Desktop-Ersatz bis 800€

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von L-Support, 29.05.2010.

  1. #1 L-Support, 29.05.2010
    L-Support

    L-Support Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo liebe Foren-Gemeinde!
    Ich habe mir mal eure "Themen-Hilfen" angesehen, und bin begeistert, was ihr dafür tut, den Usern das richtige Notebook zu zeigen =)
    Aus diesem Grund ersteinmal die Standart-Fragen:

    Mein Budget für allein ein Notebook geht von 700€-800€
    -> Wenn passender Notebook-Koffer(Hartschalte) und vielleicht eine externe Festplatte(3,5";200GB-1TB;USB 3.0) dabei liegt, denke ich können auch um die 900€-1000€ ausgegeben werden.
    Ich bin selbst Schüler der achten Klasse (Gymnasium).
    Ich denke es sollten mind. 17" oder mehr Zoll sein.
    Schwierige Frage.
    Ich denke aber ein entspiegeltes Display sollte nicht verkehrt sein (Wenn kein Angebot gefunden wird, fällt dieser Punkt hier weg)

    Folgende Punkte sollte das Notebook ohne Probleme hinbekommen:
    • Office(Open Office,...)
    • Internet (Mozilla Firefox)
    • Multimedia (Filme anschauen, Musik über Boxen hören,...)
    • Bilderbearbeitung (GIMP)
    • Videobearbeitung (in hoher Qualität)
    • Spielen (Stronghold, Metin2, Star Wars Battlefront 1/2,...)
    • Programmieren (PHP->Webocton Scriptly)
    • Senden im Radio(Mairlist)
    Folgende Spiele sollten flüssig laufen:
    • Stronhold (-Crusader (Extrem))
    • Metin2
    • Star Wars Battlefront 1/2
    Nein :)
    Es sollte hauptsächlich als Desktop-PC Ersatz gelten.

    Da das Notebook eigentlich immer an einem Stromnetz angeschlossen sein wird, denke ich ist dieser Punkt nicht so wichtig.
    Aber beim normalen Tippen (OpenOffice), wäre super, wenn es 7 Stunden durchhalten könnte. (Mit niedriger Bildschirm-Helligkeit, usw.)

    Ich denke, in der heutigen Zeit wird es kein Problem sein wenn, das Notebook per Post zurückgeschickt wird, wenn etwas damit nicht stimmt.
    • mind. 2X USB 2.0
    • mind. 1X USB 3.0
    • VGA (KEIN MOBIL ANSCHLUSS!)
    • LAN
    • WLAN
    • Kartenleser (gängigste Formate)
    • Line-in / Line-out Anschlüsse

    Noch etwas Text:

    Es ist mir eigentlich auch sehr sehr wichtig, dass das Notebook kein Betriebssystem vorinstalliert hat, denn wir haben hier zu Hause noch eine Windows XP 32/64 Bit Familiy CD. Und wir haben erst auf zwei Rechner Windows XP installiert :)
    -> Das setzt auch voraus, dass es Treiber(Windows XP) für das Notebook gibt.
    Zur "Testzwecken" kann natürlich auch Linux vorinstalliert sein.
    Kann man ja wieder runterschmeißen, ohne das die Welt untergeht.
    Es wäre mir auch sehr lieb, wenn bei dem Notebook keine Maus,Display-Tuch, usw. mit gelieftert wird, das haben wir alles noch hier zu Hause.
    Es ist auch sehr erwünscht, wenn das Notebook nicht eine enorme Hitze erzeugt, und nicht zu laut wird (z.B. bei Uploaden/Downloaden großer Dateien ins/aus (dem) Internet.
    Eingebaute Lautprecher müssen nicht gerade von der Besten Qualität zeugen, aber es wäre schon gut :)

    So, ich denke das reicht erstmal an Text.
    Ich hoffe ihr findet da was passendes.

    Mit freundlichen Grüßen,
    die L-Support Projektleitung
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T
    Danke für die Vorschusslorbeeren. Hoffentlich wird dich das folgende Statement nicht aus allen Wolken reissen, aber besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende mit den falschen Erwartungen an dein zukünftiges Notebook, denn:
    das Notebook, dass du gerne hättest, gibt es nicht bzw. das gibt es schon, allerdings nicht um 800€, ich traue mich mal sagen, dass auch 1000€ nicht reichen werden.

    Knackpunkt Nummer 1: großes Display kostet mehr. Immer. Brauchbare 17" sind der R720 von Samsung, der ca. bei 800€ anfängt.

    Das grenzt die Suche schon ein.

    Je nachdem wie professionell du es wirklich betreiben willst, wirst du einen starken Prozessor brauchen. Der dann allerdings auch wieder ins Geld geht.

    Ums kurz zu halten: 7 Stunden sind leider nicht möglich. Mit meinem schaffe ich zw. 7-9. Da werkelt aber auch eine Stromsparprozessor im Rechner. Bei großen 17" solltest du dich eher mit 2-3 Stunden max. anfreunden.

    Nächstes Problem. Treibersupport gibts meist nur noch von Businessnotebooks für xp, da Privatanwender meist ganz geil auf Win7 sind. Und Businessnotebooks kosten einfach - besonders die 17".

    Was in Widerspruch mit dem starken Prozessor steht. Wenn du was leistungsfähiges drin hast, wirst du damit rechnen müssen, dass es mal lauter und wärmer wird.

    Kurz und schmerzlos: dein Budget reicht nicht wirklich aus bzw. du müsstest jetzt in dich gehen und überlegen auf was du verzichten kannst bzw. wie professionell du die Bild- und Videobearbeitung betreibst. Nachdem du den Punkt mit der Mobilität übersprungen hast, weiß ich allerdings auch nicht wie oft du das Teil transportieren wirst. Je nachdem wärs sinnvoll auf 15" umzudenken.

    Ich hoffe das hilft dir fürs erste weiter.
     
  4. #3 L-Support, 30.05.2010
    L-Support

    L-Support Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Antwort auf Beitrag von "Fuzz"

    Hallo Fuzz!
    Ersteinmal vielen vielen Dank für deine recht schnelle Antwort =)

    Ich fange dann mal an, dir zu antworten:
    Ich werde innerhalb dieses Beitrages mehr dazu schreiben, bzw. einige gewünschte Sachen weglassen.

    Also ich denke, normale Foto-Bearbeitung, wie z.B. Retuschieren oder Farbton abgleichen, sollte schon drin sein.
    Doch "zu professionell" wird es nicht werden.
    Auch die Video-Bearbeitung sollte das gängiste beherschen, wie z.B. Aneinander-Schneiden von Videos, umkonventieren, Audio-Spuren verlegen,...

    Wenn die professionelle Bearbeitung nicht "drin ist" für den Preis, denke ich, kann ich mich auf das Niveau, was ich gerade beschrieben habe, niederlassen.

    Bei 17"-Notebooks kann man doch auch viel Energie bei der Beleuchtung des Displays sparen, oder?
    Ich verstehe diese Aussage nicht ganz, ob du die vielleicht etwas näher erläutern könntest?

    Gibt es heut zu Tage nicht schon diese 2-Fach Prozessoren?
    Der eine läuft im Normal-Betrieb und der andere geht nur an, wenn er auch wirklich gebraucht wird?

    -> Zusatz:
    Ich geplant, dann unter das Notebook einen sogenannten "Notebook-Kühler" zu stellen, das zu dem Punkt.

    -> Zusatz:
    Ich habe mir überlegt, ob USB 3.0 sich wirklich lohnen würde?
    Und ob man das später noch nachrüsten könnte?
    Denn besonders da, fallen ja viele Notebooks aus der Reihe.

    Da ist mir wohl ein Fehler eingeschlichen.
    Hier die Ergänzung:
    Die Mobilität spielt GARKEINE Rolle.
    Da ich das Notebook ja als Desktop-Ersatz nutzen möchte, und höchstens mal von Schreibtisch zum Sofa tragen müsste, ist das eigentlich keine wesentlicher Faktor.
    Was ich allerdings bevorzuge:
    "Rechteckige Notebook", hört sich komisch an, ist aber so.
    Z.B. solch ein Design:
    [​IMG]

    Aber das steht an letzter Stelle.


    ________________

    Mit freundlichen Grüßen,
    die L-Support Projektleitung
     
  5. #4 singapore, 30.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2010
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Wie sieht es denn mit der Quelle aus? AVCHD?
    Inzwischen haben bei fast allen Notebooks LEDs CCFLs als Hintergrundbeleuchtung abgelöst. Deutlich verbessert hat sich die Akkulaufzeit dadurch allerdings nicht.
    Schwächere Stromsparcpus werden auch in nicht 17 Zoll Notebooks verbaut, da niemand ernsthaft annimmt, dass diese länger mobil, abseits der Steckdose verwendet werden.
    XP ist tot. Nur noch wenige Hersteller bieten XP Treiber an. Bei diesen Notebooks handelt es sich in der Regel um Businessnotebooks.
    Da der Preis des Betriebssystems etwa 20-40 Euro am Endpreis des Notebooks ausmacht, würde ich nicht am falschen Ende sparen.
    Nein.
    Es gibt Prozessoren mit 2 und sogar mit 4 Kernen.
    Wenn eine CPU Arbeit verrichten muss, wird sie warm, egal ob sie nun einen, zwei oder vier Kerne hat. Prozessoren mit vier Kernen laufen wärmer, auch wenn man sie nicht fordert. Mehr Wärme bedeutet mehr Lüfteraktivität.
    Falscher Ansatz. Wenn ein Notebook einen zusätzlichen Kühler braucht, wurde es schlecht konstruiert.
    Ein Fahrrad will man ja auch ohne Stützräder benutzen.
    USB 3.0 ist noch nicht Teil der Intel Plattform und wird von einigen Notebookherstellern bereits verbaut. Es ist z.B. per Expresscard nachrüstbar, wenn die Expresscard entsprechend schnell angebunden ist.
    Vielleicht wird sich auch Light Peak durchsetzen bevor sich USB 3.0 verbreitet.
    Ein 17 Zoll Notebook würde ich nicht mal auf das Sofa schleppen wollen.
    Ein Desktoppc macht wesentlich mehr Sinn.
    Wenn du unbedingt auf dem Sofa surfen willst, bist du mit einem zusätzlichen Netbook deutlich besser bedient.
     
  6. #5 L-Support, 30.05.2010
    L-Support

    L-Support Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Zu der Sache mit XP:
    Ich arbeite gerne damit und möchte es deshalb weiter benutzen.
    Nicht weil ich da sparen möchte.

    Kennst du denn ein Angebot, welches ungefähr meinen Angaben entspricht?

    Ich habe selbst dieses hier gefunden:

    DELL Vostro 3700 silber - i5-430M 3GB/320GB 17"HD+ GT330M n/BT W7HP


    Was haltet ihr davon?

    Mit freundlichen Grüßen,
    die L-Support Projektleitung
     
  7. #6 Mad-Dan, 30.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Dann tue dir selber nen Gefallen und vergiss XP!
    1. Wird bei Neuen Geräten die Performance drunter leiden, da die Neuen Plattformen für 7/Vista entwickelt wurden.
    2. Ist es mit der Treiberversorgung bei neuen geräten was XP angeht eher schlecht.
    3. Ist Win7 wesentlich stabiler als XP.
    4. Die wenigsten hersteller werden für ein Steinzeit betriebssystem neue treiber bereitstellen, es ist für die Hersteller schlichtweg zu Teuer.

    Gibt es bei fast keinem Book, vorallem nicht bei Business geräten.

    Warum sagst du nicht gleich das du eigentlich ne Günstige Daddelkiste suchst. :D:D
     
  8. #7 L-Support, 22.06.2010
    L-Support

    L-Support Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 singapore, 22.06.2010
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Gruseliger Restposten.
    Bietet HP denn für dieses Modell XP Treiber an?
     
  11. #9 L-Support, 22.06.2010
    L-Support

    L-Support Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen

    Ich habe diese Treiber gefunden:
    » HP Schnellstarttasten
    2009-12-09 , Version:6.50.12.1, 24.56M (‏Frühere Versionen verfügbar)‏
    » Motorola SoftStylus
    2010-01-01 , Version:2.2.119.2, 42.73M
    » HP Wireless Assistant
    2009-09-01 , Version:3.50.10.1, 4.02M (‏Frühere Versionen verfügbar)‏
     
Thema:

Desktop-Ersatz bis 800€

Die Seite wird geladen...

Desktop-Ersatz bis 800€ - Ähnliche Themen

  1. Desktop-Ersatz bis 800€

    Desktop-Ersatz bis 800€: Hallo zusammen =) Ich bin auf der Suche nach einem Notebook, mit dem ich so ziemlich alles machen kann, sprich: Spiele, Filme schauen, Office...
  2. Desktop-Ersatz für max. 800€

    Desktop-Ersatz für max. 800€: Hallo an alle User, folgendes euch sicher schon bekanntes Anliegen: Ich suche derzeit zum sofortigen Kauf ein Notebok als Desktop-Ersatz bis...
  3. Desktop-ersatz

    Desktop-ersatz: Eigentlich war ich schon immer eher der Desktop Typ. Ich kann mich am Schreibtisch mit großem Monitor und vollwertiger Tastaut samt Maus besser...
  4. Alienware M17x als neues Notebook und Desktop-Ersatz?

    Alienware M17x als neues Notebook und Desktop-Ersatz?: Hallo Leute! Ich bräuchte ein neues Notebook, mit welchem man einigermaßen zocken kann. Da ich aber außerdem einen neuen Desktop-PC benötige,...
  5. Notebook als Desktop-Ersatz (Docking-Station)

    Notebook als Desktop-Ersatz (Docking-Station): Hallo, ich bin schon vor einiger Zeit auf euer Forum gestoßen, als es darum ging, dass ich mich nach einem neuen Notebook umschaue. Ich suche...