kleines trinkgeld wert.

    ich bin mit meinem latein echt am ende.
    helft mir bitte.

    florian
     
  5. Hardy2

    Hardy2 Forum Freak

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi Florian,

    ich hoffe, meine Antwort kommt nicht zu spät, aber da ich ja der Begründer dieses Threads war, will ich Dir auch erzählen, welche Lösung ich gefunden habe.
    Zuallererst: Die Lösung wird Dich ein kleines Trinkgeld kosten... aber dazu später mehr. (Übrigens nicht an mich!! ;) )
    zweitens: Ich bin absolut kein PC-Profi und habe so vor mich hin gewerkelt. Warum die eine oder andere Lösungsidee letztendlich nicht funktiniert hat, konnte ich teilweise nicht rauskriegen. Vielleicht lag es auch einfach an meinem Halbwissen...

    Zuerst habe ich das ganze auch mittels CD-ROM über PCMCIA versucht. Es scheint da wirklich sehr wichtig zu sein, genau das original-CD-ROM zu haben. Das Toshiba-CD-ROM, das ich besitze verfügt auch über ein 32Bit-PCMCIA-Anschluss.
    Ich habe es zwar geschafft, dass ich das Notebook über dieses CD-ROM booten konnten, bei der Installation von XP verliert er dann aber irgendwie den Treiber für das CD-ROM. Das geht wohl nur über die Original-Recovery-CD.

    Ein weiterer Ansatz war dann noch folgender:
    Ich hatte noch eine alte PCMCIA-Festplatte mit 2GB. Darauf habe ich den I386-Ordner kopiert und dann versucht darüber zu installieren (Booten mit dieser Festplatte als Systemlaufwerk klappte zumindest) bzw. von dort in DOS den Ordner auf die interne Festplatte zu kopieren und dann zu installieren.
    Aber irgendwo hakte auch dieser Ansatz! Vielleicht kennst Du Dich damit besser aus und es klappt bei Dir.

    Letztendlich habe ich dann bei einem Toshiba-Händler bei mir in der Nähe versucht, eine Recovery-CD zu besorgen. Leider ist das nicht möglich und selbst dann bräuchte ich (Nach Aussagen des technikers) noch das Original-CD-ROM-Laufwerk !!!
    Er konnte mir aber helfen, indem er

    Tatatata..... DIE LÖSUNG !!!!!!!!!!!!!!


    ... den Rechner in der Werkstatt auf den Auslieferungszustand zurückversetzt hat. D.h. ein sauberes neues XP Pro draufgespielt hat (Ich vermute mal, dass die in der Werkstatt im Besitz der entsprechenden CD und eines Laufwerkes sind!). Das hat zwar ne Kleinigkeit gekostet (50Euronen) und wenn mir der Rechner mal abschmiert, geht das Ganze wieder von Vorne los, aber immerhin habe ich jetzt mein funktionierendes System!

    Also das wäre meine Lösung gewesen :eek:
    Vielleicht nicht ganz zufriedenstellend (ging mir jedenfalls so), aber immerhin hatte damit das Gefrickel ein Ende und ich kann endlich mit dem R100 arbeiten.


    Falls mir noch was Kluges einfällt, sag ich bescheid, bis dahin viel Glück!!

    Gruß,
    Hardy2
     
  6. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

BS auf R100 !!

Die Seite wird geladen...

BS auf R100 !! - Ähnliche Themen

  1. toshiba r100 portege xp installation

    toshiba r100 portege xp installation: hallo ich habe hier ein toshiba r100 portege notebook, das hat weder laufwerke noch kann man es mit einem usb stick booten. jetzt wollte ich win...
  2. Docking-Station pr1006

    Docking-Station pr1006: Hallo, ich habe für mein HP-nx5000 eine Docking-Station pr1006 mit eingebautem DVD-Laufwerk. Dieses Laufwerk ist defekt (wird vom Notebook nicht...
  3. Toshiba Portege R100

    Toshiba Portege R100: Hi, ich bin seit einigen Jahren (ehemalig) stolzer Besitzer eines Toshiba Portege R100. Vor ca. einem halben Jahr gingen die Probleme los......
  4. Spiele auf dem Toshiba Portege R100 !

    Spiele auf dem Toshiba Portege R100 !: Hallo zusammen, ich werde mir demnächst das Toshiba Portege R100 zulegen, da ich ein leichtes, kleines Notebook benötige. Jetzt wollte ich...
  5. PR1001 Dockingstation mit 65W Netzteil

    PR1001 Dockingstation mit 65W Netzteil: moin ich will mir die oben genannte docking station kaufen ... die gibts ja wie sand am meer bei ebay. allerdings überall ohne netzteil ... da...