Display für augenschonendes Arbeiten

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Tinchen, 11.04.2007.

  1. #1 Tinchen, 11.04.2007
    Tinchen

    Tinchen Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Schönen Guten Tag

    bin kurz davor mir ein Notebook zuzulegen, und besonders wichtig ist mir die Qualität des Displays

    da ich aus beruflichen Gründen sehr viel Zeit damit arbeiten werde, würde mich interessieren welche Displayart bei längeren arbeiten (4-5 stunden pro tag) am augenschonendsten ist

    hierbei würde mich interessieren

    glare oder non glare
    displaygröße 13,3', 14,1', 15', 15,4', 17' usw
    display auflösung 1024*768, 1280*800, 1400*1050
    Helligkeit

    was hiervon ist am besten für die augen wenn man viel vor dem gerät sitzt?
    es muss doch einen unterschied ausmachen, ob das display spiegelt oder nicht, oder ob man den ganzen tag mit niedriger auflösung oder hoher arbeitet, womit kann man länger arbeiten, ohne dass einem nach 2 stunden die augen weh tun

    vielen dank würd mich echt sehr über eure antworten freuen, da ich hier echt nicht weiß was ich kaufen soll


    liebe grüße
    Tinchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 11.04.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Hallo!

    Direkt vorne weg möchte ich ein Paar Sachen loswerden, damit du mit den Infos ( es werden mit Sicherheit unterschiedliche Sachen kommen) die du hier bekommst die für dich richtige Entscheidung triffst.

    Grundsätzlich gilt: Je höher die AUflösung, desto kleiner die Icons auf dem Display. In Windows kann man da noch einiges Umstellen, auch in Office kann man den Zoomfaktor umstellen, so dass die Schriftgrößen und so eigentlich kein Problem darstellen, da man diese beliebig anpassen kann. Interessanter wirds, wenn du die Iconleisten ( in Word, wo du unterstrichen, Schriftart usw.? in Office betrachtest. Die lassen sich nämlich nicht in der Größe verändern. Dass musst du dann selber wissen.

    Dann noch etwas: Wenn du ein Widescreen Display wählst und die höhere Auflösung nimmst kannst du bequem 2 Fenster nebeneinander öffnen und in beiden Prima arbeiten (z.B. ein Fenster Word, ein Fenster Excel oder Ein Fenster Inet, ein Fenster Quellcode, oder oder oder....)

    Zu Matt/ Glänzend: Ohne eine Grundsatzdiskussion lostreten zu wollen:

    Glänzend für Filme, Spiele und so weiter, Matt zum arbeiten mit Office und ähnlichem.

    Gruß Lexi

    PS: Meine Persönliche Wahl wäre ein 15'', Matt, 1400x1050 oder ein 15.4'', Matt,
    1680x1050
     
  4. #3 farbraum, 12.04.2007
    farbraum

    farbraum Forum Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen

    Hallo Tinchen,
    auch ich bin an der Displayfrage fast verzweifelt, denn viele matte Displays sind zu dunkel und viele glänzende Displays sind nur als Spiegel geeignet. :mad: Und nur mit einem guten Display und Tastatur arbeitet man wirklich gerne mit einem Notebook.

    Nach langem Suchen bin ich auf das SONY Vaio VGN-FE41Z gestoßen:
    - 15,4 Zoll Display mit Auflösung 1280*800 (WXGA)und nicht pixeliger ergonomischer 98 dpi Darstellung im angenehmen Breitformat
    - sehr kontraststark
    - sehr gute Farbdarstellung dank X-Black Technologie
    - sehr leuchtstark mit Dual Lamp und für den Einsatz auf der Terrasse geeignet
    - große Blickwinkel horizontal und auch vertikal, ohne dass das Bild gleich „zusammenbricht“ bei Änderung der Sitzposition
    - und das Beste: Das Glare-Display hat eine aufgedampfte ENTSPIEGELUNG wie bei Brillengläsern, die im Alltag weitestgehend die bei diesem Displaytyp üblichen Spiegelungen unterdrückt und dessen Vorteile trotzdem zur Geltung kommen lässt.

    Achtung: Nicht alle SONY Notebooks haben diese gute Displaytechnologie. Deshalb genau hinschauen!

    Alternativ würde ich noch die matten ThinkPad-Displays von IBM/Lenovo empfehlen. Allerdings nur wenn sie die teuren, edlen IPS-Panels haben, die leider nur in wenigen Modellen verfügbar sind. Oder Die MacBook PRO-Reihe, die die wohl besten leuchtstarken, matten Displays haben.

    Ich bin jedenfalls so zufrieden mit meinem Notebook, dass ich den über die Dockingstation per DVI angeschlossenen LCD-Monitor nur noch ganz selten brauche und das Gerät angesichts seiner insgesamt harmonischen Abstimmung längst zum echten Desktopersatz geworden ist.:)

    Einziger Nachteil meines Vaios: Durch das gute Display und die flotte GeForce 7600 Grafikkarte sind die Akkulaufzeiten nicht so toll (max. 2 Stunden). Aber eine Steckdose ist bei mir meistens in der Nähe.;)

    Solltest du mehrere Stunden beruflich mobil das Book für Office nutzen, wäre unter Umständen die Priorität weniger auf das Display als auf eine extrem lange Akkulaufzeit zu legen und niedriges Gewicht.

    Liebe Grüße!
    Farbraum
     
  5. #4 farbraum, 12.04.2007
    farbraum

    farbraum Forum Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
  6. mak

    mak Forum Stammgast

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich finde matt eindeutig angenehmer. Aber das ist wohl etwas Geschmacksache.
    Das mit der Displaygröße kommt natürlich darauf an wie mobil du sein willst.
    Wenn du das Notebook auch unterwegs einsetzen willst, würde ich maximal 14 Zoll empfehlen. Sonst kannst du auch 15 Zoll nehmen.
    17 Zoll würde ich nur empfehlen wenn du das Notebook nur sehr selten transportieren musst.
    Ich persöhnlich bin Fan von größeren Auflösung. Man hat mehr Platz und das Bild sieht einfach schärfer aus. Dafür sind die Schriften halt kleiner, aber daran kann man sich IMO gewöhnen und im Zweifelsfall kann man die Schrift auch vom Betriebssystem aus größer einstellen.
    Helligkeit ist IMO hauptsächlich wichtig wenn du dein Notebook im Freien einsetzen willst. Drinnen gilt: Je weniger Helligkeit desto augenschonender. Es ist ergonomischer den Bildschirm dunkeler einzustellen, als einem Auf Anhieb gefällt.
    Ein zu helles Display ermütet schneller die Augen.
     
  7. #6 Zerocool, 12.04.2007
    Zerocool

    Zerocool Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vorerst keines
    Ahoj!

    Also ich hab ein glänzendes 1920x1200 17" Display und bin vollauf zufrieden damit. Die Schriften sind zwar etwas klein, aber wie gesagt kann man sich teilweise mit Zoomen abhelfen bzw. hat man dann mehr Platz. Ich hab's an einem Ort stehen, wo das Spiegeln nicht stört und die Helligkeit um einige Stufen abgedimmt. Mit einer Lichtquelle, die nicht direkt ins Display scheint ist das alles zusammen sehr schonend für die Augen.
     
  8. #7 farbraum, 12.04.2007
    farbraum

    farbraum Forum Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen

    Hallo Ninchen,

    noch ein Link zum Thema Displayauflösungen:

    http://www.notebookcheck.com/DPI-Feinheit-von-Displays.845.0.html

    Aus eigener, langjähriger Erfahrung finde ich, dass eine Auflösung zwischen 98 dpi und 110 dpi optimal ist und 120 dpi bereits an der sinnvollen Grenze liegen.
    Zwar kann man die Systemschriften größer stellen, doch von meinem alten ThinkPad mit UXGA 1600*1200 weiß ich, dass man dann ständig damit beschäftigt ist, alles zu zoomen, weil alles zu klein erscheint. WXGA meines SONY ist jetzt wesentlich augenschonender. :D

    Falls du ein nicht so teures Notebook suchst, solltest du auch noch bei www.benq.de schauen. Es gibt da viele Modelle mit brauchbaren, guten glänzenden und matten Displays zum fairen Preis. Nicht alle aktuell verfügbaren Modelle sind im Moment verzeichnet!
     
  9. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    ich arbeite zwischen 8 und 15 Stunden am Tag am Notebookdisplay (seit mittlerweile 10 Jahren) und kann dir nur empfehlen.. schaue es dir selbst an und höre nicht (nur) auf das, was andere schreiben.. ich finde die glänzenden Display schrecklich und auch ein 41er Sony spiegelt im Saturn so stark, das ich die Lamellen der Deckenbeleuchtung sehen kann und alles möglich andere. Solche Displays sind nur geeignet, wenn du einen Arbeitsplatz hast, der dei entsprechenden Voraussetzung erfüllt, das die Spiegelungen human bleiben. Dann ist es heller als ein mattes Display. Das alle matten Displays dunkel sind, ist ein Ammenmärchen was sich aus den reinen saturn und Mediamarkt Notebooks hält, es gibt durchaus sehr gute matte Displays. Für mich als User, der auch viel bei Kunden ist und sich den Aufbauplatz des Notebooks nicht immer aussuchen kann, kommt gar kein anderes Display in Frage, ich kaufe auch kein glare Display.

    Zur Auflösung .. wenn du z.B. ein Lenovo Notebook mit einer 1400*1050er Auflösung kaufst, dann ist es auf 120 dpi eingestellt, da ist nix zu klein und alles wird sauber dargestellt. Gehst du auf 90 dpi Standard, dann hat man deutlich mehr auf dem Schirm als bei 1280*800, die 800 in der Höhe entsprechen nur der alten 15 Zoll Auflösung von 1024*768, für mich viel zu wenig. Bei Excel oder beim Programmieren sind die Unterschiede gewaltig.

    Meine Eindrücke ..
    lg
    tom
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 salvatordali16, 13.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2007
    salvatordali16

    salvatordali16 Forum Freak

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ganz ehrlich gesagt ist deine frage nicht wirklich zu beantworten ... displaygröße, auflösung... alles subjektive dinge !

    da muß man sich leider selbst hinsetzen und entscheiden, waß für die eigenen augen am angenehmsten ist :rolleyes:

    wir sind beim letzten NB wechsel von einer höheren auf eine niedrigere Auflösung umgestiegen....:eek:
    grundsätzlich "augenschonender" ist wohl auch die niedrigere auflösung (ist ja verständlich) ... sollten deine augen jedoch mit der hohen auflösung gut zurecht kommen... sind die platzvorteile sicher ein großer pluspunkt !

    bezüglich spiegelndem/matten display... auch hier kann dir niemand wirklich helfen - da 2 postings ...2 meinungen!
    unseres (sony fe) ist nicht matt - finde den glanz nämlich um ecken schöner... das problem mit dem spiegeln wär mir noch nie bewußt aufgefallen (trotz ständiger ortswechsel) ... gerade ein NB kannst ja bezüglich lichteinfall relativ leicht korrigieren!
    aber auch hier gilt - absolut geschmacksache!!
     
  12. #10 Tinchen, 14.04.2007
    Tinchen

    Tinchen Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    schönen guten tag nocheinmal

    vielen dank für eure antworten

    ich denke ich werde mich nun für ein mattes 15,4' display mit einer auflösung von 1280*800 entscheiden,

    in meinen bisherigen recherchen habe ich herausgefunden, dass hier ein t60 widescreen und das dell 6400 in frage kommen würden, zu welchem würdet ihr tendieren? welches hat das hellere/kontrastreichere display, welches ist besser verarbeitet?
    gibt es noch alternativen?
    habe auch noch ein toshiba a100 im mediamarkt begutachtet, hier kam mir die maximale displayhelligkeit jedoch wirklich sehr gering vor, das dell und das t60 konnte ich mir leider nirgends anschauen, hat hiermit schon jemand erfahrung gehabt, gerade die widescreen modelle des t60 gibt es ja noch nicht so lange, der preis ist nicht sooo wichtig, sollte aber unter 1800 euro liegen

    vielen dank für eure antworten
    lg tinchen
     
Thema: Display für augenschonendes Arbeiten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. notebook augenschonend

    ,
  2. laptop augenschonend

    ,
  3. notebooks augenschonend

Die Seite wird geladen...

Display für augenschonendes Arbeiten - Ähnliche Themen

  1. Kompatibles Display fürs QX412

    Kompatibles Display fürs QX412: Hallo Leute, brauche ein neues Display für das oben genannte Notebook. Orginal Bezeichnund des Displays: Samsung LTN140AT21 C01 Bei Ebay habe ich...
  2. Suche Notebook um 500€ für Student mit möglichst wertigem Display

    Suche Notebook um 500€ für Student mit möglichst wertigem Display: Hallo Leute, meine Schwester benötigt ein neues Notebook für Alltag und Uni. Wie hoch ist dein Budget? Um 500€. Kannst du Angebote für...
  3. Allround Touchdisplay Notebook für ca. 800 Euro

    Allround Touchdisplay Notebook für ca. 800 Euro: Hallo zusammen! Wie viele andere auch bin ich auf der Suche nach einem Notebook. Genauer gesagt nach einem Allrounder für die ganze Familie. Ich...
  4. Notebook für VMware / Bildbearbeitung -> Bestes Display, Preis egal. Kein Apple !

    Notebook für VMware / Bildbearbeitung -> Bestes Display, Preis egal. Kein Apple !: Hallo zusammen, ich, Informatiker/Systemadministrator bin auf der Suche nach einem leistungsstarken Notebook mit einem hochqualitativen...
  5. Suche robustes NB mit Display für Fotografen

    Suche robustes NB mit Display für Fotografen: Wie schon im Betreff. Mein Latitude D830 hat nach intensivem Gebrauch doch jetzt die "Patschen gestreckt", die Scharniere vom Bildschirm sind...