CPU bei XPS M1710 wechseln

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von bassiPCK, 19.09.2006.

  1. #1 bassiPCK, 19.09.2006
    bassiPCK

    bassiPCK Forum Newbie

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo!

    Ich würde gern die CPU meines M1710 Gamer wechseln. Ich habe mit bekommen, das man da sehr schlecht ran kommt. Ich habe die Befürchtung, das man das halbe Gerät auseinander nehmen muss. Ich habe gesehen, das die CPU links under der Tastatur sitzt. Leider wird diese, sowie die gesammte Kühlvorrichtung tum Teil unter der Abdeckung (Das silberne Plastikteil, was die Tastatur umgiebt). Leider lässt sich diese nicht ganz so einfach entfernen, da der Monitor im Weg ist.

    Ich müsste also, um die CPU zu wechseln schonmal MINDESTENS die Tastatur, die Abdeckung, die Frontblende, den Monitor sowie die gesammte Kühlvorrichtung entfernen.

    Das alles erscheint mir doch sehr riskant, weshalb ich es ungern ohne eine deteilierte Anleitung Ausführen.

    Deshalb bitte ich euch aus vollem Herzen um Hilfe.


    P.S.: Ich habe vor, meine Core Duo CPU durch eine Core 2 Duo CPU zu ersetzen. Ich habe mit meinem Kundenbetreuer, welcher wahrscheinlich der Beste bei DELL ist :), gesprochen. Er meinte, die Unterstützung der neuen Intel CPU's würde mit der neuen BIOS Version (A02) hinzu gefügt. Er war sich allerdings nicht 100%ig sicher, weshalb er noch einmal in Irrland bei der Produktion anrufen will. Das kann allerdings noch 1 - 2 Tage dauern. Wenn gewünscht, werde ich hier das Ergebniss posten.

    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Falter

    Falter Forum Freak

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    he he,
    wieviele male ich an dell support gewendet habe, habe ich verstanden, dass viele von denen dort nichts verloren haben

    das müsste dir weiterhelfen, ist eine anleitung zum wechseln des porzessors bei deinem m1710, klicke dafür HIER

    zu den angaben wegen core2 duo kann ich dir, so wie dein dell berater nicht weiterhelfen. die A02 version ist noch nicht auf der dell-seite freigegeben, da kann nur der mitarbeiter von dell nähere information dazu rausbekommen

    gruß
     
  4. roroe

    roroe Forum Benutzer

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wer seinen Notebook hat, wird mit seinen Prozessor und seinem Grafikchip leben müssen. Das war immer so, das ist so und das wird hoffentlich nicht immer so bleiben.
    Du hast eine Notebook mit Yonah-Prozessor gekauft (also innerhalb der letzten 8 Monate) und solltest glücklich sein (Yonah ist gut!). Weshalb also auf Merom umsteigen? Möchtest Du mit einem 64-bit BS arbeiten? Wozu?
    Ich hoffe nur, das der Dell-Service solchen Leuten auch ordentlich das Geld aus der Tasche zieht. Mindestens das anderthalbfache des Notebook-Wertes!! Und in anderthalb Jahren noch mal für den "Quad-Core"-Notebook-Prozessor.

    Kopfschüttelnd ob solcher Ignoranz

    Gruss roroe
     
  5. #4 bassiPCK, 20.09.2006
    bassiPCK

    bassiPCK Forum Newbie

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Vielen Dank. Genau das habe ich gesucht. Ich danke dir vielmals.
    P.S.: Bei mir ist die A02 schon Werksseitig drauf.
     
  6. #5 mtxcomputer, 20.09.2006
    mtxcomputer

    mtxcomputer Forum Stammgast

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    Mein Notebook:
    DELL Precision M90
    Ich kann das auch nicht verstehen, zumal ein Prozessorneukauf ja auch ne Stange Geld kostet....

    LG
    APZ
     
  7. #6 bassiPCK, 20.09.2006
    bassiPCK

    bassiPCK Forum Newbie

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    @roroe und mtxcomputer

    Hallo eigentlich könnte es mir ja egal sein, ob ihr mein Anliegen versteht oder nicht. Denn es war NICHT das Thema, ob ich Dumm bin oder nicht. Ich wollte nur eine Anleitung zum wechseln der CPU, welche ich auch bekommen habe (Vielen Dank nochmal für die schnelle Antwort). Schließlich sind solche Sinnlosbeiträge wie die von euch schuld, das es in anderen Foren (und wahrscheinlich auch hier) bei den guten Themen schier unmöglich ist, als erstentdecker das ganze Thema zu lesen, weshalb man dann lieber noch einmal nachfragt und so das ganze noch schlimmer wird. Ich möchte aber mal nicht so sein.

    Austausch und Kompatiblität von Notebook Grafikkarten und CPU's:
    ================================================

    Zu aller erst möchte ich sagen, das man bei DELL wenigstens alle Teile, welche man bei der Notebook Zusammenstellung selber festlegen kann, auch nachträglich einbauen kann. Die Frage ist nur, ob man diese auch kaufen kann.

    Grafikkarte:
    Bei der Grafikkarte muss ich die recht geben, ein Austausch ist in den Meisten Fällen leider Gottes noch nicht möglich. Dies ligt allerdings daran, das alle Notebook Hersteller bei der Integration dieser ihr eigenes Ding machen.
    Bei DELL ist es z.B. so, das die Grafikkarte ein extra Modul ist, welches auf der Platine intergiert werden kann. Es währe ja schließlich wirtschaftlich überhaupt nicht Tragbar, wenn man von ein und dem selben Modell, wo man eine Grafikkartenauswahl treffen kann, für jede dieser Varianten eine Extra Platine oder Kühlungssystem zu produzieren.Deshalb ist es bei DELL so, das die Kompatiblität der Grafikkarte sowie die Kühlungseigenschaften des Systems gegeben sind, um wenigstens den besten angebotenen Grafikkartentyp nachträglich einzubauen. Leider gottes bietet dell seine Grafikkartenmodule nicht seperat zum Kauf an. Wenn es so währe, währe der Preis wahrscheinlich auch total überzogen. Deshalb sollte man beim Kauf schon darauf achten, das wenigstens bei der Grafikkarte das beste Modell verbaut wird.

    CPU:
    Ich glaube, das es vor 8 - 10 jahren weitestgehend aufgehört hat, CPU's bei Notebooks fest einzubauen. Es ist einfach wirtschaftlicher, eine Platine zu produzieren, wo der Hersteller erst einmal alle Möglichkeiten hat. So kann er diese auch noch in teureren Systemen verkaufen.
    Bei DELL ist es mit der CPU ähnlich wie mit der Grafikkarte. Kompatiblität sowie Kühleigenschaften sind bis mindestens zur besten angebotenen CPU möglich. Und durch die Ähnlichkeit dier Core1 und 2 CPU's genügt in den meisten fällen schon eine neue Biosversion, um die alte Platine auch für die neuen CPU's zu rüsten. Natürlich werden die meisten Hersteller diese Variante der einer neuentwicklung der Platine vorziehen, allein schon deshalb, weil ständig neue CPU's auf den Markt kommen. Anders währe es wirtschaftlich überhaupt nicht tragbar.

    Fazit:
    Da ein Upgrade der Komponenten bei DELL (bereits während der Zusammenstellung) sehr teuer ist, ist es für arme leute sicher eine Alternative, sich bei den austauschbaren Komponenten für die schlechteste Version zu entscheiden, diese dann zu verkaufen und eine bessere Version selbst einzubauen. Wenn ihr euch mal die preise der Yonah und Merom CPU's anschaut, fällt euch sicher auf, das der Preis (zumindest momentan noch) ziemlich ähnlich ist. Dies wird aber wahrscheinlich nicht mehr lange so sein. Warum sollte man also nicht die nächste Generation einer CPU einbauen, wenn der Preis fast identisch ist?


    Meine Gründe für den Umbau:
    =====================

    Wie ober bereits erwähnt, gibt es momentan kaum preisliche Unterschiede der beiden CPU's. Das ist allerdings nur eine Entscheidungshilfe gewesen. Die Moglichkeit 64Bit Programme nutzen zu können ist es nicht. Denn dafür ist die Platine des M1710 nicht gemacht. Sie läuft in diesem auch nur mit 32bit. Deshalb wird bei den neuen Systemen ja auch kein 64bit Betriebssystem mit anbeboten. Der eigentliche Grund für ein Upgrade meinerseits ist der doppelte Cash Speicher. Weitere wesentliche Vorteile dürfte der Core2 auch nicht im M1710 mitsich bringen.

    P.S.: Der Umbau ist bereits mit meinem Kundenbetreuer bei DELL besprochen und abgesegnet (kein Garantieverlust). Dem hat er laaerdings nur zugestimmt, weil ich eine Ausbildung als Computertechniker habe, Informatik studiere und auch schon einige Umbauten (auch CPU) bei anderen Notebooks vorgenommen habe.


    Ich hoffe, eure Fragen wurden beantwortet. Fals nicht, schreibt bitte eine Mail an:

    interessiert_mich_nicht@geh_weg.de

    Mit freundlichem Gruß
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. ijuz

    ijuz Forum Freak

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    core2duo ist schneller.
    64 Bit Systeme auch.

    Wenn es die Anwendung es wert ist, dann ist ein CPU Wechsel doch genau das richtige.
     
  10. #8 mtxcomputer, 20.09.2006
    mtxcomputer

    mtxcomputer Forum Stammgast

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    Mein Notebook:
    DELL Precision M90
    Jaja, ich glaub Dir alles....
    Bist wohl neben den Scherzerln in der Brotkiste gelegen heute Nacht, oder?

    LG
    APZ

     
Thema: CPU bei XPS M1710 wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. xps 1710 umbau auf ssd

Die Seite wird geladen...

CPU bei XPS M1710 wechseln - Ähnliche Themen

  1. Graka bei m1710 wechseln

    Graka bei m1710 wechseln: Hallo, bei meinem ca. 1 Jahr altem Laptop will ich eine neue Grafikkarte einbauen. Nur weis ich 1. nicht so richtig wie das geht. Vielleicht gibt...
  2. XPS Serie XPS M1710 macht keinen Mucks mehr

    XPS M1710 macht keinen Mucks mehr: Mein XPS 1710 macht nix mehr. Beim Einschalten leuchtet die Akku_LED am Display ganz kurz auf und erlischt. Book startet nicht und nix passiert....
  3. XPS Serie xps m1710 aufrüsten

    xps m1710 aufrüsten: hallo ich habe noch einen dell xps m1710 und möchte den nun aufrüsten : 1:Ist der ddr3 kompatibel ist? 2:Was ist der höchstmöglichste...
  4. [V] Dell M1710 "Defekt"

    [V] Dell M1710 "Defekt": VB= 550€ Das Gerät ist ca. 1 Jahr alt und in TOP zustand, es sind ein paar Kratzer auf der Schwazen Klavierlack Seite die ich als normale...
  5. Dell Inspiron 9400 / XPS m1710 - schwache Performance

    Dell Inspiron 9400 / XPS m1710 - schwache Performance: Hey, hoffentlich verzeiht ihr, dass man kurz nach der Anmeldung schon einen neuen Topic oeffnet, aber ich bin mit meinem Latein am Ende und...