dv6230ea defekt Bildschirm flackert

Dieses Thema im Forum "Hewlett Packard Forum" wurde erstellt von moneypul8, 15.08.2007.

  1. #1 moneypul8, 15.08.2007
    moneypul8

    moneypul8 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo an alle,

    ich hab seit ende April einen HP dv6230ea was bis vor kurzen lief. Jedoch hab fing mein Bildschirm an zu flackern. Aber auch nur ganz schwach. Nach 2 Wochen flackerte der ziemlich stark bis die linke seite des Bildschirm schwach beleuchtet blieb. Gelöst hatte ich bisher indem ich den Bildschirm einmal zu anschließend wieder auf klappte. Dann war alles in Ordnung.

    Noch konnte ich damit leben jedoch letztes Wochenende ist das extrem gewesen so dass ich das Gerät am Montag abholen ließ.

    Ich hatte Windows XP installiert gehabt. Bevor ich das Gerät einpackte installierte ich das wieder mit Vista. Aber während der Installation blieb der Bildschirm dunkel und irgend wann wurde es heller und heller. Aber das Gerät hab ich trotzdem eingeschickt weil beim HP Invent Bildschirm ( Bios) blied der Bildschirm auch auf der linken seite dunkel.

    Akkulaufzeit muss ich unter Vista sagen gute Stunde hält der Akku. HP sagt das die laufzeit okay sei. Mit XP muss ich sagen ziemlich gleich.

    Mit Vista läuft das Gerät ziemlich langsam. Mit XP recht gut.

    Kann jemand erfahrungen teilen oder schonaml die selben probleme gehabt?

    MFG
    Moneypul8
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 moneypul8, 18.08.2007
    moneypul8

    moneypul8 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi an alle,

    am Freitag bei HP angerufen. Die nette Frau am Telefon teilte mir mit das sie noch informationen bezüglich der Fehlerbeschreibung brauchen. *toll hätten die mich anrufen können*

    Nun die Fehlermeldung nochmal ganz genau beschrieben. Und das wurde wohl per E-Mail an die Techniker weitergeleitet. Die haben wohl keinen Fehler gefunden.

    Aber ich muss sagen dass ich bisher kaum an der Warteschleife gewesen bin. Sondern sofort weiter verbunden. Die Leute am Telefon sind immer sehr nett und freundlichen gewesen. Vor allem auch sehr höflich. Im gegensatz zu anderen Hersteller muss ich sagen echt super bisher.
     
  4. #3 moneypul8, 30.08.2007
    moneypul8

    moneypul8 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    so mein Laptop ist heute wieder angekommen. Notebook ist stabil verpackt und blitzeblank geputzt gewesen.

    Ausgepackt, Akku rein Ladegerät mit angesteckt und hochgefahren. Die haben das Windows wohl nicht neu installiert da die Wettereinstellungen auf der Sidebar und Bildschirmhintergrund gleich geblieben sind.

    Anschließend hab ich das XP wieder installiert und nach einer stunde laufzeit fing der Bildschirm wieder an zu flackert bis irgend wann die linke seite dunkel blieb. Und das ausgerechnet dann als ich mit der ganzen konfiguration wie Outlook, Photoshop usw fertig gewesen bin.

    Nun das Vista wieder in werkseinstellung zurück gebracht. Bildschirm ist im wesentlichen dunkler und blieb auf der linken seite wieder dunkler als auf der rechten. Ab und zu wird der Bildschirm in sekunden hell und dann wieder dunkel und schaltet hin u. her.

    HP meint keine fehler gefunden zu haben. So was soll ich jetzt dazu sagen? HP sei unfähig ein Notebook zu repariern???
    Ich meine 12 Tage ein Notebook da behalten und mit einem 3 zeiler bericht zurück schicken ist wirklich die unterste schublade.

    Was empfielt ihr mir ?

    PS: Das nächste Notebook wird mit sicherheit auch kein HP mehr.

    LG
     
  5. #4 moneypul8, 12.09.2007
    moneypul8

    moneypul8 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    So das Notebook ist mittlerweile wieder zurück und geht Morgen nochmals auf die reise.

    Die haben das Notebook wohl überprüft jedoch keinerlei fehler feststellen können. Aber dafür brauchten die 14 Werktage.

    Nun muss das Notebook nochmals eingesendet werden. Zur fehlerbeschreibung hab ich einfach den Bildschirm geknips un denen das per Foto zukommen lassen.

    Meine ehrliche meinung ist dass dieses eine sauerei ist.:mad:

    MFG
     
  6. #5 k4sach3, 12.09.2007
    k4sach3

    k4sach3 Forum Freak

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Schonmal dran gedacht, dass es vielleicht an Schwankungen im Stromnetz oder Netzteil liegen kann, dass Dir anscheinend die Hintergrundbeleuchtung wegraucht? Die Wahrscheinlichkeit ist schon sehr gering, dass die jedesmal nichts finden.

    Ist denn was getauscht wurden?
     
  7. #6 moneypul8, 12.09.2007
    moneypul8

    moneypul8 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo k4sach3

    das kann durchaus auch möglich sein. Jedoch taucht das problem sowohl zuhause als auch bei mi im Büro auf. Es kann natürlich sein dass es am Netzteil liegt.

    Ich hab mal wenn das problem auftaucht das display mal runter und hoch geklappt jedoch wirds machmal besser manchmal auch nicht.

    Getauscht wurde nichts.
     
  8. #7 moneypul8, 29.09.2007
    moneypul8

    moneypul8 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo

    schade das kaum jemand zu diesem thema beiträgt.

    Aber villeicht interessiert das doch den einen oder den anderen daher poste ich weiterhin.

    Mittlerweile hab ich das besagte Notebook nochmals zu Reparatur geschickt. Es dauerte diesesmal nur 7 Werktage. Es wurde das Display ausgetauscht.

    Nachdem ich das Notebook zurück bekam überprüfte ich erstmal ob optisch auch alles okay ist. Folgendes ist mir sofort aufgefallen.

    - Die 2 mittleren gummifüße fehlten.

    - Sehr keline kratze an den gummis am Display.

    Was nicht zu übersehen gewesen ist dass die rechte seite der Tastatur (Pfeiltaste Rechts) nicht unter dem Gehäuse liegt sondern auf dem Gehäuse. So hat der Monteur die Tastatur nicht richtig eingebaut bzw. an einer Seite nicht.

    HP sagte ohne wiederrede das sie das Gerät nochmal haben möchten und der vorfall nicht so sein darf. Es wird wohl gesondert behandelt.

    Nach mehrerer minütiger diskussion mit dem Herren bei HP ließ ich mich drauf ein dass das Gerät am morgigen Tag abgeholt wird.

    Danach griff ich zu mein Bastlerwerkzeug und schraubte ein wenig herum. Es dauerte keine 5 minuten und ich hatte die Tastatur wieder richtig in der Schiene drin gehabt. Das Notebook sandte ich am morgigen Tag nicht ab.

    Ich meine wir sind alle Menschen so das fehler passieren können. Aber ich seh das nicht ein dass man ein Notebook versendet und die innerhalb 2 Tagen genaue Tests durchgeführt haben und keine Fehler finden, dass Notebook trotzdem 14 Werktage da behalten. Nachdem das Notebook wieder zurück ist seh ich der mangel ist wieder vorhanden. Anschließend muss das Gerät wieder versendet werden und dann klappt doch alles super aber es fehlen gummifüße und die Tastatur wird nicht richtig eingebaut. Und letzten endes wird mit einem umgegangen nach dem motto "Was haben Sie den für ein Problem, na und wird doch repariert außerdem Sie zahlen doch nichts".

    Ich meine von der art und weise her sind die am Telefon ganz nett und man muss nicht so lange warten wie bei anderen Herstellern wo man denkt es sei eine 3 Mann Firma. Aber trotzdem denke ich dass solche fehler einfach nicht passieren dürfen.

    Zum Fazit ich werde das nächste mal zum Lenovo tendieren. Dann aber die T serie der Notebooks. Eine extra gewährleistung bezüglich vor Ort Reparatur mit bezahlen. Dann sollte ruhe sein. Jeden den ich kenne der einen Thinkpad oder Lenovo Notebooks besitzen beklagen sich kaum über probleme. Mein T23 den ich mal geschenkt bekommen habe schenkte ich weiter einer bekannten der das Gerät immer noch nutzt und der meinung ist dass der sein idealer begleiter ist.
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Nueguns, 30.09.2007
    Nueguns

    Nueguns Forum Stammgast

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Near Wels City OÖ
    Mein Notebook:
    HP nx6325EY343EA
    Um einmal HP zu verteidigen:
    Wenn der Display erst dumpert, nach dem du ein System vollständig neu aufgesetzt hast, hast du daran gedacht, dass der Fehler erst auftritt, wenn der Display ein _paar_ Stunden läuft?... Und der HP support ist noch das nonplusultra im Vergleich zu dem von Gericom,... unter 45 min Warteschleife erwischt du dort niemanden, es werden Schrauben beim zusammenbauen vergessen, das Blech, welches das MB vorm durch die Tastatur rieselnden Dreck schützt verlegt und die Fixierungen von Flachkabeln gebrochen.... Und nur so nebenbei so etwas wie Gummifüßchen ersetzen ist dort auch ein unbekanntes Handeln
     
  11. #9 moneypul8, 30.09.2007
    moneypul8

    moneypul8 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich hab hier HP nicht schlecht gemacht sondern nur meine erfahrungen mit euch geteilt.

    Das andere Hersteller sich einen schlechteren Service leisten recht fertigt nicht das HP sich solche fehler leisten dürfte. Ich finde diese art von fehlern darf einfach nicht passieren. Dafür stehen zum einen die Geräte zu lange in der werkstatt.

    Aber das was du geschrieben hast spiegelt sich doch mit meinen erfahrungen mit HP. Es fehlen 2 Gummifüße, die Tastatur nicht richtig eingebaut. Und dann die aussage dass ich doch eh nichts bezahlen müsste.

    Aber wer zahlt mir mein ausfall??? Das interessiert sicherlich niemanden.
     
Thema:

dv6230ea defekt Bildschirm flackert

Die Seite wird geladen...

dv6230ea defekt Bildschirm flackert - Ähnliche Themen

  1. HP dv6230ea - Lüfter läuft beim Win-Start sehr aggressiv

    HP dv6230ea - Lüfter läuft beim Win-Start sehr aggressiv: Hallo Leute, hab lange schon nicht mehr reingeschaut in Forum. Das lag aber daran, dass ich bis dato auch keine wirklichen Probleme mit meinem...
  2. dv6000 / dv6230ea RAM

    dv6000 / dv6230ea RAM: Guten Morgen ihr NB-Freunde!:D Raus aus den Federn, es ist wieder Zeit für eine morgentliche Gesprächsrunde;) Und zwar geht es um das...
  3. Akkulaufzeit DV6230ea

    Akkulaufzeit DV6230ea: Hallo mal eine frage und zwar wie lange hält denn der Akku der DV6000er Serie? Mittlerweile benutze ich Windows XP MCE Editiopn auf dem...
  4. DV6230ea display knartscht

    DV6230ea display knartscht: Hallo ich hab ein HP Pavillion dv6230ea was bisher 2 mal zur reparatur gewesen ist. Etwa 2 wochen nachdem ich das Gerät von der zweiten...
  5. dv6230ea ständiges Piepen

    dv6230ea ständiges Piepen: Hi, ich habe ein ziemlich nerviges Problem. Hab das Problem bei andern Notebooks über die Suche gefunden aber nicht für HP. Bei mir piepts. Aber...