Dual Core vs Grafikkarte & RAM

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Rantino, 06.08.2006.

  1. #1 Rantino, 06.08.2006
    Rantino

    Rantino Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo zusammen !

    Ich bin hier absolute Anfänger und erhoffe mir durch eure Hilfe mich im Laufe des Tages mich endlich für ein Notebook zu entscheiden.

    Mein Budget liegt bei max 850 Euro. Ihr lacht jetzt sicher, da hier oft Summen zwischen 1300 und 1600 Euro besprochen werden. Aber vielleicht liegt ja auch für
    den einen oder anderen der Anreiz das apassende Angebot zu finden.

    Dual Core vs Grafikkarte & RAM

    http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/acer_aspire_5612wlmi_centrino_duo

    Mit diesem Angebot bin ich mit meinen Überlegungen angefangen. Vorteil hier ist halt der DualCore Prozessor. Jedoch "keine" Grafikkarte und 512 MB Ram (möchte mittlerweile eigentlich 1024MB)

    Heute kam das Angebot vom Saturn reingeflogen und hat wieder alles über den Haufen geworfen. Hätte ich mal gestern abend einfach bestellt *ggg*

    Saturn Osnabrück bietet an (leider kein Weblink):

    • Toshiba Satellite M 70-354
    • 100 GB HD
    • 1024 MB DDR2-RAm
    • 15,4 Zoll
    • Intel Centrino Pentium M Prozessor 735 A (1,7 GHz, 2 MB Cache, 400 Mhz FSB)
    • Dual Layer Multi Brenner
    • Intel 915 GM PCI Express Grafik mit bis zu 128 MB DDR RAM
    • TV Ausgang
    • 3x USB , 1x Firewire


    Als weiteres ist bei Notebooksbilliger das Lappi hier zu finden:

    http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/toshiba_satellite_a110228_1024mb

    Vielleicht ein bisschen kleine Festplatte aber nun gut.

    Ganz allgemein wäre auch meinme Frage sollte ich eher darauf achten, dass ich schon nen DualCore habe oder ist es wichtiger auf jeden Fall 1GB Ram und ne "richtige" Grafikkarte und nen passablen FSB intus zu haben.
    Ich hoffe wirklich sehr auf eure Hilfe. Am meisten würde es mir vielleicht helfen, wenn ihr mir sagt welches der drei Rechner (mit kurzer Begründung) ich kaufen sollte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schripsi, 06.08.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Leider kann dir niemand weiterhelfen, wenn du uns nicht verrätst, wofür du das Gerät verwenden möchtest ...
     
  4. Milki

    Milki Forum Stammgast

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Für welche Anwendungen willst du das Notebook denn schlussendlich verwenden?
    Solange du uns das nicht sagst, können wir dir leider auch nicht sagen, ob du eines mit einem Dual Core Prozessor oder einer extra Grafikkarte kaufen sollst ;-)

    Wenn ich an deiner Stelle wäre und 850€ zur Verfügung hätte, würde ich mir wohl dieses hier kaufen:
    http://www.geizhals.net/deutschland/a208016.html

    Da es einen Dual Core Prozessor hat, schon 1GB Ram, eine integrierte Grafiklösung von ATi und zudem, was für mich am wichtigsten wäre, ein SXGA+ Display.
    Und genau eben ist in dieser Preisklasse normal schon gleich gar nicht zu finden ;-)
     
  5. #4 Rantino, 06.08.2006
    Rantino

    Rantino Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke für die fixe Antwort!!!

    Ich fange die Tage an meine Diplomarbeit zu schreiben. Also normal Office Anwendungen stehen im Vordergrund. Ich werde unter Umständen in meiner Diplomarbeit Programme laufden lassen, die in der Automatisierungstechnik Standard sind. Z.B.: WinCC, Step 7 und PCS7 Programmierung, aber auch Matlab /Simulink. Ich denke dass diese Proggis recht RAM-Lastig sind oder ?

    Desweiteren soll das Gerät für die ganz normalen Anwendungen sein.

    Keine aktuellen Spiele und schon gar keine aufwendigen EgoShooter. Wenn irgendwann mal die Zeit für Spiele ist, dann werden dass eher normale Spiele sein.

    Brauchst du / Braucht man noch mehr Infos?
     
  6. #5 Schripsi, 06.08.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Dann nimm alles, was du kriegen kannst, an Hauptspeicher (jedenfalls 1 GB) und Prozessor (also besser Core Duo) und verzichte dabei auf die Grafikkarte. Kommt dir bei der Akkulaufzeit und beim flüssigen Arbeiten mit mehreren Anwendungen gleichzeitig zugute.
     
  7. #6 Rantino, 06.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2006
    Rantino

    Rantino Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wenn ich der Meinung von Schrippi nachgehe (keine Grafikkarte), dann bin ich doch mit den beiden angeboten

    den hier mit noch mehr RAM zukaufen
    http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/acer_aspire_5612wlmi_centrino_duo

    oder dem hier
    http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/toshiba_satellite_a110228_1024mb

    nicht so falsch oder?

    Das Angebot mit dem HP von Geizhals kann ich irgendwie nicht so viel anfangen. Ist HP gut ? SXGA? Was ist denn ein Turion Prozessor ? Der preis ist ja wie blöd gefallen.

    Also vielleicht noch mal konkreter: Welchen von beiden (oder gibt es noch ein anderes Angebot) sollte ich nehmen?
     
  8. Milki

    Milki Forum Stammgast

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Das von mir genannte HP besitzt das selbe Gehäuse wie das hier im Forum getestete NX6125.

    Der Turion X2 dürfte so 10-15% langsamer sein, als ein gleichgetakteter Core Duo von Intel. Allerdings wird dir das zum einen kaum auffallen, und zum anderen ist er in parallelisierten Anwendungen trotzdem noch ein gutes Stück schneller als ein vergleichbarer Single Core Prozessor.

    Die Vorteile des HP's, gegenüber den von dir gennanten sind:
    - der etwas bessere Graifkchip (in der XPress 1150 Southbridge)
    - das SXGA+ Display, welches mit seinen 1400x1050 Pixeln eine deutlich höhere Auflösung (und damit viel mehr Platz auf dem Desktop) bietet, als das Tohsiba oder das Acer und zudem noch matt ist.

    Wenn ich ehrlich sein soll, reichen mir persönlich meine 1280x1024 Pixel gerade so noch, allerdings kann ich mir kaum vorstellen, wie man auf einem Display mit nur 1280x768 Pixel noch vernünftig arbeiten kann.

    Und auch für deine Zwecke würde ich dir wärmstens ein nicht spielndes hochaufgelöstes Display empfehlen, es sei denn du betreibst das Notebook zu 99% an einem externem Display...

    Von den beiden Notebooksbilliger Links eben würde ich wohl zum Acer greifen, da es einen Dual Core Prozessor hat, den Ram kann man ja später immer noch nachrüsten.
     
  9. #8 Rantino, 06.08.2006
    Rantino

    Rantino Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    @Milki:
    Hmm zum einen schreibst du, dass du die grössere Auflösung benötigst bzw. nicht mehr missen möchtest, zum anderen hat aber das vorgeschlagene HP NB nur 15 statt 15,4 Zoll. Ich weiss dass das was anderes ist aber pltzmäßig bist du beim 15,4 deutlich besser bedient oder?

    Dan nnoch was zum HP. Ich weiss es darf nicht unter die wichtigsten 5 Punkte fallen aber wenn ich recht in Erinnerung habe hat das bztw ein HP NB in der Design Frage ne glatte 5- verdient oder ?

    Woran erkennt man ob ein Display entspiegelt oder verspeigelt ist wenn es nicht explizit angegeben ist?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Milki

    Milki Forum Stammgast

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Da liegt dein Denkfehler begraben. Ich sprach von der "Fläche" Auf dem Desktop, welche durch eine höhere Auflösung natürlich größer wird (da ja alles etwas kleiner wird).

    Am besten du siehst dir mal den Unterschied zwischen einem Notebook mit einer Auflösung von 1280x800 Pixeln und 15,4" und einem mit einer (W)SXGA+ Auflösung selbst an. (1400x1050 bzw. 1680x1050)

    Die meisten, die je ein Notebook mit einer solchen Auflösung benutzt haben, würden es heute unter keinen Umständen mehr hergeben wollen, das können dir sicherlich noch ein paar Leute hier im Forum bestätigen ;-)

    Und der physikalische Flächenunterschied zwischen einem 15,4" und einem 15" Display fällt nun auch nicht sooo groß aus.

    Mir persönlich gefällt es besser, als das Toshiba oder das Acer. Es sieht in meinen Augen doch viel seriöser aus.
    Aber über Geschmack soll man schließlich nicht streiten, dass musst du schon selbst entscheiden.

    Die Business Serie von HP weist z.B. allgemein (wie so gut wie alle anderen Serien, welche auf diesen Bereich abzielen) ein mattes Display auf.
    Notebooks hingegen, welche mehr auf Home Entertainement ausgelegt sind, haben momentan so gut wie immer ein spiegelndes Display.

    Bei den beiden von dir vorher genannten Notebooks erkennst du an dem Zusatz "CrystalBrite" bzw. "TrueBrite", dass bei beiden ein spiegelndes Display verbaut ist.
    Ob dich das nun stört oder nicht, bleibt auch wieder dir überlassen.
     
  12. #10 Rantino, 06.08.2006
    Rantino

    Rantino Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also langsam aber sicher bin ich völlig durch den Wind und habe das Gefühl vor lauter Infos die ich bekomme und Entscheidungen die ich treffen muss gar kein Bock mehr auf ein Laptop habe. :)

    Also meine weiteren Fragen / Gedanken:

    Mittlerweile bin ich der Meinung dass das HP Gerät was hier früher vorgeschlagen wurde gar keine so schlechte Idee ist. Jedoch hätte ich sehr gerne ein 15,4 Zoll Monitor. Da ich es öfters mal auf dem Balkon und im Wintergarten nutzen will, sollte ich anscheinend ein spiegelndes und helles Display nehmen, Milki sagt aber, dass ich wenn ich länger mit dem NB arbeiten will/werde (ich denke Diplomarbeit schreiben, könnte so einige Stunden dauern ;-) ) auf jeden Fall ein mattes Display nehmen soll.

    Da bräuchte ich noch einmal den passenden Tip bitte
     
Thema:

Dual Core vs Grafikkarte & RAM

Die Seite wird geladen...

Dual Core vs Grafikkarte & RAM - Ähnliche Themen

  1. TOSHIBA 43,9cm Notebook Dual-Core Prozessor 8GB Ram 750GB

    TOSHIBA 43,9cm Notebook Dual-Core Prozessor 8GB Ram 750GB: Verkaufe hier ein Voll Funktionsfähiges TOSHIBA 43,9cm Notebook Dual-Core Prozessor 750GB 8GB RAM , das Gerät funktioniert ohne Probleme und auch...
  2. g73jw oder g53jw mit dual core

    g73jw oder g53jw mit dual core: hey leute hab ne frage, wird in nächster zeit mal ein g73 (mit gtx 460) oder g53 mit nem dual core rauskommen da ich den quad überflüssig und mir...
  3. Dual-Core: Celeron vs Pentium, und SpeedStep

    Dual-Core: Celeron vs Pentium, und SpeedStep: Tach zusammen, ich schreibe hier, weil ich auf Grund verschiedener Informationen etwas verunsichert bin. Zunächst einmal habe ich im CPU-FAQ...
  4. i7 oder Dual2Core

    i7 oder Dual2Core: Hab ein Studio 15 mit dem kleinen i7 Prozessor vor mir liegen. Leider ist es mir zu laut, ansonsten wäre ich zufrieden damit. Ich könnte es noch...
  5. Notebook, Acer, »Aspire 7730ZG-424G32MN«, Intel® Pentium Dual Core T4200

    Notebook, Acer, »Aspire 7730ZG-424G32MN«, Intel® Pentium Dual Core T4200: hey, ich bin neu hier... Ich wollte mir auch mal ein Notebook zulegen und habe auch schon eins gefunden... Nur wollte ich erst ma fragen wie...