DVB-T mit Analog-Empfang fürs Notebook

Dieses Thema im Forum "Plauderecke - unsere Lounge für Offtopic Themen" wurde erstellt von ReniXs, 12.08.2007.

  1. ReniXs

    ReniXs Forum Master

    Dabei seit:
    30.04.2007
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720
    Hy zusammen, ich bin am überlegen ob ich mir einen USb TV Empfänger kaufen soll, da dachte ich dann natürlich gleich an einen DVB-T Empfänger. Aber bei uns gibt es bis dato kein DVB-T (soll aber demnächst starten) und deshalb würde ich gerne auch einen analogen Empfänger kaufen, also quasi 2 in 1. Nun meine Frag, welche Empfänger ist da gut, worauf muss man da achten und gibt es einen Empfägner, der DVB-T in Diversity empfängt, und gleichzeitig noch analogen Empfang ermöglicht?

    Danke euch für eure Tipp/Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schripsi, 12.08.2007
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
  4. ReniXs

    ReniXs Forum Master

    Dabei seit:
    30.04.2007
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720
  5. ReniXs

    ReniXs Forum Master

    Dabei seit:
    30.04.2007
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720
    Ich habe nun nochmals eine Frage an die die DVB-T nutzen:

    Wo wohnt ihr & welche Sender könnt ihr eigentlich empfangen? Ich wohne im Süd-Westen Deutschlandes, indem die Privaten Sender wohl erst Mitte/Ende 2008 daran denken ihr Programm auf DVB-T umzustellen :rolleyes: :( :mad: , nun wollte ich euch mal fragen, wo ihr denn so wohnt und welche Programme ihr empfangen könnt (welche öffentlichen & privaten) :)
     
  6. #5 MrGroover, 19.09.2007
    MrGroover

    MrGroover Forum Master

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Q35-Pro Bitasa
    Also bei dem Empfänger würde ich dir zu AVerMedia raten. Von Hauppauge, Terratec oder Pinnacle liest man viel schlechtes (liegt wohl daran, dass sie auch sehr verbreitet sind). Der DVR-900 von Hauppauge soll zB nur Mono-Ton können und bei den anderen soll die Software mies sein. Diesen kann ich empfehlen. Ich habe ihn selber und bin sehr zufrieden. Die Software is sehr einfach zu bedienen, die Fernbedienung recht klein und zumindest der DVB-T Empfang funktioniert auch mit Linux bestens.

    Zum Empfang. Mein letzter Stand ist, dass die Privaten nicht weiter auf DVB-T umsteigen, bzw. darüber ausstrahlen wollen. Das hat wohl primär finanzielle Gründe, gibt wohl keine staatlichen Zuschüsse mehr, wie noch zu Beginn. Außerdem gibt es keinerlei Folgeeinnahmen, der Kunde kauft einmalig nen Empfänger und das wars.
    An Sendern empfange ich über DVB-T nur Öffentliche (DVB-T Mitteldeutschland), was ich schade finde, denn die Bildquali ist schon merklich besser, verglichen mit Kabel (auch wenn die Sender nicht das maximal Mögliche nutzen). Vorteil ist auch, dass es echte 16:9 Ausstrahlung gibt. Analog ist nun mal 4:3, da hab ich auf nem Widescreen Display sowohl links und rechts, als auch oben und unten Ränder (bei 16:9 Sendungen).
     
  7. #6 Schripsi, 19.09.2007
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Den Sinn dahinter kann ich nicht ganz verstehen. Weil auf http://www.ueberallfernsehen.de/ kann man eh für jede Region genau nachschauen, welche Programme dort über DVB-T empfangbar sind ... :confused:
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

DVB-T mit Analog-Empfang fürs Notebook

Die Seite wird geladen...

DVB-T mit Analog-Empfang fürs Notebook - Ähnliche Themen

  1. Suche guten DVB-T-Stick

    Suche guten DVB-T-Stick: Vielleicht gibt es hier auf dem Forum auch Erfahrung mit DVB-T-Sticks? Ich habe mit der Suchfunktion nicht viel gefunden. Ich will mir demnächst...
  2. DVB-T am Netbook?

    DVB-T am Netbook?: Ich besitze ein Dell Inspiron Mini 10 und habe probehalber mal einen DVB-T Stick (Pinnacle) an das Gerät angeschlossen, um auf der Terrasse ein...
  3. hp ec300 DVB-t Tunercard und Windows 7

    hp ec300 DVB-t Tunercard und Windows 7: Hallo, ich habe eine EC300 DVB-T TV-Card (Express-Card) für mein Notebook. Ich habe allerdings das Problem, da Windows 7 Ultimate (64-bit) im...
  4. DVB-T Stick für Samsung N510

    DVB-T Stick für Samsung N510: Hallo, ich möchte mir einen DVB-T Stick für mein Netbook holen. Hab bei Conrad den "MSI DIGI VOX MINI DELUXE DVB-T-STICK" gesehn. Relativ günstig...
  5. internes DVB-T - Empfangsqualität vs. externe 2xTunder USB Lösung

    internes DVB-T - Empfangsqualität vs. externe 2xTunder USB Lösung: aktuell verwende ich an einem Dell Studio 1747 eine externe DVB-T Lösung mit Dualtuner und 2 Mini-Antennen. Die Empfangsqualität war im Vergleich...