Displayunterschiede - Spiegelungen

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von wwww, 29.09.2007.

  1. wwww

    wwww Forum Newbie

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ist das hochauflösende 1900x1200 mit Truelife von den Dell 17" Notebooks (Vostro, Inspiron) besser entspiegelt als das 1440x900 mit Truelife oder gibt es da keine Unterschiede von den Spiegelungen?
    Ich kenne nur die 1440x900 (spiegelnd) von Dell und HP Pavilion dv9580 und das 1280x800 (spiegelnd) vom Inspiron 6400.
    Wenn man bei den Displays ein Fenster hinter sich hat bzw. eine Lampe von schräg hinten leuchtet, kann man am Display fast nichts mehr erkennen.
    Wenn das 1900x1200 nicht besser ist bleibt nur mehr das 1440x900 matt.

    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThomasN, 29.09.2007
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Tja, das is nunmal so, aber die meisten finden die Glare Displays ja so geil.
    Das Display des Precision M90 is mir nicht so arg spiegelnd vorgekommen. Allerdings, wenns beschichtet ist spiegelts immer. Auch wenn jetzt sicher wieder einer kommt und sagt "ich hab aber ein entspiegeltes Glare Display...."
     
  4. #3 Riddick73, 29.09.2007
    Riddick73

    Riddick73 Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zeitz
    Mein Notebook:
    Cyber System Q17
    Ich hab auch ein entspieleltes(beschichtetes) Glare Display;) ,und TROTZDEM spiegelts wenn Licht drauf scheint,oder ich mal im freien mit dem Book Arbeite!! Das Spiegeln bei nem Glare Display läßt sich nicht wirklich unterbinden.
     
  5. diger

    diger Forum Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    JO30nu
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720
    Ich bin ja mehr ein Fan der entspiegelten Displays. Und am besten finde ich noch die IPS Panels, die aber komischerweise so gut wie nicht mehr produziert werden. Was besseres als ein entspiegeltes IPS Display gibt es nicht. Für Gamer mag das vielleicht nicht so sein, weil die höhere Reaktionszeiten brauchen. Aber zum arbeiten und ab und an dadeln gibt es nichts besseres. Und was die Blickwinkelunabhängigkeit angeht, einfach nur Genial.

    Leider kennen die wenigsten solche Displays, so das diese einfach nicht wissen, was ihnen entgeht. Mein Thinkpad hat noch ein solches und ich trauere diesem schon nach, weil damit quasi eine Ära zu Ende geht.

    Leider verlangt der Markt aber anscheinend nach minderwertigen (auf IPS Panels bezogen) super Spiegelnden Displays. Leider komme ich nicht mehr darum, weil die hochauflösenden Panels halt alle Spiegeln. Aber als "tageslichtunabhängiger" :D werde ich mich damit irgendwie zurechtfinden (müssen).

    Aber vielleicht besinnt sich der Zubehör Markt wieder darauf, und bringt diese Entspiegelungsfolien wieder zurück. Die gab es vor 20 Jahren ja schon mal, als dir CRT Monitore noch spiegelten (obwohl die heutigen LCD Panels schlimmer spiegeln, als der billigste CRT damals).

    Früher haben die Leute halt das gekauft, was Ihnen gefallen hat. Heute kaufen die meisten das, was Ihnen eingeredet wird.
     
  6. #5 Riddick73, 29.09.2007
    Riddick73

    Riddick73 Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zeitz
    Mein Notebook:
    Cyber System Q17
    Genau so sieht es aus,viele kaufen Dinge oder Zubehör was völlig überflüssig bzw. für IHRE Zwecke vollkommen Überzogen ist !!
     
  7. diger

    diger Forum Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    JO30nu
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720
    So meinte ich das weniger.

    Mal auf Musik bezogen: Viele kaufen sich heute Platten, deren Musik eigentlich nicht wirklich gefällt. Aber weil es alle anderen kaufen, muss man ja quasi mitziehen um "dabei" zu sein.

    Früher war das nur bei der Mode so. Aber heute ist das bei fast allen Dingen so.

    Überflüssiges haben wir uns auch schon früher gekauft :D

    Und auf das Display bezogen: Es wird den Leuten eingeredet, das es Cool ist, ein spiegelndes Display zu haben. Also wird das Zeug gekauft. Die Firmen registrieren einen steigen Absatz und produzieren irgendwann nur noch solche Displays. Zwangsweise müssen auch die Leute sich den Mist kaufen, die eigentlich lieber ein entspiegeltes Display haben wollen.

    Umd am Schluss wird die Prophezeiung von den Jobkillern wie Gartner Group & Co wahr, die behauptet haben, spiegelnde Displays werden den Markt beherrschen.
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 I. Inspiron, 29.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2007
    I. Inspiron

    I. Inspiron Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Um auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen:
    Das Display mit 1920x1200 hat eine höhere Helligkeit und ein besseres Kontrastverhältnis, was es "etwas" leichter macht, bei hellem Hintergrund zu arbeiten. Aber ich glaube trotzdem nicht, dass das 1920x1200 Display geeignet ist um im Freien oder mit einem Fenster im Rücken zu arbeiten.
     
  10. diger

    diger Forum Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    JO30nu
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720
    Ich kann bestätigen, dass das 1920er Display im 1720 auch höllisch spiegelt. Selbst in einem etwas abgedunkeltem Raum und ohne das Licht im Rücken ist, sieht man schon einem einem DOS Fenster sich selber.

    Für mich, der das letzte spiegelnde Display (in Grün) bei einem IBM Mainframe gesehen hatte, ist das schon eine arge Umstellung. Im ICE kann man praktisch tagsüber mehr von der vorbeiziehenden Landschaft als vom Bildschirm sehen.

    Das Display an sich ist sehr gut (auch wenn es von der Qualität lange nicht an mein IBM IPS Display herankommt, weder von der Helligkeit, dem Kontrast- und Farbumfang sowie natürlich der Blickwinkelabhängigkeit) und ich würde es immer wieder nehmen, weil ich mich die letzten Jahre einfach an die hohe Auflösung gewöhnt habe, und ich diese nicht mehr missen will. Da klebe ich mir im Zug liebe einen dunklen Pappstreifen um das Display, bevor ich zu einer kleinere Auflösung greife.

    Aber ich würde mir Zukünftig schon vermehrt matte Displays wünschen.

    Ich kann leider keinen Vergleich mit anderen spiegelnden Displays anstellen, weil es mein erstes ist, und meine Firmen Notebooks allesamt noch Matte Display haben.
     
Thema:

Displayunterschiede - Spiegelungen

Die Seite wird geladen...

Displayunterschiede - Spiegelungen - Ähnliche Themen

  1. Studio Serie Displayunterschiede bei der Dell Studio 17 Serie?

    Displayunterschiede bei der Dell Studio 17 Serie?: ich bin etwas verunsichert, eigentlich wollte ich einen studio 17 aufgrund des überall gelobten, sehr hellen displays kaufen, hab jetzt aber hier...
  2. Display -Spiegelungen

    Display -Spiegelungen: Welche Erfahrungen gibt es mit der neuen Displayausführung (Glare type / Crystal / WXGA)? Spiegelungen ?