Dockingstation

Dieses Thema im Forum "Lenovo Forum" wurde erstellt von Helveticus, 29.02.2008.

  1. #1 Helveticus, 29.02.2008
    Helveticus

    Helveticus Forum Benutzer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    ich habe einen Thinkpad T61p und zudem noch eine Dockingstation. Nun meine Frage.

    Wenn ich nun über Nacht das Notebook in der Dockingstation lasse (Notebook ist ausgeschaltet), die Dockingstation aber vom Stromnetz getrennt ist, entlädt sich dann der Akku des Notebooks?

    Greetz und vielen Dank.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hajowito, 29.02.2008
    hajowito

    hajowito Forum Freak

    Dabei seit:
    21.09.2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sande
    Mein Notebook:
    Lenovo 3000 N100, X60, IBM S30
    Nein, auch nicht mehr, als er das sowieso auch im ausgeschalteten Zustand tut (bis zu 2% am Tag sind normal). Man kann das Book also ruhig in der Docking lassen.

    hajowito
     
  4. #3 Helveticus, 29.02.2008
    Helveticus

    Helveticus Forum Benutzer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich danke dir. Ich habe da noch zwei Fragen.

    1. Wenn ich das Notebook über eine längere Zeit nur über die Dockingstation betreibe, sollte man dann den Akku rausnehmen? Der wird ja sonst ständig geladen.

    2. Ich habe ja bereits geschrieben, dass ich die Dockingstation in der Nacht vom Netz nehme. Das hat folgenden Grund. Die Dockingstation steht in meinem Zimmer, in dem ich auch schlafe. Wenn nun die Dockingstation über Nacht am Netz ist, dann wird ja ein elektromagnetisches Feld erzeugt und während der Nacht möchte ich da nicht berieselt werden.

    Wie stark ist denn dieses elektromagnetische Feld, dass erzeugt wird?
     
  5. #4 hajowito, 01.03.2008
    hajowito

    hajowito Forum Freak

    Dabei seit:
    21.09.2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sande
    Mein Notebook:
    Lenovo 3000 N100, X60, IBM S30
    Ach Du lieber Himmel, bei Frage 2 schlich sich doch ein überbreites Grinsen in mein Gesicht. Sorry. :D

    Der Reihe nach:

    1. Das ist so eine Gretchenfrage und an dieser scheiden sich echt die Gemüter. Tatsächlich wird Dir wohl niemand ganz genau sagen können, ob und wie schädlich dieses Vorgehen ist. Allerdings kann man da ja auch in begrenztem Masse Einfluss nehmen. Du solltest, wenn Du das Gerät fast ausschliesslich am Stromnetz betreibst, die Ladeschwelle (also den Prozentsatz, ab dem der Akku wieder aufgeladen wird!) möglichst niedrig ansetzen. So zwischen 40% und 60% hat sich bei uns bewährt. Dann wird er nicht dauernd wieder auf volle Pulle geladen und gerade die letzten Prozentpünktchen sind besonders heikel. Rausnehmen des Akkus ist auf Grund einer anderen Eigenart der Lenovos auch keine gute Idee: Die laufen nämlich dann alle (?) nur mit niedrigerem Takt. Ist zumindest bei sehr vielen Modellen der Fall.

    2. Wie stark das elektrische Feld ist, wird Dir wohl keiner beantworten können, aber wenn Du ein schnurloses Telefon oder gar ein Handy auch in diesem Zimmer haben solltest, kannst Du die Dock getrost vernachlässigen. Schätze mal, dass sogar jedes Uhrenradio mehr Elektrosmog erzeugt...

    hajowito
     
  6. #5 Helveticus, 01.03.2008
    Helveticus

    Helveticus Forum Benutzer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich danke dir.

    Du meinst, dass ich den Akku nur immer auf 40 % bzw. 60% brauchen soll und nie darunter?
     
  7. #6 hajowito, 01.03.2008
    hajowito

    hajowito Forum Freak

    Dabei seit:
    21.09.2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sande
    Mein Notebook:
    Lenovo 3000 N100, X60, IBM S30
    Nein, ich meine, dass er immer erst geladen werden sollte, wenn er zu 40-60% entladen ist. Standardvorgabe ist normalerweise eine Ladeschwelle von 96%, aber wenn man das Gerät fast ausschliesslich am Stromnetz betreibt,wird der Akku dann viel zu oft wieder aufgeladen.

    hajowito
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dockingstation

Die Seite wird geladen...

Dockingstation - Ähnliche Themen

  1. Portables, stabiles und leistungsstarkes Arbeitsgerät mit Dockingstation

    Portables, stabiles und leistungsstarkes Arbeitsgerät mit Dockingstation: Ich bin auf der Suche nach einem Arbeitsnotebook + Dockingstation, das ich täglich mind. 8 Stunden nutzen möchte. Es sollte portabel und...
  2. Latitude Serie E6520 - zweiter Monitor an Dockingstation wird nicht mehr erkannt

    E6520 - zweiter Monitor an Dockingstation wird nicht mehr erkannt: Hallo, ich habe eine kleines Problem mit meinem E6520. Seit einigen Tagen wird der zweite Monitor an der Dockingstation vom Notebook nicht...
  3. Vaio Z BIETE Dockingstation VGP-PRZ10

    BIETE Dockingstation VGP-PRZ10: Hallo, hat jemand Interesse an einer Dockingstation Sony VGP-PRZ10? Dabei ist ein Netzteil. Mehr Info: Support für VGP-PRZ10 | Sony...
  4. Vaio (diverse) Dockingstation für Sony Vaio Pro 11????

    Dockingstation für Sony Vaio Pro 11????: Hallo zusammen, ich bin, was das Thema PC/Notebook angeht, leider eine komplette null. Bin froh wenn das Teil läuft und mehr als Exel/Word und...
  5. Notebook mit Dockingstation

    Notebook mit Dockingstation: Ich suche ein kleines Notebook (11 oder 12 Zoll), das man an eine richtige Dockingstation anschließen kann, also nicht über USB. Ich kenne mich...