Dell XPS15 oder Apple MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von klausimausi22, 09.03.2011.

  1. #1 klausimausi22, 09.03.2011
    klausimausi22

    klausimausi22 Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hey
    ich möcht mir nen Laptop kaufen. Die Preisklasse ist so um die 1000€.

    Hab mir jetzt bei Dell nen XPS15 zusammengestellt:

    PROZESSOR :Intel® Core™ i7-2630QM Prozessor der zweiten Generation, 2,00GHz
    BILDSCHIRM: 40 cm (15.6") HD WLED True-Life (1366x768) 720p
    ARBEITSSPEICHER: 4.096 MB Dual-Channel DDR3 mit 1.333 MHz
    FESTPLATTE: 500-GB-Serial ATA-Festplatte
    GRAFIKKARTE: 2GB NVIDIA® GeForce® GT 540M Grafikkarte
    AKKU: Lithium-Ionen-Hauptakku mit 9 Zellen und 90 Wh
    2ter AKKU: Primary 9-cell 90W/HR LI-ION

    für: 1016,22€

    Dann hab ich mir das MacBook Pro angeguckt:


    PROZESSOR: Intel® Core™ i5 2,3Ghz Dual Core
    BILDSCHIRM: !keine Ahnung!
    ARBEITSSPEICHER: 4GB 1333 MHz DDR3 SDRAM
    FESTPLATTE: 320GB Serial-ATA-Festplatte
    GRAFIKKARTE: Intel HD Graphics 3000 mit 384 MB DDR3-SDRAM
    AKKU: Weiß ich nur dass der 7h laufzeit hat.
    für: 1149€


    So meine Fragen:

    -Wieso ist der Dell mit den besseren Komponenten günstiger und der Apple mit den schlechteren teurer?
    -Der Apple Bildschirm ist sehr scharf. Ist der Dell bldschirm das auch?
    -Wie ist so ungefähr die Akku laufzeit beim Dell und kann ich den Akku einfach wechseln um den 2ten Akku einzubauen?
    -Wie sieht das mit der Qualität generell aus. Hat der Mac die höhere Qualität?
    - Wie sieht das mit Spielen und programmen aus. Kann man auf dem Mac mit dieser WindowsMaschiene drauf vernünftige spiele mit hoher grafik spielen oder musik bearbeiten?

    Danke schoneinmal für abntworten:)
    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mad-Dan, 09.03.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Ich gehe mal vom 13er MBP aus, das hat nur ne auflösung von 1280x irgendwas, das Display vom xps ist mit 1366x768 also HD Ready (also höher aufgelöst).
    Weils ein Apple ist!
    Rechne mal so zwischen 2-3,5 std. Ca. und nein das xps kann keinen 2ten akku aufnehmen, du kannst dir nur nen 2ten kaufen und den dann ganz normal wechseln.
    Kann man so Pauschal nicht sagen, aber durch das unibody ist es schon sehr gut und auch gut verarbeitet.
    Musik bearbeiten geht mit Mac wunderbar, Spiele kommt auf die Spiele an.
    Solitaire wird gut laufen, aber das wars dann auch, immerhin ist es nur ne kleine Obo Graka.

    Ps. Nen Mac kauft man sich nicht um Games drauf zu zocken!
     
  4. kn3v

    kn3v Forum Newbie

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony VAIO VGN-FZ38M
    Wenn du mit dem Notebook zocken willst, nimm den Dell. Aber wenn nicht, ist der Mac der bessere. Ich kann dir übrigens versichern, dass das Display beim MBP schicker und besser ist.
    Aber der größte Vorteil ist das OS, mit Windows hast du über kurz oder lang dreimal mehr Probleme.
     
  5. #4 Mad-Dan, 09.03.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    @kn3v
    Sorry aber
    diese aussage ist Nonsen!
    OSX läuft genauso gut oder genauso schlecht wie WIN.
    Man kann deine Aussage nicht Pauschalisieren!

    Und das, das Display im 13er MBP um das es hier geht besser ist, wage ich mal zu bezweifeln.
    Immerhin wurde es in den Test´s schon bemängelt!
    Und ein 1280er kann man auf grund der Tatsache das es im Apple ein 13er ist, und im DELL ein 15,6er nicht vergleichen.
     
  6. #5 RichardF, 09.03.2011
    RichardF

    RichardF Forum Freak

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Den einzigen vorteil den der MAC in dem Fall hat ist die Akkulaufzeit.
    In Leistungsmässiger hinsicht ist der Dell in genau Jedem denkbaren fall das deutlich Leistungsfähigere System.

    Welche Probleme gibts den mit Win 7 ?

    mfg Richard
     
  7. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Ich finde den Vergleich relativ schlecht. Nicht nur, dass man zwei verschiedene OS miteinander vergleicht, man hat auch noch Display 15" vs 13", Potenz vs Verarbeitung, enorme Mobilitätsunterschiede usw.

    Ich glaube außerdem, dass mit "scharfem" Display nicht die Auflösung, sondern das Material gemeint ist, also die Displaykante. Daher bitte ich mal um Rückmeldung =)
     
  8. kn3v

    kn3v Forum Newbie

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony VAIO VGN-FZ38M
    Sorry, ich sehe ein, dass meine Äußerungen etwas zu pauschal waren. Allerdings beruhen sie auf Erfahrungswerten. Mag sein, dass der Dell eine höhere Auflösung hat. Aber ich denke es werden mir alle zustimmen, wenn ich sage es kommt zudem noch auf Farbqualität, Hintergrundbeleuchtung und Oberfläche des Monitors an. Und da denke ich ht der Mac Vorteile.
    Und zum OS kann ich nur sagen, dass sich bei mir die Anzahl von Akkuerkennunsproblemen, Fehlermeldungen und Abstürze in letzter Zeit gehäuft haben :(
    Und zu letzt zur Hardware: Ich stimme euch zu, dass der Mac die deutlich schlechtere Hardware hat und überteuert ist, habe es allerdings auch noch nie erlebt, dass ein halbwegs neues MacBook Pro mit irgendeiner Software noch nicht klargekommen ist ( ausgenommen Spiele natürlich).

    Ich will jetzt hier auch keine Lobeshymne auf den kleinen Steve schreiben, aber meine Erfahrungen bestätigen, dass ein Mac im Zweifel etwas konstanter und flüssiger läuft.

    MfG,
    Kn3v
     
  9. #8 TatjanaM, 10.03.2011
    TatjanaM

    TatjanaM Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Apple natürlich

    Hi,

    also ich kann nur sagen Apfel! Bin selber seit knapp 10 Jahren Apple-Userin und stelle mir seitdem gar nicht mehr die Frage MAc oder anderer Rechner.

    Zu deiner Frage:

    Ich habe mir selber vor 2 Wochen das ganz aktuelle MacBook Pro gekauft. Wie der Vorgänger schon überzeugt es einfach durch sehr gute Verarbeitung und Leistung. Klar, du zahlst auch den Namen mit.

    Was die Usability angeht ist meiner Meinung nach der Mac nciht zu toppen. Einschalten, Spaß haben, ausschalten. Ich hatte in knapp 10 Jahren kenne Probleme, egal ob es ein MacBook war, ein imac oder Pro.

    Ich konnte selbst meine Mom davon überzeugen, die schneidet jetzt fleißig ihre Urlaubsvideos auf ihrem Mini. Und auch da, gab es nie ein Problem.

    tue dir also etwas gutes und kauf dir den Mac.

    Grüße


    Die Tatjana
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 kbon, 10.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2011
    kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Danke für eure Erfahrungswerte, aber versucht doch bitte auch etwas Bezug zum den Anforderungen des Threaderstellers zu finden.

    z.B. @TatajanaM:
    Sobald du etwas Wert auf Gaming legst, oder ein größeres Display willst (ab 15"), oder potente Hardware benötigst, kannst du ein MacBook vergessen (außer du greifst zum MBP15" und zahlst nen dicken Batzen mehr Geld).
    Videoschnitt geht auch mit Windows problemlos.
    [edit]Und so ne kleine Schleichwerbung ist in Foren nicht gern gesehen ;)[/edit]

    oder @kn3v:
    Du siehst das richtig, aber gerade nach "Spielen" wurde ja eine Frage gestellt, sollte also einen wesentlichen Aspekt stellen. Und Erfahrungswerte sind immer mal so, mal so. Ich bin selbst Poweruser, Informatiker mit 5 verschiedenen Betriebssystemen (seit ca 5 Jahren). Und da macht MacOS leider die häufigsten Probleme, auch wenns keine gravierenden sind.
    Ist aber natürlich auch ein schwieriger Vergleich (MacOS -> konzipiert um auf eine Handvoll Geräte zu laufen, muss also besser laufen. Win/Linux -> läuft auf unzähligen Geräten).

    klausimausi22, du solltest vielleicht mal klarstellen, was du dir von einem Gerät überhaupt erwartest, und was du grob willst ('13" Mobilität vs 15" Power' liegen an 2 verschiedenen Enden einer Vergleichsliste).
     
  12. #10 klausimausi22, 10.03.2011
    klausimausi22

    klausimausi22 Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    danke für die antworten:)
    Also meine anforderungen an den Laptop sind:
    Musik aufnehmen (per Interface), Bilder bearbeiten, Videos schneiden und Spielen wobei die Spiele sich nich nur auf Tetris 2D beschränken:)
    Mir ist Wichtig, dass der Rechner möglichst wenig wiegt, lange Akkulaufzeit hat und nen scharfes (@kabakara und zwar scharf im Sinne von viele Pixel:D) Bild bietet. Das Ding ist: ich flieg im nächsten Monat 2 Monate nach Neuseeland und da brauch ich was für den Flug (leicht und lange Akkulaufzeit) und was für Vor Ort (leistungsfähig). Und das in einem Laptop.
    Könnt ihr mir da einen von meinen Vorgeschlagenen ans Herz legen oder habt Ihr noch andere Ideen?
    Von wegen WIN oder OS. Ich habe Win XP seid zich Jahren und hab nie mit OS gearbeitet also kenn ich mich da nich aus und bin komplett an Windows gewöhnt. Macht der umstieg für meine ansprüche Sinn?

    Liebe Grüße und nochmal Danke:)
     
Thema:

Dell XPS15 oder Apple MacBook Pro

Die Seite wird geladen...

Dell XPS15 oder Apple MacBook Pro - Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Dell XPS15

    Alternative zu Dell XPS15: hey, ich suche ein notebook bis 900€ und sties bei meiner recherche immer wieder auf das XPS15. leider sind die ausmaße und das gewicht nicht...
  2. 15" für die Astronomie (Dell XPS15?)

    15" für die Astronomie (Dell XPS15?): Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem 15" Laptop, den ich für astronomische Zwecke nutzen kann. Bin schon seit ca. nem dreiviertel...
  3. Dell XPS15 oder XPS17?

    Dell XPS15 oder XPS17?: Hallo Zusammen, ich möchte mir gerne ein neues Gamernotebook und damit meinen 3. XPS kaufen. Ich kann mich derzeit nicht zwischen dem XPS15 und...
  4. XPS Serie Erfahrungsbericht DELL XPS15

    Erfahrungsbericht DELL XPS15: Hallo zusammen, da man mir hier aktiv geholfen hat, das richtige Notebook für meine Bedürfnisse herauszusuchen (...
  5. Dell ändert Angebotsstruktur für XPS1530

    Dell ändert Angebotsstruktur für XPS1530: Hi, habe am 27.03.08 bei Dell ein XPS1530 für 968,99 € inkl. MwSt bestellt. Die wichtigsten Komponenten: T8100 2.10 GHz 15.4 WXGA+...