E4300 oder E6400

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von BO3K, 13.11.2008.

  1. BO3K

    BO3K Forum Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Community,

    ich wollte euch mal fragen, was eigtl für und was gegen das jeweilige Modell spricht.

    Hab beide mal durchkonfiguriert bei Asknet, und ein richtiger Preisunterschied ist eigtl auch nicht zu vermerken und dies bei gleichen Komponenten.

    Ich hatte mir zuerst überlegt das E4300 anzuschaffen weil es ja kompakter ist. Aber dann hab ich gesehen, dass man eigtl nur mit dem 6 Zellen Akku die ähnliche Akkulaufzeit wie beim E6400 mit 6 Zellen Akku hinbekommt, nur dass im Gegensatz zum E6400 dieser beim E4300 ja übersteht, und dann auch nicht mehr so viel mit Kompaktheit ist bzw die Größenunterschiede sich dann auch in grenzen halten (oder ist das übertrieben?). Also hab einfach mal die Abmessungen verglichen, da handelt es sich ja dann nur noch um 2 cm in der breite unterschied, in der Tiefe dürfte es ja dann auch fast gleich sein (also wenn beide 6 zeller haben) oder?

    Dann bleibt noch das unterschiedliche Gewicht, dass für den E4300 spricht. Dies wäre mir allerdings nicht so wichtig, da ich das E6400 mit 2,3KG immer noch sehr kompakt finde und dies ja auch nur 500Gramm mehr sind.

    Gegen den E4300 sprechen dann, dass dieser nur 1 USB Anschluss hat (also für den Datentransfer), wenn ich das richtig mitbekommen hab und natürlich der kleinere Bildschirm.

    Ich fände es einfach mal interessant eure Pros und Kontras zu beiden Modellen zu hören. Bzw was eure Bewegungsgründe waren, warum ihr welches Modell gekauft habt. Ihr könnt auch gern das E6500 mit ins spiel bringen.

    Grüße BO3K
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchwarzeWolke, 13.11.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Diese Entscheidung können wir dir wohl nicht abnehmen.
    Du vergleichst hier 13,3 mit 14,1 Zoll und ob du nun eines von denen bevorzugst, kannst am Ende nur du entscheiden.

    Du musst eben wissen, ob du das größere E6400 mitnehmen willst oder ob dir die Gewichts- und Größenersparnis des E4300 wichtiger ist.

    Das E6500 würde ich mal außen vor lassen, das ist dann doch im Vergleich zu klobig und schwer (im Vergleich! Habe nicht gesagt, dass es generell zu klobig und schwer ist ;))

    Im Moment höre ich eh eine Tendenz zum E6400 raus :D.
     
  4. LarsM

    LarsM Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Latitude e4300
    Das e4300 hat 2 USB Ports. Ein "nativer" und ein Esata/USB Combo Port. Das e6400 hält mit 9 Zellen Akku natürlich länger bei größerer Leistung (Nvidia Graka), das e4300 ist dafür kleiner und leichter. Kommt nun auf das Einsatzgebiet und Präferenzen an. Evtl. ist die Sony Z Serie noch interessant für dich, wenn du ein wenig mehr ausgeben möchtest.

    Gruß Lars
     
  5. #4 SchwarzeWolke, 13.11.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ca. 500 € finde ich nicht "ein wenig mehr".

    :rolleyes:
     
  6. Keb

    Keb Forum Freak

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    PrecisionM4600 + LatitudeE6400
    Wenn die Größe nicht absolut entscheidend ist, spricht eigentlich alles für das E6400 inkl. der Mobilität.
     
  7. LarsM

    LarsM Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Latitude e4300
  8. #7 SchwarzeWolke, 13.11.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Und das Latitude gibt es für ~1100 € :rolleyes:.
     
  9. #8 kingbee, 13.11.2008
    kingbee

    kingbee Forum Stammgast

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    Latitude D430
    Gewicht

    Ich habe ein D430 (ca. 1,5 kg) und ein Thinkpad R60 (2,7 kg), da liegen Welten dazwischen. 500g sind bei einem Notebook eine Menge, 2,3 kg wäre mir für ein Notebook welches ich ständig transportiere zu schwer. Ich würde immer die Lösung kleines Subnotebook für unterwegs und grosses 15,4" oder 17"-Notebook als Desktop-Ersatz (bzw. Docking-Lösung) bevorzugen.

    Ich überlege derzeit das R60 durch ein Precision zu ersetzen, entweder das M4400 oder evtl. sogar das M6400 Covet. Das Gewicht spielt in diesem Fall -wegen meinem D430- eine untergeordnete Rolle.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. LarsM

    LarsM Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Latitude e4300
    Aber nicht mit gleicher Austattung :rolleyes:. Verarbeitung soll auch noch besser sein. Mein e4300 hat da son paar Probleme mit :mad:
     
  12. #10 Exxtron, 13.11.2008
    Exxtron

    Exxtron Forum Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Vor der gleichen Wahl (4300 - 6400) stand ich vor einigen Wochen auch.
    Um es vorweg zu nehmen: Ich habe mich für das 4300 entschieden.

    Da ich viel mit dem Book unterwegs bin, setze ich schon länger auf die 13" Klasse. Ich sehe in diesen einen optimalen Kompromiss zwischen Mobilität und Alltagstauglichkeit.
    Ich erledige mit dem Gerät alle meine Tätigkeiten und arbeite ausschließlich damit. Das 13" Display genügt mir dabei völlig.

    Das 6400 finde ich zwar interessant. Jedoch wäre es mir schon zu schwer. Mein Vorredner hat schon recht. Wenige hundert Gramm entscheiden zwischen "gut zu händeln" und "das Gewicht nervt".

    Nicht vergessen werden sollte, dass in der Regel auch Tasche (die kann bei 13" auch kleiner sein), Netzteil, Maus und sonstiges Zubehör mitgenommen werden will.

    Zum Abschluss muss ich sagen, dass ich mit dem E4300 sehr zufrieden bin. Einen direkten Vergleich habe ich zu den Dell Inspirons, IBM Thinkpad, Asus Konsumer Serie und Dell XPS 1330.
    Alle diese liegen derzeit hinter dem E4300.

    Was mich ein wenig nervt sind die bescheidenen Lautsprecher im E4300.
    Hier ist mir das Gerät einfach zu sehr "Buisness Tool". Auch der moderne Geschäftskunde möchte sich abends im Hotel mal eine DVD anschauen.
     
Thema:

E4300 oder E6400

Die Seite wird geladen...

E4300 oder E6400 - Ähnliche Themen

  1. Dell E4300 oder Lenovo T400s

    Dell E4300 oder Lenovo T400s: Hi, da ich meinen Dell X1 (Pentium M 1,1 GHz, 12 Zoll, 1,2 Kg) verkauft habe, möchte jetzt ein neues Laptop kaufen. Vielleicht könnt ihr...
  2. Dell E4300, E6400 oder etwas ganz anderes?

    Dell E4300, E6400 oder etwas ganz anderes?: Sonniges hallo! Da mein HP 6715b mittlerweile den Geist aufgibt, bin ich auf der Suche nach einem neuen Notebook. Die Voraussetzungen, die das...
  3. Latitude Serie Dell E4300 startet nicht mehr richtig, nur noch sporadisch.

    Dell E4300 startet nicht mehr richtig, nur noch sporadisch.: Folgendes Problem. Letztens ist mir das erst passiert. Mein Dell E4300 will nicht mehr hochfahren. Teilweise braucht es 6-7 Versuche bis er...
  4. Latitude Serie E4300 mit miniPCI-E SSD?

    E4300 mit miniPCI-E SSD?: Hallo, kann man das E4300 mit einer mini PCI-E SSD ausrüsten? Oder ist der PCI-E Slot nur für UMTS? Bzw. das Bios erkennt die SSD dann nicht?
  5. Pavilion Ze4300 touchpad streikt

    Pavilion Ze4300 touchpad streikt: Zunächst vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! ich hab ein hp Pavilion ze4300 (Athlon) geschenkt bekommen und konnte der Versuchung, das alte...