Die 1001te Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von quantensprung, 17.11.2006.

  1. #1 quantensprung, 17.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2006
    quantensprung

    quantensprung Forum Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Gemeinde,
    bei mir steht gerade ein leider sehr spontaner Neukauf an, weshalb ich einige Fragen habe.
    Normalerweise kommt bei mir vor dem Computerkauf eine längere Anspar- (damit es auch für etwas anständiges reicht) und Informationsphase (damit es auch etwas anständiges wird). Da mein altes Notebook aber leider selbstverschuldet zerstört wurde, brauche ich SEHR schnell einen Ersatz und das noch dazu bei recht kleinem Budget (800-900 EUR sollte es sein). Mein alter Laptop war ein FSC AMILO A1630 mit Athlon M 64 3700+, 512MB Ram, ATI irgendwas mit 128 VRAM (nicht shared!), 60 GB HDD, 15,4" Monitor, DVD-MultiBrenner - den Standard sollte der neue halten.

    Hier meine Vorstellungen, nach Priorität gestaffelt:
    Er wird zu 99% als Desktop-Ersatz genutzt, das heißt Mobilität ist (fast) egal.
    1. Weniger als der alte Athlon 3700+ sollte es nicht sein. Würde also Turion, Turion X2, Core Duo oder notfalls auch einen alten Pentium M vorschlagen (Sempron oder Celeron kommen nicht in die Tüte).
    2. Die 512MB des alten waren eher zu wenig. Daher hätte ich gerne 2x512 oder 1x512, damit ich aufrüsten kann (also nicht 2x256MB)
    3. Monitor 15,1 oder 15,4
    4. Grafikkarte wäre 1. eine "echte" (kein Intel-Chipsatz) ganz nett, dedizierter VRAM noch besser, bei dem Preis aber wohl kaum erhältlich (mein AMILO war diesbezüglich ein echtes Schnäppchen, hatte dafür so seine Macken)
    5. HDD hat mir damals mit 60 GB völlig gereicht.
    6. WLAN und DVD Brenner sollte mittlerweile Standard sein und wird auch benötigt, Firewire wäre nett muß aber nicht sein (kann man ja per PCMCIA Karte nachrüsten - oder?)

    Benutzt wird das Ding hauptsächlich für Home-Office, aber auch Bildbearbeitung und da häufig für sehr anspruchsvolle Grafiken (z.B. Corel-Draw Dateien mit 200 MB Größe, ...). Ansonsten das übliche: Surfen, mailen, gelgentlich eine DVD, ... spielen würde ich gerne darauf, habe aber eigentlich schon seit langem keine Zeit mehr dafür. Daher ist eine gute Grafikkarte nett aber nicht notwendig.
    Wenn der Lüfter leise ist wäre es mir ganz recht - das FSC Amilo war doch recht laut und das permanent. Die Tastatur sollte auch nicht zu mies sein da ich doch gelegentlich viel tippe.

    Soweit meine Vorstellungen, zwischen 800 und 900 EUR nicht ganz einfach zu realisieren

    Jetzt meine Vorschläge:
    1. Acer Aspire 5602:
    Core Duo 1,66GHz, 2x512 MB Ram, 80 GB HDD, Intel Chipsatz GraKa für 830 EUR
    2. Dell Inspiron 6400 Essential
    Core Duo 1,66GHz, 2x512 MB Ram, 80 GB HDD, Intel Chipsatz GraKa für 789 EUR
    3. Dell Inspiron 1501 Entertainment
    Turion 64 X2 TL52, 2x512 MB Ram, 80 GB HDD, ATI Radeon® Xpress 1150 256 MB HyperMemory für 795 EUR
    4. Der aktuelle Aldi Laptop:
    Turion MK 36, 2x512 MB Ram, 80 GB HDD, NVIDIA GeForce Go6150, 512 TurboCache (Shared) - falls der überhaup noch zu haben ist ... für 799 EUR

    Welchen davon würdet Ihr mir anraten, bzw. habt Ihr bessere Vorschläge?
    Und: Für 80 EUR Aufpreis bietet Dell für das Inspiron 6400 Essential eine 128MB ATI® MOBILITY™ RADEON® X1300 graphics card, PCI-Express x16 - taugt die bzw. tue ich mir für den Normalgebrauch einen Gefallen, wenn ich die 80 EUR investiere?
    Und an alle, die sich bis herher durchgekämpft haben: DANKE!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kroeger02, 17.11.2006
    Kroeger02

    Kroeger02 Forum Master

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Mein Notebook:
    Aspire 5101AWMLi (X1300)
    Ich könnte dir das empfehlen:http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/acer_aspire_5101awlmi_ati_4students...der Prozi ist zwar n bissel langsamer als der Athlon M(würde ich jetzt sagen)...da ist ne X1300 drinne(scheint ein spezielles angebot zu sein,da es das sons nur mit ner Xpress 1100 gibt).Für 800 kiregse das NB mit 1024 MB RAM...sieht sehr gut verarbeitzet aus und die Grafikkarte stimmt auch(falls du es nicht glauben solltest)
     
  4. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
  5. #4 quantensprung, 17.11.2006
    quantensprung

    quantensprung Forum Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Zu den bisherigen Antworten:
    Danke!
    Zwei davon kämen tatsächlich in Frage.
    Dass Ihr alle Notebooks von Notebookbilliger.de empfehlt liegt daran, dass die am billigsten sind ... oder dass Ihr da arbeitet ;) ?

    Ansonsten:
    komische Regeln habt Ihr in diesem Forum ... :confused:
    http://www.notebookforum.at/showthread.php?p=75103#post75103

    In den Foren in denen ich unterwegs bin sollte man für separate Themen auch separate Threads starten.
    Aber wenn Ihr mein hänge ich das Allgemeine eben an das Spezielle an:
    Noch ein paar allgemeine Fragen zum Notebookkauf, abseits von der spezifischen Modellwahl:

    1. Marke
    Bisher hatte ich einen FSC Amilo. Der war zwar rechentechnisch i.O. aber die Verarbeitung eher schlampig, das heißt lappiges Gehäuse und lauter Lüfter. Gibt es Markenspezifisch Trends, welche gute, welche eher schlechte Laptops bauen, was jetzt die "Wertigkeit", Lüftergeräusch, etc. angeht also unabhängig von konkreten Leistungsdaten.
    Insbesondere - werde ich an einem Acer Aspire mehr Freude haben als einem FSC Amilo?

    2. aktuelle Prozessoren
    Bei meinem letzten Laptop war klar: Es soll ein Athlon 64 werden, da der vergleichsweise flott war und ich für 64 Bit gerüstet gewesen wäre, wenn er die flächendeckende Einführung denn erlebt hätte.
    Im Moment habe ich den Überblick etwas verloren und ich bräuchte mal so ein grobes Ranking der Gescheindigkeit der Prozessoren (Stromverbraich interessiert mich weniger). Was ich schon zu wissen glaube:
    Core Duo ist dem Turion X2 um einiges überlegen, weil letzterer zu sehr am L2Cache spart.
    Aber: "Duo" und "X2" bringt mir nur was, wenn ich entweder viel gleichzeitig arbeite (tu ich eigentlich nicht) oder die Programme für Parallelisierung ausgerichtet sind (das dürften aktuell die wenigsten sein). Wie groß ist denn dann wirklich der Vorteil der Duo-Varianten gegenüber den vergleichbaren Solo Cores, bezogen auf mein Hauptanwendungsfeld der digitalen Bildbearbeitung? Habe ich dann nur einen Vorteil wenn ich nebenbei MP3s und DVDs am laufen habe oder merke ich da auch schon einen deutlichen Vorteil, wenn ein Knoten das Bildverarbeitungsprogramm abarbeitet und der andere sich nur um die Windows-Hintergrundprozesse kümmert?

    3. 64-Bit Technologie - kommt sie?
    Bei den Rechenknechten mit denen ich beruflich zu tun habe ist das mittlerweile Standard und wird auch genutzt und gebraucht - aber was Windows und Co. angeht liegt 64 Bit eher brach, oder täusche ich mich da?
    - Ist Vista 64 Bit basiert?
    - Kann man schon abschätzen, ab wann man um 64 Bit nicht mehr rumkommt
    - Ist 64 Bit ein Argument für einen Turion?
     
  6. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    1. Aus meiner Sicht sind die Siemens einfach nicht so toll!

    2. Wenn ich mir heutzutage ein teuereres NB (ab 1600€) kaufen würde, würde ich in jedem Fall Core Duo nehmen, aber so reicht mein Pentium M 780 vollkommen aus. Ich wahr ehrlichgesagt ziemlich überrascht wie schnell auch ein Pentium M noch sein kann!
    Wenn du nicht ständig viele Programme neben einnander laufen lassen willst, reicht der Pentium M also.

    3. Vista ist natürlich in der 64 Bit Version auch für dies ausgelegt, allerdings habe ich bisher noch nie einen wirklich großen Sinn in dieser Technik gesehen. Wenn man sie haben kann, ok, aber wenn sie mehr kostet... nö danke!


    PS: In diesem Forum gilt, dass man nicht mehr als drei aktuelle Threads nebeneinander habe sollst. Ist nun mal so!
     
  7. #6 Kroeger02, 18.11.2006
    Kroeger02

    Kroeger02 Forum Master

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Mein Notebook:
    Aspire 5101AWMLi (X1300)
    Das wir von notebokksbilliger schreiben liegt wahrscheinlich(zumindest bei mir),daran das der Preis neidrig ist,dort angebote sind die es so nicht gibt(siehe Acer NB),und der Support auch wirklich top ist...

    EDIT:Fusi Computer sind meiner Meinung nach auch nicht so gut...wir haben die (leider) inner Schule erst vor ca 2 Monaten neu bekommen,und schon sind die ersten kaput...selbst das Notebook,was die Lehrer immer benutzen...und die NB`s werden wirklich nicht häufig gebraucht...
     
  8. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    Außerdem findet man dort wirklich fast jedes Modell mit einer angemessenen Beschreibung und einigen Bildern!
     
  9. #8 2k5.lexi, 18.11.2006
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 quantensprung, 18.11.2006
    quantensprung

    quantensprung Forum Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wie sieht es eigentlich mit der Qualität des WLAN Empfangs aus?
    Bei meinem FSC hatte ich da teilweise ziemlich Probleme Empfang reinzubekommen.
    Sind die bekannt für sowas?
    Wenn ja, ist Acer besser?
     
  12. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    Für den WLAN Empfang ist der Intel Chipsatz verantwortlich und nicht der NB Hersteller.
     
Thema:

Die 1001te Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Die 1001te Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für Laptop bis zu 400€

    Kaufberatung für Laptop bis zu 400€: Hallo wieder einmal, ich bin wieder auf der Suche nach einem Laptop für einen Freund. Danke im vorraus für eure Hilfe :) Wie hoch ist dein...
  2. Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming

    Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming: Hallo, ich suche ein neues Notebook. Ich habe mich bisher am ehesten auf den Hersteller Asus festgelegt, da ich über Asus viel gutes gelesen habe....
  3. Neuer Gaming Laptop Kaufberatung?

    Neuer Gaming Laptop Kaufberatung?: Hallo, ich will mir demnächst einen neuen Gaming Laptop zulegen. Meiner ist mittlerweile 8 Jahre alt, läuft zwar noch sehr gut, will aber für z.B....
  4. Kaufberatung für Gaming Notebook :)

    Kaufberatung für Gaming Notebook :): Kaufberatung für Gaming Notebook :) Hallo, möchte mir die Tage ein Gaming Notebook bestellen und bräuchte Experten Hilfe. Verfolge diese Liste...
  5. VN7-572G-7880 vs. V5-591G-PC +Kaufberatung

    VN7-572G-7880 vs. V5-591G-PC +Kaufberatung: Hallo, Frohes neues allerseits, Brauche eure Hilfe Kann ich mich nicht zwischen den besagten Modellen VN7-572G-7880 und V5-591G-55YJ...