Desktopersatz, solide, langlebig, wartungsfreundlich, gut erweiterbar

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von mireiner, 27.01.2014.

  1. #1 mireiner, 27.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2014
    mireiner

    mireiner Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.01.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo zusammen!

    Für meine Schwester suche ich einen Notebook, als Ersatz für ihren uralten Desktop PC. Das Notebook sollte folgende Eigenschaften haben:

    Langlebig: Flotter Prozessor, der noch ein paar Jahre ausreicht. Gerne ein Intel i3, i5 oder I7 Prozessor in stromsparender 22nm Technology.
    Wartungsfreundlich: Die Bodenplatte sollte sich leicht öffnen lassen, um z.B. die Lüfter zu reinigen oder bei Defekt auszutauschen etc..
    Gut erweiterbar: Ram 8 GB, später bis 16 GB erweiterbar. Platz für 2 Festplatten (nach dem Kauf soll eine SSD eingebaut werden). Die originale Festplatte kann klein und langsam sein, da sie nur als Datengrab benötigt wird.
    Betriebssystem: Bevorzugt "Windows 7 64bit" zur Not auch "Windows 8.1 64bit". Das Notebook kann im Original gerne ohne Betriebssystem geliefert werden, da eine SSD eingebaut werden und das Betriebssystem neu aufgesetzt werden soll.
    VGA Anschluss: Sie hat noch einen relativ neuen 19 Zoll Monitor, der anschließbar sein sollte.
    Emissionen: Im Officebetrieb leise Lüfter / sollte nicht zu heiß werden.

    Wie hoch ist dein Budget?
    ca. 900 € exkl. SSD
    ca. 1100 € inkl. SSD mit 256GB

    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen?
    Nein

    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    Nein

    Brauchst du ein CD/DVD/Bluray Laufwerk? Muss dieses eingebaut sein oder kann es auch extern sein?
    Ja, DVD Laufwerk + Brenner wird benötigt - falls möglich, da kein Desktop-PC im Hause.

    Welche Displaygröße bevorzugst du?
    17,3 Zoll, aber 15.6 Zoll wäre auch möglich.

    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    Ein mattes Display wird bevorzugt mit gute horizontaler Blickwinkelstabilität (der Monitor sollte auch lesbar sein, wenn zu zweit vor ihm gesessen wird). Ein IPS Panel wäre super, aber ein TN Panel mit guter Blickwinkelstablität geht auch. Kein Touchscreen.

    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    Das Notebook wird nur zu Hause für Internet, Office, Photobearbeitung (Heimbedarf), Bildtelefon (Skype), Multimedia genutzt werden.

    Willst du mit dem Notebook spielen?
    Nein, jedenfalls keine anspruchsvollen Spiele.

    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?
    3 Stunden Akkulaufzeit sollten ausreichen.

    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?
    Ja, da es der einzige Rechner zu Hause ist. Es wäre wünschenswert einfache Reparaturen selbst ausführen zu können (einfaches Öffnen der Bodenplatte um z.B. die Lüfter zu reinigen oder zu erneuern etc.). Guter Ersatzteil- und Reparaturservice.

    Welche Anschlüsse benötigst Du?
    2x USB 2, evtl. 1x USB 3, VGA, zuverlässiges WLAN

    Meine bisherige Recherche ergab: HP ProBook 470 G1, Dell Inspiron 17 (matter Bildschirm ?), Asus N76 und Samsung ATIV Book 8 (mit mattem 15.3" Bildschirm, aber leider ohne internes DVD Laufwerk). Leider verfüge ich über keinerlei Erfahrung mit Notebooks und weiß daher nicht welche Hersteller wirklich gute und solide Notebooks herstellen. Es wäre schön, wenn ich hier dazu ein paar Hinweise bekommen könnte.

    Freundliche Grüße!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 27.01.2014
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Moin, Willkommen und danke dass du dich direkt am Fragebogen orientiert hast.

    Die erste und wohl auch wichtigste Frage in Zusammenhang mit dem Display ist:
    Soll es ein Arbeitsgerät und entsprechend Stabil wie ein Werkzeug werden oder darf es ein Plastikbomber/Spielzeug sein?

    Bei Acer gibts mit den V5 IPS Displays im Preisrahmen, aber Verarbeitung ist bei denen eher so lala. Besser kommst du beim Probook weg, das hat aber ein durchschnittliches Display.
     
  4. #3 mireiner, 27.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2014
    mireiner

    mireiner Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.01.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo 2k5.lexi,

    da IPS-Displays leider in der Preisklasse bis 1000 € nur selten verbaut sind, möchte ich mich darauf nicht festlegen. Wie gesagt existiert ein externer 19" Monitor, der über die VGA Schnittstelle benutzt werden soll (bei Arbeit am Schreibtisch), so das bei kritischen Anwendungen darauf zurückgegriffen werden kann.

    Deshalb steht an 1. Stelle eine langlebige, solide Verarbeitung und gute Wartungsmöglichkeit (Lüfter reinigen, CMOS-Batterie austauschen etc.) und guter Reperatur- und Ersatzteilservice. So wie ich meine Schwester kenne, soll das Notebook sicher 10 Jahre halten.
     
  5. #4 2k5.lexi, 27.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2014
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Wenns nen Schüler oder Studi mit irgendeinem Ausweis in der Familie gibt:
    ThinkPad L540 FHD 20AV002YGE - ok1.de - Shop für Lehre und Forschung
    + Garantieerweiterung + MSATA SSD. Dann biste voll im Budget und hast ein Gerät, das zur Not auch mal den Hammer ersetzt.

    Alternativ, falls kein Studi zur Hand ist:
    Evtl dieses Auslaufmodell:
    HP EliteBook 8560w, Core i5-2540M, 4GB RAM, 500GB (LW924AW) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Das ersetzt nicht nur den Hammer, sondern auch mal den Wagenheber.
     
  6. #5 mireiner, 28.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2014
    mireiner

    mireiner Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.01.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke für die Lenovo Thinkpad L540 Empfehlung. Das Notebook ist mir grundsätzlich sympatisch. Super, daß es gleich mit Samsung 840 Pro SSD bestellt werden kann. Noch ein paar Fragen zu diesem Notebook:

    1. Meine Schwester hat einen 15jährigen Neffen, der noch zur Schule geht - könnte das funktionieren?
    2. Wird der Schülerausweis für einen Preisnachlass benötigt oder worum geht es dabei?
    3. Ist es auch möglich das Lenovo Thinkpad L540 ohne Schülerausweis zu kaufen?
    4. Über wieviel Festplattenschächte verfügt das Notebook?
    5. Ist es möglich das Notebook mit 1x 8GB RAM Modul zu bestellen, damit der zweite Speicherplatz für spätere Erweiterung frei bleibt?
    6. Kann man das Notebook auch ohne Betriebssystem kaufen?
    7. Ist der Betrieb unter Windows 7 64bit problemlos möglich oder ist Windows 8 generell zu empfehlen?
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 2k5.lexi, 28.01.2014
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    1) Wenn er nen Schülerausweis oder ne Schulbescheinigung hat ja
    2) So ist es. Schüler und Studirabatte, sowie Lehrer und Dozentenrabatte
    3) Ja, aber dann mit deutlichem Aufpreis:L540 in Notebooks mit Display-Auflösung: ab 1920x1080 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    4) 1 SATA + 1 MSATA + ggf. einen Wechselrahmen statt DVD Laufwerk
    5) Kann man machen, bringt aber bei den geplanten Anwendungen wenig bis nix.
    6) Kann man, musst du dich noch mal im Studishop umschauen. kostet 50€ weniger. Ich fand 50€ für Win7pro und Win8 Pro, also 2 Lizenzen nicht zu teuer.
    7) Kannste machen wie du willst.
     
  9. #7 mireiner, 28.01.2014
    mireiner

    mireiner Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.01.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo 2k5.lexi,

    damit habe ich dann mit dem Lenovo Thinkpad L540 das gesuchten Notebook gefunden. Vielen Dank für die gute Beratung!
     
Thema: Desktopersatz, solide, langlebig, wartungsfreundlich, gut erweiterbar
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erweiterbares notebook

    ,
  2. wartungsfreundliche notebooks

    ,
  3. wartungsfreundlich notebook

Die Seite wird geladen...

Desktopersatz, solide, langlebig, wartungsfreundlich, gut erweiterbar - Ähnliche Themen

  1. 17" Office/Internet-Notebook für 400-500 € als Desktopersatz

    17" Office/Internet-Notebook für 400-500 € als Desktopersatz: Hi! Das alte Sony Vaio einer Bekannten hat den Dienst quittiert und nun muss etwas Neues her. Das Gerät war von 2008/2009 und hatte ein helles und...
  2. 17" Notebook als Desktopersatz - Wortmann? HP Probook? Fujitsu?

    17" Notebook als Desktopersatz - Wortmann? HP Probook? Fujitsu?: Hallo, ich suche ein Notebook als Desktopersatz für meine Frau. Die 15"-Bildschirme findet sie zu klein, daher soll es ein 17"-Notebook werden....
  3. Desktopersatz mit Gaming-einsatz

    Desktopersatz mit Gaming-einsatz: Moin Leute, ich bräuchte mal fachlich kompetente Beratung. Ich ziehe Anfang nächsten Jahres bei Muttern aus und bräuchte einen Rechner. Auch...
  4. Desktopersatz

    Desktopersatz: Hallo Gemeinde, bin neu hier und würde mich sehr über Unterstützung freuen, gestöbert habe ich sowohl hier im Forum als auch im Internet...
  5. Ultrabook/max. 14 Zöller um ca. 1000€ als Desktopersatz/Uni (SSD vorhanden)

    Ultrabook/max. 14 Zöller um ca. 1000€ als Desktopersatz/Uni (SSD vorhanden): Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Ultrabook/13/14 Zöller als Desktopersatz. Budget wäre ca. 1000€ +/- 100€. Würde es für...