Dell Studio 15 Eindrücke

Dieses Thema im Forum "Dell Testberichte" wurde erstellt von Mad-Dan, 18.02.2009.

  1. #1 Mad-Dan, 18.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    So! da es ja noch keinen Test (Review) eines Studio 15 gibt werd ich dann mal einen Schreiben.


    Daten:

    Bestelldatum: 17.01.2009 - Lieferdatum: 26.01.09 (Ich war echt erstaunt)

    Technik Eckdaten:

    Intel Core2Duo P8400 2,26Ghz
    3 GB DDR2 800
    320 GB Festplatte (aber eine 7200U/min)
    Grafik: ATI HD3470 256Mb (Ursprünglich ne 3450 war wohl nicht lieferbar)
    4x USB wobei einer auch ein E-SATA port ist
    Kartenleser
    HDMI
    Firewire
    Infrarot Port
    2 MP Webcam
    Expresscard Slot

    Extras:

    Bluetooth Modul (Wegen eine Bluetoothmaus gewählt)
    Intel WIFI LInk 5300
    Hintergrund beleuchtete Tastatur (Sehr Geil und Dimmbar)
    LED Display 1440x900 (Mörder Fettes Display)


    Fakten:

    Display:
    Sehr hell, auch auf der kleinsten einstellung und auch von der Seite gut ablesbar. Die Verspiegelung des Displays stört (mich) überhaupt nicht.

    Konektivität:
    Ausgezeichnete anschlussmöglichkeiten alles sehr gut erreichbar und vorallem sehr übersichtlich Designt (HDMI Sehr cool für LCD TV).

    Tastatur & Touchpad:
    Die Tastatur fühlt sich sehr gut an, nun bin ich auch kein vielschreiber aber sie hat nen schönen weichen Druckpunkt.
    Das Touchpad bildet eine einheit mit dem Gehäuse und ist vom Anfassen her schön zu bedienen. Sehr schön ist auch, sobald eine Maus per USB oder Bluetooth angeschlossen wird schaltet sich das Touchpad aus.
    Kleines Highlite ist natürlich die Beleuchtung der Tastatur die das bedienen in der Dunkelheit natürlich ungemein erleichtert. (Und man kann schön auf dicke Hose machen damit).

    Sound:
    Blechern, Matschig und irgendwie kein Druck.
    Hängt man ein Soundsystem per klinke dran ist der Sound echt sehr gut.
    Aber ich nutze mein Studio auch nicht zum Musikhören.

    Leistung:
    Tja was soll ich sagen.
    Ich nutze mein Studio als Dj in der Disco (DigitalVinyl) und muss sagen das die Leistung einfach nur der Hammer ist.
    Habe mein Vista natürlich ein wenig optimiert und muss sagen das mein Studio im Leerlauf inkl. Aktiven W-Lan und Funkmaus gerademal 689 MB Ram beansprucht.
    Nutze ich es in der Disco zum arbeiten komme ich gerade mal auf eine CPU Last von ca. 38% und ca.60% Ram auslastung.
    Von daher noch wirklich viel reserve.

    Lautstärke:
    DVD Laufwerk ist halt etwas lauter wenn es in den höheren Drehzahlbereich kommt.
    Lüfter lautstärke super angenehm auch auf dem Schreibtisch nicht störend.
    Und in der Disco wo es Laut ist hört man eh nichts vom lüfter.
    Von der Hitzeentwicklung auch unter Last in der Disco war ich echt Überrascht selbst da lief der Lüfter nur auf stufe 1 und ging dann wieder aus.


    Fazit:
    Es ist mein viertes DELL Notebook und ich muss sagen Top verarbeitung, Top Qualität super Nette Telefon und Chat kontakte.
    Mein nächstes Notebook als Desktopersatz wird auch ein Dell werden.

    Edit:
    Dell Studio 15 serie nicht mehr bei Dell erhältlich!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DocBrown, 19.02.2009
    DocBrown

    DocBrown Forum Freak

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung NC20
    Moin!

    Viele Käufer waren vom "Durchbiegen" der Tastatur abgeschreckt bzw. verärgert.:mad:

    Kannst Du was dazu sagen??
     
  4. #3 Mad-Dan, 19.02.2009
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Dell Studio 15

    Ja das Stimmt schon das sich die Tastatur ein wenig durchbiegt.
    Aber das ist nur auf der Linken seite wo auch unter der Tastatur das Bluray LW sitzt.
    Aber es stört eigentlich nicht.
    Gut man merkt es aber stören tut es nicht.
    Hatte das auch mal bei meinem Gericom, das mit dem durchbiegen. Hab da dann die Tastatur ausgebaut und es hört sich blöd an, ein stück Tonpapier unter die Tastatur gelegt und siehe da es war weg.
    Werd das evtl bei meinem Studio auch mal ausprobieren.
    Bei gelegenheit und wenn ich mal langeweile hab.

    Gruß Mad-Dan
     
  5. #4 -Ocean-, 28.02.2009
    -Ocean-

    -Ocean- Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mir auch das Studio 15 bestellt. Habe aber noch eine Frage zu Software/Betriebssystem/Treiber:

    Liegen diese alle auf CD bzw. DVD vor? Oder muss man sich die Vista-CD bzw. Treiber-CD beim ersten Starten des Notebooks selbst erstellen?

    lg, Ocean
     
  6. #5 Mad-Dan, 28.02.2009
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Nein keine Panik!
    Es ist alles auf CD bzw. DVD vorhanden.
    Und wenn du dann den Serien Nr. Aufkleber von Microsoft suchst der ist untern Akku.


    Inhalt:
    1. CD Kamara Treiber usw.
    2. DVD Vista
    3. DVD Treiber & Software


    Gruß Mad-Dan
     
  7. #6 -Ocean-, 28.02.2009
    -Ocean-

    -Ocean- Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    0
    Hey, super! Fettes Dankeschön an dich für die Info.

    Grx, Ocean
     
  8. #7 oVerboost, 11.11.2009
    oVerboost

    oVerboost Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Sry, dass ich den Fred wieder aus der Versenkung grabe.
    Hab mich jetzt auch für das Dell Studio 15 entschieden mit dem i7 Prozessor und HD Bildschirm und 4GB RAM.

    So wäre das Notebook optimal.
    Aber die Lüfterlautstärke selbst im IDLE Modus ist unerträglich laut!
    Als Student benötige ich es entweder für aufwendige CAD Zeichnungen, da kann der Lüfter brüllen wie er will, hauptsache CAD ist flüssig oder ich brauchs einfach nur um mir ein PDF anzeigen zu lassen. Oder nur eine Wikipedia Seite. Und bei diesem Officebetrieb ist der Lüfter einfach abartig laut!
    Deswegen überlege ich auch das Notebook zurückzuschicken.
    Aber wie finde ich schnell ein neues Notebook mit leisem Lüfter?

    Vllt bin auch nur von meinem 5 Jahre alten Fujitsu Siemens Amilo M1450G (Celeron M Prozessor) so verwöhnt?
    Das Notebook hat einen Silentmodus. Aber selbst im "lauten" Modus bläst der Lüfter gaaaanz selten und wenn dann nur kurz. Im Officebetrieb überhautp nicht! Man hört die Festplatte kaum und selten und den Lüfter fast gar nicht.
    Da ist konzentriertes Arbeiten möglich!
     
  9. #8 SchwarzeWolke, 11.11.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du bist ja ein Scherzkeks, kaufst dir ein Notebook mit einem kleinen Heizwerk als CPU und beschwerst dich dann, dass dein Notebook zu laut ist? Du wirst im Moment KEIN Notebook mit i7 finden, welches in irgendeiner Weise leise ist. Das Ding verbrät auch dank Turbo-Boost soviel an Wärme, dss da wohl nur Boliden mit 17 Zoll aufwärts halbwegs klar kommen. Aber das predigen wir hier eigentlich dauernd. Ist nur doof, wenn man im Nachhinein fragt.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 oVerboost, 11.11.2009
    oVerboost

    oVerboost Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hatte mich hier zuvor informiert und sogar einen Thread gestartet.
    Was heißt das für mich? Kann ich nichts tun?
    Wäre ein Studio 15 mit einem guten Dual2Core ähnlich schnell und dafür viel leiser?
     
  12. #10 SchwarzeWolke, 12.11.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Konkret zur Konfiguration eines Studio15 hast du aber nicht gefragt. Wir hätten dir schon vom i7 abgeraten.

    14 tägiges Rückgaberecht benutzen und ein Studio15 mit Core2Duo (P-Variante!) bestellen.
    Wobei ich das Notebook eher für suboptimal für dein Anwendungsgebiet halte. Aber da haben wir wieder das Problem mit dem Budget, was zu deinen Anforderungen hinten und vorne nicht passt.
    Für ein gutes CAD-Notebook solltest du eher mit 1500 € rechnen.
     
Thema:

Dell Studio 15 Eindrücke

Die Seite wird geladen...

Dell Studio 15 Eindrücke - Ähnliche Themen

  1. Laptop Akku für Dell Latitude E5530

    Laptop Akku für Dell Latitude E5530: Hallo Community, der Akku in meinem Dell Latitude E5530 lädt nur bis 40%. Ab da wird dann nur "Netzbetrieb, Akku wird nicht geladen" angezeigt....
  2. Studio 1749- Ersatzakku nur Original ?

    Studio 1749- Ersatzakku nur Original ?: Hallo Zusammen, habe mich extra hier angemeldet in der Hoffnung das mir jemand helfen kann. Ich habe den beschädigtenLaptop meiner Tochter...
  3. Latitude Serie DELL E6230: welche WWAN/UMTS-Karte?

    DELL E6230: welche WWAN/UMTS-Karte?: Ich suche für ein DELL E6230 eine passende WWAN/Broadband/UMTS-Karte. Wer hätte nen Tipp, welche genau funktioniert und wo kriegt man die am...
  4. (Mysterium) Dell Latitude e5530 springt nicht an

    (Mysterium) Dell Latitude e5530 springt nicht an: Hallo! Ich habe oben genanntes Notebook in der Bucht defekt gekauft. Leider lässt sich das Gerät nicht so schnell wieder herrichten wie...
  5. Vostro Serie Frage zu einem dell v5459

    Frage zu einem dell v5459: Hallo zusammen, ich lebe in Taiwan, und möchte mir hier in Taiwan einen Dell v5459 mit 8G und einer SSD platte kaufen. Da ich aber viel Deutsch...