Contextual Advertising Anbieter

Dieses Thema im Forum "Plauderecke - unsere Lounge für Offtopic Themen" wurde erstellt von aguire, 05.05.2009.

  1. aguire

    aguire Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ich hoffe, dieses forum kann mir zum teil bei meiner seimararbeit helfen.

    suche nämlich die gängigsten contextual advertising anbieter.

    im moment hab ich folgende:
    Google-Werbeprogramme
    Httpool Online Advertising

    welche fallen euch noch ein?
    bzw. nach welchen kriterien kann man die einzelnen anbieter vergleichen?

    preis?
    umsatz?
    sichtung?
    platzierung?

    danke für die hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CyXY

    CyXY Forum Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    die auswahl an passenden inhalten zu webpage, die bezahlung anhand von klicks und sichtkontakt, die platzierung der banner...alles dinge die man beim contextaul advertising beachten muss...lg
     
  4. aguire

    aguire Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    klassische impressions oder bestätigte sichtkontakte...?

    was is z.b. der unterschied zwischen
    tkp und cpc (was bringt mehr für wen?)
    normale impressions und bestätigte sichtkontakte?
     
  5. felice

    felice Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    DiMotion FastBook F8
    Dabei geht es um die Art und Weise wie bezahlt wird.
    Vielleicht hilft die dirdieser Link weiter.
     
  6. #5 Pokerface, 12.05.2009
    Pokerface

    Pokerface Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Diese "bestätigte Sichtkontakte" habe ich selbst erst vor kurzem auf einem Blog nachgelesen. So viel ich weiss, muss der User eine Werbefläche auf einer Webseite einige Sekunden im Blickfeld haben, dann folgt erst der obligatorische bestätigte Sichkontakt. Anhand dieses "Sichtkontaktes" bekommt dann der Betreiber der Webseite einen Geldbetrag ausbezahlt und der Auftraggeber der Werbung muss eben zahlen. Httpool kenne ich nicht, aber Google Adwords/Adsense bieten diese Sichtkontakte, soviel ich weiß, nciht an.
     
  7. CyXY

    CyXY Forum Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ja, 2 sekunden lang muss der user das banner etc. im blick haben...deswegen empfiehlt es sich oft, die plätze weiter oben bei dieser art von ad zu wählen...httpool arbeitet wie ich heute gesehen habe mit facebook zusammen...seh das manhcmal unten stehen, wenn seiten weitergeleitet werden...lg
     
  8. aguire

    aguire Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Das heißt Httpool bringt den Vorteil, dass das Banner nicht geklickt werden muss um für den Homepage betreiber einen Profit zu bringen. Gibts da noch irgendwelche gröberen Unterschiede zu dem von Google? Muss man die Banner eigentlich selber entwerfen oder übernimmt das auch der Advertising anbieter?
     
  9. #8 Pokerface, 24.05.2009
    Pokerface

    Pokerface Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wenn Httpool eben jene Sichtkontakte anbietet, dann ist das ein klarer Vorteil, finde ich...
    hab mir mal die httpool-Homepage angeschaut - da steht eigentlich eh alles wunderbar beschrieben! Was ich noch herauslesen konnte war, dass du als Werbekunde fixe Preise zahlen musst, also über httpool! Auf Google ist das ja anders - dort musst du mit einer Art Auktionssystem klar kommen.

    google:
    Google-Werbeprogramme

    httpool:
    http://www.httpool.at/about
    oder die englische Version: Httpool - Full Service Online Advertising Provider for Emerging Markets

    Lies dir die Seiten mal durch, dann kannst du uns ja anschließend so eine Pro- und ContraListe kundgeben ;)

    Bzgl. Banner: da glaube ich ja, dass du selbstständig einen Banner erstellen musst, hab da aber nicht wirklich eine Ahnung!
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. felice

    felice Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    DiMotion FastBook F8
    Ich denke es kommt hier darauf an, ob man Seitenbetreiber ist, der geld für den Sichtkontakt bekommt oder ob man Werbekunde ist, der Geld für den Sichtkontakt bezahlen muss, ob man dieses System als Vorteil sieht.

    Oder gibt es auch Vorteile, wenn man für den bloßen Sichtkontakt schon zahlen muss?
     
  12. #10 Pokerface, 25.05.2009
    Pokerface

    Pokerface Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja natürlich kommt es darauf an ob man Seitenbetreiber oder Werbekunde ist, aber aguire hat sich nun mal auf den Homepage-Betreiber bezogen, welcher Geld erhält! Somit ein Vorteil!
     
Thema:

Contextual Advertising Anbieter