Dell D/Port Replicator und DVI

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von alpha_zulu, 27.04.2008.

  1. #1 alpha_zulu, 27.04.2008
    alpha_zulu

    alpha_zulu Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Äppelwoiland
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D630
    Stimmt es, dass der DVI-Ausgang des D/Port-Replicators nur mit Dell-Monitoren funktioniert?

    Ich frage wg. diesem Post (Review Nr. 21):
    http://reviews.dell.com/2341/310-7704/reviews.htm?pageNumber=2

    Wer hat den D/Port Replicator erfolgreich an einem Nicht-Dell-LCD in Betrieb?
    Am allerliebsten mit einem Latitude D630, denn um diese Kombination geht es mir im Speziellen.

    Danke für eure Mithilfe und einen schönen, sonnigen Sonntag noch ...

    alpha_zulu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThomasN, 27.04.2008
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    is doch schwachsinn.
     
  4. #3 alpha_zulu, 27.04.2008
    alpha_zulu

    alpha_zulu Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Äppelwoiland
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D630
    Das hoffe ich auch! Immerhin ist DVI eine genormte Schnittstelle und sollte mit allen konformen Monitoren harmonieren.

    Noch ein paar ergänzende Fragen zum Betrieb in der Dockingstation:

    Kann man das Notebook nach dem Booten eigentlich zuklappen ohne das es abschaltet bzw. in den Standby wechselt?

    Wie verhält es sich mit der Anordnung der Icons auf dem Desktop? In der Regel haben Notebook und externer Monitor eine unterschiedliche Auflösung. "Weiß" das Notebook immer, welcher Anzeigemodus gerade verlangt wird oder werden die Icons jedesmal durcheinader gewürfelt?

    Und in die gleich Richtung zielend: Kann man den externen Monitor unabhängig vom eingebauten Display kalibrieren?

    Gruß
    alpha_zulu
     
  5. #4 mtxcomputer, 27.04.2008
    mtxcomputer

    mtxcomputer Forum Stammgast

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    Mein Notebook:
    DELL Precision M90
    Eventuell werden einige wegen des DVI-D Connectors verunsichert...

    Das hat nichts mit dem D/port zu tun, das ist eine Sache des Betriebssystems am Notebook...

    LG
    APZ
     
  6. #5 ThomasN, 27.04.2008
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    natürlich
    ja, werden sie. Dafür gibts aber Programme die dir den Desktop speichern, soweit ich weiß. Hab sowas aber noch nie genutzt.
    inwiefern willst du einen TFT kalibrieren?
     
  7. #6 alpha_zulu, 27.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2008
    alpha_zulu

    alpha_zulu Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Äppelwoiland
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D630
    Naja, man kann da mittels bestimmter Tools (tw. mit Hardwareunterstützung; s. "Spider") die Farbdarstellung des Monitors anpassen. Hierzu werden die Farb-/Gammakurven der Grafikkarte quasi "verbogen", um am LCD einen möglichst naturgetreuen Eindruck zu erwecken. Wichtig ist dies in erster Linie wenn man Fotos nachberarbeiten möchte, sodass die Abzüge hinterher dem Monitorbild möglichst genau entsprechen.

    Deswegen interessiert mich, ob der Computer bzw. die Grafikkarte die beiden Zustände (mit/ohne Docking) automatisch unterscheiden kann. Denn im Extremfall könnten die für den externen Monitor angepassten Kurven so garnicht mit dem eingebauten Display zusammenpassen ...


    Gruß
    alpha_zulu
     
  8. #7 jimjupiter, 27.04.2008
    jimjupiter

    jimjupiter Forum Master

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D630
    zuklappen kann mans, sollte man aber nicht. Das NB gibt auch über die Tastatur Wärme ab und da is es besser, wenn die Abwärme auf natürlichem Weg das NB verlässt, und man nicht den Lüfter bemühen muss.

    Ich hab mein D-Port in Verbindung mit dem passenden Monitortisch und lass das NB auch angedockt immer einen Spalt offen. Das Display kann man ja abschalten, wenn ein ext. Monitor dranhängt.

    In den Energieoptionen solltest du die entsprechenden Einstellungen in den Energiesparplänen ändern, damit sich das NB nicht abschaltet, wenn das Display zu ist. Das kam bis jetzt glaub ich nicht so deutlich durch und ich weiß ja nicht, wie gut du dich auskennst.

    Zu den Farbeinstellungen hab ich leider keinen Rat. Ich brauch das nicht und kenn mich daher auch nicht so gut damit aus...

    LG Jimmy
     
  9. #8 robert.wachtel, 28.04.2008
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Sagt wer genau?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Nivea_DE, 28.04.2008
    Nivea_DE

    Nivea_DE Forum Stammgast

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D820,D420
    Zur Bestätigung:
    Ich habe einen Samsung 19" am DVI Ausgang des D-Dock sowie mein zugeklapptes D820 seit etwa 2 Jahren auf meinem Schreibtisch stehen. Keine Probleme damit.
     
  12. #10 jimjupiter, 28.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2008
    jimjupiter

    jimjupiter Forum Master

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D630
    Das weiß ich auch nicht mehr, wo ich das gelesen hab... vielleicht eh in diesem Forum. Ich hab mir das bei meinem Ex-D400 :) angewöhnt, weil Sub-NBs ja bekannt dafür sind, dass sie Temperaturprobleme bekommen können. Da hats schon was gebracht. Bei größeren NBs ist das Gehäuse und damit die Fläche um Wärme passiv abzugeben natürlich größer.

    Schaden tuts auf alle Fälle mal nicht. Ob die Temp. jetzt steigt, wenn das NB geschlossen im Monitortisch drin hängt, hab ich noch nicht probiert. Etwas wärmer wirds allerdings schon, weil der Lüfter ja genau dort rausbläst, wo der D-Port dranhängt und die Abluft nicht so gut abströmen kann. Wahrscheinlich kann man meinen Tipp bei größeren bzw. neueren NBs auch vergessen, aber dass die Handauflage sowie die Tastatur wärmer als Zimmertemp. sind, wird ja wohl niemand bestreiten.

    LG Jimmy



    PS: Jetzt beim D630 hab ich bei geschlossenem Deckel und minimaler Auslastung keine Temp.-Steigerung feststellen können, während ich diesen Beitrag geschrieben hab. Der Tipp war wohl für die Katz, aber gut gemeint. :D

    Update 29.04.2008:

    Vielleicht ist das ja auch nur bei mir so, aber D-Port im passenden Dell-Tisch verbaut und NB drin: da macht es schon einen Unterschied, ob der Deckel offen ist oder nicht. Bei höherer Auslastung hab ich zwischen 5-10 Grad mehr, wenn der Deckel zu ist. Die höhere Temp. macht zwar keinerlei Probleme, aber wenn der Lüfter seltener läuft, sammelt sich auch weniger schnell Staub dort und ich muss später das Ding aufschrauben und ausblasen... ich bleib auf alle Fälle bei meinem offenen Deckel.
     
Thema: Dell D/Port Replicator und DVI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dell d-dock dvi

Die Seite wird geladen...

Dell D/Port Replicator und DVI - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Dell Latitude D830 inkl. Dell D/Port Dockingstation

    [Verkaufe] Dell Latitude D830 inkl. Dell D/Port Dockingstation: Hallo, Da ich mir demnächst einen neuen Rechner zulege, verkaufe ich mein Dell Latitude D830. 1) Notebook Dell Latitude D830: Prozessor:...
  2. Dell D/Port beim Undoch in Ruhezustand wechseln?

    Dell D/Port beim Undoch in Ruhezustand wechseln?: Beim D/Dock gibt es ja eine spezielle taste die gedrückt werden soll wenn man das notebook von der dockingstation trennen will. Wenn ich diese...
  3. Dell Inspiron 1525 Laptop Akku Defekt ?

    Dell Inspiron 1525 Laptop Akku Defekt ?: hab schon nach einen halben Jahr probleme mit dem Akku gehabt... vll auch mein unwissen und überstürztes laden immer wieder... Hab nun letzten...
  4. DELL NB bis 2000€

    DELL NB bis 2000€: Hallo zusammen, ich kann mich nicht so recht entscheiden ob ich das DELL XPS 15 mit 512GB SSD nehme oder lieber doch ein Inspirion mit SATA HDD....
  5. Laptop Akku für Dell Latitude E5530

    Laptop Akku für Dell Latitude E5530: Hallo Community, der Akku in meinem Dell Latitude E5530 lädt nur bis 40%. Ab da wird dann nur "Netzbetrieb, Akku wird nicht geladen" angezeigt....